Hörbuch

Beiträge zum Thema Hörbuch

Kultur

Literatur
Ausschreibung des Deutschen Hörbuchpreises 2020

Köln (ots) – Der Westdeutsche Rundfunk und seine Partner im Verein Deutscher Hörbuchpreis verleihen im März 2020 zum achtzehnten Mal die renommierte Auszeichnung. Hörbuch-Neuerscheinungen des laufenden Jahres können bis zum 23. Oktober 2019 eingereicht werden. Neben den sechs regulären Kategorien wird wie im Vorjahr die Kategorie Bester Podcast ausgeschrieben. In einem mehrstufigen Verfahren entscheiden die Jurys über die Nominierten sowie die Gewinner*innen. Deren Veröffentlichung ist...

  • Gotha
  • 18.09.19
  • 116× gelesen
  •  1
Kultur

Gute Kinderhörspiele gesucht
MDR-Rundfunkrat schreibt zum 14. Mal den Kinderhörspielpreis aus

Leipzig (ots) - Der Rundfunkrat des Mitteldeutschen Rundfunks sucht nach preisverdächtigen Hörspielen für das junge Publikum: Bereits zum vierzehnten Mal schreibt das Gremium seinen Kinderhörspielpreis aus. Der Wettbewerb richtet sich an Autorinnen und Autoren von Sendungen, die Kindern und Jugendlichen auf besondere Weise das Thema der Menschenwürde nahe bringen. Dabei darf der Unterhaltungswert nicht zu kurz kommen. Die von den Mitgliedern des MDR-Rundfunkrats gestiftete Auszeichnung ist mit...

  • Gotha
  • 03.07.19
  • 44× gelesen
  •  1
Kultur

Kindermedien
WDR-Kinderhörspiele ab sofort auch in der Maus-App

Köln (ots) - Ab sofort sind viele KiRaKA-Hörspiele auch in der beliebten App der "Sendung mit der Maus" zu finden. Jetzt können Kinder und Eltern hier unter anderem die spannenden Abenteuer von "Jim Knopf", "Rico und Oscar" oder "Die Irrfahrten des Odysseus" erleben. Spaß und Unterhaltung versprechen neben den Hörspielen auch die zahlreichen KiRaKa-Radiogeschichten. Kinder entdecken damit zum Beispiel, wie Biber leben oder was der berühmte Kinderbuchautor Erich Kästner für ein Mensch war. Mehr...

  • Erfurt
  • 02.05.19
  • 72× gelesen
  •  1
Kultur
Gnom, unser - schräger können Fantasy-Romane nicht sein ...

Literatur
Gnom, unser ... ein Fantasy-Roman

Ich lese aus meinem Fantasy-Roman „Gnom, unser“ vor. Inhalt: Ein Mann, der sich für einen Gnom hält, befindet sich in ärztlicher Behandlung. Er gibt sich seinen Wahnvorstellungen hin und bemerkt, dass diese sein Leben ziemlich aufregend gestalten. In diesem Leben hat er eine Mission. Er muss verschiedene Parallelwelten, welcher unserer ähnlich ist, vor einem bösen Wesen namens CLEANER retten. Dazu trifft er auf Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein können. Ausgestattet ist er mit...

  • Gotha
  • 20.12.17
  • 32× gelesen
Kultur
Spielen Theater in der Grundschule und lesen gern: Rotkappe, ihre Mutter und der liebe Wolf - alias Celina, Lilli und Joseph.

Spannender Blätterwald: Stadtbibliothek Eisenberg präsentiert vielfältigen Lesestoff

Nein, die rebellische Rotkappe mit der großen Klappe hatte so gar keine Lust, die kranke Großmutter im Wald zu besuchen und ihr Kuchen und Wein zu bringen… Lieber verabredete sie sich mit ihren Freundinnen zum tanzen und vergaß darüber die Oma… Da musste der Wolf höchstpersönlich einspringen und Großmutter das Körbchen vorbeibringen. Dafür bekam er deren Einladung, gern noch zum Abendessen zu bleiben. Und die beiden heckten dann noch für das ungebührliche Verhalten von Rotkappe einen Streich...

  • Hermsdorf
  • 07.02.12
  • 230× gelesen
Ratgeber

Gemeinsam in der Küche - Kochbuch für Blinde und Sehende

Das Kochbuch ist wuchtig. In einem Schuber stecken zwei großformatige Ringbände, 264 Seiten umfasst es, dazu noch eine Hörbuch-CD. Vor allem bunte Bilder sind in "Trust in Taste - Kochbuch für Blinde und Sehende" zu sehen, dem nach Verlagsangaben ersten Buch für beide Gruppen. Darauf sind kleine Erhebungen zu ertasten - die Brailleschrift für Blinde. Die Anweisungen für Sehende sind kürzer gefasst: Auf einigen wenigen Seiten sind die Rezepte schwarz auf weiß gedruckt. Das am Dienstag im...

  • Saalfeld
  • 17.10.11
  • 260× gelesen
Kultur
Georg „Orje“ Zurawski aus Beulbar gehört zu den Sprechern für das neue Hörbuch mit dem Titel „Im Marterturm der Leuchtenburg“.

Gruseliges aus dem Marterturm

Es sind schaurig, fast schon gruselige Geschichten, die auf dem neuen Hörbuch der Stiftung Leuchtenburg zu hören sind. In Zusammenarbeit mit dem Verein Weitraum aus Stadtroda entstand eine CD unter dem Titel „Im Marterturm der Leuchtenburg“. Seit wenigen Tagen ist die CD in allen Buchhandlungen zu bestellen. Die Erstauflage umfasst 1000 Scheiben. Die Geschichten sind historisch fundiert. Dr. Ulrike Kaiser von der Leuchtenburg hat die wissenschaftlichen Unterlagen bereitgestellt. Alles...

  • Jena
  • 26.01.11
  • 311× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.