Gott

Beiträge zum Thema Gott

Kultur

Geheimdienste - G`TT

Seit einigen Wochen wissen wir es. Amerikanische Geheimdienste überwachen Telefonverbindungen, e-Mail-Kontakte und Aktivitäten in den sozialen Netzwerken. Was für eine Überraschung! Oder doch keine Überraschung. Ich stelle fest: Über Umfang, Details und die Methoden waren wir bis dato ungenau informiert. Manche rechtfertigen dieses Vorgehen. Weil es uns möglicherweise vor Gefahren schützt. Andere sind entsetzt. Wie kann von einem freien, demokratischen Staat in die Freiheit und...

  • Erfurt
  • 01.08.13
  • 109× gelesen
  •  1
Ratgeber

Feigenblatt

Der Feigenbaum gab den Menschen die erste Kleidung. Das legendäre Feigenblatt diente zur Bedeckung menschlicher Blöße. Die Bibel erzählt: „Da wurden ihnen beiden die Augen aufgetan, und sie wurden gewahr, dass sie nackt waren, und flochten Feigenblätter zusammen und machten sich Schurze. Und sie hörten Gott den HERRN, wie er im Garten ging, als der Tag kühl geworden war. Und Adam versteckte sich mit seinem Weibe vor dem Angesicht Gottes des HERRN unter den Bäumen im Garten.“ (1.Mose...

  • Erfurt
  • 20.07.13
  • 691× gelesen
  •  1
Kultur

Worte zum Sonntag: Das pure Leben

Der Mai ist gekommen. Die Bäume schlagen aus. Feld und Flur leuchten in frischem Grün. Nach den langen kalten Winter bricht das Leben durch. Die Vögel bauen ihre Nester, in einigen regt sich schon das Leben. Unser Kater Willi will nur noch raus. Unter der Hecke meldet sich mit kräftigem "Nuff-nuff" der Igel. Das ist das pure Leben. Und wir Menschen? Der Nachbar kommt nach der Hüftoperation noch mit dem Stock in der einen Hand, aber auch der Harke in der anderen. Frische Luft und Sonne rufen...

  • Erfurt
  • 06.05.13
  • 123× gelesen
Leute
Papst Benedikt XVI. verabschiedet sich. Sein letzter Arbeitstag: 28. Februar 2013. 20 Uhr ist Feierabend.
3 Bilder

Wir waren Papst: Benedikt XVI. kündet Rücktritt an

Joseph Ratzinger (85 Jahre) hat bekannt gegeben, dass er aus Altersgründen sein Pontifikat am 28. Februar abgibt. Die Entscheidung hat der Papst während eines öffentlichen Konsistoriums in Rom bekannt gegeben. Auf Latein verkündet, soll dies der volle Wortlaut gewesen sein: "Liebe Mitbrüder! Ich habe euch zu diesem Konsistorium nicht nur wegen drei Heiligsprechungen zusammengerufen, sondern auch um euch eine Entscheidung von großer Wichtigkeit für das Leben der Kirche mitzuteilen....

  • Gera
  • 11.02.13
  • 1.389× gelesen
  •  59
Ratgeber

Worte zum Sonntag: Lebenskraft

Noch ist das neue Jahr neu. Erste Schritte in die neue Zeit sind gegangen. Dichter beschreiben unser Leben als Lebensweg im Auf und Ab der Zeit. Nichts bleibt, wie es war; keiner bleibt, wo er ist. Das gilt für jeden Menschen unabhängig vom Glauben. Doch gerade Glaube bringt uns voran und lässt uns nächste Schritt wagen. Anders gesagt: Das „Prinzip Hoffnung“ ist die Lebenskraft. Wer keine Hoffnung hat, gibt sich auf und geht ein. Dieses Prinzip hat der Philosoph Ernst Bloch beschrieben, als...

  • Erfurt
  • 11.01.13
  • 184× gelesen
  •  1
Ratgeber

Am Himmel leuchtet ein Stern

Ist das nicht wunderbar? Gerade in der dunklen Jahreszeit ist der Kalender voller Feiertage mit Kerzen. Von Ende November bis Anfang Januar zieht sich eine Lichtspur durch die Zeit. Die dunkle Welt wird durch Gottes Licht erhellt. Die Adventswochen, die Weihnachtstage und am Ende das Fest der Erscheinung Christi: Epiphanias. Mit dem 6. Januar wird dieser Festkreis abgerundet. Der Feiertag steht ganz im Zeichen des strahlenden Morgensterns. Von Anfang an sahen Christen mit Jesu Geburt das...

  • Erfurt
  • 04.01.13
  • 181× gelesen
Ratgeber

Leuchtturm: "Ich bin das Licht der Welt"

Es sind beliebte Fotomotive an der Küste, Ziele für Wanderungen und Fahrrad-Touren der Urlauber: Leuchttürme. Die oft auffällig rot-weiße Fassade ist ein Blickfang. Dazu gehört eine malerische Landschaft mit wilden Klippen, einer Steilküste und überhaupt der interessanten Trennlinie zwischen Land und Meer. Leuchttürme stehen jedoch nicht in erster Linie für romantische Urlaubsbilder, sondern sind seit alter Zeit wichtige Navigationspunkte für Seefahrer. Felsbänke und Hafeneinfahrten wurden...

  • Erfurt
  • 03.08.12
  • 2.375× gelesen
  •  2
Leute

Worte zum Sonntag: Hauptsache gerettet

Dieser gute Wunsch fehlt bei Gratulationen selten: Hauptsache gesund! Wohlbefinden und ein Leben voller Kraft sind wichtig und wertvoll. Das Gesundheitswesen sorgt sich um unseren Körper. Sobald ein Wehwehchen die Lebenslust bremst oder eine ernste Krankheit uns flach legt, wird klar: Hauptsache Gesundheit! Plötzlich haben Geld und Gut einen anderen Stellenwert, sind der neue Computer oder die nächste Urlaubsreise zweitrangig. Doch es gibt noch eine andere Sicht: Was helfen die besten...

  • Erfurt
  • 13.07.12
  • 464× gelesen
  •  2
Leute

Worte zum Sonntag: Ameisen

Im Küchenschrank oder im Bad sind sie uns lästig. Ameisen wollen wir da nicht haben. Dabei sind sie in Wald und Flur nützlich. Sprichwörtlich ist ihr Fleiß. Manche Arten ernähren sich von Aas, andere melken Blattläuse und andere sammeln Körner. Solche „Ernte-Ameisen“ sind in den Wüsten zu finden. Denen hat ein kluger Kopf zugeschaut und uns in der Bibel den Tipp hinterlassen: „Geh hin zur Ameise, du Fauler, sieh an ihr Tun und lerne von ihr! Wenn sie auch keinen Fürsten noch Hauptmann noch...

  • Erfurt
  • 04.07.12
  • 392× gelesen
  •  1
Leute

Worte zum Sonntag - 26. Februar: "Wir müssen umschalten"

Die nächste Woche wird nicht länger als jede Woche. Der Monat Februar jedoch hatte es in sich, denn dieses Jahr ist ein Schaltjahr. Unsere Nachbarin kann wieder Geburtstag feiern: am 29. Februar. Ein Schaltjahr hat 366 Tage. Ohne Schalttag würden sich bewegliche Feiertage wie Ostern verschieben. Die Regel besagt, dass alle Jahre durch vier teilbar Schaltjahre sind, ebenso Jahreszahlen durch vierhundert. 1582 führte Papst Gregor XIII. den "Gregorianischen Kalender" ein. Er löste in vielen...

  • Erfurt
  • 24.02.12
  • 288× gelesen
  •  2
Leute

Worte zum Sonntag - 19. Februar: "Masken als Versteck"

Am Aschermittwoch ist das närrische Treiben mit Prunksitzungen und Straßenumzügen vorbei. Die Zeit der Kostüme und Masken geht zu Ende.Um das Aschekreuz zu empfangen, muss jeder sein Gesicht zeigen. Warum lieben wir das Verhüllen und Verstecken? Ist das ein alter Reflex der menschlichen Natur? Die Bibel erzählt vom Paradies, vom Leben der Menschen im ungebrochenen Vertrauen zum Mitmenschen und zum Schöpfer. Ein Bruch kommt durch die Sünde. Die Menschen erhoben sich über Gottes Gebot, sagt...

  • Erfurt
  • 20.02.12
  • 345× gelesen
  •  1
Leute

Worte zum Sonntag - 5. Februar: "Nägel mit Köpfen machen"

In allen Längen sind sie im Baumarkt zu finden - Nägel. Ich habe einen Nagel in meiner Bibel liegen, einfache Ausführung siebzig Millimeter lang. Er dient mir als handfeste Erinnerung. Ein Nagel hat einen ordentlichen Kopf und eine richtige Spitze. Der Nagel ist stumm, aber er hat doch wichtige Informationen für mich. Die Spitze spricht von Jesus. Kräftige Nägel durch Fleisch und Knochen getrieben haben ihn am Kreuz gehalten. Jesus stirbt jämmerlich als Verbrecher. Seine Schuld? Nein,...

  • Erfurt
  • 03.02.12
  • 369× gelesen
  •  1
Leute

Worte zum Sonntag - 29. Januar: „Entschuldigen Sie bitte“

Kinder tun es, Journalisten tun es, Politiker tun es: Sie entschuldigen sich. Keiner kommt ohne Fehler durchs Leben. Mitunter verbissen kommt es über die Lippen: "Ich entschuldige mich." Aber genau dort ist der Haken. Wie kann ich mich denn selbst entschuldigen? Lügen-Baron Münchhausen konnte sich mit eigener Kraft am eigenen Schopf samt Pferd aus dem Sumpfe ziehen. Eine schöne Geschichte, aber eben auch eine dicke Lüge. Niemand zieht sich selbst aus dem Sumpf. Keiner kann sich selbst...

  • Erfurt
  • 02.02.12
  • 430× gelesen
  •  2
Leute

Worte zum Sonntag - 22. Januar: Wir brauchen Licht von oben

Die Silvesterraketen sind längst verglüht. Der Jahreswechsel ist fast vergessen, die guten Vorsätze sind es meist auch. Aus den Festtagen wurde schnell wieder Alltag. Das Leben geht seinen Gang in einem nicht mehr ganz neuen Jahr. Das Feuerwerk der Neujahrsnacht verblasst in der Erinnerung, heute leuchtet es nicht mehr. Dabei sind wir auf Licht angewiesen, gerade in der dunklen Jahreszeit. Wir Menschen leben vom Licht, lieben besonders das stille Leuchten von Wachskerzen und Öllämpchen. Ein...

  • Erfurt
  • 02.02.12
  • 344× gelesen
  •  1
Leute

Worte zum Sonntag - 15. Januar: Ein gutes Wort zur rechten Zeit

Hat er alles gesagt? Oder hat er mehr verschleiert als offen gelegt, der Bundespräsident? Ein neues Wort "wulffen" macht die Runde. Demnach bedeutet das Wort, dass man nicht direkt die Wahrheit sagt, aber auch nicht als Lügner dastehen will. Und was haben die Medienmacher alles gesagt, erklärt und geschrieben? Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit? Worte können viel bewirken. Der Volksmund gibt einen praktischen Tipp: "Schalte den Kopf ein, bevor du den Mund aufmachst!" Das ist kurz,...

  • Erfurt
  • 02.02.12
  • 434× gelesen
  •  1
Leute

Worte zum Sonntag - 8. Januar: "Krafttraining mit Christus"

Nach den Feiertagen füllen sich die Fitness-Räume. Weihnachtsbraten, Silvesterschmaus und Süßes haben Pfunde gebracht. Nun muss der Körper wieder in Form gebracht werden. Das Schwitzen an den Geräten dient dem Muskelaufbau. Da klingt es fremd, wenn der Leitspruch für das Jahr 2012 von der Freude über eigene Schwäche redet: "Christus hat zu mir gesagt: Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig. Darum will ich mich am allerliebsten rühmen meiner...

  • Erfurt
  • 06.01.12
  • 332× gelesen
  •  1
Leute

Worte zum Sonntag - 1. Januar: "Auf ein Neues!"

Ein neues Jahr ist da. Ein frischer Kalender hängt an der Wand. Mit Glockenschlägen wurde das alte Jahr Geschichte. Nun heißt es: Auf ein Neues! Beim Wandern durch die Zeit und beim Lauf durch das Leben haben wir Menschen uns Zeichen gesetzt, Monate und Jahre bestimmt. Nach dem Stand von Sonne, Mond und Sternen haben wir den Kalender geordnet und einen Jahreswechsel festgeschrieben. Unsere Hoffnungen und Ängste am Anfang eines neuen Jahres verschmelzen zu Sorgen und Wünschen. Was wird dieses...

  • Erfurt
  • 30.12.11
  • 315× gelesen
  •  1
Leute

Worte zum Sonntag - 18. Dezember: "Vom Esel lernen"

Das Licht der Weihnacht spiegelt sich in unseren Adventskerzen. Weihnachtskrippen werden aufgestellt. Zur Krippe gehören Maria und Josef, die Weisen aus dem Morgenland und das Jesuskind. Auch Hirten mit ihren Schafen. An der Krippe stehen Ochs und Esel. Wer die Bibelgeschichte betrachtet wird fragen: Wo werden Ochs und Esel genannt? Wie kommt der Esel in den Stall? Weihnachten heißt: Gott kommt in die Welt. Er kommt zu armen Leuten. Der Gott von ganz oben kommt zu denen ganz unten. Aber...

  • Erfurt
  • 16.12.11
  • 305× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag - 11. Dezember: " Zahlreich wie die Sterne"

Der orientalische Nachthimmel wölbt sich über der Wüste. Auf tiefschwarzem Grund funkeln die Sterne. Ein alter Mann steht und staunt. Er staunt nicht über die Sterne da oben, sondern über die Welt hier unten. Ihm wurde ein Wunder angesagt: "Gott hieß ihn hinausgehen und sprach: Sieh gen Himmel und zähle die Sterne; kannst du sie zählen? Und sprach zu ihm: So zahlreich sollen deine Nachkommen sein!" (1. Mose 15,5). Wir wissen nicht, ob der Alte geschmunzelt hat. Denn auch seine Frau war...

  • Erfurt
  • 09.12.11
  • 499× gelesen
  •  1
Leute

Worte zum Sonntag - 27. November: "Adventskalender erinnert uns"

In diesen Tagen gibt es die letzte Chance auf einen Adventskalender, vielleicht gefüllt mit Schokolade, Bildern oder Edelsteinen. Ganze Häuser werden so geschmückt, dass sie als großer Kalender der halben Stadt oder dem ganzen Marktplatz dienen. Eines ist allen gemeinsam: Am 1. Dezember sollte er bereit sein, denn dann läuft die Zählung bis zum 24. Dezember. Ob das gute Stück gekauft wurde oder mit Geschick selbst gebastelt worden ist, ein Adventskalender soll Tag für Tag die Freude auf das...

  • Erfurt
  • 25.11.11
  • 375× gelesen
  •  1
Ratgeber

Gedenken der Opfer

"Nie wieder Krieg!" Das war der Wille vieler Menschen nach der Katastrophe 1945. Nie wieder sollten Deutsche in den Krieg ziehen. Nie wieder! Mit dem Blick auf die Kriegstoten von 1914 bis 1918 wurde im Deutschen Reich bereits nach dem ersten Weltkrieg ein offizieller Gedenktag eingeführt. Inzwischen gibt es neue Gräber deutscher Soldaten. Die Bundeswehr ist auf vielen Kriegsschauplätzen weltweit im Einsatz. 1998 schickten ausgerechnet Politiker aus den Reihen der "Friedensbewegung"...

  • Erfurt
  • 11.11.11
  • 299× gelesen
  •  1
Ratgeber

Klug ist, wer nach Gott fragt

Vor Jahren wurde von der Politik die "Bildungsrepublik Deutschland" ausgerufen. Eine sogenannte PISA-Studie sorgte für Anstrengungen im Bildungsbereich. Eine gute Ausbildung von Kindesbeinen an ist ein Schatz. Gelegentlich ist zu hören: In der rohstoffarmen Bundesrepublik ist gute Bildung wie ein "Bodenschatz" für das Land. Der Prophet Jeremia lenkt den Blick über gute Kenntnisse in Mathematik und Chemie auf unser Verhältnis zu Gott. Ein Ruf an uns alle: "So spricht der Herr: Ein Weiser...

  • Erfurt
  • 04.11.11
  • 484× gelesen
  •  1
Ratgeber

Eine Chance zum Neustart

Der Reformationstag am 31. Oktober ist ein Feiertag evangelischer Christen. Er erinnert an die Geschichte des jungen Martin Luther und seiner Thesen, die er im Jahr 1517 an die Schlosskirche in Wittenberg heftete. Neben vielen richtigen Thesen zur Kirche gibt es einige wichtige Sätze zum Leben. Nicht Knete für die Kirche, nicht Gaben für Gott, sondern Beichte und Buße werden empfohlen. Das heißt täglich neu ein Blick in den Rückspiegel gelebten Lebens. Selbstbesinnung und Selbstheilung sind...

  • Erfurt
  • 28.10.11
  • 431× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.