Haare

Beiträge zum Thema Haare

Ratgeber

Vorteile und Nachteile beider Geräte
Glätteisen oder Lockenstab? Meine Erfahrung mit beiden Stylingtools

Glätteisen und Lockenstäbe klingen erst mal komplett gegensätzlich: Das eine Stylingtool soll die Haare glätten, das andere zaubert Locken – logisch. Aber ganz so einfach ist es dann doch nicht. Immerhin kannst du mit einem Glätteisen zum Beispiel auch Locken machen. Also welche Vor- und Nachteile haben beide Geräte? Und welches Glätteisen und welcher Lockenstab sind jeweils die besten ihrer Kategorie? Während andere Frauen beim Anblick einer neuen Lidschattenpalette vor Freude durchdrehen,...

  • Weimar
  • 12.09.19
  • 63× gelesen
  •  1
Leute
Für das Team demonstriert Brigitte Wildangel (im Spiegel rechts) an Modell Nadine Hannewald die gerade angesagten Dreh- und Flechttechniken.
3 Bilder

Hochgesteckte „Banane“ - Die hohe Schule des Friseurhandwerks
Weltmeisterin Brigitte Wildangel schult Heubel-Team zu Hochsteck- und Langhaar-Frisuren

Ihren freien Sonntag setzten am 13. Januar 2019 die Haarkünstler der Jenaer Salons von Sven Heubel, Inhaber von „Heubel - Ihr Friseur in Jena“, für das Acht-Stunden-Seminar mit Friseurweltmeisterin Brigitte Wildangel ein. Hatten sie selbst doch diese Weiterqualifizierung zum anspruchsvollen Trendthema Langhaar- und Hochsteck-Frisuren mit der dafür ausgewiesenen Spezialistin angeregt. Hochsteckfrisuren klassisch und in jeder Ära aktuell hätten nach Wildangels Worten in den 50-er Jahren, also...

  • Jena
  • 14.01.19
  • 112× gelesen
Natur
Der Klatschmohn ist mit dem schlafmohn verwandt.
4 Bilder

Feldrain nahe Großobringen: Bei dem Anblick mohnt mir was

Von Mai bis Juni tanzen sie im Feld, auf Wiesen - die scharlachroten Mohnblüten. Ihre bizarren langen mit Haaren besetzten Stengel biegen sich geschmeidig im Wind. Der Klatschmohn hat fiederteilige und gezähnte Blätter, die bereits einen Blick auf die Fruchtkapsel gewähren. Ich mohne dahin, dank Schlafmohn.

  • Erfurt
  • 09.06.16
  • 63× gelesen
  •  2
Leute
Ach, was waren das noch schöne Zeiten als Friseursalons Meier, Müller oder Schulze hießen...

Ansichtssache: Nur haarmlos? Wie Friseure die deutsche Sprache verschandeln!

Diese Ansichtssache möchte ich beginnen mit den haarsträubenden Namen einiger Thüringer Friseursalons. Achtung! Festhalten! Los! Stylbruch, Haarige Zeiten, Haargenau, Schairenschnitt, Wundhairschön, Haarscharf, Kamm-Inn, Haarmonie, Zauberhaarft, Rund-Hair-Rum, philHaarmonie, Haarmant und Die Haarchitekten. Dies ist nur eine kleine Auswahl, die ich beliebig erweitern kann, wenn sie weiter aushaaren wollen. Ich weiß, vielleicht ist es nur Haarspalterei, wenn ich mich über diese...

  • Erfurt
  • 11.03.16
  • 134× gelesen
  •  4
Ratgeber

Wie färbe ich meine Haare richtig?

Beinahe jede Frau hat es schon einmal getan und auch manche Männer spielen gerne Farbe wechsel Dich. Es hat etwas mit dem eigenen Selbstbild zu tun, manche finden sich mit einer anderen Haarfarbe schöner, andere wiederum nutzen sie, um zum Beispiel graue Haare zu überdecken. Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Haare zu färben, chemische und natürliche: - Chemische Haarfarben - Chemische Haartönungen - Naturhaarfarben - Henna Chemische Haarfarben sind die am häufigsten genutzte...

  • Sömmerda
  • 23.01.14
  • 145× gelesen
Leute

Endlich Mindestlohn!

Ich freute mich mit meiner Friseuse, als sie mir mitteilte, dass sie ab August 2013 per Arbeitsvertrag ihren ersehnten Mindestlohn erhalten wird. Ich freute mich nicht über die Information der enormen Preissteigerung von 40 % die ich in Zukunft für die gleichen Dienstleistungen bezahlen muß. Mir war bewusst,daß sich die Preise erhöhen werden. 20 % hätte ich gerne bezahlt.!Muß wirklich eine Preissteigerung in dieser Höhe für einen Mindestlohn sein? In diesem Falle sind die Kunden wieder mal...

  • Jena
  • 25.07.13
  • 117× gelesen
  •  1
Leute
Trainiert für die Weltmeisterschaft: Hundefriseurin Anke Schäfer aus Stadtroda (links) schneidet  „Paulchen“ das Fell. Stefanie Kahlert, die sich als Groomer selbstständig machen will, darf der Expertin assistieren.

Schleifchen? Mega-out! Hundefriseurin Anke Schäfer ist WM-Kapitän der deutschen Groomer-Mannschaft

In der spanischen Metropole Barcelona findet am 13. Oktober die Team-Weltmeisterschaft der Hundefriseure (englisch: Groomer) statt. Anke Schäfer, Chefin eines Hundesalons in Stadtroda, darf als Kapitän die deutsche WM-Mannschaft anführen. AA-Mitarbeiter Friedhelm Berger sprach mit der 42-jährigen Expertin für alle Hunde-Felle über Beruf, Trends, WM-Chancen und Zahlen. Frau Schäfer, wie wird man eigentlich Hundefriseur? Eine rechtlich geregelte Ausbildung gibt es bei uns in Deutschland...

  • Hermsdorf
  • 15.02.13
  • 1.084× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.