Alles zum Thema Hartz IV

Beiträge zum Thema Hartz IV

Politik
Symbolbild

Viele Alleinerziehende in Thüringen sind auf Hartz IV angewiesen

Alleinerziehende in Thüringen sind auf Hartz IV angewiesen Haushalt, Kindererziehung, Job: Partnerlose Mütter und Väter müssen diese Aufgaben allein stemmen. Häufig sind sie auf Sozialleistungen angewiesen. Ein neues Landesprogramm soll ihnen helfen. Doch nach Einschätzung eines Sozialverbands läuft es schleppend an. Trotz der guten Konjunktur haben es Thüringer Alleinerziehende nach Einschätzung der Landesarbeitsagentur auf dem Arbeitsmarkt nach wie vor schwer. Familien mit einem...

  • Erfurt
  • 23.02.19
  • 1.336× gelesen
Politik
Symbolbild

Präzedenzfall - Update
Thüringer könnte Hartz-IV-Sanktionen kippen

Update 13. Januar 2019, 9.33 Uhr: Mit fast einer Million Sanktionen jährlich bringen die Jobcenter Hartz-IV-Empfänger auf Linie: Wer nicht kooperiert, bekommt weniger Geld. Sozialrichter wollen dem in Karlsruhe ein Ende bereiten. Hartz-IV-Empfängern, die ihre Pflichten vernachlässigen, wird auf Monate Geld gestrichen - aber darf der Staat überhaupt Menschen in Existenznot bringen, um Druck auszuüben? Am Dienstag nimmt das Bundesverfassungsgericht die Leistungskürzungen unter die Lupe, die...

  • Erfurt
  • 13.01.19
  • 1.526× gelesen
  •  1
Politik

Debatte um Hartz IV
„Heart‘s Fear: Hartz IV – Geschichten von Armut und Ausgrenzung“

Das Bündnis SozialTransFair e. V. Weimar, die Initiative Bedingungsloses Grundeinkommen Weimar, die Rosa-Luxemburg-Stiftung, DIE LINKE Apolda/Weimar und Radio LOTTE ermöglichten eine eindrucksvolle Veranstaltung mit einem prominentem Gast in der Stadtbücherei Weimar. Die Schauspielerin, Buchautorin und Synchronsprecherin Bettina Kenter- Götte beschrieb mit ergreifenden und klaren Worten die Unmenschlichkeit des bestehenden Hartz IV Systems, die sie selbst erlebt hat. Das Buch ist eine...

  • Weimar
  • 24.11.18
  • 27× gelesen
  •  4
Politik
3 Bilder

Debatte um Hartz IV
„Heart‘s Fear: Hartz IV – Geschichten von Armut und Ausgrenzung“

Das Bündnis SozialTransFair e. V. Weimar, die Initiative Bedingungsloses Grundeinkommen Weimar, die Rosa-Luxemburg-Stiftung, DIE LINKE Apolda/Weimar und Radio LOTTE ermöglichten eine eindrucksvolle Veranstaltung mit einem prominentem Gast in der Stadtbücherei Weimar. Die Schauspielerin, Buchautorin und Synchronsprecherin Bettina Kenter- Götte beschrieb mit ergreifenden und klaren Worten die Unmenschlichkeit des bestehenden Hartz IV Systems, die sie selbst erlebt hat. Das Buch ist eine...

  • Weimar
  • 24.11.18
  • 29× gelesen
Politik
2 Bilder

Geschichten von Armut und Ausgrenzung
Autorin Bettina Kenter- Götte ist in Weimar zu Gast

Einladung Bündnis SozialTransFair e. V. Weimar, die Initiative Bedingungsloses Grundeinkommen Weimar, die Rosa-Luxemburg-Stiftung, DIE LINKE Apolda/Weimar, die Stadtbücherei Weimar und Radio LOTTE laden hiermit herzlich alle Interessierten zu folgender Veranstaltung ein: am Donnerstag dem 15.11., 19:30 Uhr, Weimar, Stadtbücherei, Gewölbekeller, Steubenstr. 1 Lesung und Diskussion mit Autorin Bettina Kenter- Götte aus ihrem Buch „Heart‘s Fear: Hartz IV – Geschichten von Armut und...

  • Weimar
  • 12.11.18
  • 15× gelesen
Politik
Siegfried Gentele sitzt partei- und fraktionslos im Thüringer Landtag

Landtagsabgeordneter Gentele
Hartz IV ist ein Auslaufmodell

Hartz IV darf keine Dauerlösung sein. Wenn man den Prognosen zur Zukunft der Arbeit glaubt - und diese erscheinen sehr plausibel - dann ist Hartz IV ohnehin kein Zukunftsmodell. Diese Prognosen gehen davon aus, dass durch den digitalen Wandel unser gesamtwirtschaftlicher Reichtum steigen wird, aber ein nicht unerheblicher Teil der arbeitenden Bevölkerung daran partizipieren wird, weil für sie keine Arbeitsplätze mehr da sein werden. Eine ähnliche Entwicklung gab es zu Beginn der 80er - Jahre...

  • Erfurt
  • 12.04.18
  • 39× gelesen
Ratgeber

So läuft das Antragsverfahren reibungslos!

Hintergrund: Wer im Unstrut-Hainich-Kreis lebt und auf Leistungen zum Lebensunterhalt für Arbeitssuchende nach dem Sozialgesetzbuch Zweites Buch (SGB II) angewiesen ist, kann diese im Jobcenter Unstrut-Hainich-Kreis beantragen. Ein Erstantrag ist immer am Standort Mühlhausen, Ernst-Claes-Straße 1 zu stellen. Sven Goos, Teamleiter der Eingangszone informiert, „dass die Kunden hierfür ausreichend Zeit einplanen und spätestens eine Stunde vor dem Ende der Öffnungszeiten vorsprechen sollten. So...

  • Mühlhausen
  • 09.11.16
  • 22× gelesen
Politik

Jährlicher Kreisparteitag der Gothaer PIRATEN

Am 16.04.2016 kamen Mitglieder und Gäste des Gothaer Kreisverbandes der Piratenpartei zu ihrem jährlichen Kreisparteitag zusammen. Im gut gefüllten Versammlungsraum, dem Winterlager des "Aroma Coffeeshop & Salatbar", standen zunächst die Wahlen für einen neuen Vorstand an. Dieser besteht nun aus dem neuen Vorsitzenden Enrico Stiller, sowie den Stellvertretern Wim Negelen, Michael Gerlach und Bernhard Koim. Das Amt des Schatzmeisters bleibt in den bewährten Händen von Gerrit Jeron. Im...

  • Gotha
  • 18.04.16
  • 47× gelesen
Ratgeber

Regelbedarfe erhöhen sich!

Zum 01. Januar 2016 werden die Regelbedarfe zur Sicherung des Lebensunterhaltes (Arbeitslosengeld II / Sozialgeld) neu festgesetzt. Die Festsetzung erfolgt auf der Grundlage der §§ 20 bzw. 23 Zweites Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) in Verbindung mit der „Bekanntmachung über die Höhe der Regelbedarfe nach § 20 Abs.5 SGB II für die Zeit ab 01.Januar 2016“. Wird ein regelbedarfsabhängiger Mehrbedarf zum Beispiel bei Schwangerschaft, Alleinerziehung minderjähriger Kinder oder bei bestimmten...

  • Mühlhausen
  • 23.11.15
  • 139× gelesen
Ratgeber

Schwangere erhalten Unterstützung vom Jobcenter

Hintergrund: Die Geburt eines Kindes gehört für viele zum schönsten Ereignis im Leben. Für die Eltern sind damit zahlreiche Veränderungen verbunden. Und das so ein kleiner neuer Erdenbürger auch finanziell Auswirkungen hat, wird bereits während der Schwangerschaft deutlich. Empfängerinnen von Arbeitslosengeld II (Hartz IV) können diese Mehrausgaben beim Jobcenter geltend machen. Die Regelleistung, welche Arbeitslosengeld II Empfänger bekommen, beinhaltet die Mehrausgaben für Schwangerschaft...

  • Mühlhausen
  • 22.10.15
  • 74× gelesen
Politik

PEGIDA/

PEGIDA Wir sind das Volk, so klang es zur Wendezeit. Und diese Leute wurden als Konterrevolutionäre bezeichnet. Heute wo das Volk wieder auf die Straße geht und die Mehrheit gegen diese Asylpolitik demonstriert, werden diese Leute als Nazi bezeichnet, nur weil unter diesen tausenden von Menschen einige Rechtsradikale sich darunter mischen. Unter den Gegner sind genau so viele Linksradikale darunter die gewaltbereit sind und sich mit den Rechten herumschlagen wollen. Eine Schande ist es wenn...

  • Artern
  • 22.10.15
  • 77× gelesen
Politik

Mehr Geld für Flüchtlinge als für Rentner?

Ich versteh die Welt und Deutschland nicht mehr. Mit den Ankündigungen die unser Staat macht, werden wir noch Millionen mehr an Einwanderern ein Geschenk machen. Asylsuchende bekommen mehr Geld als manch Rentner oder Hartz IV Bezieher! Das kann es doch nicht geben? Wohnungen werden Ihnen kostenlos zu Verfügung gestellt und alle Nebenkosten dazu! Mit welchem Recht geschieht das? Für Leute die unter der Brücke schlafen, hat man noch nie Geld, geschweige denn eine Wohnung bereit stellen...

  • Artern
  • 25.09.15
  • 259× gelesen
  •  1
Amtssprache

Jobcenter Unstrut-Hainich-Kreis bittet um Mithilfe

Seit September 2014 nutzt das Jobcenter Unstrut-Hainich-Kreis die neue Software ALLEGRO zur Berechnung und Bescheidung von Arbeitslosengeld II (Hartz IV). Nach und nach werden alle Leistungsdaten in der neuen Software erfasst. Damit geht einher, dass neue Nummern für die Bedarfsgemeinschaften vergeben werden. „Mit der Einführung des neuen Programms werden wir unserem Anspruch einer modernen und transparenten Verwaltung in Zukunft noch besser gerecht. Menschen, die auf Arbeitslosengeld II...

  • Mühlhausen
  • 04.03.15
  • 162× gelesen
Politik

BA (Bundesagentur für Arbeit) verschickt HartzIV Jubelkarte

Hartz IV Jubelkarte zum Weihnachtsfest der Bundesagentur für Arbeit an Bundestagsabgeordente sorgen für heftige Kritik Edel sind sie, die Karten der Bundesagentur für Arbeit. Silber auf edlem rotem Hintergrund. Frohe Weihnachten mit „10 Jahre Hartz IV“ wünscht BA-Vorstand Heinrich Alt allen Bundesabgeordneten. Eine Aktion, die nicht zynischer sein kann. Die Redaktion gegen.hartz.de hat einen Bericht dazu geschrieben.lesen velbertbloggt: Wir schreiben es noch einmal, PERVERS! Dass...

  • Jena
  • 25.12.14
  • 203× gelesen
  •  2
Ratgeber

velbertbloggt: Jobcenter muss bei drohender Stromsperre Darlehen gewähren

Bürger die auf Hartz IV Leistungen angewiesen sind, haben Anspruch auf ein Darlehn bei Stromschulden vom Jobcenter, um eine Stromsperre abzuwenden. Die Energieanbieter reagieren auf Stromschulden mit Stromsperren. Folge dessen, können betroffene Menschen sich keine warmen Malzeiten mehr zubereiten, sie können nicht mehr ihre Wäsche waschen und wenn dann auch noch Kinder da sind, leiden diese ganz besonders in einer solchen Situation. mehr...

  • Jena
  • 09.12.14
  • 190× gelesen
Politik

Hauptsache Arbeit: Wenn Langzeitarbeitslose von der Maßnahme ins Ehrenamt wechseln

Bei dem arbeitsmarktpolitischen Träger Soziales Werk – Das Netz in Oelsnitz ist im Sommer die Bürgerarbeit ausgelaufen. Von den sieben Teilnehmern arbeiten nun sechs als Ehrenamtliche, für deutlich weniger Geld und ohne Betreuung und Qualifizierung. Der Träger findet das problematisch, möchte den Langzeitarbeitslosen aber eine Beschäftigung geben. Ein Gespräch mit Thomas Kebschull, Tobias Odoj und der Ehrenamtlichen Frau Rubner über die Gratwanderung zwischen Auffangen der...

  • Jena
  • 26.11.14
  • 162× gelesen
Politik

velbertbloggt: BA Chef Frank-Jürgen Weise: "Hartz IV ist das bestes Programm für Deutschland"

Chef Der Bundesagentur für Arbeit propagiert "Hartz IV ist das beste Programm was Deutschland je hatte". Frank-Jürgen Weise, Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA) ist der Ansicht, Deutschland steuert auf Vollbeschäftigung zu. Das Menschen ihren Job verlieren würden, wäre so gering wie seit 15 Jahren nicht mehr. In Deutschland müssten sich derzeit Arbeitnehmer keine Sorgen machen, dass sie ihre Arbeit in den Unternehmen verlieren. weiterlesen:...

  • Jena
  • 23.11.14
  • 209× gelesen
  •  3
Kultur

velbertbloggt: Tafel in Essen sperrt einen Nutzer für ein Jahr aus

UNGLAUBLICH DREISTER FALL! Tafel an der Steeler Straße in Essen sperrt einen angeblich unzuverlässigen Nutzer für ein Jahr aus. Ein Essener Hartz IV Bezieher hatte sich im Frühjahr bei der Tafel-Zentrale im Wasserturm an der Steeler Straße in Essen angemeldet, weil sein Geld (Hartz IV-Regelsatz) für den Lebensunterhalt nicht ausreicht. Mit einer Kundenkarte von der Tafel hatte der Mann einen festen Abholtermin bekommen. Immer samstags konnte er dann Lebensmittel abholen. So organisiert...

  • Jena
  • 19.11.14
  • 118× gelesen
Ratgeber

velbertbloggt: Wie sich die Jobcenter ihre eigenen Gesetze schaffen

Wie die sogenannten Bearbeiter im Jobcenter sich das Recht zurechtbiegen und das Grundgesetz beugen. Mithilfe des SGB II wird Tag ein Tag aus in den Jobcentern geltendes Recht und fundamentales Recht (Grundgesetz) umgangen. Dabei scheuen die Personen, die für die Jobcenter arbeiten, nicht davor zurück das weitläufig grundgesetzwidrige SGB II zu legitimieren. Stellt eine Person die für das Jobcenter arbeitet eine sogenannte Pflichtverletzung durch ein Hartz IV Opfer gegen das SGB II fest,...

  • Jena
  • 18.11.14
  • 315× gelesen
  •  4
Politik

velbertbloggt: Paradoxon! Politisch gewollte Armut, politisch nicht gewollt

Skandalös - Die reichen Nationalstaaten der Europäischen Union, jagen ihre Bürger in die politisch gewollte Armut und wollen zugleich keine Armut in ihren Ländern. In Deutschland heißt das Armutsvernichtungssystem Hartz IV, in Großbritannien heißt es Workfare und die Österreicher machen ebenfalls ihr eigenes Ding. Die reichen Industrieländer der EU katapultieren immer mehr Menschen "Bürger" in die Armut, selbstverständlich zum wohle der Eliten. Wer in der großen Schafherde der...

  • Jena
  • 15.11.14
  • 111× gelesen
Politik

velbertbloggt: Sanktionen im Hartz IV Bezug sind rechtswidrig und Sinnlos

Das Bestrafungssystem der Jobcenter (Sanktionen) ist menschenfeindlich, rechtswidrig und Sinnlos. Vorwort: Michael Mahler "velbertbloggt" Eine Millionen Sanktionen wurden im vergangenen Jahr von den Jobcentern gegen betroffenen Menschen ausgesprochen. Der Löwenanteil der Sanktionen, wurde wegen Meldeversäumnisse verhängt. Dabei stützen sich die Mitarbeiter der Jobcenter grundsätzlich auf die Gesetzesgrundlage (SGB II) im Hartz IV Bezug. Allerdings haben die Mitarbeiter der Jobcenter...

  • Jena
  • 14.11.14
  • 135× gelesen
Politik

JOBCENTER TERROR! MADE IN HERNE

Jobcenter Terror: Seit 433 Tagen kein warmes Wasser und keine Heizung Manfred Meier aus Herne bei Dortmund kämpft seit über einem Jahr gegen Windmühlen, besser gesagt gegen die Mühlen des Systems in Gestalt des Jobcenters. Dort hat man ihm die Kostenzuschüsse für die Heizung gestrichen. weiterlesen auf: http://velbertbloggt.blogspot.de/2014/11/jobcenter-terror-seit-433-tagen-kein.html

  • Jena
  • 13.11.14
  • 129× gelesen
Ratgeber

velbertbloggt: Landessozialgericht stärkt die Rechte von Hartz IV Bezieher

Das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg stärkt die Rechte von Hartz IV Bezieher. Mit einer lange überfälligen Entscheidung, hat das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg nun die Rechte von Hartz IV Beziehern, bei einer Wohnungskündigung bei Mietrückständen gestärkt. Betroffene Menschen, die von ihrem Vermieter die Wohnung wegen Mietrückstände gekündigt bekommen und das Jobcenter die Mietrückstände nicht mit einem Darlehen ausgleichen will, können jetzt mit einem beschleunigten...

  • Jena
  • 12.11.14
  • 130× gelesen
Politik

Familie in Not! Jobcenter verschlimmert die Situation

SKANDAL: Armut bringt Familie in Not. Jobcenter macht zusätzliche Schwierigkeiten. Eine Familie aus dem Kreis Rhein-Sieg (NRW) die in Armut leben muss (Hartz IV) befand sich in einer akuten Notsituation. Die Familie lebte in einer schimmeligen Wohnung mit drei Kindern und das vierte war unterwegs. Dass das kein Zustand ist, versteht sich von alleine. So wandte sich die Familie an das Jobcenter Kreis Rhein-Sieg, zwecks Umzugs in einer anderen Wohnung. Das Jobcenter hatte der Familie den...

  • Jena
  • 11.11.14
  • 145× gelesen
  •  1