Alles zum Thema Hinweis

Beiträge zum Thema Hinweis

Leute

Arbeitslos und Urlaub?

Vorher die Zustimmung der Arbeitsagentur bzw. des Jobcenters einholen! Bald beginnen die Sommerferien – viele Familien verreisen und treten ihren Jahresurlaub an. „Kunden der Agentur für Arbeit Jena einschließlich aller Geschäftsstellen-und der Jobcenter Saale-Holzland-Kreis und Saalfeld-Rudolstadt sind grundsätzlich verpflichtet, ihren auswärtigen Aufenthalt vor Reiseantritt mitzuteilen“, informiert Birgit Becker, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Jena. Der...

  • Jena
  • 12.07.12
  • 210× gelesen
Leute
Diese beiden Hunde werden seit Anfang Januar vermisst. Der weiße Schäferhund braucht dringend seine Medikamente. Foto: privat

Zwei Rüden vermisst

Rocco Hübner ist in großer Sorge. Seit dem 3. Januar vermisst er seine beiden Hunde: einen zwölf Jahre alten Schäferhund und einen vier Jahre alten Bernersessenhund. Beide Hunde sind kleiner als ihre Artgenossen. Der weiße Schäferhund humpelt hinten links. Der Hundehalter kann sich nicht erklären, wie die Tiere sein Grundstück verlassen konnten. „Vielleicht hat sie jemand rausgelassen, vielleicht haben sie sich einen Weg unterm Zaun hinweg gesucht. Wir wissen es nicht.“ Gleich am frühen...

  • Weimar
  • 17.01.12
  • 398× gelesen
Ratgeber

Arbeitslos und Urlaub? Wichtige Hinweise

Arbeitslos und Urlaub? Vorher die Zustimmung der Arbeitsagentur bzw. des Jobcenters einholen! Bald beginnen die Sommerferien – viele Familien verreisen und treten ihren Jahresurlaub an. Kunden der Agentur für Arbeit Jena einschließlich aller Geschäftsstellen-und der Jobcenter Saale-Holzland-Kreis, Saalfeld-Rudolstadt und dem Saale-Orla-Kreis sind grundsätzlich verpflichtet, ihren auswärtigen Aufenthalt vor Reiseantritt mitzuteilen. Der Arbeitsvermittler kann einer Ortsabwesenheit...

  • Jena
  • 24.06.11
  • 233× gelesen
Ratgeber

Vorsicht - Falle!

Alles richtig gemacht und sehr souverän verhalten hat sich am vergangenen Freitag eine Frau in Poxdorf als sie gegen Mittag einen Anruf einer ihr unbekannten weiblichen Person erhielt. Die Anruferin stellte sich als „Schützerin ihres Kontos“ vor und bat um die Bekanntgabe der Kontonummer. Die Angerufene verweigerte, richtigerweise, die Angabe. Daraufhin wurde sie angeblich mit einer männlichen Person verbunden, die sich nach einer kurzen Pause auch meldete und das gleiche Anliegen vortrug....

  • Hermsdorf
  • 23.03.11
  • 296× gelesen