Alles zum Thema Hirsch

Beiträge zum Thema Hirsch

Natur
14 Bilder

Wildschweinbegegnung
Eine Begegnung der "besonderen Art" – aber „kein Jägerlatein"

Eine Begegnung der "besonderen Art" – aber„kein Jägerlatein" Einem Wolf in unseren "Breitengraden"zu begegnen ist bis dto. nicht mehr auszuschließen aber immer noch eher ein "Glücksfall" (wenn man kein Schäfer und/oder zu deren behütete "Woll/Fleischlieferanten und Landschaftspflegern" gehört! Eigentlich sollen ja nach den Erkenntnissen von Wolfsforschern Wildschweine und anderes Wild zu den Beutetieren von "Isegrim" gehören, aber die sind entweder sehr wehrhaft und/oder flinke Fluchttiere...

  • Arnstadt
  • 26.09.17
  • 39× gelesen
Natur
Der "König des Waldes" zeigt sich in seiner ganzen Schönheit.
12 Bilder

Psst! Wildbeobachtung - Dr. Mario Nöckel ist am Roten Berg der Herr der Hirsche

Seit 2004 ist Dr. Mario Nöckel oft im Wald am Roten Berg, gelegen bei Frauenwald, anzutreffen. Seine ganze Aufmerksamkeit gilt dabei den Wildtieren – im Besonderen dem Rotwild. Diese Tiere haben über Generationen hinweg Vertrauen zu ihm aufgebaut. Denn mehr als 1400 Führungen zur Wildbeobachtung hat er seitdem geleitet. Seine geführten Touren zur Rotwildbeobachtung finden ganzjährig statt – das ist einmalig in Thüringen. 1. Weit über 90 Prozent liegt die Chance, auf der geführten Tour das...

  • Saalfeld
  • 27.07.16
  • 461× gelesen
Ratgeber
13 Bilder

Hirschgulasch,Spätzle,Walldorfsalat,Schwarzwurzelsalat

Hirschgulasch aus der Truhe: Gulasch der für einen Besuch gedacht war, dann aber nicht benötigt wurde Spätzle: 250gr Mehl 3 Eier Salz Muskat 50 gr Butter Mineralwasser Eier schlagen,Mehl zugeben,Mineralwasser Salz, Muskat,und Butter verrühren, Solange schlageb bis sich Blasen bilden Durch die Spätzlepresse in siedendes gesalzenes Wasser drücken Sobald die Spätzle oben schwimmen mit der Schaumkelle herausnehmen in der Pfanne mit butter noch mal...

  • Weimar
  • 21.04.15
  • 39× gelesen
Vereine
Weidmann Manfred Pabst nimmt vor der versammelten Jägerschaft der Hegegemeinschaft „Muffelwild Tännich” jedes einzelne Tierpräparat streng unter die Lupe. Foto: Andreas Abendroth

Hege und Pflege gehören zur Jagd

Hege und Pflege Wildbewirtschaftung erfolgt auf der Grundlage gesetzlicher Bestimmungen Von Andreas Abendroth BREITENHEERDA. Die Jagdsaison ist vorbei. Bis Ende Juli besteht für das einheimische Muffelwild Schonzeit. Es ist aber auch die Zeit, wo sich die Weidmänner und Weidfrauen treffen, um beispielsweise über die zurückliegende Bejagung von Muffelwild und die bevorstehende Saison zu sprechen. So auch die zur Hegegemeinschaft „Muffelwild Tännich” gehörenden Jäger. Zur...

  • Saalfeld
  • 15.05.12
  • 444× gelesen
  •  2