Himmel

Beiträge zum Thema Himmel

Leute

Worte zum Sonntag
Namen im Himmel

Im Ablauf des Jahres hat jeder von uns Tage mit besonderer Bedeutung. In vielen Familien wird der Namenstag hoch gehalten. Er verbindet den eigenen Namen mit der Erinnerung an einen Heiligen aus der Kirchengeschichte. Gerade in den ersten Jahrhunderten der Kirche wurden Christen, die als Märtyrer gestorben waren, anderen Gläubigen als Vorbild vor Augen gestellt. Ihre Treue und ihr Glaube sollten anderen eine Hilfe sein. Der Namenstag war meist der Todestag dieser Glaubenszeugen. Kamen...

  • Erfurt
  • 06.09.19
  • 41× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag
Verrückt und unermesslich reich

Plötzlich kam der Sahara-­Sommer. Die Sonne brachte uns heiße Tage und laue Nächte. An solchen Tagen haben Menschen das Verlangen nach prickelndem Wasser. Herrlich, wenn der kalte Schauer aus der Dusche kommt. Wunderbar, wenn kühles Nass in die Kehle rinnt. Menschen haben Durst. Und das Schönste ist, den Durst zu löschen. Auch nach den Hitze­tagen bleibt bei vielen der Durst, die Sehnsucht nach lebendigem Wasser, nach dem Leben. Jesus sagt: „Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des...

  • Erfurt
  • 01.08.19
  • 34× gelesen
  •  1
Leute

Wunder der Weihnacht - Jesus hat den Himmel geerdet

Weihnachten steht vor der Tür. Nach Wochen der Vorfreude beginnen die Feiertage, die bis ins neue Jahr hinein reichen. Es ist die dunkelste Zeit des Jahres. Schon in ­grauer Vorzeit haben die langen kalten Nächte die Menschen bewegt. Die Sippe hockte sich um das ­wärmende Feuer in Erwartungen wieder länger werdender Tage. Die Ängste der Dunkelheit und die Hoffnung auf die Sonnenwende spiegelten sich in Bräuchen und Sagen. Die Sehnsucht nach Licht und Leben erfüllt uns auch heute. Blinkende...

  • Erfurt
  • 20.12.18
  • 112× gelesen
Natur
6 Bilder

Mondfinsternis
Der Mond im Schatten der Erde

Am Freitag, dem 27. Juli, konnten aufmerksame Sterngucker eine ungewöhnlich lange Mondfinsternis beobachten. Da der Himmel weitgehend wolkenlos war, gab es auch die Gelegenheit, mit entsprechender Ausrüstung, einige Bilder zu machen. Die Bilder zeigen, wie der dunkelrot leuchtende Mond langsam wieder aus dem Erdschatten tritt.  Als besonderes Sahnehäubchen an dem Ereignis konnte man auch noch den, gegenwärtig sehr deutlich, als großen gelben Stern am Himmel leuchtenden Mars beobachten.

  • Gotha
  • 31.07.18
  • 185× gelesen
Natur

Himmel & Universum
Mondfinstrernis 2018

Mondfinsternis 2018 (Blutmond) Aufnahme Erfurt am Freitag, 27. Juli 2018 23:09. Leider konnte man von Erfurt aus den Mond erst ab 23:00 Uhr sehen; die Sichtverhältnisse waren durch noch vorhandene Schleierwolken nicht besonders gut.

  • Erfurt
  • 28.07.18
  • 328× gelesen
Natur

Morgenrot
Himmel in Flammen

"Morgenrot macht das schöne Wetter tot" Dieser Spruch ging mir heute in den frühen Morgenstunden durch den Kopf, als ich den Osthimmel bestaunte. So ein flammendes Rot war schon lange nicht mehr in den Wolken zu beobachten. Man hatte den Eindruck, dass ein gewaltiges Feuer am Horizont brannte. Demnach müsste nun in den nächsten Stunden ein richtiges Sauwetter losgehen.

  • Gotha
  • 15.02.18
  • 80× gelesen
Natur

grüner Feuerball am Himmel

Auch in Gangloffsömmern konnte ich am Dienstag, 14.11.2017 den grünen "Feuerball" sehen. Ich dachte an eine Silvesterrakete, aber der Flugwinkel war zu flach und die Kugel zu groß. Aber so ein leuchtendes Grün - einfach herrlich, leider war sie nur einige Sekunden zu sehen.

  • Sömmerda
  • 16.11.17
  • 31× gelesen
Kultur
Dieses fast 300 Jahre alte Deckengemälde im Rittersaal von Schloss Tenneberg hat einen erstaunlichen 3-D-Effekt.
2 Bilder

Serie: Hohe Kunst
Göttlicher Himmel im Rittersaal von Schloss Tenneberg

Für diese wunderschönen Decken legen wir gerne ­unseren Kopf in den Nacken und werfen den Blick nach oben. Hinauf schaut für uns Mike H. Raimann, „Burgvogt“ und Leiter von Schloss Tenneberg. Der Rittersaal von Schloss Tenneberg in Waltershausen hat nichts mit Rittern zu tun. Er verdankt seinen Namen dem Deckengemälde von Johann Heinrich Ritter. Ich finde es faszinierend, wie der Künstler mit unserer Wahrnehmung spielt. Im Wagen in der Bildmitte sitzt Herzog Friedrich II. – dargestellt als...

  • Gotha
  • 24.10.17
  • 298× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag: "Die Sterne am Himmel"

Der orientalische Nachthimmel wölbt sich über der Wüste. Auf tiefschwarzem Grund funkeln die Sterne. Ein alter Mann steht und staunt. Er staunt nicht über Sterne da oben, sondern über die Welt hier unten. Ihm wurde ein Wunder angesagt: „Gott hieß ihn hinausgehen und sprach: Sie gen Himmel und zähle die Sterne; kannst du sie zählen? Und sprach zu ihm: So zahlreich sollen deine Nachkommen sein!“ (1. Mose 15,5). Wir wissen nicht, ob der Alte geschmunzelt hat. Denn auch seine Frau war jenseits...

  • Erfurt
  • 23.06.17
  • 38× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.