Alles zum Thema Jüdischer Friedhof

Beiträge zum Thema Jüdischer Friedhof

Ratgeber
Die tragischste Geschichte hat der letzte Grabstein. Max Ledermann war über 70 Jahre alt, als er am 11. Mai 1942 lieber den Freitod wählte, um der Deportation ins Konzentrationslager zu entgehen.
18 Bilder

Mein Geheimtipp: Matthias Wenzel ist auf den Spuren jüdischen Lebens in Gotha – Der Friedhof überstand die NS-Dikatur

„Die tragischste Geschichte hat der letzte Grabstein.“ Die schlichte Tafel liegt ganz am Rand des jüdischen Friedhofs in Gotha, unscheinbar am Boden. Der Name des Toten ist fast nicht mehr zu erkennen. Matthias Wenzel, seit 20 Jahren Vorsitzender des Vereins für Stadtgeschichte, muss die Buchstaben erst von einer Moosschicht befreien. „Max Ledermann war Lederfabrikant in Gotha. Er hatte eine Firma, die bereits von seinem Großvater gegründet worden war.“ Ledermann war schon über 70 Jahre...

  • Gotha
  • 18.02.15
  • 709× gelesen
  •  3
Amtssprache

Die 14. Sitzung des Kultur- und Sportausschusses des Stadtrates der Stadt Heilbad Heiligenstadt

Die 14. Sitzung des Kultur- und Sportausschusses des Stadtrates der Stadt Heilbad Heiligenstadt findet am Mittwoch, dem 17. April, um 16.30 Uhr statt. Zu Beginn der Sitzung findet ein Besuch auf dem jüdischen Friedhof statt. Hierzu treffen sich alle Sitzungsteilnehmer in der Schillerstraße. Der Initiativkreis Arbeitskreis jüdisches Erbe möchte den Mitgliedern des Kulturausschusses gern seine Arbeit vorstellen und über den jüdischen Friedhof sprechen. (Für die Herren: bitte an die...

  • Heiligenstadt
  • 15.04.13
  • 59× gelesen
Politik

Treffen des Kulturausschusses

Die 13. Sitzung des Kultur- und Sportausschusses des Stadtrates der Stadt Heilbad Heiligenstadt findet am Mittwoch, dem 20. Februar, um 16.30 Uhr Schillerstraße/ Jüdischer Friedhof statt. Zu Beginn der Sitzung erfolgt ein Besuch auf dem jüdischen Friedhof. Hierzu treffen sich alle Teilnehmer in der Schillerstraße. Bitte beachten Sie die jüdischen Gegebenheiten. Für die Herren bedeutet dies, eine entsprechende Kopfbedeckung zu tragen. Die Fortsetzung der Sitzung beginnt um 17:15 Uhr im...

  • Heiligenstadt
  • 18.02.13
  • 75× gelesen
Leute
Das Foto zeigt die freiwilligen Teilnehmer der Aktion Sühnezeichen Friedenszeichen e.V. in der Osterwoche 2011 auf dem jüdischen Friedhof von Heilbad Heiligenstadt.

Der „Gute Ort“ - ein Kleinod Heiligenstadts - Interesse an der Geschichte des jüdischen Friedhofs von Heiligenstadt wächst

Der unterhalb des Ibergs gelegene jüdische Friedhof von Heil-bad Heiligenstadt war in den vergangenen Jahren mehr und mehr in Vergessenheit geraten. Mehrmals jährlich von der Stadt und deren Bauhof gepflegt, war er doch im Gedächtnis der Heiligenstädter Bürgerinnen und Bürger selbst nicht mehr so sehr in Erinnerung getreten. "Daher ist es nun umso erfreulicher, dass das Interesse an der fast 200 jährigen Geschichte dieses religiösen aber auch kulturhistorischen Kleinods wächst", so Diakon...

  • Heiligenstadt
  • 16.09.11
  • 340× gelesen