Hainich

Beiträge zum Thema Hainich

Kultur

Vortragsreihe Hermann-von-Salza-Dialog (HvSD) in Bad Langensalza
Bad Langensalza: Visionen für die Kurstadt - „Perspektiven, Wünsche, Potentiale, Schritte in die Zukunft“.

Bad Langensalza: Visionen für die Kurstadt - „Perspektiven, Wünsche, Potentiale, Schritte in die Zukunft“. Zur dritten Veranstaltung des Hermann-von-Salza-Dialogs am 30. September 2019 in der Vortragsreihe „BAD LANGENSALZA: GESTERN - HEUTE - MORGEN“ stellte KTL-Geschäftsführerin Annett Standhardt ihre Visionen der zukünftigen Kur- und Tourismusentwicklung von Bad Langensalza vor. Potential sieht Frau Standhardt im Bereich des Kur- und Gesundheitstourismus. Neben den Wellnessgästen und...

  • Mühlhausen
  • 14.10.19
  • 43× gelesen
Vereine
Die Mitglieder des neu gegründeten Vereins "KomfortDenker der Welterberegion Wartburg Hainich“.

Welterberegion wird Komfortdenker-Region
Gründungsversammlung

In der Thüringentherme in Mühlhausen fand vergangenen Freitag, am 14.12.2018, die Gründungsversammlung für den Verein „KomfortDenker der Welterberegion Wartburg Hainich“ statt. Der neue Verein verfolgt das Ziel, allen Menschen in der Welterberegion Wartburg Hainich gleiche Chancen für die Teilhabe in den Bereichen Freizeit und Tourismus, sowie Natur und Kultur der Welterberegion zu eröffnen. Der Verein plant dafür den barrierefreien Ausbau der touristischen Servicekette und die...

  • Mühlhausen
  • 20.12.18
  • 133× gelesen
Natur
Frühling: Im Hainich sieht und riecht man allerorten Bärlauch.
16 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Sulzriedenweg

Wer Lust auf Bärlauch und Märzenbecher hat, sollte den Sulzriedenweg zum Wandern testen. Der Wandertipp kommt von Jens Wilhelm, Revierleiter im Nationalpark Hainich. WEG-Name: Sulzrieden heißt „salziger Sumpf“ und geht vermutlich auf eine der wenigen slawischen Siedlungen in Westthüringen zurück. Die Siedlung wurde 1197 erstmals in einer Urkunde erwähnt. WEG-Länge: Der Sulzriedenweg ist 6,5 Kilometer lang. Der Erlebnispfad Silberborn teilt sich eine Teilstrecke, sodass Wanderer ihn...

  • Eisenach
  • 31.03.17
  • 376× gelesen
Natur
Besonders mystisch sind die historischen Grenzsteine im Umkreis der Thiemsburg. Sie zeigen das Wappen der Stadt Bad Langensalza sowie das der Herren Goldacker zu Weberstedt.
10 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Naturpfad Thiemsburg

Der Naturpfad Thiemsburg war der erste Rundwanderweg im Nationalpark und verläuft ausschließlich durch arten- und strukturreichen Wald.Der Tipp kommt von Michaela Heinemann, Mitarbeiterin im Bereich Öffentlichkeitsarbeit im Nationalpark Hainich. WEG-Einstimmung: Im Nationalparkzentrum an der Thiemsburg vermittelt die Ausstellung „Entdecke die Geheimnisse des Hainich“ mit einer Wurzelhöhle alles Wissenswerte zum Hainich. WEG zum Weg: Das Nationalparkzentrum Thiemsburg liegt rund zehn...

  • Sömmerda
  • 09.12.16
  • 268× gelesen
  •  1
Vereine
Decke des Burschenschaftsdenkmales in Eisenach

Der Mühlhäuser Waldverein wandert im Hainich

Am 20.10.2016 wandert der Mühlhäuser Waldverein , auch mit Gästen, durch den Hainich. Die vorgesehene Wanderroute beginnt auf dem Wanderparkplatz im Mihlaer Tal, weiter verläuft sie über dem Hörschelborn , am Maikäferbaum vorbei, zur Jugendherberge auf dem Harsberg. Hier erfolgt eine Einkehr. Zurück geht es durch das Schwanental wieder zum Wanderparkplatz im Mihlaer Tal. Die Wanderroute hat eine Länge von etwa zwölf Kilometern. Der Bus fährt vom Bahnhof um 9.30 Uhr und vom Busbahnhof um 9.40...

  • Mühlhausen
  • 16.10.16
  • 93× gelesen
Ratgeber
Höhepunkt der Wanderung: Auf der Hälfte des Weges findet man die sagenumwobene Silberbornlinde mit der Silberbornquelle.
38 Bilder

Thüringen zu Fuß - Wie wie Weg: ­Der Erlebnispfad Silberborn

­Der Erlebnispfad Silberborn verrät „­Alrunas Waldgeheimnisse“. Er verläuft an der Westgrenze des National­parks Hainich bei Berka. Der Wandertipp kommt von Jens Wilhelm, Revierleiter im Nationalpark Hainich. WEG-Einstimmung: Wald­elfe „­Alruna“ erklärt Tiere und Bäume am Wegesrand. Die Nationalparkbesucher lauschen an Hörstationen Tierstimmen oder klettern zu einem Feenfenster. WEG-Länge: Es gibt zwei Routen, die beide für Rollstuhlfahrer geeignet sind. Die rote Strecke ist...

  • Eisenach
  • 27.08.16
  • 391× gelesen
  •  1
Ratgeber
Ausblick auf den Steinbergweg
25 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Steinbergweg

Der Steinbergweg erschließt das südöstliche Teilgebiet des Nationalparks Hainich rund um den Steinberg und verläuft durch Offenland und Wald. Der Tipp kommt von Alisa Klamm, Mitarbeiterin in der Forschung der Nationalparkverwaltung Hainich. WEG-Einstimmung: Im Nationalparkzentrum an der Thiemsburg vermittelt die Ausstellung „Entdecke die ­Geheimnisse des Hainich“ alles Wissenswerte zum ­Hainich – seit Kurzem auch mit Wurzelhöhle. WEG zum Weg: Der Ausgangspunkt ist direkt...

  • Sömmerda
  • 22.07.16
  • 276× gelesen
  •  1
Ratgeber
Frühjahrsblüher am Hünenteichweg.
20 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Hünenteichweg

Der Rundwanderweg Hünenteich ist der erste im Nationalpark Hainich, welcher vom Deutschen Wanderverein in der Rubrik „Naturvergnügen“ zertifiziert wurde. Dieses Zertifikat garantiert dem Wanderer ein Naturerlebnis der besonderen Art. Der Tipp kommt von Dietrich Reiche, Ranger, im Nationalpark Hainich. WEG-Name: Der Hünenteich ist ein künstlich gestauter Erdfall, der vermutlich zur Fischzucht für die Siedlung „Gräverode“ diente. Durch den abwechslungsreichen Wegeverlauf, alte...

  • Mühlhausen
  • 08.04.16
  • 325× gelesen
Ratgeber
Frühling: Links und rechts des Rundwanderwegs Craulaer Kreuz im Hainich blühen die Pflanzen.
14 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Das Craulaer Kreuz

Der 7,5 Kilometer lange Rundwanderweg Craulaer Kreuz verläuft größtenteils durch strukturreiche Buchenbestände, die auf dem Weg zum Urwald sind. Manfred Großmann, Nationalparkleiter im Hainich, präsentiert den Wandertipp. WEG-Einstimmung: Der gesamte Weg liegt im UNESCO-Welterbe „Buchenwälder“ und vermittelt einen guten Eindruck, warum der Hainich hier dazugehört. Im Mai gibt es massig Bärlauch WEG zum Weg: Der Parkplatz Craulaer Kreuz liegt als Ausgangspunkt direkt am Ostrand des...

  • Erfurt
  • 18.03.16
  • 644× gelesen
Ratgeber
Der Saugrabenweg führt durch Buchenwald.
6 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Saugrabenweg im Nationalpark Hainich

Der Saugrabenweg ist hervorragend zum Kennenlernen des Nationalparks Hainich geeignet - entlang von Offenflächen und Waldrändern geht es durch Jungwald in den Urwald und zurück. Der Tipp kommt von Manfred Großmann, Nationalparkleiter im Hainich. WEG-Einstimmung: „Urwald mitten in Deutschland“ ist der Slogan des Nationalparks - der Saugrabenweg vermittelt, was das bedeutet. WEG-Länge: Rund zehn Kilometer lang geht es ohne große Höhenunterschiede inklusive Pausen etwa drei bis vier Stunden...

  • Mühlhausen
  • 19.02.16
  • 674× gelesen
Sport

Ausbau der Salza-Halle von Rot/Rot/Grün abgelehnt

Wie die Landtagsabgeordnete Annette Lehmann (CDU) mitteilte, sei im Rahmen der Abstimmungen zum Landeshaushalt 2015 am Freitag der CDU-Antrag zur finanziellen Absicherung des Umbaus der Salza- Halle, für den sie sich in ihrer Fraktion eingesetzt hatte, von den Abgeordneten der Rot/Rot/Grünen Koalitionsfraktionen abgelehnt worden. Der Antrag der CDU sah vor, für 2015 Planungskosten in Höhe von 200 000 Euro und für den Doppelhaushalt 2016/2017 zur Baufinanzierung dann weitere 5.695.000,00 Euro...

  • Mühlhausen
  • 22.06.15
  • 97× gelesen
Vereine
Ingrid Schramm       Auf dem Rennstieg

Mühlhäuser Waldverein wandert im Hainich

Zu einer am Donnerstag, dem 5.03.2015, geplanten etwa zwölf Kilometer langen mittelschweren Wanderung, lädt der Mühlhäuser Waldverein seine Freunde und Mitglieder ein. Los geht es am Zollgarten, weiter über den Rennstieg, vorbei an der " Eisernen Hand" , die erstmals 1554 erwähnt wurde, zum eigentlichem Wahrzeichen des Hainichs die "Betteleiche". Die Wanderroute verläuft nun entlang der " Hohen Straße" einem historischen Handelsweg, an dem seit dem 15. Jahrhundert existierenden "...

  • Mühlhausen
  • 26.02.15
  • 86× gelesen
Natur
Schüler der Patenwaldschule Rodeberg/Struth entdecken mit FöJ-lerin Sophie Kilies die Vogelarten beider Weltnaturerbestätten.

Austernfischer trifft Wildkatze

In den Hainichschulen begegnen sich die UNESCO-Welterbestätten Wattenmeer und Buchenwälder BAD LANGENSALZA. Wenn sich Austernfischer und Wildkatze guten Tag sagen, begegnen sich zwei deutsche UNESCO-Weltnaturerbestätten: Das Weltnaturerbe „Wattenmeer“ und das Weltnaturerbe „Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands“. Mit personeller Unterstützung von der Insel Juist treffen beide Wappentiere nun in Schulen rings um den Hainich aufeinander. Heike Gögelein ist...

  • Mühlhausen
  • 05.02.15
  • 359× gelesen
Vereine
Hörselberghaus ,  die erschöpften Wanderer

Mühlhäuser Waldverein wandert im Hainich

Am Donnerstag, dem 6.11.2014, wandert der Mühlhäuser Waldverein rund um den Harsberg. Los geht es am Urwald- Life- Camp, eine Jugendherberge, die sich in der Nähe des Harsberg befindet. Der Harsberg hat eine Höhe von 409 m ü. NN und liegt auf der Westseite des Hainich. Seit 1930 wird hier Segelflugsport betrieben; heute wird er vorwiegend von Gleitfliegern genutzt. Zu DDR- Zeiten sind die Angehörigen der Grenztruppen auf dem Areal ausgebildet worden. Die Wanderroute, die als leicht...

  • Mühlhausen
  • 30.10.14
  • 142× gelesen
Vereine

Mühlhäuser Waldverein ist im Hainich unterwegs

Der Mühlhäuser Waldverein ist wieder am 30.01.2014 im Hainich unterwegs . Die Wanderung , die etwa 9 km lang ist , beginnt in Craula . Der Ort Craula , der im Süden des Hainich auf einer Höhe von 442 m ü. NN liegt , hat zur Zeit etwa 337 Einwohner und ist ein Ortsteil der Gemeinde Hörselsberg - Hainich . Die Lebensgrundlage der Einwohner bildete im Mittelalter der Anbau von Färberwaid und später lebten die Menschen von der Schafszucht . Von Craula wandern wir in Richtung Alterstedter Holz...

  • Mühlhausen
  • 22.01.14
  • 124× gelesen
Natur

Briefmarke „Alte Buchenwälder Deutschlands“ erschienen

Gleich zu Jahresbeginn sind die ersten Briefmarken des neuen Jahres erschienen. Eine davon ist die Sonderbriefmarke „Weltnaturerbe der UNESCO: Alte Buchenwälder Deutschlands“, die auch den Nationalpark Hainich betrifft. Anlass der Herausgabe dieser Marke (Wert 145 Cent) ist die 2011 erfolgte Aufnahme von fünf Buchenwäldern in Deutschland in die Liste der Welterbes, als Ergänzung der seit 2007 bestehenden Welterbestätte „Buchenurwälder der Karpaten“. Motiv der Marke ist der Blick in den...

  • Mühlhausen
  • 06.01.14
  • 202× gelesen
Natur
Grundschüler nehmen selbstgemachte Holzplaketten mit Katzengesichtern mit nach Hause
3 Bilder

Neues aus dem THEPRA Bildungshaus/Hainich-Herberge

CRAULA. Seit dem 1. September 2013 ist unser THEPRA Bildungshaus/Hainich-Herberge in Craula wieder geöffnet. Mit neuem Konzept als Anerkannter außerschulischer Lernort steht bei uns die Umweltbildung mit Lehrplanbezogenen Lernbausteinen im Mittelpunkt. Vorschulgruppen, Grundschulen und weiterführenden Schulen bieten wir zu jeder Jahreszeit Themen zu Umwelt- und Naturschutz mit regionalem Bezug. Stets geht es um Bildung für nachhaltige Entwicklung. Wir bieten Projekttage in und mit der Natur...

  • Mühlhausen
  • 11.10.13
  • 152× gelesen
Natur
Nationalparkleiter Deutschlands zu Besuch im Wildkatzendorf gemeinsam mit Gastgeber Manfred Großmann (li.).

Nationalparkleiter aus ganz Deutschland im Hainich

HÜTSCHERODA. Zu einer Sitzung traf sich jetzt die Arbeitsgruppe der deutschen Nationalparke im Wildkatzendorf Hütscheroda unmittelbar am Nationalpark Hainich. Die Arbeitsgruppe, bestehend aus den Leitern der Nationalparke und unter dem Dach von EUROPARC Deutschland, trifft sich regelmäßig, um sich auszutauschen und Probleme und Fragen grundsätzlicher Art zu klären. Die Pause zwischen Beratung und Abendessen wurde genutzt, um einen Blick in die Wildkatzenscheune zu werfen und auf der...

  • Eisenach
  • 12.04.13
  • 177× gelesen
  •  3
Natur

Welterbe-Pult im Nationalparkzentrum

Multimediales Gerät bietet Bilder und Hintergründe zum UNESCO-Weltnaturerbe Buchenwälder THIEMSBURG. Wie ein übergroßes Smartphone sieht es aus, das Welterbe-Pult, welches jetzt im Nationalparkzentrum an der Thiemsburg steht. Mit den vom Handy bekannten Wisch-, Tipp- und Zoombewegungen kann sich der Besucher Bilder, Fakten und Filme zum Thema Weltnaturerbe Buchenwälder zusammenstellen. „Es ist uns wichtig, dass die Anwohner der Region und die Besucher des Nationalparks mehr über das...

  • Eisenach
  • 25.03.13
  • 146× gelesen
Leute
Bouba Hotta ist eigentlich in Kamerun zu Hause. Doch jetzt arbeitet er für 4 Monate im Nationalpark Hainich.
3 Bilder

Spechtsuche per GPS

Ranger aus Westafrika ist für vier Monate im Nationalpark Hainich unterwegs Von Wolfgang Rewicki NATIONALPARK HAINICH. Der letzte Schnee knirscht unter den Stiefeln der drei Ranger im Nationalpark Hainich. Sie wollen GPS-Vermessungspunkte auffinden. Helmut Jäger und Hubert Betzold werden dabei von Bouba Hotta begleitet, den der Winterwald der vergangenen Wochen faszinierte. Auch die Temperaturen unter dem Gefrierpunkt sind eine ganz neue Erfahrung für jemanden dessen Heimat unweit des...

  • Eisenach
  • 08.03.13
  • 153× gelesen
Natur

15 Jahre auf dem Weg zum „Urwald mitten in Deutschland“

Auch 2012 wieder ein Jahr voller Höhepunkte im Nationalpark Hainich EISENACH. Zum Jahresende wurde der Nationalpark Hainich 15 Jahre alt. Damit ist er noch im jugendlichen Alter, obwohl er in dieser Zeit schon einiges erlebt hat! Auch das vergangene Jahr war wieder ein Jahr voller Höhepunkte. Dabei spielte das Thema „Welterbe“ seit der Einschreibung 2011 eine große Rolle und wird dies sicher auch zukünftig tun. Im März konnte ein weiteres attraktives Ausflugsziel in der Hainichregion...

  • Eisenach
  • 14.01.13
  • 105× gelesen
Natur
2 Bilder

Winter(ferien)tag im Wildkatzendorf Hütscheroda

Hütscheroda. Wer sehnt sich nach Bewegung, einigen Sonnenstrahlen und etwas Abenteuer? Der besuche doch den Nationalpark Hainich! Unweit von Eisenach liegt das idyllische Dörfchen Hütscheroda – das Wildkatzendorf. Dort ist das Wappentier der Region live zu erleben. Für Kinder locken eine Wildkatzenscheune – ein modernes Infozentrum mit Kinobereich und die Wildkatzenlichtung – ein naturnahes Schaugehege mit vier Wildkatern, die Fachleute "Kuder" nennen. Die zwei Brüderpaare werden zwei- bis...

  • Eisenach
  • 04.01.13
  • 361× gelesen
Ratgeber
Manfred Großmann, der Leiter der Nationalparkverwaltung, präsentiert den Forschungsbericht 2011.

Wann kommt der Luchs? Facettenreicher Forschungsbericht über den Nationalpark Hainich erschienen

Von Wolfgang Rewicki BAD LANGENSALZA. "Eigentlich leben sechs Spechtarten im Hainich. Zurzeit sind es allerdings nur fünf - der Wendehals weilt noch in Afrika”, weiß Manfred Großmann, Leiter der Nationalparkverwaltung. Und warum ausgerechnet das Leben der gefiederten Zimmerleute so intensiv beobachtet wird, erläutert er auch: "Spechte gehören im Wald zu den so genannten Schlüsselgruppen, das sind jene, die Lebensraum für andere Arten schaffen.” Dabei haben sich die beiden häufigsten...

  • Eisenach
  • 30.03.12
  • 298× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.