Alles zum Thema Jüdische Landesgemeinde

Beiträge zum Thema Jüdische Landesgemeinde

Leute
Rabbiner Benjamin Kochan in der Neuen Synagoge Erfurt: Neben ihm steht die Menora. Der siebenarmige Leuchter ist eines der wichtigsten religiösen Symbole des Judentums.
3 Bilder

Jüdisches Leben in Thüringen:
Zwischen Handy und Halacha - Moderne Familien mit uralten Gesetzen

Benjamin Kochan ist der Rabbiner der jüdischen Landesgemeinde in Thüringen. Seinen modernen Alltag lebt der 29-Jährige nach jahrtausendealten Gesetzen. Im Interview mit AA-Redakteur Michael Steinfeld spricht der Erfurter über Glauben, Gebote und seine Gemeinde. Christen leben mit den zehn Geboten. Sie mit 613 Mitzwot, also 248 Geboten und 365 Verboten. Ein Verbot für jeden Tag im Jahr. Das klingt viel. Die Halacha deckt alle Bereiche des Lebens ab, von morgens bis abends, ob finanziell...

  • Erfurt
  • 03.11.17
  • 526× gelesen
  •  1
Ratgeber
9 Bilder

Acht Thüringer erzählen über die Bedeutung der Ostertage aus Sicht ihres Glaubens

Katholische, protestantische und orthodoxe Christen sowie Christen aus freikirchlichen Gemeinden feiern zu Ostern die Auferstehung Jesu Christi von den Toten, wenn auch mit ganz verschiedenen Riten. Als Vorläufer von Ostern gilt das jüdische Pessachfest. Es soll an die Befreiung des Volkes Israel aus der ägyptischen Sklaverei erinnern. In diesem Jahr fällt es mit dem christlichen Osterfest zusammen. Acht Männer aus unterschiedlichen Thüringer Glaubensgemeinschaften und Gemeinden erzählen, wie...

  • Saalfeld
  • 02.04.15
  • 587× gelesen
  •  1