Alles zum Thema Hebamme

Beiträge zum Thema Hebamme

Leute

Hochschule
Hebammenausbildung kommt an die Hochschulen

Hebammenverband begrüßt Initiative des Bundesgesundheitsministers Berlin (ots) - Der Deutsche Hebammenverband e. V. (DHV) wirkt seit Jahren auf eine volle Akademisierung der Hebammenausbildung hin und freut sich über die heute veröffentlichte Zusage des Bundesgesundheitsministeriums, zukünftig das duale Studium für Hebammen einzuführen. Hintergrund ist eine EU-Leitlinie, die eine Akademisierung bis zum 18. Januar 2020 fordert. Deutschland ist mittlerweile das letzte Land in der EU, das...

  • Erfurt
  • 18.10.18
  • 30× gelesen
Ratgeber
Barbara Heinrich (links) und Mandy Möhring arbeiten als Doulas in Thüringen. Ursprünglich haben sie Ausbildungen als Bürokauffrau sowie Töpferin und Motopädin absolviert.
6 Bilder

Geburtsbegleiterinnen sehen sich nicht als Konkurrenz zur Hebamme
Frau braucht Doula

Wie Hebammen werdende und junge Mütter unterstützen, ist allgemein bekannt. Doch wie hilft eine Doula? Das Wissen über diesen alten Beruf ist verschüttet. Als Ultraschall und Feindiagnostik noch nicht zum gemeinen Vokabular jeder Schwangeren gehörten, da war „in guter Hoffnung sein“ eine gern genutzte Umschreibung, wenn sich ein Baby ankündigte. Die Frauen konnten weniger auf eine engmaschige medizinische Versorgung vertrauen als auf die eigene Kraft und den Beistand enger Vertrauter. Zu...

  • Eisenach
  • 26.04.18
  • 217× gelesen
Natur
Auf dem Rückweg fasziniert der Rundblick zu den Höhenzügen um die Kurstadt Bad Berka und nach Tiefengruben.
51 Bilder

W wie Weg - Thüringen zu Fuß
Der Hebammenweg von Tiefengruben

Thüringen zu Fuß - W WIE WEG: AA-Redakteure touren durch Thüringen und stöbern die schönsten Wandertouren im Grünen Herzen Deutschlands auf. Die zweiten 30 wanderbaren Geheimtipps sind jetzt im kompakten Taschenbuchformat erschienen. Hier die aktuelle Route: Der Hebammenweg von Tiefengruben. WEG-Name: Die Route erinnert an den Weg, den Tiefengrubener Hebammen einst nahmen, um auf der kürzesten Strecke zu einer anstehenden Entbindung in Gutendorf oder Meckfeld zu eilen. WEG-Start: Los...

  • Erfurt
  • 13.10.17
  • 274× gelesen
Ratgeber
Dr. Annegret Schmidt wird weiter in Greiz praktizieren.
3 Bilder

MVZ des Greizer Krankenhauses künftig mit gynäkologischer Onkologin

Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) des Kreiskrankenhauses Greiz erweitert sein Gesundheitsangebot mit einer gynäkologischen Praxis: Ab 1. April 2016 wird im Gartenweg 2, im Haus von Dr. Petra Linke, Dr. Annegret Schmidt ihre Patientinnen betreuen. Die Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit der Spezialisierung auf gynäkologische Onkologie ist noch bis Mitte März schräg gegenüber im MVZ Neustadt tätig und wird ab April im MVZ 4 des Kreiskrankenhauses praktizieren. Neben den...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 25.02.16
  • 1.795× gelesen
Politik
Im Gespräch mit Babett Pfefferlein. Wie kann man Thüringen frauen- und familienfreundlicher machen? Gemeinsam werden Ideen erarbeitet.
2 Bilder

Landtagsabgeordnete Babett Pfefferlein besucht Erzählcafé 'Der Start ins Leben' in Erfurt

„Ich bin immer wieder erstaunt, welch hoher Redebedarf zu Themen rund um die Geburt besteht,“ fasst Organisatorin Stephanie Unger das am 1. Juli 2015 im Erfurter Familienzentrum durchgeführte Erzählcafé 'Der Start ins Leben' zusammen. Neben Frauen mit Kinderwunsch, Müttern, Groß- und Urgroßmüttern, Hebammen und Hebammenschülerinnen lauschte auch Landtagsabgeordnete Babett Pfefferlein (Bündnis 90/Die Grünen), Sprecherin für Soziales, Arbeit, Familie, Gesundheit und Petitionen, persönlichen...

  • Jena
  • 14.07.15
  • 310× gelesen
Politik

Geburt wird zur Privatleistung - Bundeselterninitiative “Mother Hood” lehnt Pläne der Krankenkassen ab

Geburt wird zur Privatleistung Bundeselterninitiative “Mother Hood” lehnt Pläne der Krankenkassen ab Bonn/Berlin: Erstmals wollen die gesetzlichen Krankenkassen aus der umfassenden Versorgung der Frauen mit Hebammenhilfe aussteigen. Dies wurde im Vorfeld der morgigen Vergütungsverhandlungen (28. April 2015) zwischen dem Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV-SV) und der Hebammenverbände (DHV und BfHD) bekannt. Geht es nach dem Willen des GKV-SV, dürfen sich Frauen künftig nur...

  • Jena
  • 30.04.15
  • 125× gelesen
Leute
Die Hebammen Katrin Reichert, Katja Pegorer, Nicole Kaatz, Petra Krämer, Antje Börngen und Sandy Delitscher (v.l.) möchten nicht, dass sich Schwangere ganz hinten in der Reihe anstellen müssen
2 Bilder

Bitte hinten anstellen! - Aktionen Geraer Hebammen zum Internationalen Hebammentag am 5.Mai

«Hebamme zu sein ist für mich nicht nur ein Beruf», sagt Katrin Reichert. «Denn es ist immer wieder spannend und beglückend, Familien und Babys während der Zeit der Schwangerschaft, unter der Geburt und in der Wochenbettszeit zu begleiten und zu unterstützen.» Sie arbeitet gemeinsam mit vier freiberuflichen Hebammen in der Praxis Kugelrund in Gera. Und schon wieder klingelt das Telefon. Katrin Reichert schaut in das Anmeldebuch. «Leider kann ich Ihnen keinen Termin anbieten, alle Kurse zu Ihrem...

  • Gera
  • 29.04.15
  • 565× gelesen
  •  1
Politik
Teilnehmer des Netzwerktreffens zur Gründung eines Bundesverbandes der Elterninitiativen für Geburtskultur am 11. April 2015 in Kassel.

Netzwerk zur Gründung eines Bundesverbandes der Elterninitiativen für Geburtskultur

In Kassel versammelten sich am Samstag, den 11. April 2015 VertreterInnen von zahlreichen Elterninitiativen, Vereinen und engagierte Einzelpersonen aus der gesamten Bundesrepublik zu einem ersten Netzwerktreffen. Im Fokus des Treffens stand die gemeinsame Sorge, über die anhaltende Verschlechterung der Rahmenbedingungen in Schwangerenbetreuung und Geburtshilfe in Deutschland. Erhebliche Fehlentwicklungen in diesem Bereich haben zu katastrophalen Zuständen in der Versorgung geführt, die die...

  • Jena
  • 16.04.15
  • 112× gelesen
Ratgeber
Hebamme Bärbel Dölz-Sasama (links) und Säuglingsschwester Manuela Pollentzke wissen bestens Bescheid, was sich beim Thema Schwangerschaft und Geburt in den vergangenen 30 Jahren geändert hat und können somit werdenden Großeltern entsprechende Tipps für das richtige Verhalten gegenüber ihren Kindern geben.
4 Bilder

Fit für den Enkel. Kurs für werdende Großeltern am SRH-Waldklinikum Gera

Was hat sich an der Schwangerschaft und der Geburt in ihrem Ablauf geändert? Grundsätzlich nichts. Sie dauert nach wie vor 40 Wochen und die Wehen tun weh. Demnach wären die gegebenen Tipps und Ratschläge werdender Großeltern an die werdenden Eltern immer noch die gleichen wie vor 30 Jahren. Dass dem nicht so sein kann, zeigen schon allein die meterlangen Regale mit Babyartikeln in der Drogerie. Es hat sich viel geändert beim Thema Schwangerschaft und Geburt, sehr viel. Um unnötige...

  • Gera
  • 04.03.15
  • 470× gelesen
  •  3
Politik
Am 5. Mai, dem Internationalen Welthebammentag, wollen die freiberuflichen Hebammen Christiane Dörnbrack (links) und Marlies Matthes in Nordhausen auf das drohende Aus für ihren Berufsstand aufmerksam machen – von 12 bis 15 Uhr in einer Straßenbahn, die zwischen Bahnhof und Nord pendelt.

Rasant steigende Haftpflicht bedroht Existenz der Hebammen

Die Politik ist gefordert: Hebammen fürchten aufgrund immenser Haftpflichtkosten um ihre Existenz Wenn jetzt nichts geschieht, werden freiberufliche Hebammen in absehbarer Zeit ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Sie finden keine bezahlbare Haftpflichtversicherung mehr. Ohne diese aber dürfen sie nicht arbeiten. Redakteurin Sibylle Klepzig sprach mit den freiberuflichen Hebammen Marlies Matthes und Christiane Dörnbrack in Nordhausen. Zunächst drohte ab Juli 2015 ein Komplettausfall der...

  • Nordhausen
  • 29.04.14
  • 402× gelesen
Leute
Das Jenaer Geburtshaus besteht seit 15 Jahren. Auf die Feiern am Freitag und Sonnabend freuen sich auch die Hebammen.

Exotisches Pflänzchen: Jenaer Geburtshaus besteht seit 15 Jahren

Ein Aufschrei versetzte Jena vor 15 Jahren in Unruhe. Ein Geburtshaus wurde gegründet. Babys sollten nicht mehr zwangsläufig in einem Kreißsaal zur Welt kommen müssen. Vor allem Ärzte kritisierten dieses Angebot. Rückschnitt! Risiko! Die Worte waren nicht immer freundlich. Kinder außerhalb einer Klinik gebären? Die Frauen hatten weniger Bedenken. Am kommenden Wochenende feiert das Geburtshaus seinen 15. Geburtstag. Es ist nicht mehr wegzudenken aus Jena. Frauen schätzen die Wahlfreiheit...

  • Jena
  • 28.06.13
  • 385× gelesen
Politik
Hebamme Vivien Petzsch mit Julius (links) und Kjell, die in ihrer Praxis die Krabbelgruppe besuchen.

Alleingelassen: Hebamme bietet keine Hausgeburten mehr an

Vivien Petzsch gibt auf. Nicht aus freien Stücken. Die Umstände wollen es so. Sie machen es ihr unmöglich, ihren Beruf künftig voll ausüben zu können. Vivien Petzsch ist freiberufliche Hebamme. In Weimar betreibt sie eine Praxis und betreut auf Wunsch Hausgeburten. Doch damit ist jetzt Schluss. Seit Jahren steigen die Kosten der Berufshaftpflichtversicherungen für Hebammen ins schier Uner­messliche. In den vergangenen drei Jahren um rund 80 Prozent. „Nun müsste ich 4500 Euro pro Jahr zahlen....

  • Weimar
  • 04.05.12
  • 2.191× gelesen
  •  1
Leute
Mehr als 3000 kleinen Erdenbürgern half Siegrun Szumodalsky in 40 Berufsjahren auf die Welt. Mit ihren Ideen revolutionierte sie die Geburtshilfe am Südharz-Krankenhaus in Nordhausen und entwickelte Rechtsgrundlagen für ihren Berufsstand in ganz Thüringen.

Hebamme mit Leib & Seele

Siegrun Szumodalsky half 3000 Kindern auf die Welt - Kompliment für eine starke Frau Wenn am 8. März weltweit die Frauen geehrt werden, denken viele Muttis an die eine, die ihren Kindern auf die Welt half: Siegrun Szumodalsky. Über 3000 kleine Erdenbürger erblickten in ihren Händen in 40 Jahren das Licht der Erde. „Es ist Leidenschaft, ja Berufung“, sagt sie. "Man ist den Frauen sehr, sehr nahe und behält sie ein Leben lang in Erinnerung.“ – Die Hebamme weiß, was sie will. Und das setzt...

  • Nordhausen
  • 07.03.12
  • 757× gelesen
Leute
Die glückliche Mama Janet Rein mit der kleinen Jessi Marie - das Neujahrsbaby im Sömmerdaer Krankenhaus -, die friedlich und süß schläft.

Das Sömmerdaer Neujahrsbaby: Willkommen Jessi Marie

"Um 2 Uhr sind wir ins Bett und dann ging es los", erzählt Janet Rein von ihrer Silvesternacht. Nicht ein erneutes Feuerwerk, sondern die Wehen. Schnell ging es dann ins Krankenhaus. "In vier Stunden war schon alles vorbei und Jessi Marie auf der Welt." Die jetzt zweifache Mutter ist immer noch beeindruckt von der Schnelligkeit der Geburt, aber auch der Gelassenheit der Hebammen in dieser Nacht. Schließlich mit ihrer kleinen Tochter in den Armen habe sie auch der Schmerz kurzerhand...

  • Sömmerda
  • 04.01.12
  • 911× gelesen
  •  1
Leute
Der besagte Grabstein.

Unscheinbarer Grabstein für Helferin bei 2638 Geburten in Kölleda

Geht man heute vom Haupteingang des Friedhofes, am sogenannten Speichergebäude vorbei, steht unmittelbar an der unteren Ecke ein, fast unscheinbarer und schmuckloser, rechteckiger Grabstein. Vielen Kölledaern und Besuchern des Friedhofes wird er bekannt aber kaum aufgefallen sein. Hier wurde die Coelledaer Hebamme Frau Maria Elisabeth Reime beigesetzt. Sie wurde geboren am 3. Juni 1783 und verstarb im Alter von 67 Jahren am 2. September 1850. In diesem Jahr, am 3. Juni 2011 jährte sich Ihr...

  • Sömmerda
  • 14.06.11
  • 456× gelesen
Ratgeber
Grit Böhner, Leitende Hebamme und Leiterin der Elternschule am Helios Klinikum Erfurt.

Ein neues Leben entsteht: Hebammen helfen Müttern vor, während und nach der Entbindung

Endlich schwanger! Für viele Frauen beginnt nun eine aufregende Zeit. Denn Schwangerschaft, Entbindung und die erste Zeit mit dem Baby sind tiefe emotionale Erlebnisse. Auch der Vater hat heutzutage vielfältige Möglichkeiten, seine Partnerin in dieser Zeit intensiv zu begleiten. Hebamme suchen Ein wichtiger Ansprechpartner während der gesamten Schwangerschaft ist neben dem Frauenarzt eine Hebamme. "Ab der 20. Woche kann man sich dort zu einem Geburtsvorbereitungskurs anmelden. Dieser...

  • Erfurt
  • 17.01.11
  • 1.924× gelesen