Ilversgehofen

Beiträge zum Thema Ilversgehofen

Kultur
8 Bilder

Bildergalerie
Kultur flaniert in Ilversgehofen

Die Bilder sind entstanden gelegentlich der Veranstaltung "Kultur flaniert" in Ilversgehofen einem Stadtteil von Erfurt, spöttisch auch schon mal als "Blechbüchsen Viertel" bezeichnet. Gelegentlich der Veranstaltung nahm ich auch an einer Stadtteilführung des Bürgerbeirates Werner Hehn teil. Insgesamt war es bei strahlendem Sonnenschein ein unterhaltsamer Tag mit vielen Begegnungen in einem spannenden Stadtteil.

  • Erfurt
  • 26.09.19
  • 65× gelesen
Leute
120 Bilder

Das Alleefest in Bildern: Erfurts längste Party!

Das 18. Alleefest in der "Magdeburger", ein voller Erfolg! Wie fast immer hatte Petrus am Tag von Erfurts längster Party ein Einsehen, und so schien größtenteils die Sonne und lockte Unzählige in die Magdeburger Allee. Gut gelaunte Gäste und zufriedene Ladenbesitzer vom Talknoten bis zum Ilversgehovener Platz. Musik und gute Laune auf und vor den verschiedenen Bühnen, tolle Angebote der zahlreichen Geschäfte und natürlich Spiel, Spaß und Attraktionen für Groß und Klein. Da freut man sich...

  • Erfurt
  • 29.05.11
  • 1.257× gelesen
  •  6
Kultur
Uta Fischer und der gesamte Bürgerbeirat tun eine Menge dafür, dass Ilversgehofen immer attraktiver wird. Das Image des Stadtteils hat sich längst zum Positiven gewandelt.

Geliebte Blechbüchse - Ilversgehofen gehört seit 100 Jahren zu Erfurt

Es gibt Namen, die halten sich einfach hartnäckig. Irgendwann in den Zeiten des Kaiserreichs hatte der Erfurter Norden, allen voran die Gemeinde Ilversgehofen mit ihren Arbeitervierteln, seinen Namen weg: Blechbüchsenviertel. Den Menschen dort ging es damals nicht besonders gut, sie waren arm, die Lage prekär. Und der Name, der vom Volksmund für diese stiefkindliche Gegend auserkoren wurde, hatte nicht unbedingt einen positiven Beigeschmack. Sagt heute jemand Blechbüchsenviertel, ist das...

  • Erfurt
  • 30.03.11
  • 1.059× gelesen
  •  4
Politik
Uta Fischer und Werner Hehn vom Bürgerbeirat Ilversgehofen auf einem Spaziergang durch die Magdeburger Allee. Auch an dieser Stelle inmitten von Geschäftshäusern besteht dringend Handlungsbedarf.

Die große Leere

Brachflächen in Erfurt-Ilversgehofen als Chance für Neues: Bürgerbeirat sucht nach Ideen ERFURT. Ein Hingucker sind sie nicht, eher das Gegenteil davon. Und es sind eindeutig zu viele. Flächen, die leer oder verwaist sind. Allein im Erfurter Stadtteil Ilversgehofen kommt der rührige Bürgerbeirat beim Zählen auf mehr als zehn solcher Grün- und Industriebrachflächen. „Die Brachen verteilen sich über den ganzen Statteil und sind in der Wahrnehmung der Erfurter eigentlich immer negativ...

  • Erfurt
  • 19.01.11
  • 876× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.