Alles zum Thema Gespräch

Beiträge zum Thema Gespräch

Leute
Beim gemeinsamen Essen gibt es viele Themen zu besprechen

Frauentagsbrunch in der ko-ra-le

der Einladung zum Frauentagsbrunch in der ko-ra-le folgten mehr als 30 Frauen aus Syrien, Afghanistan, Irak und dem Kosovo. Die Frauen die sich regelmäßig im Frauencafe der ko-ra-le treffen hatten ein leckeres Buffet sowie ein Kreativangebot für alle Gäste vorbereitet. Zur Begrüßung wurden alle Frauen vom Zentrum herzlich willkommen geheißen und es gab eine kurze Information über den internationalen Frauentag. Bei kreativem Tun und dem anschließend, gemütlichen Beisammensein, kamen die...

  • Heiligenstadt
  • 22.03.16
  • 26× gelesen
Ratgeber

Unser Körper im Gespräch

Jeder von uns hat einen Körper und meistens ist er überall dabei. Da wir ihn bewohnen, nehmen wir ihn auch immer mit. An sich eine tolle Sache - wie ich finde. Schließlich können wir ihn für viele verschiedene Dinge einsetzten. Da ich hier von der Kommunikation schreibe, werde ich auch nur diesen Teil beleuchten ;-) In Bezug auf die Kommunikation ist unserer Körper vielseitig einsetzbar. Er redet auf eine nonverbalen Art mit uns und unserem Gegenüber. Machmal redet er viel mehr, als...

  • Saalfeld
  • 21.03.16
  • 13× gelesen
Politik

Frauenpolitisches Neujahrsfrühstück

Wir laden Sie recht herzlich am Dienstag, den 05.01.2016 um 10.00Uhr zum Frauenpolitischen Neujahrsfrühstück ein. Zu Gast ist die neue Gleichstellungsbeauftragte des Freistaates Thüringen Frau Katrin Christ-Eisenwinder. Es wird ein Unkostenbeitrag von 2,00€ erhoben.

  • Arnstadt
  • 17.12.15
  • 46× gelesen
Ratgeber

Warum ich schreibe, was ich schreibe

Ich schreibe seit dem ich 15 Jahre bin. Da allerdings eher für mich und den romantischen Traum - eines Tages werde ich eine berühmte Schriftstellerin. Als ich so in den 20 zigern war, hatte ich ein sehr turbulenten Leben, in dem das Schreiben keinen Platz hatte. Vor einem Jahr entdeckte ich diese Fähigkeit wieder. Schreiben entspannt mich, da ich alle meine Gedanken visualisieren kann. Ich bin dann in einer Parallelwelt und fühle mir dort sehr aufgehoben und sicher. Die Akrobatik mit den...

  • Saalfeld
  • 14.12.15
  • 45× gelesen
Ratgeber

Die Weihnachtskommunikation

In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei Zwischen Mehl und Milch macht so mancher Knilch eine riesengroße Kleckerei. In der Weihnachtsbäckerei …. Wäre das nicht großartig, wenn es ein einfaches Rezept gäbe, um die Kommunikation an den Feiertagen zu versüssen? Oder gar vorzubereiten, um sie nur noch aus dem Froster zu nehmen? Einfach auftauen lassen und dann kann nichts mehr schief gehen. Was soll ich euch sagen, es gibt leider kein Patentrezept, um unbeschadet durch die...

  • Saalfeld
  • 07.12.15
  • 42× gelesen
Ratgeber

Einfach mal auf Pause drücken

Im Alltag denken wir viel. Wir denken an den nächsten Arzttermin vom Kind, an den nächsten Workshoptermin und an den Besuch bei Verwandten. Wir sind mit unseren Gedanken schon beim Morgen, während das Heute gerade stattfindet. An manchen Tagen fühlt sich unsere Kopf voll und schwer an. Ein Gedanke jagt da schon den Nächsten. Abends im Bett steht das Gedankenkarussell dann endlich still - hoffentlich. Denn wenn nicht, dann finden wir keinen erholsamen Schlaf und stehen am nächsten Morgen völlig...

  • Saalfeld
  • 23.11.15
  • 141× gelesen
Ratgeber

Mut zur Kommunikation

Im Urlaub ist es immer ganz einfach: Einfach die Frau nach dem Weg fragen. Einfach die Kellnerin nach den Gepflogenheiten der Region fragen. Einfach mit fremden Leuten ins Gespräch kommen. Einfach so. Vielleicht liegt es am Sommer. Am Urlaub. Daran keinen Alltag zu haben. Einfach so leben, hinein in den Tag. Hinein in die Situation. Und das was uns das Leben geboten hat, einfach annehmen und geniessen. Zurück im Alltag merken wir, dass uns manche dieser Dinge nicht mehr so leicht...

  • Saalfeld
  • 17.11.15
  • 34× gelesen
Ratgeber

Ich und Du Botschaften im Gespräch

Die meisten von uns nehmen ihre Kommunikation eher unbewusst wahr. Sie achten nicht auf ihre Wortwahl, ihren Tonfall und schon gar nicht, denken sie darüber nach, ob sie in Ich-Form sprechen oder in der Du-Form. Ich finde dass sehr schade, weil so eben: - viele Konflikte entstehen können - Missverständnisse entstehen können - die Kommunikation gestört werden kann Was ist eine Ich - Botschaft? Spreche ich in einer Ich - Botschaft, dann rede ich von mir. Von meiner Meinung, meiner...

  • Saalfeld
  • 05.10.15
  • 353× gelesen
Ratgeber

Eine Chance auf Konfliktlösung - Die Gewaltfreie Kommunikation

Wer kennt sie nicht, diese Gespräche, in denen Wörter gesagt werden die sehr unschön sind. Wir verletzten unser Gegenüber mit unseren Worten. Dies kann in hitzigen Diskussionen mit purer Absicht geschehen. Am Ende gewinnt niemand. Alle Parteien fühlen sich verletzt und traurig. Von einer angestrebten Lösung oder einem Kompromiss sind wir dann weit entfernt. Gehören solche Dialoge zur Tagesordnung kann es die Personen mürbe bis krank machen. Hilfe in Form einer psychologischen...

  • Saalfeld
  • 21.09.15
  • 52× gelesen
Ratgeber

Wie Kommunikation im Fall Mobbing gelingen kann

Das Thema Mobbing ist allgegenwärtig und doch soweit weg. So lange wir nicht selber Betroffene sind, kümmern wir uns nicht um Mobbing. Wir beschäftigen uns nicht damit, weil es Angst macht. Es macht Angst ein Außenseiter zu sein. Es macht Angst keine Kontrolle mehr über das zu haben, was da passiert. Es macht Angst alleine da zu stehen. Was aber tun, wenn wir jemanden kennen der ein Mobbingopfer ist? Auch wegschauen, weil wir Angst haben es könnte uns infizieren - dieses Mobbing?...

  • Saalfeld
  • 31.08.15
  • 71× gelesen
Ratgeber

Die 4 Distanzen im Gespräch

Jeder von uns verbindet mit Kommunikation etwas anderes. Der eine verbindet damit Austausch von Gedanken und Gefühlen. Der andere verbindet damit Gemeinschaft. Der nächste verbindet damit Nähe. Nähe in einem Gespräch bedeutet Vertrautheit. Gleichzeitig bedeutet Nähe in der Kommunikation auch noch der Abstand den wir zu unserem Kommunikationspartner haben. In welcher Entfernung wir zu ihm sitzen oder stehen. Ob uns das angenehm ist oder eher unangenehm. Dieser Aspekt wird in vielen...

  • Saalfeld
  • 28.07.15
  • 58× gelesen
Ratgeber

Ausnahmezustand Pubertät

Es war einmal ein Kind. Dieses Kind war 5 Jahre jung, süß und nett. Das besonderes an diesem Kind war, es sprach mit mir. Darüber wie es im Kindergarten war. Wer seine Freunde waren. Was es mit wem gespielt hatte. Ich durfte dieses Kind auch alles fragen. Ob es ihm gut geht, was es letzte Nacht geträumt hatte und auf was es sich am meisten freue. Dieses Kind wurde nun älter. Und auch in diesem Alter wurde miteinander geredet und sich ausgetauscht - über die Dinge des Alltags. Ich freute...

  • Saalfeld
  • 01.06.15
  • 40× gelesen
Ratgeber

Man kann sich nicht nicht entscheiden

Jeden Tag aufs Neue treffen wir Entscheidungen. Große und Kleine, Bewusste und Unbewusste, Schwierige und Leichte. Psychologen schätzen dass wir uns am Tag 20.000-mal entscheiden müssen. Das fängt schon beim Aufstehen an (steh ich jetzt auf oder drück ich doch noch mal die Schlummertaste), geht über in die Tee oder Kaffee Entscheidung und endet (vielleicht) bei der Wahl des 20:15h TV – Programms. Viele Entscheidungen treffen wir in Sekundenschnelle und unbewusst. Einige...

  • Saalfeld
  • 27.03.15
  • 39× gelesen
Ratgeber

Vorurteile wegradieren kostet Mut

Was ist das eigentlich genau - Ein Vorurteil? Ein Urteil vor dem Urteil - sagt ja der Name. Aber wie kommen wir dazu so etwas zu entwickeln? Warum bilden wir uns schon ein Urteil über einen Menschen oder eine Situation ohne Sie oder Ihn erlebt zu haben? Es passiert uns bestimmt öfter als wir uns eingestehen wollen. So wie in der Geschichte mit dem Hammer von Paul Watzlawick. Die Hauptperson in der Geschichte möchte ein Bild aufhängen und benötigt dafür einen Hammer. Da er keinen besitzt,...

  • Saalfeld
  • 11.02.15
  • 122× gelesen
Politik
Bodo Ramelow im Gespräch mit Judith Heyer
2 Bilder

Kümmern, einmischen, mitmachen: Erstwählerin befragt Linke-Spitzenkandidat Bodo Ramelow

Erstwählerin Judith Heyer, die gerade ihr Abitur beendet hat, konnte im Rahmen einer neuen Serie des Allgemeinen Anzeigers Bodo Ramelow, Spitzenkandidat der Partei "Die Linke" für die Landtagswahl, befragen. Wie würden Sie mich für Politik begeistern? Das ist eine spannende Frage! Da gibt eben keinen Knopf, den man einfach drückt und dann ist man politisch interessiert. Was beschäftigt Sie denn in Ihrem Alltag? Wenn Sie mir das verraten, kann ich Ihnen sagen, ob es da eine politische...

  • Erfurt
  • 29.07.14
  • 1.182× gelesen
  •  1
Politik
Maik Kurz und Christine Lieberknecht
3 Bilder

"Der Sinn von Politik ist Freiheit": Ministerpräsidentin Lieberknecht im Gespräch mit einem Nichtwähler

Der Erfurter Maik Kurz geht seit acht Jahren nicht mehr zur Wahl. Der 48-Jährige ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Er ist angestellt und in seiner Freizeit sehr aktiv - im Gemeindekirchenrat seines Ortes sowie im Vorstand eines Freizeitheims. Maik Kurz bezeichnet sich als sehr politikinteressiert und engagiert. Nun hatte er im Rahmen einer neuen Serie des Allgemeinen Anzeigers die Gelegenheit zu einem Gespräch mit Christine Lieberknecht, CDU-Spitzenkandidatin zur Landtagswahl...

  • Erfurt
  • 22.07.14
  • 693× gelesen
  •  3
Leute
Cecilia Huhn ist Einsatzleiterin der „Grünen Damen“ im Sophien- und Hufelandklinikum in Weimar. Sie fährt mit dem Bücherwagen durch die Stationen.

Gelebte Nächstenliebe

Weihnachten und die Zeit zwischen den Jahren verlebt man gern im Kreise der Familie, nutzt freie Tage für gemeinsame Aktivitäten. Um so bedauerlicher, wenn gerade diese Wochen von Krankheit überschattet werden. Hilfe und Zuspruch sind dann um so notwendiger. „Grüne Damen“ sind hier oft Helfer in der Not. Sie sind ein engagiertes Team von zwölf Ehrenamtlichen, zu denen auch ein Mann zählt. Im Weimarer Sophien- und Hufelandklinikum kümmern sie sich um Patienten, die wenig oder kaum Besuch...

  • Weimar
  • 29.12.11
  • 367× gelesen
Leute
Wilfried Georgi ist 78 Jahre. Er gründete zehn Selbsthilfegruppen und hat selbst sieben Jahre lang seine Frau gepflegt.

Das Gehirn schwindet, aber die Gefühle bleiben

Selbsthilfegruppe Angehörige Demenzkranker jetzt auch in Sömmerda – Interview mit Initiator Wilfried Georgi. Am 17. Mai hat sich in Sömmerda mit Ihrer Hilfe eine Selbsthilfegruppe Angehörige Demenzkranker gegründet. Warum erst jetzt? Selbsthilfegruppen helfen sich nicht nur selbst, sie müssen auch selbst gegründet werden und sind völlig ehrenamtlich aufzubauen. Dass ich jetzt auch noch diese, die zehnte, gegründet habe, ist den eifrigsten unter den Sömmerdaer "Begleitenden”, zu danken,...

  • Sömmerda
  • 25.05.11
  • 1.074× gelesen