Griechenland

Beiträge zum Thema Griechenland

Vereine
Die griechische Tierschützerin Zenia Kazenia mit einigen ihrer Schützlinge.
7 Bilder

Die ­Retter der ­Fellnasen: Zenias Tiere
­Erfurter Verein setzt sich für griechische Straßenhunde ein

Tierschutz ist nicht immer schön.“ Es sind grausame ­Bilder, die Ingo Sichardt immer wieder zu Gesicht ­bekommt. Von Hund Samwell beispielsweise, der absichtlich überfahren und am Straßenrand liegen gelassen wurde. Sein Bein war beinahe völlig abgetrennt. „Er wäre jämmerlich verendet.“ Welpe Lucas hat bei einer schlimmen Schädelverletzung ein Auge verloren. Die abgehungerte Marja hatte einen riesigen ­Tumor, Lucky die Krätze. Ohne den Erfurter Verein „Zenias Tiere“, dem Sichardt vorsteht,...

  • Erfurt
  • 03.07.19
  • 1.121× gelesen
Natur
8 Bilder

Tierisches Kriegstagebuch - vier Schildkröten reisen 1942 nach Kranichfeld
Meine „Krötis“ sind älter als ich

Der Vater von Peter Nolze „erbeutet“ 1942 vier Griechische Landschildkröten. Nach 76 Jahren erfreuen sich mindestens zwei Tiere bester Gesundheit.So manches ­Andenken wandert zu ­Kriegs­einsätzen in die Tor­nister der Soldaten – heute wie früher. Peter Nolze (72) aus Kranichfeld kann die „Kriegsbeute“ seines Vaters sogar rufen. Bei „Kröti“ gehen zwei Köpfe im dichten Grün im Freigehege nach oben. Wohl wissend, jetzt gibt es vegetarische Leckerli.  Otto Nolze, Jahrgang 1903 (verst. 1997),...

  • Weimar
  • 05.06.18
  • 635× gelesen
  •  8
Vereine
Die griechische Tierschützerin Zenia Kazenia mit einem ihrer Schützlinge.
14 Bilder

Der Erfurter Verein „­Zenias Tiere“ hilft griechischer ­Tierschützerin
Die letzte ­Rettung für viele Hunde und Katzen von der Straße

Am Anfang war Zotti. Die Griechin von der Straße eroberte im Handumdrehen das Herz von Ingo Sichardt. Denn im Gegensatz zu ihrem zerzausten Fell, daher ihr Name, ist ihr Wesen so gar nicht widerborstig. „Zotti ist eine Granate. Ein Vorzeigehund“, schwärmt der Erfurter. Er hat sie damals gerettet, nach Deutschland geholt und es bis heute nicht eine Sekunde lang bereut. Im Gegenteil: Durch Zotti wurde Ingo Sichardt zum Thüringer Tierschützer. „Vor zwei Jahren habe ich für ein halbes Jahr...

  • Erfurt
  • 18.05.18
  • 1.488× gelesen
Kultur
Die Akropolis von Lindos lässt den Glanz erahnen, den Rhodos in seiner Blütezeit ausstrahlte.
10 Bilder

Reisejournal on Tour: Leserreise nach Rhodos
Inseltrip mit Meer-Wert

Wer auf Rhodos Urlaub macht, kann einiges lernen: über die Akropolis, nackte Athleten und weitgereiste Flaschenpost. "Die griechische Mythologie endet nie“, sagt Reiseführerin Litsa scherzhaft. Fast ein wenig entschuldigend. Nein, sie kann wirklich nicht sagen, wo der Koloss von Rhodos gestanden hat. Breitbeinig über der Einfahrt zum Mandraki-­Hafen in Rhodos-Stadt, auf dem Palasthügel oder vielleicht doch ganz woanders? Fakt ist: Von der gut 30 Meter hohen Bronzestatue des Sonnengottes...

  • Erfurt
  • 16.05.18
  • 366× gelesen
Ratgeber
Es brennt mir auf den Nägeln.
3 Bilder

Serie: Nur eine Frage
Warum sagt man, das „brennt mir auf den Nägeln“, Herr Földes?

Die Antwort weiß Prof. Dr. Dr. Csaba FöldesEr ist Inhaber des Lehrstuhls für Germanistische Sprachwissenschaft an der Universität Erfurt und Leiter der Forschungsstelle für Interkulturalität und Mehrsprachigkeit. Infos: www.foeldes.eu Für die umgangssprachliche Wendung etwas brennt jemandem auf den Nägeln / auf die Nägel – in der Bedeutung ,für jemanden sehr dringlich sein‘ oder ,jemand hat große Eile, mit einer Arbeit in letztem Augenblick fertig zu werden‘ – gibt es, wie für viele andere...

  • Erfurt
  • 16.03.18
  • 844× gelesen
  •  1
Politik

Rente ohne Ende

Rente ohne Ende? Es ist schon erbärmlich was die Politiker da raus hauen. Schon die Diskussion darüber ist für unser Land eine Straftat! Die hauen sich jedes Jahr die Taschen voll und immer noch ein Stückchen drauf und nach 26 Jahren der Wiedervereinigung sind wir immer noch ein zwei geteiltes Land in Sachen Rentenniveau. Sind denn die Ostdeutschen Rentner nur der letzte Dreck in dem Staat und alle anderen die nach Deutschland kommen erhalten mehr als unsere Menschen die hier ein ganzes Leben...

  • Artern
  • 30.11.16
  • 30× gelesen
Politik
3 Bilder

Haben wir nicht das Recht zu erfahren wer die Begüstigten der Rettungspakete sind. Und was hat das mit Existenzängsten, mit der Fluchtlingssituation so auch dem aufkeimenden Rechtsradikalismus zu tun?

Die bestehende Ungleichheit erzeugt eine Gefahr welche noch schlimmer ist als die Krisen: Sie gefährdet die Stabilität in Deutschland und nicht zuletzt in ganz Europa. Zu sehen ist, dass die Ausbreitung von Statusängsten der Menschen politisch so explosiv ist wie nie zuvor. Denn Statusängste verunsichern viele Menschen welche gegen Einwanderung und Flüchtlinge demonstrieren in ihrer Identität, in ihrer Vorstellung über den eigenen Platz in der Gesellschaft in seiner Demokratie. Dann...

  • Gera
  • 24.08.15
  • 252× gelesen
Politik
US-Delegation in Bretton Woods

Der IWF – Internationale Währungsfonds ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit Teil 1

Der IWF ist in einer historischen Phase gegründet worden, um nur einer Weltmacht zu dienen, den Vereinigten Staaten von Amerika. Mit der Einberufung einer Konferenz und einem raffinierten betrügerischen Trick ist ein Weltwährungssystem geschaffen, worin man zum ersten Mal eine Währung zur Weltwährung erklärte. Alle Währungen wurden an den Dollar gebunden und somit hat sich für die USA der Weg in alle Märkte weltweit geöffnet. Um dieses neue Weltwährungssystem zu stabilisieren und...

  • Gera
  • 20.06.15
  • 442× gelesen
Vereine
Die Delphische Idee wird seit der Jahrtausendwende auch in Deutschland verwirklicht.
6 Bilder

Ein Hauch von Delphi in Thüringen - Friedrichroda und Tambach-Dietharz sind olympische Kulturstätten auf Zeit

Denkt man an Wettbewerbe in der griechischen Antike, so fallen einem wohl als erstes die Olympischen Spiele ein. In Olympia maßen die stärksten und schönsten Männer ihre Kräfte. Einen noch höheren Stellenwert hatten Delphiaden, die 394 aufgrund heidnischen Ursprungs verboten wurden. Der Friedrichrodaer Axel Sperl, Medienverantwortlicher des zur Jahrtausendwende in Düsseldorf gegründeten Deutschen Delphischen Rates (DRD) e.V., erklärt AA-Redakteurin Jana Scheiding die Delphische Idee. Herr...

  • Gotha
  • 12.05.15
  • 181× gelesen
Kultur
Helfried Schmidt alias Gott im mon amymp.
4 Bilder

Das göttlich schräge Interview: Im mon amymp geht‘s rund

Seine Obrigkeit Helfried Schmidt zum Spielkulturfest – Die Götter spielen verrückt Kurz vor dem 16. Spielkulturfest schlüpfte der künstlerisch-pädago­gischer Leiter Helfried Schmidt in die Rolle einer griechischen Gottheit. AA-Redakteur Thomas Gräser bat als Untertan um eine Audienz. Die griechischen Götter lebten auf dem Olymp. Welchen Berg haben Sie erklommen? Ich throne und herrsche auf dem mon amymp. Feste wie die Olympischen Spiele wurden kreiert um die Götter gnädig zu stimmen....

  • Weimar
  • 17.02.15
  • 291× gelesen
  •  1
Kultur
10 Bilder

Musik ist Mathematik, sagt Kantor Thomas Brandt aus Oberweißbach

Seinen Arbeitsplatz kann Thomas Brandt von der Wohnzimmercouch aus sehen. Geschätzte 150 Meter ist die Hoffnungskirche entfernt, wenn er über Notenständer, Schreibtisch und Kater Whiskey aus dem Fenster schaut. Seit 2001 ist Thomas Brandt Kantor in Oberweißbach und somit für die gesamte Kirchenmusik im Ort zuständig. "Zur 225. Kirchweihe im Jahr 2004 erhielt das rein protestantisch geprägte Gotteshaus seinen Namen", erzählt Brandt. Der Volksmund bezeichnet es nach wie vor als "Südthüringer...

  • Arnstadt
  • 18.11.14
  • 509× gelesen
  •  2
FirmenAnzeigerAnzeige
4 Bilder

Griechische Gastlichkeit - Mediterrane Spezialitäten für jeden Geschmack

Gera. Ein Hauch von mediterranem Flair und die typisch griechische Gastfreundschaft empfangen den Gast im gemütlichen, sehr anspruchsvoll eingerichteten Gastraum des Restaurants Knossos in der Dornaer Straße. Bei dem einen weckt es vielleicht Urlaubserinnerungen, bei dem anderen Fernweh. Und spätestens, wenn die ersten Bissen der köstlichen griechischen Spezialitäten den Gaumen berühren, sind alle Gäste voll des Lobes für die Küche. Zur Freude von Dimitrios Gkogkas, der mit seinem Bruder...

  • Gera
  • 04.10.13
  • 322× gelesen
  •  1
Politik

Wahrheit liebt Einfalt !

Ich besuchte den 14. Thüringentag in Sondershausen und beim Verlassen des Parkplatzes wurde mir ein Flyer in die Hand gedrückt. Beim genauen Blick las ich dann die Losungen von der Partei „ Alternative für Deutschland“. Diese ist bekannt mit ihrer Forderung: Wir wollen unsere DM zurück! Ich sagte dem Herr, dass ich sieben Euro Parkgebühr bezahlt habe und das ist meiner Meinung nach sehr viel, für ein Niedrig – Lohnland - Thüringen. Deshalb wollte ich von Ihm wissen, wie viel ich dann bezahle,...

  • Weimar
  • 13.06.13
  • 75× gelesen
Politik

Kein Sondergremium zur Euro-Rettung: Bundesverfassungsgericht setzt ein positives Zeichen

Die PIRATEN Thüringen begrüßen die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zu den Beteiligungsrechten des Bundestages an den Entscheidungen zur Euro-Rettung. [1] Das Haushaltsrecht ist ein grundlegendes Recht des Parlamentes. Somit ist das sogenannte Neuner-Gremium nicht befugt, Haushaltsentscheidungen ohne Beteiligung der Abgeordneten des Deutschen Bundestags zu treffen. Lediglich bei Ankauf von Staatsanleihen durch den Euro-Rettungsschirm darf das Gremium vertraulich und geheim...

  • Erfurt
  • 29.02.12
  • 166× gelesen
Vereine
197 Bilder

Stadtilm feiert Schnapszahl-Jubiläum!

555 Jahre Stadtilmer Volkskarneval - der Höhepunkt war am heutigen Nachmittag der große Umzug mit einem guten halben Hundert Wagen und Laufgruppen durch die Innenstadt Blaunasiens. Die Straßen waren gesäumt von jubelnden Menschen, die Regenschirme aufspannten und Beutel aufhielten, um Bonbons und andere Überraschungen aufzufangen. Vornweg der Prinzenwagen des SCC und die Garden - ganz in Blau-Weiß. Herrliche Kostüme und phantasievoll gestaltete Mottowagen passierten etwa zwei Stunden lang die...

  • Arnstadt
  • 18.02.12
  • 936× gelesen
  •  11
Kultur
Griechland brökelt - die Liebe steht!

Danke Odyssee!

Na das war doch mal wieder ein Kulturabend - dank des BürgerPortales. MeinAnzeiger.de entwickelt sich zum Kulturspion, verbirgt eine Menge Tipps für die User. Dank @Axel waren gestern @Gerald und ich zum TheaterSommer im Innenhof der Musikschule in der Allerheiligenstraße. Wir sahen das Stück "Die Odyssee" mit Christiane Weidringer und Klaus Tkacz. Sehr amüsant! =:) Und am Ende siegte - zwar mit augenzwinkernden Seitenhieben - natürlich die Liebe von Odysseus und Penelope. Auch und gerade...

  • Erfurt
  • 04.08.11
  • 416× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.