Glauben

Beiträge zum Thema Glauben

Leute
Papst Franziskus hat den Mainzer Weihbischof Dr. Ulrich Neymeyr (57) zum neuen Bischof von Erfurt ernannt.

Kirche aktuell: Erfurt hat einen neuen Bischof - Mainzer Weihbischof Ulrich Neymeyr wurde ernannt

Familie und Verwandte des Bischofs kommen aus Pößneck und Stadtilm Amtseinführung am 22. November im Mariendom Erfurt. Papst Franziskus hat den Mainzer Weihbischof Dr. Ulrich Neymeyr (57) zum neuen Bischof von Erfurt ernannt. Die Ernennung wurde heute um 12 Uhr beim Mittagsgebet im Erfurter Dom von Dompropst Gregor Arndt bekannt gegeben. Zeitgleich veröffentlichte der Heilige Stuhl den Namen des designierten Erfurter Bischofs im Vatikan. Dr. Ulrich Neymeyr ist als Nachfolger von...

  • Erfurt
  • 19.09.14
  • 175× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag: Am Anfang war das „Mahlzeit!“

Wir kennen das: In der Kantine oder im Gasthaus kommt jemand vorbei, blickt auf unseren Tisch und grüßt freundlich: "Mahlzeit!" Ein Zeichen ausgesuchter Höflichkeit, denn oft ist nichts zu hören. Wir begegnen einander achtlos und grußlos. "Mahlzeit!" Am Anfang stand wohl ein Gebet mit der Bitte: "Gott, segne uns die Mahlzeit!" Es waren die Gedanken an den Geber und die Erfahrungen häufigen Mangels. Selten war es selbstverständlich, dass die Teller randvoll waren. Schlechte Ernten, Katastrophen...

  • Erfurt
  • 04.10.13
  • 232× gelesen
Politik

Mitmischen statt abwarten

Wir wählen wieder. Dabei ist die erste Wahl die Antwort auf die Frage: Hingehen oder nicht? Wir haben die Freiheit für diese Entscheidung. Mitmischen ist wohl besser als abzuwarten, was andere wählen. Man darf über die Demokratie in Deutschland verschiedener Meinung sein, die Machtfülle der Parteien beklagen, die Übermacht Europas bedauern und das Mittelmaß der Politiker belächeln. Und doch: Wir haben ein hohes Maß an Freiheit. Paulus schreibt den Christen in Korinth: "Der Herr ist der Geist;...

  • Erfurt
  • 20.09.13
  • 333× gelesen
Ratgeber

Feigenblatt

Der Feigenbaum gab den Menschen die erste Kleidung. Das legendäre Feigenblatt diente zur Bedeckung menschlicher Blöße. Die Bibel erzählt: „Da wurden ihnen beiden die Augen aufgetan, und sie wurden gewahr, dass sie nackt waren, und flochten Feigenblätter zusammen und machten sich Schurze. Und sie hörten Gott den HERRN, wie er im Garten ging, als der Tag kühl geworden war. Und Adam versteckte sich mit seinem Weibe vor dem Angesicht Gottes des HERRN unter den Bäumen im Garten.“ (1.Mose...

  • Erfurt
  • 20.07.13
  • 688× gelesen
  •  1
Ratgeber

Hochzeitstag

Mein Hochzeitstag stand im Kalender – am Freitag. Er wurde gefeiert. Für viele Leute ist die Ehe nicht mehr aktuell. Andere finden: Heiraten ist modern. Da ist von trauter Zweisamkeit und lebenslanger Treue die Rede. Gerade junge Menschen halten die Verwirklichung dieser Träume für möglich. Die Ehe ist ein hilfreicher Weg für Frau und Mann. Mit dem öffentlichen Versprechen dauerhafter Liebe und Treue geht es gemeinsam in die Spur. Viele Paare legen Wert auf das Ja-Wort unter dem Segen...

  • Erfurt
  • 05.07.13
  • 215× gelesen
  •  3
Kultur
Weil man Angst vor Ausgerenzung, vor Repressalien hat, wird oftmals lieber geschwiegen. Dabei sei ein wenig Zivilcourage viel angebrachter.

Wo steht die Jugend heute?

Wo steht die Jugend heute? Horváths »Jugend ohne Gott« stellt unbequeme Fragen – Rudolstädter Fassung im Talkshow-Format feiert am 26.1. Premiere RUDOLSTADT. Schon Sokrates beschwerte sich über die Jugend: »Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute widersprechen ihren Eltern und tyrannisieren ihre Lehrer«. Seitdem hat sich nicht viel geändert. Oder? Ödön von Horváths »Jugend ohne...

  • Saalfeld
  • 29.01.13
  • 217× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag: Hauptsache gerettet

Dieser gute Wunsch fehlt bei Gratulationen selten: Hauptsache gesund! Wohlbefinden und ein Leben voller Kraft sind wichtig und wertvoll. Das Gesundheitswesen sorgt sich um unseren Körper. Sobald ein Wehwehchen die Lebenslust bremst oder eine ernste Krankheit uns flach legt, wird klar: Hauptsache Gesundheit! Plötzlich haben Geld und Gut einen anderen Stellenwert, sind der neue Computer oder die nächste Urlaubsreise zweitrangig. Doch es gibt noch eine andere Sicht: Was helfen die besten...

  • Erfurt
  • 13.07.12
  • 464× gelesen
  •  2
Leute

Worte zum Sonntag: Ameisen

Im Küchenschrank oder im Bad sind sie uns lästig. Ameisen wollen wir da nicht haben. Dabei sind sie in Wald und Flur nützlich. Sprichwörtlich ist ihr Fleiß. Manche Arten ernähren sich von Aas, andere melken Blattläuse und andere sammeln Körner. Solche „Ernte-Ameisen“ sind in den Wüsten zu finden. Denen hat ein kluger Kopf zugeschaut und uns in der Bibel den Tipp hinterlassen: „Geh hin zur Ameise, du Fauler, sieh an ihr Tun und lerne von ihr! Wenn sie auch keinen Fürsten noch Hauptmann noch...

  • Erfurt
  • 04.07.12
  • 392× gelesen
  •  1
Politik
28 Bilder

Ein Zeichen des Glaubens und eine katholische Demonstration der Verbundenheit im Namen Christi

Es ist doch in der heutigen Zeit ein eindeutiges Zeichen, wenn sich Menschen zum christlichen Glauben bekennen. Und im Besonderen, wenn sie dies auch in der Öffentlichkeit zeigen. So fanden sich aus Anlass des Fronleichnamsfestes - die liturgische Bezeichnung ist Hochfest des Leibes und Blutes Christi - die Christen der katholischen Gemeinde von Arnstadt und ihrer Filialgemeinden zu einem festlichen Gottesdienst in der Arnstädter "Himmelfahrtskirche" zusammen. Nach dem Festgottesdienst zog...

  • Arnstadt
  • 10.06.12
  • 340× gelesen
  •  4
Ratgeber

Eine Chance zum Neustart

Der Reformationstag am 31. Oktober ist ein Feiertag evangelischer Christen. Er erinnert an die Geschichte des jungen Martin Luther und seiner Thesen, die er im Jahr 1517 an die Schlosskirche in Wittenberg heftete. Neben vielen richtigen Thesen zur Kirche gibt es einige wichtige Sätze zum Leben. Nicht Knete für die Kirche, nicht Gaben für Gott, sondern Beichte und Buße werden empfohlen. Das heißt täglich neu ein Blick in den Rückspiegel gelebten Lebens. Selbstbesinnung und Selbstheilung sind...

  • Erfurt
  • 28.10.11
  • 430× gelesen
Kultur
Papst Benedikt XVI.

Ansichtssache: Der Papst ist käuflich

Oft kommt es anders, als man glaubt - der Papst ist offenbar doch käuflich! Was gab es für einen Ansturm auf die kostenfreien Eintrittskarten für den Erfurter Domplatz und Etzelsbach. Daten wie Name, Anschrift... mussten eingereicht werden, bevor das begehrte Ticket auf die Reise ging. Höchste Sicherheitsstufe: Verschweißte Kanaldeckel, verriegelte Fenster, gestoppte Paketsendungen blockierte Straßen und gesperrter Luftraum. Und jetzt - kurz vor dem Papstbesuch - kann sich jeder Karten...

  • Erfurt
  • 09.09.11
  • 822× gelesen
  •  20
Kultur

Worte zum Sonntag - 7. August: "Über den Triumph des Lebens"

Wir sehen sie entlang der Landstraßen. Sie erinnern an Tote. Straßenkreuze sind für Freunde und Verwandte Orte stillen Gedenkens. Das zeigen frische Blumen, kleine Kerzen, letzte Karten. Für andere sind diese Wegzeichen deutliche Mahnungen. Straßenkreuze stehen für durchkreuzte Lebenspläne und oft viel zu frühes Sterben. Trauerkarten und Todesanzeigen zeigen das Kreuz und damit den Tod. Christen hatten die Sache mit dem Kreuz ursprünglich anders verstanden. In der Gewissheit der...

  • Erfurt
  • 05.08.11
  • 399× gelesen
  •  1
Kultur

Ein Leben im Eilzug-Tempo

Die Geraden macht er mit zweihundertsechzig. Ich sitze im ICE, dem InterCityExpress der Bahn. Der Zug fliegt an Dörfern und Wiesen vorbei. Er durchschneidet Städte und Wälder. Einige Fahrgäste genießen sichtbar die Reise. Ein älteres Ehepaar sitzt beim Frühstück. Sie hat Brote ausgepackt, er schneidet Äpfel. Das erinnert an die gute alte Zeit der Dampfeisenbahn. Personenzüge ruckelten verhalten durch das Land. Heute sind die Feuerrösser nur noch bei Traditions­fahrten auf den Schienen. Die...

  • Erfurt
  • 18.07.11
  • 428× gelesen
  •  3
Leute
11 Bilder

Bekenntnis des Glaubens. Fronleichnamsprozession der katholischen Christen

Hinter und zu seinem Glauben stehen, sich nicht hinter einem Pseudonym oder Nicknamen verstecken. Und so zogen auch die katholischen Christen aus Arnstadt und der Filialgemeinden Ichtershausen, Gräfenroda, Plaue und Stadtilm vor wenigen Minuten durch die Straßen der Kreisstadt Arnstadt. Der Prozession voran das Kreuz. Es folgten die Gemeinde, eine Blasmusikkapelle und das Allerheiligste. Eine,in Arnstadt,von Pfarrer Waldmann getragen Monstranz. Diese wird wird dabei von einem „Himmel“...

  • Arnstadt
  • 26.06.11
  • 494× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.