Hunger

Beiträge zum Thema Hunger

Leute
Hunger nach Leben.

Worte zum Sonntag: "Die wahren Werte im Leben"

"Wir haben unseren Besitz vervielfacht, aber unsere Werte reduziert. Wir wissen, wie man seinen Lebensunterhalt verdient, aber nicht mehr, wie man lebt. Wir haben dem Leben Jahre hinzugefügt, aber nicht den Jahren Leben." Diese Gedanken machen nachdenklich. Wir leben im Vergleich mit vergangenen Jahrhunderten in glücklichen Zeiten. Selbst die Ärmsten in diesem Lande besitzen mehr als neunzig Prozent der Menschen weltweit. Verhungern muss hier keiner. Doch es gibt den Hunger nach Leben....

  • Erfurt
  • 01.07.16
  • 192× gelesen
  •  1
Kultur
7 Bilder

... Und der Schulze sagt nichts mehr... Bei der Lütsche-Aufführung in Frankenhain fallen Schüsse in der Kirche

Ein nasskalter Septemberabend in Frankenhain. Durch die geöffnete Kirchentür ertönt Gezeter. Ein mit Anorak bekleideter Mann, der sich als Forstmann ausgibt, bezichtigt zwei Frauen mit einem alten Handwagen des Holzdiebstahls. Die wehren sich nach Kräften und der Grünrock lässt sie schließlich ziehen. Augenblicke später ist klar: Es handelt sich um die Probe für das Stück "Der letzte Schulze von der Lütsche", das die Theatergruppe im Heimatverein Anfang Oktober in der Kirche aufführt. Die...

  • Arnstadt
  • 16.09.14
  • 411× gelesen
  •  2
Leute

Worte zum Sonntag: "Hunger nach Gottes Wort"

Was ist Hunger? Ich weiß es nicht. Ab und zu habe ich einen gesunden Appetit. Manchmal meldet sich ein Heißhunger auf Marzipan. Peinigenden Hunger kennen vielleicht doch nur Menschen, die Krieg und Nachkriegsjahre erlebt haben. Ältere erzählen von Sauerampfer- Suppe, Kartoffelschalen- Kuchen und Schrot-Brei. Meist waren selbst diese bescheidenen Speisen Mangelware. Heute haben wir hier im Lande Probleme mit falscher Ernährung und gefährlichem Übergewicht. Der Magen ist voll. Der Kopf...

  • Erfurt
  • 05.09.14
  • 353× gelesen
Natur
40 Bilder

Wanderputt - Hitze, Berge, Wald, Josephskreuz und abends glücklich

Der Harz rufte wieder und Stefan und ich konnten nicht widerstehen - wir mussten loswandern. Die Tour startet an dem Parkplatz in der Ortsmitte von Straßberg (gegenüber der Bergschänke). Von der Einfahrt wenden wir uns nach links, kreuzen die Hauptstraße und biegen gleich rechts in die Straße Am Anger ein. An der gleich folgenden Gabelung rechts, an der nächsten weiter geradeaus, kurz vor dem Ortsausgang dann geschotterter Weg halb links. Wir wandern nun auf dem Poetenweg, der als...

  • Erfurt
  • 03.06.14
  • 386× gelesen
  •  2
Kultur
Das ist doch normal - oder?
3 Bilder

Ansichtssache: Die Aufpäppel-Verfolgung

Der Lebertran-Löffel meiner Mutter verfolgt mich immer noch. Das abendliche Ritual war in meiner Kindheit ein Grauen. Igittigitt! Später wurden die Aufpäppellversuche appetitlicher. In der Pubertät gab es Eigelb mit Kakao und Zucker aufgeschlagen und Lieblingsspeisen en gros. Lecker! Die Krönung in meiner Arbeitswelt: Meine Wirtin brachte mir stetig einen mit Wachteleiern geshakten halben Liter Pils oder einen Schoppen Rotwein. Genüsslich! Auch heute werde ich noch verwöhnt. Ganz...

  • Erfurt
  • 17.08.12
  • 506× gelesen
  •  34
Leute

Mein Glück im Alltag

Das fünfte Enkelkind: „Mein Glück im Alltag“ heißt die neue Serie im Allgemeinen Anzeiger. Wir zeigen, wo und wie Menschen in Gotha und in der Region abschalten können, sich abreagieren, ­entspannen oder ­genießen. Heute: Elisabeth Hunger, Geschäftsfrau aus Gotha. Für mich fängt Glück im Alltag schon morgens an. "Ich stehe in aller Ruhe auf und gönne mir den Luxus, ausgiebig zu frühstücken. Dann beginnt mein Tag im Geschäft. Seit fast 40 Jahre bin ich mit Leib und Seele im Handel tätig...

  • Gotha
  • 01.08.12
  • 264× gelesen
Sport
2 Bilder

Zufall oder "Wink mit dem Zaunspfahl"

Deutschland: Fußball | Deutschland: Kinder Gesehen in der TLZ vom 30.5.12 "Dieses Team will den Titel holen" . . . Die Erwartung ist hoch angesetzt, stellen doch die abgedruckten Fußballer einen Marktwert von mehreren hundert Millionen Euro dar. Und bei Jahresgehältern zwischen 50000 Euro und 10 Millionen Euro darf man eigentlich erwarten, dass der "Titel" kommt. Wie jeder sich im Fernsehen überzeugen konnte, sind die Spieler Dank der süßen, braunen Nusscreme TOP-FIT und beweisen...

  • Weimar
  • 30.05.12
  • 203× gelesen
  •  6
Leute
Wir lassen uns das Knallen nicht verbieten.

Ansichtssache: Böller statt Brot

Ich mag Silvester. Ich mag die gefühlte 1000. Wiederholung von "Dinner For One", das "3, 2, 1, frohes neues Jahr", das rührselige Auld-Lang-Syne- Singen, die sentimentale Rückbesinnung und den hoffnungsvollen Ausblick. Einfach alles. Und vor allem mag ich das Feuerwerk. Zu jedem Jahreswechsel versuchen aber unverbesserliche Gutmenschen, mir mit ihrer "Brot statt Böller"- Attitüde ein schlechtes Gewissen zu bereiten. Dabei geht es keinem Menschen schlechter, wenn ich Raketen steigen lassen...

  • Erfurt
  • 02.01.12
  • 685× gelesen
  •  24
Kultur

Lebenswerte

„Wir haben unseren Besitz vervielfacht, aber unsere Werte reduziert. Wir wissen, wie man seinen Lebensunterhalt verdient, aber nicht mehr, wie man lebt. Wir haben dem Leben Jahre hinzugefügt, aber nicht den Jahren Leben." Diese Gedanken aus einer Predigt machen nachdenklich. Deutschland ist im Vergleich mit anderen Teilen der Erde ein reiches Land. Selbst die Ärmsten hierzulande besitzen mehr als 90 Prozent der Menschen weltweit. Verhungern muss hier keiner. Doch es gibt den Hunger nach Leben...

  • Erfurt
  • 27.12.10
  • 319× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.