Grab

Beiträge zum Thema Grab

Ratgeber
Vieles ist in Deutschland als Grabbeigaben nicht zugelassen, weil eine vollständige Verwesung gewährleistet sein muss oder weil Krematorien klare Vorschriften haben. Kinderzeichnungen als letzte liebevolle Geste für den Verstorbenen sind ausdrücklich erlaubt und werden auch immer beliebter.

Ratgeber im Trauerfall: Grabbeigaben – was geht, und was geht nicht?
Etwas für die letzte Reise mitgeben

Könige bekommen Gold und Schmuck, Krieger Waffen und Münzen oder etwas Nahrung mit auf den Weg – die Gräber der Geschichte ist reich an faszinierenden Grabbeigaben. Und es ist ja auch verständlich und eine menschliche Geste, dass Hinterbliebene ihren Verstorbenen etwas mit in den Sarg legen wollen, als Ausdruck des Glaubens und der Hoffnung, dass das Leben im Jenseits irgendwie weitergeht. Doch wie ist das bei uns heute? Kann man einem begeisterten Fußballspieler einen Fußball mit in den...

  • 18.03.19
  • 1.397× gelesen
Kultur
Fritz Reuters Grab auf dem Eisenacher Hauptfriedhof.

Historische Grabanlage von Fritz Reuter wird restauriert

EISENACH. Derzeit beginnen die Restaurierungsarbeiten an der Einfriedung der historischen Grabanlage des niederdeutschen Schriftstellers Fritz Reuter und seiner Frau Luise auf dem Eisenacher Hauptfriedhof. Mit den Arbeiten an der schmiedeeisernen Einfriedung der Grabstätte wurde der Metallrestaurator Professor Bernhard Mai beauftragt. Mai arbeitet als freischaffender Metallrestaurator und lehrt an der Fachhochschule Erfurt Restaurierung und Konservierung. Er ist zugleich Vorstandsmitglied im...

  • Eisenach
  • 26.07.17
  • 110× gelesen
Ratgeber
Poetisch - aber auch erlaubt? Das richtet sich nach der jeweiligen Friedhofssatzung.

Nur eine Frage: Darf auf meinem Grabstein stehen, was ich möchte?

Die Antwort kommt von Sebastian Müller, dem Pressesprecher von Bestattungen.de, ein Vergleichsportal von Bestattungsdienstleistungen in Deutschland. Dem Wunsch eines Verstorbenen oder Angehörigen nach einer individuellen und gegebenenfalls ungewöhnlichen Inschrift auf einem Grabstein steht in der Regel nichts im Wege. Was erlaubt ist und was nicht, wird durch die Friedhofsatzung der Stadt geregelt. In Erfurt zum Beispiel behält sich die Friedhofsverwaltung das Recht vor, Grabsteine und...

  • Erfurt
  • 23.04.15
  • 913× gelesen
  •  2
Leute

Worte zum Sonntag: "Friede beginnt im Herzen"

Im November vor hundert Jahren war die Welt noch in Ordnung. Der Herbst 1913 gehörte noch zu jener "Belle Époque", zur "Schönen Zeit" im alten Europa, die im Sommer 1914 jäh endete. Nach dem Weltkrieg entstand 1919 in Deutschland in Erinnerung an die Gefallenen die Idee für den "Volkstrauertag". Ich habe jenen hohen Grabstein in einem Dorf in den rumänischen Karpaten vor Augen: "17 deutsche Helden für ihr Vaterland". Ein Grab deutscher Soldaten aus dem ersten Weltkrieg. Inzwischen tobte ein...

  • Erfurt
  • 15.11.13
  • 143× gelesen
  •  1
Ratgeber
Carmen Ponick an der zentralen Gedenkstätte. Hier gibt es eine Standvase für den Blumenschmuck und mehrere Schalen. Im Hintergrund die Tiergräber, die die Menschen selbst anlegen und gestalten können.
9 Bilder

Leb wohl, mein kleiner Freund ...

Tierfriedhof in Kleinfurra gibt Haustieren eine würdevolle letzte Ruhestätte und ihren Besitzern einen Platz zum Trauern KLEINFURRA. Sie gehören zur Familie, geben Freude, lieben Streicheleinheiten und Schmusereien. Sie sind Tröster und nehmen die Einsamkeit. Ob Hund, Katze, Kaninchen, Meerschwein oder Chinchilla - Haustiere sind Sozialwesen wie Kinder, Partner, Geschwister oder Freunde. Wenn sie gehen, sind Schmerz und Trauer grenzenlos. Abschied und Loslassen tun unsäglich weh. Viele...

  • Nordhausen
  • 03.08.11
  • 952× gelesen
Kultur
31 Bilder

Entdeckungen bei einem etwas anderen Spaziergang

Was man bei einem einstündigen Spaziergang über den Friedhof so alles entdecken kann? Liebevoll gestaltete und gepflegte Gräber, viele Blumen, besondere Grabsteine und Gräber von historischen Persönlichkeiten Sömmerdas. Es war so etwas wie eine Entdeckungstour in unendlicher Ruhe. Vielleicht etwas ungewöhnlich, aber sehr interessant. Der Sömmerdaer Friedhof ist eingegliedert in den Sömmerdaer Kulturwanderweg "GeDenkZeichen". Ähnlich wie ein Park angelegt, lädt er sogar zum Spaziergang ein. An...

  • Sömmerda
  • 29.06.11
  • 475× gelesen
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.