Gespenst

Beiträge zum Thema Gespenst

Kultur
Blick über den Wassergraben zur Burg, rechts das Rentamt.
36 Bilder

Mein Museum: Wasserburg Kapellendorf
Kemenate mit Schätzen

Wasserburg Kapellendorf mit Mittelalterflair, Geschichte, Mythen, spukenden Geistern und Burgmuseum seit 1950 empfohlen von Kuratorin und Schlossverwalterin Marie Linz. Was gibt‘s Musehenswertes? In Kapellendorf, zwischen Weimar und Jena, ­befindet sich eine der am besten erhaltenen und größten Wasserburgen Thüringens. Am Wassergraben entlang können Besucher das über zwei Hektar große Areal umrunden. Das Burgmuseum gibt Einblicke in die Geschichte der Anlage vom 12. Jahrhundert bis...

  • Weimar
  • 13.02.19
  • 260× gelesen
Leute
Vor rund 300 Jahren lebte Wolf Christoph Zorn von Plobsheim auf Schloss Friedenstein. Heute spukt er hier.
10 Bilder

Der Schlossgeist: Wolf Christoph Zorn von Plobsheim geistert ruhelos über seiner ehemaligen Gruft und erzählt Gothaer Stadtgeschichte aus der Sicht eines Barockgespenstes

Ein Geist spukt durch Gotha – nicht nur in diesen Tagen vor Halloween. Doch keine Angst, dieses Gespenst hat Manieren und stellt sich standesgemäß vor: „Mein Name ist Wolf Christoph Zorn von Plobsheim, meines durchlauchtigsten Fürsten und Herren oberster Baudirektor, Schlosshauptmann des Friedenstein und Generalmajor.“ Vor rund 300 Jahren lebte der Beamte auf Schloss Friedenstein. Doch leider wurde direkt über dem Friedhof, auf dem er begraben liegt, die Arnoldischule gebaut. Seither...

  • Gotha
  • 25.10.14
  • 715× gelesen
Leute
7 Bilder

Schaurig, schönes Baumgespenst

November düstere Monatszeit, der Nebel in den Strassen schwebt. Nun ist es wieder schönste Gespensterzeit. Ein Gespenst sein Dasein hegt im Garten nahe am Friedrichplatz. Ein Baum als Heimstatt ihm wohl dient. Dort treibt es seine durchtriebene Hatz, auf alles was vorüber geht. Oh lustiges Gespenst am Baum, will`st uns arg erschrecken, necken, will`st uns aus unseren langweiligen Alltag wecken. Verschmitzt lächelnd schaut es daher, leis säuselt es: " Ich will doch nur...

  • Gotha
  • 13.11.12
  • 196× gelesen
  •  1
Kultur
15 Bilder

Geisterstunde - Spuk im Schloss

Bruder Benjamin erzählt mysteriöse Geschichten über Schloss Reinhardsbrunn Hier spukt es - aber gewaltig! Purer Grusel. Andreas Paasche kann einige Spukgeschichten von Schloss Reinhardsbrunn preisgeben. Als Bruder Benjamin in Kutte entführt er Gäste in die Mysterien der ehrwürdigen Mauern. Da wundert es nicht, dass die Turmuhr ständig die Zeit ändert, obwohl sie lange stillgelegt ist. Spannung verspricht auch die Geschichte über ein Kind. "Marie wurde bereits 1843 im Alter von zwei...

  • Erfurt
  • 12.09.11
  • 1.195× gelesen
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.