Gottesdienst

Beiträge zum Thema Gottesdienst

Kultur
Dass Pfingsten über der Kanzel liegt, hat seinen Grund. Die Taube mit dem Lichtstrahl symbolisiert den Heiligen Geist, der quasi über dem Kopf des Pfarrers in seiner Predigt wirken soll. Pfingsten über der Kanzel sagt uns auch: In der Predigt begegnet uns das geistvolle Wort.
6 Bilder

Serie: Hohe Kunst
Die Feste im Kirchenjahr in der Dreifaltigkeitskirche Finsterbergen

Für diese wunderschönen Decken legen wir gerne ­unseren Kopf in den Nacken und werfen den Blick nach oben. In der Dreifaltigkeitskirche Finsterbergen schauen Pfarrer Dr. Gregor Heidbrink und die ­Gemeindemitglieder Werner Hartwich, Hans Rehwald und Peter Ellenberger nach oben. Weihnachten, Ostern, Himmelfahrt und Pfingsten: Das ­Deckengemälde der Dreifaltig­keitskirche in Finsterbergen zeigt die ­wichtigsten­ Feste im Kirchenjahr. Gemalt hat diese vier Bilder der Gothaer Hofmaler Conrad...

  • Gotha
  • 02.11.17
  • 205× gelesen
Kultur

„You’ll never walk alone“ – ein guter Engel begleitet dich. Nachteulengottesdienst am 21. August

Zum vorletzten Mal in diesem Jahr lädt die Kirchengemeinde Gotha zur beliebten Gottesdienstreihe in die Margarethenkirche ein. Im Mittelpunkt steht Raphael, dessen Geschichte im apokryphen Buch Tobit im Alten Testament erzählt wird. Diese Geschichte um Tobit und seinen Sohn Tobias, der auf seinem Weg von Raphael begleitet und beschützt wird, der heilt und segnet, spielt im Gottesdienst eine besondere Rolle. Musik und Bilder stimmen die Besucher in einer außergewöhnlichen Weise ein. Das...

  • Gotha
  • 17.08.16
  • 41× gelesen
Kultur

Ärger

Gab es Ärger letzte Woche? Ärger mit dem Nachbarn, im Büro, in der Schule? Ärger in der Familie? Manchmal entzündet sich Streit. Vorwürfe prallen aufeinander. Verletzt gehen Menschen auseinander. Es bleibt tief sitzender Ärger. Der geht unter die Haut und schlägt auf den Magen. Zoff und Zorn fressen sich fest. Schlechte Laune trifft auch Unschuldige. Es verbreiten sich Gift und Galle. Plötzlich schießen tausend dumme Gedanken durch den Kopf. Man kann sich selbst nicht leiden. Was ist zu...

  • Erfurt
  • 07.03.11
  • 339× gelesen
  •  1
Leute
Pfarrer Bernhard Schilling bei der Feier des Abendmahls.

Wie ist das Leben als evangelischer Pfarrer, Herr Schilling?

Bernhard Schilling ist seit 11 Jahren in Gräfenroda Pfarrer, einer von rund 24.000 evangelischen in Deutschland. Den Ausschlag für die Berufswahl gab ein Schlüsselerlebnis bei der Bundeswehr. Als ein Vorgesetzter euphorisch schilderte, wie wirkungsvoll das neueste Waffenmodell tötet, stand für ihn fest: Ich gehe den humanitären Weg, werde Pfarrer. "Zum Teil ist es ein Beruf und zum Teil mehr als das. Ich verdiene damit mein Geld. Aber Pfarrer zu sein, erfordert in manchen Dingen sehr viel...

  • Erfurt
  • 03.01.11
  • 1.526× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.