handicap

Beiträge zum Thema handicap

Sport
vl.: Peter Friedensohn, Uwe Jünemann, Dr. Michael Schorr

Karate mit Handicap: Platz 5 bei Deutschen Meisterschaften

Am 14. April stellte sich Uwe Jünemann vom Ken Budo Heiligenstadt e.V. der Herausforderung und nahm an den Deutschen Meisterschaften für Menschen mit Handicap statt. Begleitet von Trainer Dr. Michael Schorr nahm er den Weg in die HUK-Coburg Arena auf sich. In der Gruppe der geistig behinderten Herren präsentierte er seine vorbereitete Kata (Abfolge von festgelegten Techniken). Dabei kommt es auf die richtige Reihenfolge, Technik, Dynamik und den Rhythmus an. Die Kampfrichter geben nach...

  • Heiligenstadt
  • 20.04.18
  • 75× gelesen
Leute
David-Alessandro Günther ist 26 und blind. Seine Violine spielt er nach Gehör.

Kultur
Blind Date in Thüringen - David Alessandro Günther spielt am Samstag in Berga

"Sie wollen meinen Namen wissen? Da muss ich erst in meinen Perso gucken." Dem Witz folgt ein fröhliches Lachen. Beim Telefonat mit David-Alessandro Jean-Marie Günther lässt sich nicht erahnen, dass der 26-Jährige seit Geburt lediglich hell und dunkel unterscheiden kann und mit einer Knochenkrankheit belastet ist, die ihn dann und wann depressiv werden lässt. Doch meistens ist er voller Lebensmut und Enthusiasmus. "Egal, was passiert, ich mache weiter!", sagt er und man glaubt es ihm aufs...

  • 20.10.17
  • 127× gelesen
Ratgeber
Mit solchen gefälschten Formularen arbeiten die Bettelbetrüger

Immer wieder Betrüger unterwegs

Es ist nichts Neues, dass Menschen Behinderungen vortäuschen, um sich Geld zu erschleichen. Derzeit nutzen diese Bettelbetrüger auf ihren Unterschriften- und Spendenlisten unter anderem das Logo von 'Handicap International'. Die Organisation warnt in einer Mitteilung vor diesen betrügerischen Sammlern, die in ganz Deutschland um Spenden zur Unterstützung von behinderten Menschen werben. Die meist jungen Sammler geben sich als Gehörlose aus und halten jedem potentiellen Spender ein Klemmbrett...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 03.12.15
  • 396× gelesen
  •  1
Kultur
Andrea Krallinger
20 Bilder

Menschen mit Handicap als Models für Fotoschau

Das Schleizer Landratsamt zeigt in seiner aktuellen Ausstellung im oberen und unteren Foyer des Hauses ein Fotografieprojekt zur Förderung von Toleranz und des Inklusionsgedankens in der Gesellschaft. Die Fotoausstellung mit dem Titel „ganz schön krank“ der Künstlerin Andrea Krallinger zeigt Menschen mit Handicaps und chronischen Krankheiten. Die Portraits korrespondieren mit Statements der Models, in denen sie über ihre Krankheit, die Diagnose und das Leben mit der Beeinträchtigung schreiben....

  • Zeulenroda-Triebes
  • 06.10.15
  • 289× gelesen
Sport
Steffi Prause mit ihrem Schützling Beate (vorn). Der 44-Jährigen tut das therapeutische Bogenschießen sichtlich gut.

Mit Bogenschießen zu sich selbst finden

Zwei Menschen. Ein Bogen. Zusammen bilden sie einen Kreis. Nur ihn gibt es jetzt. Keine Umgebung. Ein Moment voller Harmonie. Beate schließt die Augen. Gleich wird sie den Pfeil in die Hand nehmen und den Bogen spannen. Wenn sie dazu bereit ist. Sie atmet tief ein und aus. Konzentriert. Jetzt ist sie ganz bei sich. Das Ziel ist nah. „Das Zielen steht hier gar nicht im Vordergrund“, weiß Steffi Prause. Im Gegensatz zu sonst, wenn die Trainerin mit ihren Bogenschützen im Verein übt oder Talente...

  • Erfurt
  • 15.05.13
  • 1.545× gelesen
Leute
Geschafft: Das Würfelpuzzle der Aktion Mensch wurde zusammengebaut

Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap beim Aktionstag

Alle sind Gewinner BAD LANGENSALZA. „Gemeinsam aktiv“ hieß es jetzt schon zum 5. Mal zum Aktionstag für ein selbstbestimmtes Leben. Gemeinsam – das meint die Schüler des THEPRA Förderzentrums „Am Fernebach“, die Schüler der THEPRA Grundschulen Bad Langensalza und Weinbergen sowie die „Salzaknirpse“ der Integrativen THEPRA Kindertagesstätte aus Bad Langensalza. Schauplatz war, wie bereits in den Vorjahren die Oostkampsporthalle und das umliegende Freigelände. Um mehr Inklusion im Alltag geht...

  • Mühlhausen
  • 08.05.13
  • 244× gelesen
Leute
6 Bilder

Frühzeitig Hilfe anbieten

Arbeiterwohnfahrt Gotha erweitert ihr Angebot mit der im Sommer eröffneten Interdisziplinäre Frühförderstelle: GOTHA. „Je eher Kinder mit erhöhten Förderbedarf zu uns kommen, oder wir ihnen helfen können, um so besser ist es“, sagt Anett Otto, Leiterin der neu eröffneten Interdisziplinäre Frühförderstelle der Arbeiterwohlfahrt in Gotha. Seit 1. Juli besteht die Einrichtung, die ihre Therapieräume im Haus der Arbeiterwohlfahrt, in der Schönen Allee 6, in Gotha, gefunden hat. „Wir haben...

  • Gotha
  • 03.10.12
  • 477× gelesen
  •  1
Leute
Kerstin Ristau ist in der Porzellanfabrik Hermsdorf eine wirkliche Hilfe.
3 Bilder

Sozial und beruflich mittendrin

100 Prozent Einsatz am Arbeitsplatz: In der Porzellanfabrik Hermsdorf arbeiten sieben behinderte Menschen. Begibt man sich durch den Haupteingang der Porzellanfabrik Hermsdorf, dann strahlt dem Besucher eine nette Empfangsdame an. Ihr Name ist Kerstin Ristau, sie ist schwerstbehindert. Seit 1996 ist Kerstin in diesem Unternehmen beschäftigt und ihre Arbeit bereitet ihr Spaß und erfüllt sie mit Stolz. Darüber freute sich am 27. August auch Matthias Machnig (SPD), Thüringens Minister...

  • Hermsdorf
  • 05.09.12
  • 360× gelesen
  •  3
Leute
Immer den Blick positiv in die Zukunftgerichtet: Trotz seiner Qerschnittslähmung trainiert Nils Paschold eifrig, um sportliche Erfolge erringen zu können. Foto: Andreas Abendroth
2 Bilder

Ein anstrengender Weg führt zum Ziel

Ein anstrengender Weg führt zum Ziel Behindertensportler Nils Paschold und die Teilnahme an den Paralympics Von Andreas Abendroth PROBSTZELLA. „Mein großes Ziel ist immer noch die Teilnahme an den Paralympics in London“, betont Nils Paschold. Die Paralympischen Sommerspiele sind die Olympiade für Menschen mit einer Behinderung. Trotz ihres Handicaps treten sie vom 29. August bis 9. September in der britischen Hauptstadt zum sportlichen Vergleich an. Nils Paradedisziplin ist das...

  • Saalfeld
  • 18.07.12
  • 441× gelesen
Ratgeber
Renata Hübscher mit ihrem Kater Titus. Jetzt geht es ihm wieder gut. Er hat gelernt, mit seinem Handicap umzugehen.

Titus auf drei Beinen

So sollte kein geselliger Abend enden. Renata Hübscher hatte am 24. November Gäste im Haus. Ein netter Abend mit Freunden – bis Titus nach Hause kam. Titus , ein großer, schwarzer Kater. Er gehört seit 14 Jahren zur Familie. Mit vier Monaten hat ihn Renata Hübscher aus dem Tierheim geholt. Seitdem ist er in der Lindaustraße in Oberweimar zu Hause. Der Kater konnte sich an jenem Abend nur noch mit Mühe ins Haus schleppen. „Die linke hintere Tatze war richtig weggerissen“, erinnert sich...

  • Weimar
  • 14.02.12
  • 756× gelesen
  •  4
Leute
7 Bilder

Musik und Rhythmus, bei dem man mit muss

Der Rhythmus fürs Leben Musikalische Begeisterung und Aktivität bei Menschen mit einem Handicap für ein positives Lebensgefühl Von Andreas Abendroth SAALFELD. Sie sind Menschen wie du und ich. Nur, sie müssen mit einem Handicap leben, ihren Alltag meistern. Unterstützung erhalten sie dabei von den Mitarbeitern der Diakoniestiftung Weimar Lobenstein. Sie begleiten die Frauen und Männer durchs Leben, geben Anleitung und Stütze zur Integration in der Gesellschaft. In den...

  • Saalfeld
  • 02.11.11
  • 1.250× gelesen
  •  1
Politik

"Sozialrecht und Praxis" auch als Abonnement für Blinde und Sehbehinderte

Bei falscher Beratung durch einen ihrer Mitarbeiter haftet die gesetzliche Rentenversicherung und ist dann grundsätzlich auch zu Schadensersatz verpflichtet. Dies stellte das Oberlandesgericht München (OLG) in einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil fest. Geklagt hatte ein Mann, der im Vertrauen auf die Beratung durch einen Mitarbeiter der Rentenversicherung einen Antrag auf Altersrente gestellt hatte. Die Versicherung lehnte den Antrag jedoch ab, da der Mann die gesetzlichen Voraussetzungen...

  • Saalfeld
  • 05.09.11
  • 290× gelesen
Kultur
Dankeschön! - Foto: privat
2 Bilder

„Kleider machen Leute… bewusst…glücklich… gesund“

Unter diesem Motto wird in der Zeit vom 1. bis 3. September 2011 das erste „Fest der Modewunder“ in Weimar stattfinden. Was ist das Tolle bzw. Besondere an diesem Fest? Es ist ein integratives Fest, was es so in Deutschland noch nicht gegeben hat. Die Projektidee stammt von Dr. phil. Kathleen Wachowski (Projektleitung) in Zusammenarbeit mit Schneidermeisterin Sylvia Dasse (Projektmitinhaberin) aus Legefeld + Holzdorf. Dieses Fest vereint Menschen mit und ohne Handicap, und auch aller...

  • Weimar
  • 10.07.11
  • 885× gelesen
  •  11
Politik
4 Bilder

Bessere Bedingungen bei der Betreuung der oft mehrfach behinderten Menschen

Werkstätten wurden vergrößert Nach etwa einen Jahr Bauzeit wurde an den Heidecksburg Werkstätten in den Katzenlöchern in Rudolstadt ein Anbau eingeweiht, der für noch bessere Bedingungen bei der Betreuung der oft mehrfach behinderten Menschen schafft. Die Werkstätten sind in Trägerschaft des Lebenshilfewerkes Ilmenau-Rudolstadt. Ein neuer Gruppenraum bietet Platz für Zusammenkünfte, es gibt Räume für Bewegungs- und Arbeitstherapie, es gibt Räume für Ruhezeiten- und es gibt Zimmer für...

  • Saalfeld
  • 29.06.11
  • 514× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.