heimische Orchideenstandorte

Beiträge zum Thema heimische Orchideenstandorte

Politik

Gipsabbau sagt Danke

Es ist unglaublich ,wie blind oder ignorant die Verantwortlichen des Naturschutzes der Rüdigsdorfer Schweiz sind. Schon wieder treiben Sie Rinderherden durch das Naturschutzgebiet ,obwohl Ihnen aufgefallen sein mußte ,das letzten Sommer keine Natur mehr vorhanden war ,keine blühenden Pflanzen ,nur noch Dornenbüsche . Alle Flächen des Magerrasens vollgedünkt mit Rinderhaufen ,alle Moose und Farne zertreten ,alle Blühpflanzen abgefressen . Das Rinderbeweidung ,in dieser großen Zahl ,geschützte...

  • Nordhausen
  • 14.05.16
  • 95× gelesen
  •  6
Natur
Breitblättriges Knabenkraut
2 Bilder

Erhaltenswerte Schönheiten

Zwei seltene Schönheiten in unserem Landkreis ,sind das Breitblättrige -und das Helm - Knabenkraut .Hier kann man feststellen ,das durch intensive Pflegemaßnahmen des AHO ,Bestände sich vervielfältigen .Leider vergißt der AHO aber auch ,der breiten Bevölkerung weigstens unsere heimischen Orchideen vorzustellen und nahezubringen .Da sucht man selbst im Internet vergebens nach aktuellen Darstellungen .

  • Nordhausen
  • 17.05.15
  • 71× gelesen
Natur
Bocksriemenzunge
2 Bilder

Die Bocksriemenzunge

Dank einer Bürgerreporterin ,war es mir vergönnt ,diese besondere heimische Orchidee zu erleben . Im Landkreis gibt es nur einen Standort ,bei Woffleben ,der nicht wirklich geschützt wird . Von fünf Exemplaren ,waren drei von Schnecken total abgefressen und somit sicher vernichtet . Ein wenig Schneckenkorn ,was ich im Garten verwende ,hätte Sie sicher erhalten .

  • Nordhausen
  • 04.06.14
  • 219× gelesen
Natur

Die wunderschönen Waldhyazinthen

Im alten Stolberg ,auf der Himmelswiese ,kann man zur Zeit zwei wunderschöne heimische Orchideen blühen sehen . Die grünliche und die weiße Waldhyazinthe .

  • Nordhausen
  • 25.05.14
  • 155× gelesen
Natur
großes Zweiblatt Blüte
2 Bilder

Genau hinschauen und staunen

Eine oft übersehene heimische Orchidee ,ist das Große Zweiblatt .Die Blüten sind so klein ,das Sie erst in Makroaufnahmen Ihren Orchideenstatus erfüllen . Zur Zeit ,kann man das große Zweiblatt in vielen Biotopen unseres Landkreises bewundern .

  • Nordhausen
  • 20.05.14
  • 157× gelesen
Natur

Leider nicht zu finden

Ein Bild ,von einem vertrockneten Helm-Knabenkraut ,letztes Jahr eingestellt von Herrn Bodo Schwarzberg . Warum mußte es vertrocknen ?Weil das gießen nicht bezahlt wurde ? Ich hätte es gern gratis gegossen ,wenn ich gewußt hätte ,wo es leidet . Aber lieber läßt der AHO Orchideen verrotten ,als ihren Standort zu verraten . In diesem Frühjahr ,ist es feucht genug ,da erscheint kein Foto ,von einem herrlich blühenden Helm-Knabenkraut ,weil es den AHO nicht interessiert ,der Bevölkerung schöne...

  • Nordhausen
  • 14.05.14
  • 131× gelesen
  •  1
Natur

Erst pflegen ,dann vernichten !

Orchideenpflege ist wichtig und hat sicher auch das breitblättrige Knabenkraut erhalten .Doch war ich sehr erschrocken ,als ich heute den Standort bei den Teichen in der Windlücke aufsuchte und feststellen mußte ,das dort durch Baumfällarbeiten ,die halbe Wiese breitgefahren war ,viele Orchideen platt waren und sicher auch deren Rhizome vernichtet wurden . Da wird viel Geld für Pflegemaßnahmen ausgegeben und am Ende sinnlos vernichtet . Obwohl dieses Knabenkraut hoch schützenswert ist ,da es...

  • Nordhausen
  • 13.05.14
  • 141× gelesen
  •  1
Natur
5 Bilder

Der Mai ist der Monat der heimischen Orchideen

Hier ein Dank ,an den AHO und den BUND ,für das merkliche Engagement ,in der Pflege unserer Orchideenstandorte . Wir merken von Jahr zu Jahr ,das dies Früchte trägt ,an manchen Standorten die Bestände explodieren . Auch zahlt sich sicher die Aufklärung aus ,wir konnten noch nie Ausgrabungsorte feststellen . Wir freuen uns immer über Menschen ,die unsere Freude über diese Schönheiten teilen und auch publizieren und möchten deshalb insbesondere der Frau Deistung Dank sagen ,für ihre Artikel...

  • Nordhausen
  • 06.05.14
  • 214× gelesen
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.