im Garten

Beiträge zum Thema im Garten

Natur

Orangener Blickfang

In einem Arnsgrüner Garten fällt er sofort ins Auge – der Feuerdorn. Der immergrüne Zierstrauch mit seinen im Herbst orangenen leuchtend feurigen Früchten und dem dunklen Laubgrün ist ein echter Hingucker. Dabei ist der winterharte Strauch anspruchslos und verträgt auch gut die Trockenheit im vergangenen Sommer.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 17.10.19
  • 33× gelesen
  •  1
Natur
2 Bilder

Stare noch da

Sie sind noch da - die Stare. Vielleicht überwintern sie ja auch bei uns.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 01.10.19
  • 68× gelesen
  •  1
Natur
3 Bilder

Eine Tomate für die ganze Familie- Naschen in Omas Garten - Enkel genießen frisches Obst und Gemüse

Die kleine Hand vom vierjährigen Cèdric kann die große Tomate in Oma und Opas Garten in Bernsgrün am Buchberg kaum halten. Denn die großen Fleischtomaten brachten bisher schon bis zu 550 Gramm auf die Waage. Die von Oma Monika Liebmann im Aldi erworbenen Pflanzen gedeihen in großen Kübeln an der Garagenwand prächtig. So reicht eine dieser Riesen schon mal für Salat für die Großeltern und Enkel Fabrice und Cedric. Neben den großen Tomaten gibt es aber auch noch kleine und „normale“ rote, gelbe,...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 10.09.19
  • 89× gelesen
  •  1
Natur

Insektenmagnet Schmetterlingsstrauch

Wer einen Schmetterlingsstrauch im Garten hat, lockt auch viele Schmetterlinge, Bienen und Hummeln an. Denn überall auf den weißen, lila oder violetten duftenden Blütenkerzen sind sie anzutreffen. Da der Strauch trockenresistent ist, blüht er auch jetzt während der heißen trockenen Zeit üppig weiter.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 07.08.19
  • 77× gelesen
Natur
3 Bilder

Schmucker Bernsgrüner Gartengast

Der Grünspecht ist ein schmucker Specht. Wenn der auch als Gras- oder Erdspecht genannte Vogel auf der Wiese nach seiner Lieblingsspeise Ameisen sucht, sieht man nur seine olivgrüne Oberseite, die ihn auf grünem Rasen tarnt. Richtet er sich auf, fallen sofort der rote Scheitel und die schwarze Maske um seine weißen Augen auf. Auf der nicht gedüngten und von keinen Pestiziden belasteten Streuobstwiese mit altem Baumbestand am Buchberg in Bernsgrün haben Grünspechte ihren Lebensraum gefunden. Sie...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 24.07.19
  • 129× gelesen
  •  1
Natur

Goldregen schön, aber giftig

Jetzt blüht er wieder. Der Goldregen als beliebter Zierstrauch zieht mit seiner gelben Blütenpracht alle Blicke im Garten auf sich, wie hier in Bernsgrün. Doch Vorsicht ist trotz dieser gelben Schönheit mit den hängenden Blütentrauben geboten, denn die Pflanze ist giftig und sollte nicht in Gärten mit kleineren Kindern und auf Spielplätzen wachsen.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 30.05.19
  • 125× gelesen
  •  1
Natur
5 Bilder

„Winterdünen“

Diese Schneewehe erinnert an wie durch Sandanwehungen aufgetürmte Dünen an der Ostsee. Seit gestern sind sie durch den reichlichen Schneefall mit starkem Wind entstanden, wie hier in einem Bernsgrüner Garten.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 10.01.19
  • 60× gelesen
Natur
2 Bilder

„Herr Lachmann“ im Bernsgrüner Garten

Obwohl man den Grünspecht die meiste Zeit am Boden findet, wo er nach Ameisen sucht, hört man den farbenprächtigen Vogel auch auf den Bäumen durch seinen charakteristischen Gesang. Der Ruf erinnert an das Lachen der Menschen.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 22.03.18
  • 62× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.