Alles zum Thema Glocke

Beiträge zum Thema Glocke

Kultur
"Das besondere Konzert" in der Johann-Walter-Woche in Kahla: "The Playfords"
3 Bilder

Johann-Walter-Woche in Kahla mit "The Playfords"

In der „Johann-Walter-Woche“ in der letzten Oktoberwoche wird in der Stadtkirche St. Margarethen Kahla mit verschiedenen Veranstaltungen auf den großen Sohn Kahlas und seine Zeit hingewiesen. Beginn ist am Sonntag, dem 25.10. um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst, den die Johann-Walter-Kantorei musikalisch gestaltet. In diesem Gottesdienst gibt es gleich 2 Jubiläen zu feiern: 1615 – vor 400 Jahren – wurde die Predigtkanzel in der Stadtkirche errichtet. An dieser steinernen Kanzel sind Moses,...

  • Jena
  • 19.10.15
  • 76× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag: "Was die Stunde geschlagen hat"

Früher Sonntagmorgen. Die Morgenröte kündet den neuen Tag an. Die Nacht konnte die Wärme nicht vertreiben. Im Pfarrhaus neben der Kirche sind die Fenster weit geöffnet. Die Kirchturmuhr tönt. Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs. Kräftig tönend sagt die Glocke, was die Stunde geschlagen hat. Für einen Frühaufsteher eine Freude. Der neue Tag ist da, Sonntag dazu. In Zeiten ohne Armbanduhren und Handys war oft die Kirchturmuhr der Taktgeber für das Leben. Die Glocke tönte weit über den Ort...

  • Erfurt
  • 21.08.15
  • 106× gelesen
Leute
Der Kirchturm der römisch-katholischen Lorenzkirche in Erfurt. Gebaut wurde sie vor mehr als 700 Jahren. Eine Glocke der Kirche stammt aus dem Jahr 1445. Foto: Steinfeld

Worte zum Sonntag: "Kirchenglocken klingen weit über das Land"

Es ist Sonntagmorgen. Ein Tag wie aus dem Bilderbuch. Blau spannt sich der Sommerhimmel über die Landschaft. Tau an Blüten und Blättern kommt von der Kühle der Nacht. Die Lerchen stimmen ein Loblied an. Aus der Ferne tönen Kirchenglocken. Sie klingen weit über das Land. Sie sagen uns, was die Stunde geschlagen hat. Sie begleiten Menschen an den Festtagen und Wendepunkten des Lebens. Sie klingen bei Taufen, Hochzeiten und zur Beerdigung. Selbst nicht so gläubige Menschen wünschen auf ihrem...

  • Erfurt
  • 26.06.15
  • 86× gelesen
Natur
11 Bilder

Wandernde Kurgäste freut’s: Für Martin Klemm ist es ein Stück Kulturgut, dass seine Wallachenschafe Schellen im Moor von Bad Klosterlausnitz tragen

Moorerde verhalf dem Örtchen Klosterlausnitz in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zum Zusatz „Bad“. Torf wird hier längst nicht mehr für Heilzwecke abgebaut. Das Moor ist streng abbaugeschützt. Die Sümpfe sind Bodendenkmal und Naturschutzgebiet zugleich. Das Terrain ist eine Oase für spezielle Fauna und Flora, auch die Tierwelt hat sich den Bedingungen angepasst. Wenn auch nicht mehr direkt, spielt das Hochmoor für die Kurgäste immer noch eine Rolle. Mit seinen gut ausgezeichneten...

  • Gera
  • 15.05.12
  • 1.233× gelesen
  •  5
Kultur
38 Bilder

Wie es früher war: Altes Handwerk in Kölleda

Zur 1225-Jahr-Feier Kölledas war die Zunftstraße fast ein Muss. Die Männer des Heimatvereins Ostramondras schwangen die Dreschpflegel. Schmied und Pillendreher gaben sich die Ehre. Und auch die Ritter schauten vorbei.

  • Sömmerda
  • 02.07.11
  • 400× gelesen