Alles zum Thema Holzeinschlag

Beiträge zum Thema Holzeinschlag

Amtssprache
Zwei Drittel des Holzeinschlages im Forstbereich Leinefelde erfolgt nach wie vor manuell.
19 Bilder

Holzernte auf Hochtouren

Wenn es im sonst so stillen Winterwald laut wird, sind Motorsäge und Rücker nicht weit. Holzernte ist angesagt. Wussten Sie, dass Waldarbeiter zwingend in Rotten auftreten und dass eine teure „Braut“ schon mal 200 Jahre alt sein kann? Ein Besuch im Forstamt Leinefelde „Achtung!“ Der Warnruf von Christopher Hoegg schallt durch die eisige Luft. Er wartet, bis seine beiden Kollegen zwei Baumlängen von ihm entfernt sind, dann setzt er die Motorsäge zum letzten Fällschnitt an. Rund 180 Jahre...

  • Heiligenstadt
  • 29.01.16
  • 294× gelesen
Natur
Der Nordhäuser Stadtförster Axel Axt ­markiert mit der Spraydose zu fällende Bäume.
11 Bilder

Das Grüne liegt so nah: Einen Tag mit dem Nordhäuser Stadtförster unterwegs

324 Hektar umfasst der ­städtische Wald, der sich in und um Nordhausen erstreckt. Stadtförster Axel Axt kümmert sich darum, dass dieser nachhaltig bewirtschaftet wird. Einen Arbeitstag lang hat Redakteurin Sibylle Klepzig den Forstwirt begleitet. 7.30 Der Tag beginnt am Schreibtisch im Umweltamt: E-Mail-Kontrolle, dazu eine Tasse Kaffee. Der ­Kindergarten in Leimbach meldet eine angeknackste Weide. In der Eigenheimsiedlung in Nordhausen-Ost fühlt sich ein Hausbesitzer durch städtische Bäume...

  • Nordhausen
  • 29.04.15
  • 285× gelesen
Amtssprache

Straßensperrung wegen Holzeinschlags

BAD SALZUNGEN. Wegen Holzeinschlagsarbeiten zur forstwirtschaftlichen Verkehrssicherung am Steilhang der K 97 zwischen Grundecke Bad Salzungen und Unterrohn erfolgt von Montag, 16. Februar, 8 Uhr bis Mittwoch,18. Februar, maximal 17 Uhr eine Vollsperrung. Der Verkehr wird über Bad Salzungen - Grundhof - L 2895 Gräfen-Nitzendorf – Möhra – K 98 – Oberrohn – Unterrohn und umgekehrt umgeleitet. Lkw verkehren über die B 19 bzw. B 84. Der Linienbusverkehr wird eingeschränkt. Änderungen sind...

  • Eisenach
  • 13.02.15
  • 109× gelesen
Vereine
Impressionen von der 3. Traktorenschau in Rattelsdorf.
99 Bilder

Dritte Traktorenschau in Rattelsdorf avanciert erneut zu einem Highlight in den Seitentälern

Ein Hobel von knapp zwei Meter Länge, hergestellt im Jahr 1829, war zweifellos das älteste Ausstellungsstück bei der Traktorenschau am Sonntag in Rattelsdorf. Nun mag man sich fragen, was haben Traktoren und Hobel gemeinsam? Die Schlepperfreunde Seitentäler wollten in diesem Jahr den Holzeinschlag vor mehr als einhundert Jahren, aber auch das Holzrücken, den Transport sowie die Bearbeitung von Holz damals und heute den Besuchern nahe bringen. Eigens dazu sammelten die Schlepperfreunde nicht...

  • Hermsdorf
  • 17.09.14
  • 783× gelesen
  •  4
Amtssprache
3 Bilder

Stadtförster freuen sich über langen Winter

MÜHLHAUSEN. Zwar zeigen sich auch im Stadtwald schon die ersten Frühlingsboten. Trotz Frost und Schnee blühen am "Ramsenbrunnen" die Märzenbecher und die Vogelwelt kommt hörbar in Stimmung. Gerade im Stadtwald freut man sich jedoch über den bislang faulen Frühling sehr - zumindest beruflich. Das anhaltende Winterwetter hat der Forstabteilung der Stadtverwaltung Mühlhausen nämlich ungewohnt günstige Arbeitsbedingungen beschert. Je kälter, umso besser laufen Holzeinschlag und die Holzrückung....

  • Mühlhausen
  • 04.04.13
  • 132× gelesen
Amtssprache

Holzeinschlag im Stadtwald auf dem Schindersberg

EISENACH. In dem städtischen Waldstück auf dem Schindersberg, oberhalb der Straße "Wolfgang", sind in der Woche vom 8. bis 12. April Holzfällarbeiten vorgesehen (wetterabhängig). Mit den Arbeiten hat die Stadt eine Fachfirma beauftragt. Die Fällarbeiten, die im Rahmen der Waldbewirtschaftung erfolgen, sind vor allem aus Sicherheitsgründen dringend erforderlich. In diesem Bereich reicht der Wald nah an die Straße, an Wohngebäude und an Versorgungsleitungen heran. Es besteht die Gefahr, dass...

  • Eisenach
  • 28.03.13
  • 80× gelesen
Natur
Revierförster Hans-Peter Schenk hat mit seiner Auswahl von Bäumen ein glückliches Händchen gezeigt.
6 Bilder

Astreiner Erlös: 4143 Euro pro Festmeter für einen Bergahorn aus dem Lohsenwald Schmölln zur Wertholz-Submission im Erfurter Steigerwald

Schmölln/Erfurt. Forstamtsleiter Karsten Schröder und der Revierförster Hans-Peter Schenk sind stolz: 4143 Euro für den Festmeter Bergahorn. Ein sagenhafter Preis! Kein weiterer Baum aus Ostthüringen brachte mehr Geld. Jährlich findet auf dem Holzlagerplatz in Egstedt im Erfurter Steigerwald die Thüringer Wertholzsubmission statt. Insgesamt wurden am 19. Januar 2048 Festmeter Laub- und Nadelholz - das sind 1502 Stämme - angeboten. Knapp 24 Festmeter - das sind 40 Stämme - stammen aus dem...

  • Gera
  • 26.01.12
  • 8.001× gelesen
  •  3