Hainich

Beiträge zum Thema Hainich

Kultur

Vortragsreihe Hermann-von-Salza-Dialog (HvSD) in Bad Langensalza
Bad Langensalza: Visionen für die Kurstadt - „Perspektiven, Wünsche, Potentiale, Schritte in die Zukunft“.

Bad Langensalza: Visionen für die Kurstadt - „Perspektiven, Wünsche, Potentiale, Schritte in die Zukunft“. Zur dritten Veranstaltung des Hermann-von-Salza-Dialogs am 30. September 2019 in der Vortragsreihe „BAD LANGENSALZA: GESTERN - HEUTE - MORGEN“ stellte KTL-Geschäftsführerin Annett Standhardt ihre Visionen der zukünftigen Kur- und Tourismusentwicklung von Bad Langensalza vor. Potential sieht Frau Standhardt im Bereich des Kur- und Gesundheitstourismus. Neben den Wellnessgästen und...

  • Mühlhausen
  • 14.10.19
  • 43× gelesen
Vereine
Die Mitglieder des neu gegründeten Vereins "KomfortDenker der Welterberegion Wartburg Hainich“.

Welterberegion wird Komfortdenker-Region
Gründungsversammlung

In der Thüringentherme in Mühlhausen fand vergangenen Freitag, am 14.12.2018, die Gründungsversammlung für den Verein „KomfortDenker der Welterberegion Wartburg Hainich“ statt. Der neue Verein verfolgt das Ziel, allen Menschen in der Welterberegion Wartburg Hainich gleiche Chancen für die Teilhabe in den Bereichen Freizeit und Tourismus, sowie Natur und Kultur der Welterberegion zu eröffnen. Der Verein plant dafür den barrierefreien Ausbau der touristischen Servicekette und die...

  • Mühlhausen
  • 20.12.18
  • 133× gelesen
Natur
Der Wanderer passiert alt- und totholzreiche, urwaldartige Buchenwälder sowie viele Frühlingsblüher und schöne Waldsäume.
13 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg
Der Urwaldpfad im Hainich

In zehn Stationen durch den Urwald. Der Wandertipp kommt diesmal von Jens Wilhelm, Revierleiter im Nationalpark Hainich. WEG-Name: Der Urwaldpfad verläuft größtenteils durch strukturreiche Buchenbestände, die auf dem Weg zum Urwald sind. Es ist mit nur 1,6 Kilometern ein sehr kurzer Rundweg, der sich mit seinen zehn Stationen hervorragend zum ersten Kennenlernen des Nationalparks eignet. WEG-Einstimmung: Es gibt ein Faltblatt, das alle zehn Stationen vorstellt. Vor Ort können sich...

  • Erfurt
  • 20.04.18
  • 488× gelesen
Natur
Über einen Zeitraum von mehr als 1000 Jahren wurden in der Region zahlreiche Tiere und Menschen den Göttern geopfert.
11 Bilder

Serie: Thüringen zu Fuß - W wie Weg
Germanischer Kultpfad entlang Heiligtümer der Germanen

Der Germanische Kultpfad zeigt rund um den Hünenteich acht vorchristliche Heiligtümer der Germanen, wie sie im wenige Kilometer entfernten Opfermoor gefunden wurden. Der Tipp kommt von Manfred Großmann, Nationalparkleiter im Nationalpark Hainich. WEG-Name: Schaurig empfand der Römer Tacitus vor 2000 Jahren den germanischen Urwald. Damals reichte die östliche Waldgrenze des Hainichs bis an die heutigen Dörfer Langula, Ober- und Niederdorla heran. Von 1957 bis 1964 wurde hier das „Opfermoor...

  • Erfurt
  • 23.03.18
  • 1.391× gelesen
Natur
Der Feensteig ist ein besonderer Weg.
14 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg
Auf dem MärchenNaturPfad Feensteig durch den Zauberwald

Verzauberte Waldriesen, sprechende Raben, Wurzelzwerge und weiße Frauen im Nebel - der 2,5 Kilometer lange MärchenNaturPfad Feensteig ist ein ganz besonderer Rundweg, der mit seinen 14 Stationen den Zauberwald Hainich mit Märchen erleben lässt und neue Perspektiven eröffnet - auch auf einen selbst. Der Tipp kommt von Michaela Heinemann, Mitarbeiterin im Bereich Öffentlichkeitsarbeit im Nationalpark Hainich. WEG-Einstimmung: Es gibt ein liebevoll gezeichnetes Faltblatt, das alle 14 Stationen...

  • Erfurt
  • 16.03.18
  • 583× gelesen
Natur
Der gesamte Weg liegt im UNESCO-Welterbe "Alte Buchenwälder Deutschlands" und vermittelt einen guten Eindruck, warum der Hainich hier dazugehört.
10 Bilder

Serie: Thüringen zu Fuß - W wie Weg
Der Weltnaturerbepfad

Jeder Schritt raschelt, während man durch den Blätterregen wandert. Der Hainich lässt sich auf dem Weltnaturerbepfad im Herbst besonders gut erleben. Empfohlen wird der Weg von Nationalparkleiter Manfred Großmann. WEG-Name: Der Weltnaturerbepfad verläuft größtenteils durch strukturreiche Buchenbestände, die auf dem Weg zum Urwald sind. Also nicht wundern, wenn umgefallene Bäume den Weg kreuzen. Der gesamte Weg liegt im UNESCO-Welterbe „Alte Buchenwälder Deutschlands“ und vermittelt einen...

  • Eisenach
  • 03.11.17
  • 125× gelesen
Ratgeber
Der Bummelkuppenweg führt direkt über Blumen.
23 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Bummelkuppenweg

Der sieben Kilometer lange Bummelkuppenweg verläuft - wie der Name schon sagt - rund um die Bummelkuppe im Nationalpark Hainich. Im Sommer umschwärmen Aberdutzende Schmetterlinge den Wanderer. Der Wandertipp kommt von Jens Wilhelm, Revierleiter im Nationalpark Hainich. WEG-Einstimmung: Am Eingang zur Jugendherberge „Urwald-Life-Camp“ befindet sich eine interessante, täglich geöffnete Nationalpark-Infostelle. WEG zum Weg: Der Ausgangspunkt Parkplatz Harsberg liegt auf der Westseite des...

  • Eisenach
  • 25.08.17
  • 254× gelesen
  •  1
Natur
Frühling: Im Hainich sieht und riecht man allerorten Bärlauch.
16 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Sulzriedenweg

Wer Lust auf Bärlauch und Märzenbecher hat, sollte den Sulzriedenweg zum Wandern testen. Der Wandertipp kommt von Jens Wilhelm, Revierleiter im Nationalpark Hainich. WEG-Name: Sulzrieden heißt „salziger Sumpf“ und geht vermutlich auf eine der wenigen slawischen Siedlungen in Westthüringen zurück. Die Siedlung wurde 1197 erstmals in einer Urkunde erwähnt. WEG-Länge: Der Sulzriedenweg ist 6,5 Kilometer lang. Der Erlebnispfad Silberborn teilt sich eine Teilstrecke, sodass Wanderer ihn...

  • Eisenach
  • 31.03.17
  • 376× gelesen
Natur
Besonders mystisch sind die historischen Grenzsteine im Umkreis der Thiemsburg. Sie zeigen das Wappen der Stadt Bad Langensalza sowie das der Herren Goldacker zu Weberstedt.
10 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Naturpfad Thiemsburg

Der Naturpfad Thiemsburg war der erste Rundwanderweg im Nationalpark und verläuft ausschließlich durch arten- und strukturreichen Wald.Der Tipp kommt von Michaela Heinemann, Mitarbeiterin im Bereich Öffentlichkeitsarbeit im Nationalpark Hainich. WEG-Einstimmung: Im Nationalparkzentrum an der Thiemsburg vermittelt die Ausstellung „Entdecke die Geheimnisse des Hainich“ mit einer Wurzelhöhle alles Wissenswerte zum Hainich. WEG zum Weg: Das Nationalparkzentrum Thiemsburg liegt rund zehn...

  • Sömmerda
  • 09.12.16
  • 268× gelesen
  •  1
Natur
28 Bilder

BR - Herbsttreffen

So, nun auch noch ein paar Impressionen vom Herbsttreffen im Hainich. Es war zwar 'schönes' Wetter aber leider fehlte etwas die Sonne um die Herstfarben so richtig zum Leuchten zu bringen. Lasst euch trotzdem von den Fotos herbstlich inspirieren. Hier ein weiterer Beitrag von Martina Giese-Rothe Und ein weiterer von Uwe Zerbst, der neben den Fotos auch zwei kleine Videos bereitgestellt hat:  

  • Sömmerda
  • 30.10.16
  • 156× gelesen
  •  6
Vereine
Decke des Burschenschaftsdenkmales in Eisenach

Der Mühlhäuser Waldverein wandert im Hainich

Am 20.10.2016 wandert der Mühlhäuser Waldverein , auch mit Gästen, durch den Hainich. Die vorgesehene Wanderroute beginnt auf dem Wanderparkplatz im Mihlaer Tal, weiter verläuft sie über dem Hörschelborn , am Maikäferbaum vorbei, zur Jugendherberge auf dem Harsberg. Hier erfolgt eine Einkehr. Zurück geht es durch das Schwanental wieder zum Wanderparkplatz im Mihlaer Tal. Die Wanderroute hat eine Länge von etwa zwölf Kilometern. Der Bus fährt vom Bahnhof um 9.30 Uhr und vom Busbahnhof um 9.40...

  • Mühlhausen
  • 16.10.16
  • 93× gelesen
Ratgeber
Höhepunkt der Wanderung: Auf der Hälfte des Weges findet man die sagenumwobene Silberbornlinde mit der Silberbornquelle.
38 Bilder

Thüringen zu Fuß - Wie wie Weg: ­Der Erlebnispfad Silberborn

­Der Erlebnispfad Silberborn verrät „­Alrunas Waldgeheimnisse“. Er verläuft an der Westgrenze des National­parks Hainich bei Berka. Der Wandertipp kommt von Jens Wilhelm, Revierleiter im Nationalpark Hainich. WEG-Einstimmung: Wald­elfe „­Alruna“ erklärt Tiere und Bäume am Wegesrand. Die Nationalparkbesucher lauschen an Hörstationen Tierstimmen oder klettern zu einem Feenfenster. WEG-Länge: Es gibt zwei Routen, die beide für Rollstuhlfahrer geeignet sind. Die rote Strecke ist...

  • Eisenach
  • 27.08.16
  • 387× gelesen
  •  1
Ratgeber
Ausblick auf den Steinbergweg
25 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Steinbergweg

Der Steinbergweg erschließt das südöstliche Teilgebiet des Nationalparks Hainich rund um den Steinberg und verläuft durch Offenland und Wald. Der Tipp kommt von Alisa Klamm, Mitarbeiterin in der Forschung der Nationalparkverwaltung Hainich. WEG-Einstimmung: Im Nationalparkzentrum an der Thiemsburg vermittelt die Ausstellung „Entdecke die ­Geheimnisse des Hainich“ alles Wissenswerte zum ­Hainich – seit Kurzem auch mit Wurzelhöhle. WEG zum Weg: Der Ausgangspunkt ist direkt...

  • Sömmerda
  • 22.07.16
  • 276× gelesen
  •  1
Ratgeber
Frühjahrsblüher am Hünenteichweg.
20 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Hünenteichweg

Der Rundwanderweg Hünenteich ist der erste im Nationalpark Hainich, welcher vom Deutschen Wanderverein in der Rubrik „Naturvergnügen“ zertifiziert wurde. Dieses Zertifikat garantiert dem Wanderer ein Naturerlebnis der besonderen Art. Der Tipp kommt von Dietrich Reiche, Ranger, im Nationalpark Hainich. WEG-Name: Der Hünenteich ist ein künstlich gestauter Erdfall, der vermutlich zur Fischzucht für die Siedlung „Gräverode“ diente. Durch den abwechslungsreichen Wegeverlauf, alte...

  • Mühlhausen
  • 08.04.16
  • 324× gelesen
Ratgeber
Frühling: Links und rechts des Rundwanderwegs Craulaer Kreuz im Hainich blühen die Pflanzen.
14 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Das Craulaer Kreuz

Der 7,5 Kilometer lange Rundwanderweg Craulaer Kreuz verläuft größtenteils durch strukturreiche Buchenbestände, die auf dem Weg zum Urwald sind. Manfred Großmann, Nationalparkleiter im Hainich, präsentiert den Wandertipp. WEG-Einstimmung: Der gesamte Weg liegt im UNESCO-Welterbe „Buchenwälder“ und vermittelt einen guten Eindruck, warum der Hainich hier dazugehört. Im Mai gibt es massig Bärlauch WEG zum Weg: Der Parkplatz Craulaer Kreuz liegt als Ausgangspunkt direkt am Ostrand des...

  • Erfurt
  • 18.03.16
  • 643× gelesen
Ratgeber
Der Saugrabenweg führt durch Buchenwald.
6 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Saugrabenweg im Nationalpark Hainich

Der Saugrabenweg ist hervorragend zum Kennenlernen des Nationalparks Hainich geeignet - entlang von Offenflächen und Waldrändern geht es durch Jungwald in den Urwald und zurück. Der Tipp kommt von Manfred Großmann, Nationalparkleiter im Hainich. WEG-Einstimmung: „Urwald mitten in Deutschland“ ist der Slogan des Nationalparks - der Saugrabenweg vermittelt, was das bedeutet. WEG-Länge: Rund zehn Kilometer lang geht es ohne große Höhenunterschiede inklusive Pausen etwa drei bis vier Stunden...

  • Mühlhausen
  • 19.02.16
  • 674× gelesen
Natur
In Hütscheroda sind vier Wildkatzen aus der Nähe zu beobachten. Foto: Bärbel Bawey
13 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Wildkatzenpfad im Hainich

Auf dem Wildkatzenpfad kann der Wanderer Natur und Tiere erleben. Ein Tipp von Katharina Nagy, die im Wildkatzendorf Hütscheroda ihren Bundesfreiwilligendienst leistet. WEG-Name: Der Pfad durch den Nationalpark Hainich widmet sich dem Wappentier dieses Laubwaldgebietes – der Wildkatze. Gleich am Ausgangspunkt, dem Wildkatzendorf Hütscheroda, lassen sich die scheuen Tiere im natur­nahen Gehege beobachten. Doku über Wildkatzen: Europas heimliche Jäger WEG-Start: Hütscheroda zwischen...

  • Sömmerda
  • 19.09.15
  • 389× gelesen
Sport

Ausbau der Salza-Halle von Rot/Rot/Grün abgelehnt

Wie die Landtagsabgeordnete Annette Lehmann (CDU) mitteilte, sei im Rahmen der Abstimmungen zum Landeshaushalt 2015 am Freitag der CDU-Antrag zur finanziellen Absicherung des Umbaus der Salza- Halle, für den sie sich in ihrer Fraktion eingesetzt hatte, von den Abgeordneten der Rot/Rot/Grünen Koalitionsfraktionen abgelehnt worden. Der Antrag der CDU sah vor, für 2015 Planungskosten in Höhe von 200 000 Euro und für den Doppelhaushalt 2016/2017 zur Baufinanzierung dann weitere 5.695.000,00 Euro...

  • Mühlhausen
  • 22.06.15
  • 97× gelesen
Natur
Mönchsgrasmücken im Nest
5 Bilder

Gartenvogels große Stunde - und jeder kann mitmachen!

Zur vom Natutschutzbund (NABU) ausgerufenen „Stunde der Gartenvögel“ treffen sich am Samstag, 9.Mai, um 10 Uhr Interessierte im Garten der Freigärtner e.V. in Gotha-Siebleben (hinter dem Tedi-Markt an der Salzgitterstraße). Mit seiner vielfältigen Vegetation ist das der geeignete Ort, um Vogelfangnetze aufzustellen. Die im Hainich tätigen Experten Juliane Balmer und Joachim Blank sind an diesem Tag mit von der Partie und laden zum Fachsimpeln ein. Im Gespräch dazu mit dem Diplom-Biologen...

  • Erfurt
  • 06.05.15
  • 151× gelesen
Natur
55 Bilder

W wie Weg: Ein Teilstück vom Fahner-Höhe-Wanderweg - empfohlen von Hardy Nüßler

WEG-Name: Fahner-Höhe-Wanderweg. Mir geht es heute um ein sehr interessantes Teilstück davon. WEG-Start: In Gierstädt vor dem Gasthaus mitten im Ort, dort gibt es auch Parkplätze. WEG zum Weg: Mit dem Bus oder dem Auto bis nach Gierstädt im Landkreis Gotha. WEG-Länge: Von Gierstädt aus bis zu den „Sieben Gräbern“ sind es etwa fünf Kilometer. Die gesamte, kombinierte Länge vom Fahner-Höhe- und Hainich-Weg beträgt etwa 80 Kilometer, er führt von Erfurt über die Fahner Höhe, durch...

  • Erfurt
  • 18.04.15
  • 2.494× gelesen
Vereine
Ingrid Schramm       Auf dem Rennstieg

Mühlhäuser Waldverein wandert im Hainich

Zu einer am Donnerstag, dem 5.03.2015, geplanten etwa zwölf Kilometer langen mittelschweren Wanderung, lädt der Mühlhäuser Waldverein seine Freunde und Mitglieder ein. Los geht es am Zollgarten, weiter über den Rennstieg, vorbei an der " Eisernen Hand" , die erstmals 1554 erwähnt wurde, zum eigentlichem Wahrzeichen des Hainichs die "Betteleiche". Die Wanderroute verläuft nun entlang der " Hohen Straße" einem historischen Handelsweg, an dem seit dem 15. Jahrhundert existierenden "...

  • Mühlhausen
  • 26.02.15
  • 86× gelesen
Natur
Schüler der Patenwaldschule Rodeberg/Struth entdecken mit FöJ-lerin Sophie Kilies die Vogelarten beider Weltnaturerbestätten.

Austernfischer trifft Wildkatze

In den Hainichschulen begegnen sich die UNESCO-Welterbestätten Wattenmeer und Buchenwälder BAD LANGENSALZA. Wenn sich Austernfischer und Wildkatze guten Tag sagen, begegnen sich zwei deutsche UNESCO-Weltnaturerbestätten: Das Weltnaturerbe „Wattenmeer“ und das Weltnaturerbe „Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands“. Mit personeller Unterstützung von der Insel Juist treffen beide Wappentiere nun in Schulen rings um den Hainich aufeinander. Heike Gögelein ist...

  • Mühlhausen
  • 05.02.15
  • 359× gelesen
Natur
Uwe Müller

Attraktive Angebote locken in den Naturpark

Veranstaltungsprogramm 2015 vorgestellt FÜRSTENHAGEN. Der neue Veranstaltungskalender des Naturparks Eichsfeld-Hainich-Werratal vereint 147 Angebote der Region. Auf einer der zahlreichen Wanderungen, Rad- oder Bootstouren, WanderBus-Ausflügen und Kutschfahrten können die schönsten Ecken des Naturparks erkundet werden. Darüber hinaus stehen kulinarische Angebote, Wohlfühl-Seminare sowie Veranstaltungen für Familien und Kinder auf dem Programm! „Wir wollen einen Querschnitt der vielfältigen...

  • Eisenach
  • 27.01.15
  • 124× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.