Alles zum Thema Interview

Beiträge zum Thema Interview

Ratgeber
Heiko Steinmann ist der Tierflüsterer. Am 27. und 28. Oktober gibt er ein Hundeseminar im Klosterpark Reinhardsbrunn.
4 Bilder

„Verstehen Sie Ihren Hund!“
Der Thüringer Tierflüsterer Heiko Steinmann lädt zum Hundeseminar nach Friedrichroda

Heiko Steinmann arbeitet als Tierflüsterer. Mit einem Hundeseminar kommt der gebürtige Thüringer am Wochenende nach Friedrichroda. AA-Redakteur Michael Steinfeld erklärt er zuvor seine Philosophie. Tierflüsterer – heißt das, Sie können mit Tieren sprechen? Nein, bestimmt nicht. Dies ist anders gemeint. Nicht ich rede mit den Hunden oder Pferden, sondern ich verstehe die feinen Zeichen der Tiere. Der Begriff geht auf ein altes indianisches Sprichwort zurück: „Der gute Reiter hört sein Pferd...

  • Gotha
  • 25.10.18
  • 166× gelesen
Ratgeber
Dirk Müller gibt in seiner Börsenshow Tipps für Anleger.
4 Bilder

Tipps für Anleger
"Mr. Dax" Dirk Müller kommt mit Börsenshow nach Thüringen

Dirk Müller, besser bekannt als „Mr. Dax“, ist Deutschlands bekanntester Börsenmakler und Spiegel-Bestseller-Autor. Auf seiner Deutschland-Tour kommt er mit seiner Börsenschau auch nach Thüringen. AA-Redakteur Michael Steinfeld hat mit ihm gesprochen. Warum gehen Sie mit Ihrer Börsen-Show auf Tour und kommen damit am 8. Mai 2019 sogar in die Messe Erfurt? Hat man als Deutschlands führender Börsen-Experte nicht ausgesorgt und kann die Füße hochlegen? Ich bin absoluter Überzeugungstäter. Ich...

  • Erfurt
  • 01.10.18
  • 181× gelesen
Ratgeber
Vor allem Männer drücken sich vor einer Krebsfrüherkennungsuntersuchung.
2 Bilder

Immer weniger Thüringerinnen gehen zur Krebsfrüherkennung
Angst vor dem Todesurteil

Die Zahl der Thüringerinnen, die zu Krebsfrüherkennungs-Untersuchungen gehen, sinkt kontinuierlich. Dabei sind die Chancen auf Heilung viel größer, wird die Krankheit früh erkannt. Vergangenes Jahr nutzten 57,4 Prozent der über 20-jährigen Frauen im Freistaat Krebsfrüherkennungsuntersuchungen. Damit ist der Anteil der Thüringerinnen unter den bundesweiten Durchschnitt gefallen. AA-Redakteur Michael Steinfeld fragte nach den Gründen bei Dr. Ulrike Laubscher, Geschäftsführerin der...

  • Erfurt
  • 12.09.18
  • 77× gelesen
Kultur
Hans Thiers (links)
Michael Kirchschlager (rechts) Verleger
2 Bilder

Leseinterview mit Hans Thiers Kriminalrat a.D.
"Serienmörder der DDR"

Am Freitag, den 21.09.2018, 18.00 Uhr, findet in Brahmenau im „Haus der Generationen“ ein Leseinterview zu „ Serienmörder der DDR“ mit Erfolgsautor Hans Thiers und seinem Verleger Michael Kirchschlager statt. Der Erfolgsautor der beiden Bücher“ Mordfälle im Bezirk Gera“-. Band I und II, Hans Thiers, spricht und liest - zusammen mit seinem Verleger Michael Kirchschlager - aus seinem neuen Buch: „Serienmörder der DDR“. Beiden ist es gelungen, die Serienmörder der DDR erstmals in einem Buch...

  • Gera
  • 11.09.18
  • 70× gelesen
Kultur
Der Erfurter Autor und Produzent Paul Markurt lässt derzeit die Puppen tanzen – zumindest im Film.
2 Bilder

Interview mit dem Produzenten und Drehbuchautoren Paul Markurt
Darum darf Rom nicht brennen

Normalerweise ziehen Filmemacher von der Provinz nach Berlin. Paul ­Markurt hat es anders herum gemacht. Der Wahl-Erfurter, Producer und Autor verrät AA-Redakteur Michael Steinfeld sein Geheimnis eines guten Drehbuchs. Du bist 2003 in die Filmbranche ­„gestolpert“. Wie muss ich mir das vorstellen? Meine Mutter arbeitet seit 2001 in der Branche, hier in Erfurt bei der Kinderfilm GmbH. Sie hat mir damals zwei Möglichkeiten geboten: „Entweder du suchst dir einen Job oder ich suche dir einen.“...

  • Erfurt
  • 02.06.18
  • 246× gelesen
Kultur
Die „Monsters Of Liedermaching“ (von links): Rüdiger Bierhorst, Frederik Timm (Fred Timm), Jan Labinski (Labörnski), Peer Jensen (Pensen ­Paletti), Torsten Kühn (Der flotte Totte) und Jens Burger (Burger).
6 Bilder

Die „Monsters Of ­Liedermaching“ kommen nach Thüringen
Sechs Liedermacher, eine Band und Sitzpogo ums Lagerfeuer

Mit ihrem ­neuen ­Album „Für alle“ kommen die „­Monsters Of Lieder­maching“ für ein Konzert nach Thüringen. „Monster“ Torsten Kühn, alias „Der flotte Totte“, erklärt im Interview mit AA-Redakteur Michael Steinfeld, warum sich die Band mit der Platte einen Herzenswunsch erfüllt hat. Bisher waren all eure Alben Live-Mitschnitte. Jetzt habt ihr das erste Mal in fast 15 Jahren Bandgeschichte ein Studioalbum gemacht. Warum? Naja, wir wollten mal einen Schritt weiter gehen. Immer wenn man Songs...

  • Gotha
  • 09.03.18
  • 116× gelesen
Kultur
Raabe mit einem Raben.
2 Bilder

Neues Album und zwei Konzerte in Thüringen:
Max Raabe: „Ich bin fürs Nichtstun sehr gut geeignet“

Nach vier Jahren gibt es ein neues Max Raabe-Album, mit dem der Bariton und sein Palast-Orchester zweimal in Thüringen Station machen. Im Interview mit AA-Redakteur Michael Steinfeld spricht der Sänger über den Mut zur Muße, die Klischeefalle bei deutschen Texten und seinen nahenden Geburtstag. “Der perfekte Moment wird heut verpennt“ - so heißt Ihr neues Album und ein Lied darauf. Können Sie gut faul sein? Das Lied ist uns geradezu zugeflogen. Da habe ich erst einmal bemerkt, wie gern ich...

  • Erfurt
  • 17.11.17
  • 207× gelesen
Kultur
Comedian Ingo Appelt kommt nach Erfurt - trotz des AFD-Wahlerfolgs.
5 Bilder

Ingo Appelt vor seinem Auftritt in Erfurt im Interview
AFD-Wähler sind untervögelte Ossi-Männer

Comedian Ingo Appelt kommt nach Thüringen. Mit AA-Redakteur Michael ­Steinfeld sprach er vorab über Frauen, AFD-Wähler und sein beschädigtes Image. Sie bezeichnen sich als Martin Rütter der Männlichkeit. Gibt es denn für uns Männer nur Sitz, Platz und den Maulkorb in Ihrem neuen Programm oder haben Sie auch Leckerlis im Gepäck? Mit Leckerlis bekommt man die Macken nicht aus den Männern. Man sieht es bei Martin Rütter und den Hunden. Die sind deswegen schlecht erzogen, weil man ihnen...

  • Erfurt
  • 20.10.17
  • 9.919× gelesen
  •  2
Politik
Carsten Schneider (SPD)

Thüringer Spitzenkandidat Carsten Schneider (SPD)
"Erfurt steckt mir im Blut"

Eine provokante Aussage von Herbert Grönemeyer: „Wir sind Arbeitgeber der Politiker, das sind unsere Angestellten“, wie sehen Sie das? Zugespitzt stimmt das. Die Abgeordneten sind gewählt auf Zeit und der Wähler ist der Souverän. Aber: Die Abgeordneten sind nur ihrem Gewissen verpflichtet. Es gibt kein imperatives Mandat. Meine Entscheidungen im Bundestag sind aber beeinflusst durch die Gespräche mit den Menschen, die mich in der sitzungsfreien Zeit ansprechen, wenn ich hier in Erfurt bin...

  • Erfurt
  • 15.09.17
  • 114× gelesen
  •  1
Politik
Katrin Göring-Eckardt (Die Grünen).

Thüringer Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt (Grüne)
"Wir hatten eine schwere Last zu tragen"

[b]Eine provokante Aussage von Herbert Grönemeyer: „Wir sind Arbeitgeber der Politiker, das sind unsere Angestellten“, wie sehen Sie das? [/b]Das ist ein richtiges Signal. Der wesentliche Punkt ist aber: Politiker sind alle, die sich irgendwo politisch engagieren. Die wenigsten machen das hauptberuflich. Wir Abgeordneten sind Vertreter des Volkes und das Volk erklärt bei Wahlen seinen Willen. Und wir Abgeordnete sind frei. In immer mehr quasi-Diktaturen ist es genau anders herum. Und alle paar...

  • Erfurt
  • 15.09.17
  • 123× gelesen
  •  1
Politik
Martina Renner (Die Linke)

Thüringer Spitzenkandidatin Martina Renner (Die Linke)
"Wir müssen mit Fakten argumentieren und aufklären"

Eine provokante Aussage von Herbert Grönemeyer: „Wir sind Arbeitgeber der Politiker, das sind unsere Angestellten“, wie sehen Sie das? Ich finde das eigentlich nicht so provokant. Abgeordnete werden gewählt, um im Interesse der Bevölkerung zu handeln. Das Problem ist, dass viele Abgeordnete, größtenteils aus den Reihen der Union, außerdem auf den Gehaltslisten der Konzerne stehen. Geschätzt 37,6 Millionen Euro verdienten Abgeordnete in der vergangenen Wahlperiode dazu. Deshalb fordert Die...

  • Erfurt
  • 15.09.17
  • 171× gelesen
Kultur
Beatrice Witzel gründete vor zehn Jahren die Weimarer Eventagentur "hinter den coulissen".
3 Bilder

Weimarer Agentur-Chefin: Kinder wollen nicht nur bespaßt werden.

Kinder werden schneller erwachsen, kennen sich früh mit Smartphone & Co. aus, haben insgesamt viel mehr Möglichkeiten. Eventagentur-Chefin Beatrice Witzel weiß, wie man trotzdem immer noch ihre Aufmerksamkeit erreicht. Babyschwimmen, Kinderyoga, Sprachkurs und Musikgarten - Kinder werden heutzutage mit Angeboten regelrecht überschüttet. Wird es da nicht immer schwieriger, die Aufmerksamkeit der Kleinen zu erlangen? Beatrice Witzel gründete vor zehn Jahren die Weimarer Eventagentur „hinter...

  • Weimar
  • 21.06.17
  • 220× gelesen
  •  3
Kultur
14 Bilder

Vazgen Gazaryan - vom Erfurter Theater an die Metropolitan Opera in New York

Zum 50jährigen Jubiläum der New Yorker MET beginnt auch Vazgen Gazaryan seine neue Karriere dort. Er wurde in Yerevan, Armenien geboren. Er studierte am Staatlichen Konservatorium Yerevan Gesang und Schlagzeug. Danach absolvierte er das Opernstudio des Staatlichen Konservatoriums Yerevan. Vazgen Gazaryan ist Gewinner des regionalen Gesangswettbewerbs Yerevan 2004. Im Jahr 2010 erhielt er den Aurio Tomicich-Preis als „Bester Bass“ beim Viotti-Wettbewerb in Italien. Er wurde auch für den BBC...

  • Weimar
  • 30.04.17
  • 187× gelesen
Kultur
Katrin Weber hat Gesang studiert und in Musical-Rollen brilliert, bevor sie das Schauspiel und Kabarett für sich entdeckte. Die 53-jährige, die in Leipzig und auch in Chemnitz lebt, stand viele Jahre mit Bernd-Lutz Lange auf der Bühne. Mit dem Kabarettisten Tom Pauls ist sie in den Stücken „Schwarze Augen“ und „Tom & Cherie“ zu erleben. Auch solo überzeugt die Entertainerin mit Stimme, Witz und Charme.
2 Bilder

"Nicht zu fassen!" Katrin Weber im Interview

Sie kann einfach alles: singen, tanzen, spielen, ­parodieren, berühren, verführen und vor allem ihr Publikum zum Lachen bringen. Jetzt kommt Katrin Weber mit dem Solo-Programm „Nicht zu ­fassen“ nach Thüringen. Vorab spricht die Sächsin über das Fluchen, verlorene Glücksbringer und den Steinbock in ihr. Frau Weber, Ihr Programm heißt: „Nicht zu fassen!“. Ist das ein Ausruf der Empörung oder der Begeisterung? Beides und noch viel mehr im Sinne von: nicht zu ­verstehen, nicht zu glauben,...

  • Nordhausen
  • 08.03.17
  • 529× gelesen
Kultur
Dr. Uta-Christine Breitenstein ist Zahnärztin in Erfurt. In ihrer Freizeit schreibt sie Gedichte und kurze Geschichten. Sieben Bücher hat sie in den vergangenen drei Jahren schon veröffentlicht.

Land oder Stadt? Tag oder Nacht? Autorin Uta-Christine Breitenstein hat in diesem Interview die Wahl

Sie ist Zahnärztin und gleichzeitig Autorin von mittlerweile sieben Büchern. Mit ihren Geschichten, Gedichten und persönlichen Lebensweisheiten lädt Uta-Christine Breitenstein ihre Leser zum Weinen, aber auch zum Lachen ein. Die Erfurterin lässt sich offenbar gerne alle Möglichkeiten offen. Daher gab ich ihr auch mit meinen Fragen immer die Wahl. Sind Sie ein Stadtkind oder eher ein Landei? Ich bin mit Leib und Seele Erfurterin. Thüringen ist meine Heimat und in Erfurt habe ich mein...

  • Erfurt
  • 03.08.16
  • 577× gelesen
Sport
„Let‘s Go Rockets!“ Dieser Schlachtruf ertönt demnächst in der Erfurter Messehalle.
4 Bilder

Interview: Darum soll für die Oettinger Rockets die Erfurter Messehalle die neue „Blaue Hölle“ werden

Am 22. September startet für die Oettinger Rockets die neue Basketball-Zweitliga-Saison. Die Auftaktbegegnung in der ProA gegen die Niners Chemnitz bedeutet für die Gothaer zugleich die Ligapremiere in der neuen Heimspielstätte: der Erfurter Messehalle. Weshalb es in der „Blauen Hölle“ keine Zukunft mehr gab, frage ich den Geschäftsführer der Basketball in Gotha GmbH, Thomas Fleddermann, und BiG-Berater Wolfgang Heyder. Haben Sie sich den Umzug wirklich gut überlegt? Heyder: Aus meiner...

  • Erfurt
  • 29.07.16
  • 342× gelesen
Ratgeber
Das Flugzeug gilt als sicherstes Verkehrsmittel der Welt. Dennoch würden einige Menschen niemals eine Maschine betreten.
5 Bilder

"Es gibt gar keine Luftlöcher!" Aviophobie-Experte mit den besten Tipps gegen Flugangst

Seit 14 Jahren leitet Frank Eisenberg-Meyer deutschlandweit Seminare, in denen die Teilnehmer ihre Flugangst bekämpfen. Im Interview erklärt der Aviophobie-Experte und Privat-Pilot, woher die Angst kommt und was man gegen sie unternehmen kann. Sie nehmen den Menschen die Flugangst. Fliegen Sie selbst gerne? Sogar sehr gerne. Meine Mutter kommt gebürtig aus Südkorea. Ich bin daher schon seit meiner Kindheit mit dem „Fliegervirus“ infiziert. Aber Hand aufs Herz: Wenn die Maschine rumpelt...

  • Erfurt
  • 24.05.16
  • 360× gelesen
Leute

Drei Fragen an Carola Deppler vom Rettungshundezug des ASB Ostthüringen

Frage 1: Seit der Gründung des Rettungshundezuges des Arbeiter-Samariter-Bundes Ostthüringen 2010 gehören Sie diesem an, sind stellvertretende Zugleiterin. Welche Beweggründe gab es für Sie, gerade dieses Ehrenamt auszuüben? Carola Deppler: „Als ich mit 14 Jahren meinen Hund bekam, wusste ich, dass ich in diese Richtung etwas machen wollte. Aber zu dieser Zeit gab es keinen Rettungshundezug in meiner Nähe, und ich hatte noch keinen Führerschein. Als dann der Arnsgrüner Rettungshundezug...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 02.02.16
  • 71× gelesen
Ratgeber
Die Messer sind gewetzt, die Familienstreitigkeiten können losgehen.
3 Bilder

Tief durchatmen, die Familie kommt: So kommen Sie ohne Streit durch die Weihnacht

Von wegen heimelig und harmonisch – für viele müsste Frank Schöbel von „Weihnachtsfrust in Familie“ singen. Ich sprach über Streit am Heiligabend mit dem Diplom-Theologen Gerhart Streicher, dem Leiter des Instituts für Systemische Beratung, Familientherapie und Supervision in der Beziehungswerkstatt Jena. Weihnachtsfrust in Familie. Warum kracht es gerade zum Fest so oft unterm Baum? Krach unterm Weihnachtsbaum ist nur die Spitze des Eisbergs. Konflikte, die bis dahin unter dem Teppich...

  • Jena
  • 15.12.15
  • 320× gelesen
Vereine
Dirk Schneider leitet das "Café und Hotel Rasenmühle" in Jena.

Arbeit und Mindestlohn für Behinderte: Kein Problem beim Querwege-Verein in Jena

Drei Fragen an Dirk Schneider, Leiter des „Hotel & Café Rasenmühle“ zum Tag der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember: Warum beschäftigen Sie Menschen mit Handicap? Bei unserem Trägerverein gehört Integration zum Konzept. In unseren Hotel und Café wollen wir zeigen, dass auch Menschen mit Behinderung ganz normale Mitarbeiter sein können. Schaffen Sie das? Ja. Aber natürlich muss man die Aufgabenstellung für den jeweiligen Menschen individuell anpassen. Nicht jeder kann und will alles...

  • Jena
  • 03.12.15
  • 147× gelesen
Vereine
Die Gespräche der TelefonSeelsorge reichen von Beziehungs- zu Familienproblem. Aber es gibt auch Ängste vor Krankheit, Tod - oder eben Ausländern. Zudem rufen ganz viele Leute an, die allgemein jemanden zum Reden brauchen und manchmal seit drei Tagen niemanden mehr gesprochen haben.
2 Bilder

„Viele sind so einsam, sie wissen nicht mehr, wie ihre Stimme klingt." - Die TelefonSeelsorge ist ein guter Zuhörer

Uta Milosevic ist seit einem Jahr die Leiterin und das Gesicht der TelefonSeelsorge Erfurt, die neue Helfer benötigt. Ich spreche mit ihr über dieses besondere Ehrenamt im Verborgenen. Die Mitarbeiter der TelefonSeelsorge bleiben anonym. Warum? Wir achten sehr auf die Anonymität. Für viele ist das schwer zu verstehen. Aber ich sage immer: „Ihr Nachbar hat keine Chance, bei uns anzurufen, wenn er weiß, dass Sie da mitmachen.“ Wir bitten die Helfer also, außer in ihrer Familie, nie darüber...

  • Erfurt
  • 27.11.15
  • 581× gelesen
  •  1
Kultur
Maria Mena: Ausstrahlung, Freundlichkeit und eine wundervolle Stimme. Foto: Axel Heyder
2 Bilder

Maria Mena: Neue Single "I dont wanna see you with her" - Night of the Proms im Dezember

+ Meine Songs haben Farben + Maria Mena: Neue Single seit gestern in den Läden – am 9. Dezember in Erfurt zur Night of The Proms + Finge plötzlich der Löffel auf der Untertasse an zu vibrieren, oder das Licht an zu flackern, kein Mensch würde sich bei Maria Mena wundern. Die norwegische Sängerin gehört zu jenen Menschen, die eine Aura umgibt, von der man nicht sagen kann, was genau sie ausmacht. Eine Handbewegung, der Blick, ein Kopfdrehung, was auch immer. Der Name ist in Deutschland immer...

  • Erfurt
  • 13.11.15
  • 831× gelesen
Leute

25 Jahre AA: Redakteure stehen Rede und Antwort

Im Vorfeld unserer Jubiläumsausgabe hatten wir dazu aufgerufen, den Redakteuren des Allgemeinen Anzeigers Löcher in den Bauch zu fragen. Hier sind die Antworten zu lesen: Mike Picolin: „Haben AA-Redakteure einen rebellischen Geist in sich, den Sie trotz dieser schwierigen Gesellschaft wachhalten können? Nun unterstelle ich den Redakteuren des AA nicht Meinungsmache zu betreiben, das sind andere wie Die Welt, Die Zeit, Die Süddeutsche und die Bild…usw. Wenn ich wissen möchte, was in den...

  • Gera
  • 22.09.15
  • 325× gelesen
  •  1