Gesundheit

Alles zum Thema Gesundheit.

Alles zum Thema Gesundheit

Beiträge zum Thema Gesundheit

Politik
Christian Hirte MdB (Mitte) überreicht den symbolischen Scheck an die Vereinsvorsitzende Dr. med. Christina Ebert (2.v.l.).

Spende für Palliativförderverein am Klinikum Bad Salzungen

Ende Februar 2017 überreichte der CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Hirte dem Verein zur Förderung der Palliativmedizin am Klinikum Bad Salzungen e.V. eine Spende in Höhe von 550 EUR. Die frisch amtierende Vereinsvorsitzende Dr. med. Christina Ebert nahm den symbolischen Scheck in Empfang. Der wesentliche Anteil zur Spende kam im Rahmen von Bildungsfahrten nach Berlin im November 2016 und Januar 2017 zusammen. Hirte hatte den Betrag auf 550 EUR großzügig aufgestockt. Besuchergruppen, die...

  • Eisenach
  • 06.03.17
  • 130× gelesen
Amtssprache

Aktion „Gesunde Ernährung“ am 3. Juni auf dem Sondershäuser Wochenmarkt

In Auswertung der Umfrage zum Sondershäuser Wochenmarkt war der Wunsch, Aktionen zu bestimmten Themen durchzuführen. Zum Pflanzenmarkt im Mai gab es hier den Auftakt. Unter dem Motto: „Saisonale und preiswerte Produkte aus der Region sind gesund“ kreieren Ernährungstrainerin Beatrice Kübitz und Ernährungswissenschaftlerin Anja Herold am Dienstag, 3. Juni, köstliche Rezepte zur Zubereitung von Spargel und Erdbeeren. Die Marktbesucher können von 9 bis 12 Uhr vor Ort erfahren wie leicht die...

  • Sondershausen
  • 30.05.14
  • 143× gelesen
Ratgeber

Worte zum Sonntag: Spritze verhilft zum Sportrekord

Hier schreibt ein Sportmuffel. Fußball im Fernsehen schalte ich ab. Sportberichte im Radio veranlassen mich zum Programmwechsel. Zu lange schon und zu häufig ist von Wettskandalen, Bestechung und Doping die Rede. Kürzlich veröffentlichte Berichte bestätigen alle Befürchtungen. Mancher Sportrekord kommt mehr aus dem Medizin- oder gar dem „Giftschrank“ gefährlicher Substanzen und weniger vom schweißtreibenden Training. Deutschland einig Dopingland? Sicher gab esUnterschiede in diesem...

  • Erfurt
  • 02.09.13
  • 240× gelesen
  •  2
Leute
Papst Benedikt XVI. verabschiedet sich. Sein letzter Arbeitstag: 28. Februar 2013. 20 Uhr ist Feierabend.
3 Bilder

Wir waren Papst: Benedikt XVI. kündet Rücktritt an

Joseph Ratzinger (85 Jahre) hat bekannt gegeben, dass er aus Altersgründen sein Pontifikat am 28. Februar abgibt. Die Entscheidung hat der Papst während eines öffentlichen Konsistoriums in Rom bekannt gegeben. Auf Latein verkündet, soll dies der volle Wortlaut gewesen sein: "Liebe Mitbrüder! Ich habe euch zu diesem Konsistorium nicht nur wegen drei Heiligsprechungen zusammengerufen, sondern auch um euch eine Entscheidung von großer Wichtigkeit für das Leben der Kirche mitzuteilen....

  • Gera
  • 11.02.13
  • 1.375× gelesen
  •  59
Ratgeber
Diesen Organspendeausweis erhält man bei jeder Krankenkasse. Jeder Bürger füllt ihn nach seinen Vorstellungen aus.
4 Bilder

Richtig. Wichtig. Lebenswichtig.

Das Thema Organspende verlangt nach sachlicher Aufklärung - immer noch führt Unwissenheit zu Ablehnung Mit dem „Tag der Organspende“ rückte die Stiftung „Eurotransplant“ aktuell am 2. Juni das Thema in den Blick der Öffentlichkeit. Unter dem Motto "Richtig. Wichtig. Lebenswichtig." engagiert sie sich für mehr Aufklärung. Als Service-Organisation ist „Eurotransplant“ verantwortlich für die Zuteilung von Spenderorganen in sieben europäischen Ländern (Belgien, Deutschland, Kroatien, Luxemburg,...

  • Nordhausen
  • 07.06.12
  • 409× gelesen
  •  12
Vereine

Filmprojekt im KiEZ Ferienpark Feuerkuppe

Im Rahmen des Projektes „Gesunde Zukunft“ verwandelten 6 Schüler aus Immenrode den Ferienpark Feuerkuppe Anfang April zu einem Drehort, um ihre ersten Erfahrungen im Filmgeschäft zu sammeln. Zusammen mit einem erfahrenen Produktionsteam von „Junge Medien Thüringen“ entstand der Kurzfilm „Fressmops“, bei dem die Schüler der 6-8 Klasse die Regie, den Ton sowie die Kamera- und Lichttechnik übernahmen. In dem Film setzten sich die Jungs aus Immenrode mit dem Thema Essstörungen bei Jugendlichen...

  • Sondershausen
  • 24.05.12
  • 235× gelesen
Vereine
Suche nach dem Mege Ei im KiEZ Ferienpark Feuerkuppe

Spannendes Ostercamp im KiEZ Ferienpark Feuerkuppe

Ein abwechslungsreiches Programm für die kommenden Osterferien haben sich die Mitarbeiter des KiEZ Ferienpark Feuerkuppe für Mädchen und Jungen im Alter zwischen 7 und 14 Jahren ausgedacht, wie der Marketingleiter Michél Kalensee verriet. Das Erste an das Kinder denken wenn es um das Thema Ostern geht, ist natürlich die Ostereiersuche. Deshalb wird es auch in diesem Jahr wieder eine große Suchaktion im Ferienpark Feuerkuppe geben. Doch nicht normale Ostereier werden versteckt, sondern ein...

  • Sondershausen
  • 07.03.12
  • 307× gelesen
Politik
Chefarzt Dr. Matthias Beintker demonstriert die Zerstörung eines Nierensteins mit dem neuen Lithotripter. Patient Jens Kiel merkt nichts. Ihn hatte der Stein in der echten Niere mit fürchterlichen Koliken gequält – aus heiterem Himmel.
3 Bilder

Stein weg, Sorgen weg

Südharz-Krankenhaus Nordhausen ist Vorreiter und Referenzzentrum - dank des neuesten „Dornier Germini“ Einem Befreiungsschlag gleicht es, wenn Patienten von quälenden Nieren-, Gallen-, Blasen- oder Speichelsteinen befreit wurden. Dank des neuen Hightech-Gerätes „Dornier Germini“, das mit vielen Vorzügen gegenüber dem 18 Jahre alten Vorgänger punktet, ist das Südharz-Krankenhaus nun auf dem neuesten Stand der Medizintechnik und gilt seit 11. Dezember als Referenzzentrum für den Hersteller....

  • Nordhausen
  • 21.12.11
  • 453× gelesen
Ratgeber
Fürs Fleisch am besten Kunststoff- statt Holzbrett und Metall- statt Holzklopfer verwenden.
3 Bilder

„Leben“ im Darm

Noroviren, Campylobacter und Salmonellen haben Hochkonjunktur, denn Sommer- ist auch Infektionszeit Wer meint, der Sommer könne ihm in punkto Infektionen nichts anhaben, der irrt gewaltig. Gerade mit höheren Temperaturen und veränderten Lebensgewohnheiten erhöht sich auch die Zahl der Lebensmittelvergiftungen, wie bakterielle oder virusbedingte Durchfallerkrankungen (Gastroenteritis) oft auch bezeichnet werden. Wir befragten Gabriele Drößler, die Leiterin des Fachgebietes Hygiene und...

  • Nordhausen
  • 03.08.11
  • 378× gelesen
  •  8
Ratgeber
Das Kühlen von Armen und Füßen stabilisiert den Kreislauf bei drückender Affenhitze.

Cool bleiben

Wider das große Schwitzen: Gegen die Hitze des Sommers kann man sich schützen Es ist heiß, schwül, stickig. Die Luft ist trocken. Das große Schwitzen beginnt. Doch die Sonne macht auch glücklich: Im Körper werden Glückshormone - die Endorphine - gebildet. Und die warmen Strahlen machen gesund: Durch UVLicht wird Vitamin D gebildet. Das festigt Knochen und Zähne. Doch ungefährlich ist ein Sonnenbad keinesfalls. Schon 30 Minuten pure Sonnenanbetung können zu viel sein. Der Allgemeine...

  • Erfurt
  • 10.07.11
  • 425× gelesen
Politik
Gerd Altmann/dauni(lebensmittelfotos.com)  / pixelio.de

EHEC – keine Panik oder doch schlimmer als Grippe?

Nun ist es raus! Das Hamburger Hygiene-Institut hat an drei Spanischen Salatgurken den EHEC-Keim identifiziert. Es soll sogar eine Biogurke dabei gewesen sein. Jetzt, da wir wissen, wer das Übel verursacht hat, werden wir von allen Seiten mit Verhaltensregeln überschüttet. Wasch das Gemüse vor dem Verzehr, iss kein rohes Fleisch und ganz wichtig: die Hände waschen nach dem Toilettengang. Aber! Das machen wir doch (alle?) schon immer und trotzdem ist die Infektion über uns gekommen. Vor...

  • Nordhausen
  • 27.05.11
  • 826× gelesen
  •  9
Ratgeber
Foto: M. Großmann/pixelio.de
2 Bilder

Angriff der Quälgeister

Insektenalarm im Sommer: Wie man sich gegen die Umtriebe von Mücken und Co. schützt und Symptome nach Stichen lindert So macht Sommer Spaß: Sonnen, baden, picknicken. Wenn nicht die fiese Insekten-Armada gerade dann zum Angriff blasen würde, wenn es am schönsten ist. Nervfaktor: 100 Prozent. "Trotzdem helfen hastige Bewegungen oder Umsichschlagen gar nichts", sagt AOK-Beratungsarzt Andreas Winkler. "Mücken, Wespen und Bienen fühlen sich dadurch bedroht. Um sich zu verteidigen,...

  • Erfurt
  • 17.05.11
  • 787× gelesen
  •  2
Ratgeber
Rauchen macht Spaß!

Ist Rauchen noch chic? Oder sollte man mit Rauchen aufhören?

Rauchern geht es heute wieder an den sprichwörtlichen Kragen. Zum 1. Mai wurde die Steuer auf Tabak erhöht. Und das ist nur der erste von fünf Schritten bis 2015. Wie machen die Raucher das? Es ist mit 20 Cent pro Packung mehr zu rechnen. Einfach weniger rauchen? Oder mehr zahlen? Die Rauchgegner freut's. Ihnen könnten die Raucher aber auch begegnen, dass sie für zusätzliche 200 Millionen Euro in diesem Jahr in der Staatskasse sorgen. Also sollten Nichtraucher doch froh sein, dass es...

  • Gera
  • 01.05.11
  • 9.730× gelesen
  •  20
Leute
"Skotti" (rechts) hat es wie seine Geschwister geschafft.

„Die haben ja nur geküsst“: Dramatische Geburt - Dem Tode nahe in Stedten

Dramatische Tierrettung: Wie Mutter „Leika“ und die Welpen „Olga“, „Tess“, „Puma“, „Ringo“ und „Skotti“ überlebten. Plötzlich hatten es Tierbetreuerin Marika Wächtler und Tierarzt Dr. Michael Ziervogel sehr eilig, von Stedten in die Praxis nach Großhettstedt zu kommen. Seit neun Uhr bemühen sie sich, „Leika“ - ein Dackelmix mit Foxterrieranteil - bei der Geburt zu helfen. Der Arzt gibt der Hündin 13 Uhr die zweite wehenfördernde Spritze, doch es tut sich nichts. Jetzt bleibt nur...

  • Erfurt
  • 01.03.11
  • 2.606× gelesen
  •  4
Ratgeber
Günthis Augen.

Sand im Getriebe

AA-Redakteur Thomas Gräser fragt sich, was wirklich hinter „den Schlaf aus den Augen reiben“ steckt Jeden Morgen das Gleiche: Zuerst wehren sich meine Augen gegen das lästige Glitzern des Tages. Die ersten Lichtstrahlen schmerzen. Danach ruhe ich apathisch noch etwas auf der Bettkante und reibe mir den "Schlaf" aus den Augen. Ein krümeliges Etwas löst sich in meinen Fingerkuppen ins Nichts auf. Doch wer streut mir nachts Sand ins Augen-Getriebe? Kinder bekommen die Geschichte vom...

  • Erfurt
  • 07.01.11
  • 268× gelesen
Ratgeber

Fit für die Arbeit - Übergewichtige haben es bei der Jobsuche schwer – Jetzt dem Teufelskreis entgehen

Die Motivation und die Kraft, eine neue Arbeit zu finden - das ist häufig das größte Problem, mit dem Langzeitarbeitslose zu kämpfen haben. Besonders je älter sie sind und je länger ihre Arbeitslosigkeit schon andauert. Wenn dann noch körperlicher Einschränkungen hinzukommen, wird die Lage prekär. Zahlreiche Untersuchungen zeigen, dass der Anteil von Übergewicht, ungesunder Lebensweise und Drogenmissbrauch (Nikotin und Alkohol) bei Langzeitarbeitslosen dreimal so hoch ist wie in der Gruppe...

  • Erfurt
  • 04.01.11
  • 1.887× gelesen
  •  2