Alles zum Thema Hühner

Beiträge zum Thema Hühner

Ratgeber
Weich, hart oder irgendwo in der Mitte - über das perfekt gekochte Frühstücksei kann am besten heute geredet werden.

Kalenderblatt 12. Oktober 2018
Der Welt-Ei-Tag

Schon gewusst, dass... heute der Welt-Ei-Tag ist? Der Welt-Ei-Tag hat zum Ziel, auf die gesundheitlichen Vorteile von Eiern als Nahrungsmitteln aufmerksam zu machen. Er wurde 1996 vom internationalen Verband der Eierproduzenten im Rahmen des Welt-Ei-Kongresses in Wien ins Leben gerufen. Gleichzeitig wird der Tag aber auch gerne von Tierschutzorganisationen genutzt, um dazu aufzurufen, ausschließlich Eier aus artgerechter Haltung zu kaufen.

  • Erfurt
  • 12.10.18
  • 92× gelesen
Natur
Fridolin dder Morgenhahn.
8 Bilder

Konzert der Hähne - Fridolin wacht über seinen Harem

Von wegen da kräht kein Hahn danach. Wenn Fridolin morgens oder auch mal nachmittags loslegt, antworten schon die Hähne der Umgebung. Fridolin ist wirklich ein Prachtexemplar, ein Gockel aller Güte. Und aufmerksam beobachtet er die Umgebung - dieser Blick sagt alles: das ist mein Harem. Nimm' dich in Acht! Ein wahrer Hahn im Korb.

  • Erfurt
  • 13.08.16
  • 65× gelesen
Ratgeber
Ronald Stubendorff ist Diplom-Agraringenieur und betreibt seit vier Jahren als Direktvermarkter den Geflügelhof Umpferstedt.
2 Bilder

Nur eine Frage: Braune oder weiße Eier - was macht den Unterschied

Unterscheiden sich braune und weiße Eier allein durch die Farbe ihrer Schale? Die Antwort auf die Frage weiß Ronald Stubendorff. Der Diplom-Agraringenieur betreibt seit vier Jahren als Direktvermarkter den Geflügelhof Umpferstedt. Der Unterschied liegt in der Pigmentierung der Eierschale. Abhängig ist die Farbe von der Hühnerrasse. Die einen legen braune, die anderen weiße Eier. Es gibt sogar Hühnerrassen mit grünen Eiern. Geschmacklich ist es egal, ob man ein weißes oder ein braunes Ei...

  • Weimar
  • 26.03.16
  • 212× gelesen
  •  1
Natur
3 Bilder

Riesenei im Hühnernest

Scherbda. Die Handelsüblichen Größenangaben für Hühnereier zeigen, dass ein sehr großes Ei, deklariert als XL, bereits bis 49 mm groß ist. Umso erstaunlicher ist das regelmäßige Hühnerei im Nest des Hühnerstalls von Yvonne Meyer (32). Fast 100 mm groß ist es. Stolz zeigt Tochter Florentine (4) das Ei eines Grünlegers, So werden die Hühner genannt, die Eier mit einer grünen Schale legen. Sicher ist jedenfalls, dass bei dieser Größe eine länger Kochzeit eingeplant werden...

  • Eisenach
  • 15.09.15
  • 134× gelesen
Natur
3 Bilder

Eierlegende Mäusefänger

Unsere Hühner übernehmen mitunter die Aufgaben der Katzen. Nur können sie sich nicht entscheiden, wer die Maus bekommt. Wenn sich alle streiten, freut sich die letzte ... Allerdings übernehmen die Katzen nicht das Eierlegen!

  • Erfurt
  • 14.06.15
  • 135× gelesen
  •  6
Politik
Glückliche Hühner

Wasser predigen und Wein trinken . . .

Glückliche Hüner . . . ein deutsches Märchen. [spiegel.de]Deutschland finanziert Käfighaltung in der Ukraine und hat Exportbürgschaften übernommen. Damit werde der Bau riesiger Legehennen-Betriebe in der Ukraine finanziert. Den Tieren drohten Bedingungen, die in Deutschland längst verboten sind.[/spiegel.de] In Deutschland ist die Käfighaltung VERBOTEN! Hier der Link zum Beitrag Tierschutz wird nur von Extremisten praktiziert. GELD REGIERT DIE WELT

  • Erfurt
  • 20.07.14
  • 228× gelesen
  •  3
Natur
Huhn Marianne ist gerne im Freiland unterwegs.
8 Bilder

Huhn Marianne erzählt: Er-Ei-gnisse am laufenden Band in Teichweiden

Montag Nacht, 3.30 Uhr: Es ist jeden früh dasselbe, mein Lieblingsnest in dem abgedunkelten Raum ist schon wieder belegt. Auf anstehen habe ich keine Lust, das Ei drückt. Also, schnell ein Freies gesucht. Geschafft, das Ei liegt im Nest. Gackernd teile ich dies allen meinen Stallbewohnern mit. Ob die es hören wollen oder nicht, ist mir egal. Die Tagesarbeit ist jetzt verrichtet. Ach, gestatten, dass ich vor lauter Aufregung vergaß mich vorzustellen: Ich bin das Huhn Marianne, Rasse Lohmann...

  • Saalfeld
  • 17.04.14
  • 286× gelesen
Vereine
2 Bilder

Mit Gelben Bande

Seit mehr als 50 Jahren züchten Jugendliche im Geflügelzuchtverein „Am Markbrunnen“ Wölfis erfolgreich: WÖLFIS. Kleintierzucht gehört untrennbar zu Deutschland und zu Thüringen. „War es früher aus der Not heraus wichtig Fleisch und Federn zu haben, ist die Arbeit mit den Tieren heute reines Hobby mit positiven Nebeneffekt“, sagt Bernd Münster, Vorsitzender des Geflügelzuchtvereins (GVZ) „Am Markbrunnen“ aus Wölfis. Doch die Züchter in den Vereinen werden immer älter, Nachwuchs kommt nur...

  • Gotha
  • 11.04.13
  • 407× gelesen
Politik

Skandal, Skandal, Skandaaaaaal im Hühnerstall

Nun hat es die Hühner erwischt. Genauer gesagt ihre Eier. Es ist nicht drin, was drauf steht. Ja und? Wer erwartet ernsthaft, im Laden Bio-eier zu bekommen, nur weil ein Zertifikat auf dem Karton steht? Wer rechnen kann weiß, dass dies nahezu unmöglich ist. Ran an die Eier Ein Pro-Kopf-Verbrauch von durchschnittlich 210 Eiern pro Jahr wird verzehrt. Macht bei 82 Millionen Menschen gute 17,2 Milliarden Eier. Nur einmal angenommen, ein viertel wäre gewolltes Bio – macht 4,3 Milliarden. Und...

  • Heiligenstadt
  • 27.02.13
  • 199× gelesen
Vereine
Zwei erfahrene Züchter mit bereits preisgekrönten Tieren: Hans-Peter Herrgen (l.) zeigt eine braun-porzellanfarbige Zwerg-Wyandotte und Peter Wetzel einen Giant Homer, blauschimmel.
2 Bilder

Nach der Mauser in die Ausstellung: Rassegeflügelzüchter bereiten die anstehende Ausstellungssaison vor

ZEULENRODA. "In den Sommermonaten geht es für uns vor allem darum, die in diesem Jahr ausgebrüteten Tiere für die Ende Oktober beginnende Ausstellungssaison fit zu machen", beschreibt Hans-Peter Herrgen die derzeitigen Aktivitäten Rassegeflügelzüchterverein Zeulenroda, dessen Vorsitzender er ist. Vorstandsmitglied Peter Wetzel bringt es auf den Punkt: "Trotz Sommerpause gibt es für uns keine Pause in der täglichen Vereinsarbeit". Dazu gehört auch die "Öffentlichkeitsarbeit". Da waren die...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 17.09.12
  • 377× gelesen
Leute
Bernhard Hecker aus Ellersleben kennt die Märkte schon seit seiner Kindheit.
3 Bilder

Immer weniger Tauben

KÖLLEDA/BUTTSTÄDT.Gleichgesinnte treffen, kaufen, schauen, fachsimpeln und tauschen –all das verkörpert die traditionellen Taubenmärkte in Buttstädt und Kölleda. In Buttstädt feiert er in diesem Jahr seinen 150. Geburtstag, und weil die Stadt selbst auf sein 1225- jähriges Jubiläum blickt, wird die Saison am 2. Februar um 9 Uhr von Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht eröffnet. Kölledas erster Taubenmarkt fand im Jahre 1872 statt, und selbst das im vergangenen Jahr eingeführte...

  • Sömmerda
  • 01.02.12
  • 595× gelesen
  •  4
Kultur
Made: Tulpen und andere Frühblüher recken sich dem Himmel entgegen.
14 Bilder

Gartenimpressionen vom 26. April 2011.

Die wunderschönen und zahlreichen Aufnahmen der Mitglieder auf meinAnzeiger.de inspirieren zu eigenen Fotos. Heute, am 26.04.11, versuche ich mich an meiner ersten Bildergalerie Blumen/Tiere vom heutigen Tag vor und nach dem erhofften Regen. Ich hoffe, dass Euch Aufnahmen gefallen und freue mich über Kommentare. Liebe Grüße die Made

  • Erfurt
  • 26.04.11
  • 315× gelesen
  •  1
Vereine
Ulf Müller ist Mitglied im Rassegeflügelzuchtverein Heldrungen und mit 43 Jahren einer der Jüngsten.

Aktiver Rassegeflügelzuchtverein sucht Nachwuchs

Derzeit ist die Ausstellungshalle des Rassegflügelzuchtvereins zweimal im Monat Anziehungspunkt. Mehr als hundert Besucher zählt dann der Verein. Eigentlich kein Wunder, treffen sich doch zur traditionellen Kleintierbörse die Züchter aus der Region von Südharz bis Sömmerda zum Tausch, Plausch und Kauf. Immer mittendrin zwischen glücklichem Geflügel und Kleintieren sowie gut gelaunten Ausstellern und Besuchern die nur elf Mitglieder des Heldrunger Vereins. Die drei Frauen und acht Männer sind...

  • Sömmerda
  • 20.01.11
  • 402× gelesen
Vereine
Grundschüler ganz sanft.
3 Bilder

Vom Ei zum Huhn

Rassegeflügelzüchter aus Stadtroda und Umgebung werben um Nachwuchs für ihr Hobby Für die Mädchen und Jungen aus der Grundschule "In der Waldsiedlung" gab es mindestens so viel zu "gackern", wie für die Hühner. Schließlichgab es auch viel zu sehen, zu staunen und zu fragen bei der Rassegeflügelschau der Züchter aus Stadtroda und Hermsdorf im Rathaussaal der Holzlandstadt. Und einige von ihnen hatten ganz besonderes Glück: Im Brutapparat konnten sie tatsächlich zusehen, wie ein Küken aus...

  • Hermsdorf
  • 12.01.11
  • 702× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.