Hospizdienst

Beiträge zum Thema Hospizdienst

Leute
Claudia Herzog und Julia Jochheim übergabe einen reisige Scheck an die Deutsche Konderhospiz- und Familienstiftung. Später erhielten Sie dafür den Beneficus Award.
3 Bilder

Beneficus Award 2019 für den unermüdlichen Einsatz für todkranke Kinder
Showfabrik GmbH bekommt Auszeichnung im Köstritzer Spiegelzelt

Weimar/Erfurt. Es war ein feierlicher Moment, als Claudia Herzog und Julia Jochheim im romantischen Ambiente des Köstritzer Spiegelzeltes nach vorne gebeten wurden: Das Management von „The 12 Tenors“, die unter dem Namen Showfabrik GmbH in Erfurt arbeiten, hatte sich den BENEFICUS AWARD 2019 für ihren unermüdlichen Einsatz mehr als verdient. Überreicht wurde er von der stellvertretenden Ministerpräsidentin Heike Taubert (SPD) sowie dem ehrenamtlichen Stiftungsvorstand Klaus-Dieter Heber. Es...

  • Erfurt
  • 02.07.19
  • 153× gelesen
Leute

Großen Respekt vor Jana Schmidt
Ehrenamtliche Familienbegleiter für den Thüringer Kinderhospizdienst

Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr wieder ehrenamtliche Familienbegleiter für den Thüringer Kinderhospizdienst ausbilden können. Die Ausbildung, durch unsere Mitarbeiterin und Koordinatiorin Jana Schmidt, findet in den Schulungsräumen der Firma Hehnke GmbH & Co. KG in Steinbach-Hallenberg statt, die uns unterstützend die Räume für den Zeitraum der Ausbildung zur Verfügung stellt. „Die Räumlichkeit bereitzustellen ist das Mindeste, was wir tun können. Wir hier in der Firma...

  • Nordhausen
  • 27.04.19
  • 334× gelesen
Ratgeber

Malteser Trauertreff in Mühlhausen

Am Donnerstag, den 22. März von 14 bis 16 Uhr öffnet wieder der Trauertreff der Malteser in der Ammerstraße 99 in Mühlhausen seine Türen. Trauernde haben hier einmal im Monat Zeit und Raum, um das Geschehene zu verarbeiten. Während der Treffen können sie sich bei Kaffee und Kuchen untereinander austauschen oder auch mit ausgebildeten ehrenamtlichen Trauerbegleitern sprechen. Der Trauertreff ist ein Angebot des Ambulanten Hospizdienstes der Malteser in Mühlhausen, der schwerstkranke und...

  • Mühlhausen
  • 19.03.18
  • 143× gelesen
Ratgeber

Malteser Trauertreff in Mühlhausen

Am Donnerstag, den 22. Februar von 14 bis 16 Uhr öffnet wieder der Trauertreff der Malteser in der Ammerstraße 99 in Mühlhausen seine Türen. Trauernde haben hier einmal im Monat Zeit und Raum, um das Geschehene zu verarbeiten. Während der Treffen können sie sich bei Kaffee und Kuchen untereinander austauschen oder auch mit ausgebildeten ehrenamtlichen Trauerbegleitern sprechen. Der Trauertreff ist ein Angebot des Ambulanten Hospizdienstes der Malteser in Mühlhausen, der schwerstkranke und...

  • Mühlhausen
  • 19.02.18
  • 12× gelesen
Ratgeber

Malteser Trauertreff in Mühlhausen

Am Donnerstag, den 25. Januar von 14 bis 16 Uhr öffnet wieder der Trauertreff der Malteser in der Ammerstraße 99 in Mühlhausen seine Türen. Trauernde haben hier einmal im Monat Zeit und Raum, um das Geschehene zu verarbeiten. Während der Treffen können sie sich bei Kaffee und Kuchen untereinander austauschen oder auch mit ausgebildeten ehrenamtlichen Trauerbegleitern sprechen. Der Trauertreff ist ein Angebot des Ambulanten Hospizdienstes der Malteser in Mühlhausen, der schwerstkranke und...

  • Mühlhausen
  • 17.01.18
  • 10× gelesen
Leute
Iris Schrader arbeitet seit einem Jahr ehrenamlich im  Gothaer Weltladen.
13 Bilder

Zwölf Thüringer erzählen, warum sie sich fürs Gemeinwohl einsetzen
Engagement macht stark

[ DAS GEHT UNS ALLE AN ] Mehr als 30 Millionen Menschen in Deutschland engagieren sich ehrenamtlich. Ohne sie würde unsere Gesellschaft nicht funktionieren. Zwölf Thüringer erzählen, warum und wo sie sich fürs Gemeinwohl einsetzen. Ich engagiere mich, weil...Iris Schrader (55), Gothaer Weltladen: "...das Ehrenamt unsere Gesellschaft stärkt. Seit einem Jahre arbeite ich ehrenamtlich im Gothaer Weltladen, bestelle und verkaufe hier Fair-Trade-Produkte. Ob nun Schokolade, Tee oder Kakao - die...

  • Erfurt
  • 29.09.17
  • 682× gelesen
  •  1
Leute
Uwe und Angela Krell (Mitte) übergaben die Spende an Heike Fritzsche und Theresa Heß vom Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst

Ein Ort zum Abschied nehmen: Town & Country Stiftung vergibt Spende an Hilfsprojekt "Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst der Regionen Bad Salzungen und Rhön"

Bad Salzungen, 20.05.2016 - Schwer erkrankten Kindern, Jugendlichen und deren Angehörigen eine Stütze sein - das hat sich der Kinder- und Jugendhospizdienst auf die Fahnen geschrieben. Das außerordentliche Engagement der Mitarbeiter wurde nun durch eine Spende der Town & Country Stiftung in Höhe von EUR 500,00 gewürdigt. Der Town & Country Stiftungspreis wird jährlich und in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von der Town & Country Stiftung ausgeschrieben. Der Fokus der Förderung im Rahmen...

  • Eisenach
  • 20.05.16
  • 114× gelesen
Leute

Wow- was für Menschen!

Es gibt Sie. Mitten unter uns. Im Erwachsenenhospizdienst der Malteser arbeiten im Unstrut-Hainich-Kreis derzeit 28 ausgebildete Hospizbegleiter ehrenamtlich. Sie verbringen einen Teil ihrer Freizeit mit schwerkranken und sterbenden Menschen. Hospizbegleiter hören zu, haben Zeit, lesen vor, beten, singen, spielen, gehen spazieren, halten ängstliche Fragen nach dem Sterben aus oder sind einfach nur da. Sie sind da: für die Kranken und für die Familie. Durch sie kommt ein Stück Normalität...

  • Mühlhausen
  • 13.10.15
  • 33× gelesen
Vereine

Hospizbegleiterinnen danken ihrer Kursleitung

Der 11. Hospizkurs wurde am 12. April von 7 Ehrenamtlichen auf der Runneburg in Weißensee mit Zertifikat abgeschlossen Im Namen der Kursteilnehmerinnen möchte ich mich bei der Kursleitung Susanne List und Thomas Messerschmidt recht herzlich bedanken. Wir durften wahrnehmen - uns und andere. Wir durften mitgehen - mit uns und anderen. Wir durften zuhören - uns und anderen. Wir durften verstehen - uns und andere. Wir durften weitergehen - mit uns und mit anderen. Wir durften bleiben - bei...

  • Sondershausen
  • 22.04.15
  • 201× gelesen
Amtssprache
Nach ihrer Ausbildung werden die zehn Damen und ihr Kollege künftig beratend als mobile Hospizbegleiter im Kyffhäuserkreis unterwegs sein.

Künftig als Hospizbegleiter im Einsatz

Von Susanne List In guten Zeiten an vielleicht spätere, nicht so gute Zeiten denken - dazu kann man mit Vorsorgenden Vollmachten seinen ganz persönlichen Willen niederlegen und Sorge dafür tragen, wer dann die Belange regeln kann, wenn man es als Betroffener selbst nicht mehr kann und Angehörige es nicht automatisch tun dürfen. Mehr als 300 Menschen haben im vergangenen Jahr die Beratung des Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienstes in Sondershausen, Sömmerda und Artern...

  • Sondershausen
  • 11.02.13
  • 255× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.