Jenaer Sportgeschichte

Beiträge zum Thema Jenaer Sportgeschichte

Sport

neues zur Jenaer Fußballgeschichte
„Nicht das oft rohe und gefährliche Rugbyspiel sondern das „Association-Fußballspiel“

Thüringische Landeszeitung vom 27. März 2019 Nr. 631 Einen Teil des guten Rufes, den Jena als „Sportstadt“ in der Vergangenheit genossen hat, basierte besonders zu DDR-Zeiten auf den internationalen Erfolgen der Leichtathleten und Ringer, sowie den in der Oberliga spielenden Fußballern. Die Geschichte des FC Carl Zeiss Jena ist ab den 1920er Jahren gründlich untersucht worden, wozu vor allem Uwe Dern und Udo Gräfe beigetragen haben. Anders sieht es mit der Fußballgeschichte bis zum Beginn des...

  • Jena
  • 27.03.19
  • 114× gelesen
Sport

Neuerscheinung zur Jenaer Sportgeschichte
6. Band aus der Reihe „Jenas Sporthistorie in Wort und Bild“

Pünktlich vor dem Weihnachtfest erscheint jetzt der 6. Band aus der Reihe „Jenas Sporthistorie in Wort und Bild“. Darin haben die Autoren Hans-Georg Kremer und Michael Ulbrich die letzten einhundert Beiträge, die in der Thüringischen Landeszeitung von der Ostthüringer Zeitung ab Oktober 2016 veröffentlicht wurden und mit den dazugehörigen Fotos zusammengefasst. Damit die Leser daraus auch einen historischen Zusammenhang erkennen können, wurden die Beiträge nicht nach den Erscheinungsdaten...

  • Jena
  • 24.12.18
  • 67× gelesen
Sport

Jenaer Fußballgeschichte - Eine Straße für Hermann Peter
Hermann Peter als Malwart

Hermann Peter als Malwart Thüringische Landeszeitung vom 19. Dezember 2018 Nr. 617 Der im letzten Beitrag erwähnte Zeitungsartikel, den Ute Schlicke vom Stadtarchiv Gotha im Gothaer Tageblatt gefunden hatte, schließt mit dem Satz: „Im September werden voraussichtlich die Jenaer Herren nach Gotha kommen, um hier mit dem Männerturnverein ein zweites Spiel abzuhalten.“ Für dieses Spiel ist der Nachweis noch nicht gelungen. Gefunden wurde aber im Herbst 1895 eine kurze Notiz im Jenaer...

  • Jena
  • 19.12.18
  • 23× gelesen
Sport

Zur Jenaer Fußballgeschichte
„Eine Pflegestätte für alle Leibesübungen…“

In Vorbereitung auf die Spielsaison 2018/19 ging die Nachricht durch die Presse, dass der Thüringer Fußball-Verband die geplante Spielgemeinschaft zwischen dem SV Schott Jena und dem SV Jenapharm untersagt habe. Der Verband verwies auf die Spielordnung, in der es heißt: „Spielgemeinschaften mit dem ausschließlichen Ziel der sportlichen Leistungssteigerung (...) sind nicht zu genehmigen“. Ohne auf Argumente der Befürworter und Ablehner einzugehen, soll hier nur konstatiert werden, dass sicher...

  • Jena
  • 05.09.18
  • 57× gelesen
Sport

"Wander-Lücken" im Lexikon der Stadtgeschichte von Jena
Bequeme Wege, Ruhebänke und Gehölzanpflanzungen

Für die Entwicklung der Wanderbewegung in Jena und Umgebung war um 1900 vor allem der Zweigverein Jena des Thüringer Waldvereins verantwortlich. Während die Turnvereine und der Alpenverein regelmäßig Wanderungen oder Turnfahrten für ihre Mitglieder organisierten, machte der Thüringer Waldverein seine Wanderungen meist als offene Angebote an alle interessierten Jenaer und Jenenser. Im Hintergrund stand zwar die Idee, dadurch Mitglieder zu gewinnen, was aber nicht zwingend für die Teilnahme...

  • Jena
  • 24.08.18
  • 133× gelesen
Sport

Zur Thüringer Radsportgeschichte
442 Radfahrerkarten von der Polizeiverwaltung ausgestellt

Der Etappensieg vom Geraer Radsportler John Degenkolb bei der „Tour de France 2018“ war Anlass, wieder mal in die Radsportgeschichte zu schauen. Jena stand dabei immer im Schatten von Gera, besonders wenn man die DDR-Zeit überschaut. Während sich beim Sportclub (SC) Motor Jena u. a. die erfolgreichen Leichtathleten, Ringer und Fechter konzentrierten, waren bei der Sportgemeinschaft (SG) Wismut Gera die Spitzen-Radsportler und Boxer beheimatet. Auch aus Jena gingen mehr oder weniger freiwillig...

  • Jena
  • 08.08.18
  • 116× gelesen
Sport
2 Bilder

Jenaer Sporthistorie - Orientierungslauf
Start in Eisenberg und Ziel an der „Muskelkirche“

Die Orientierungsläufer (Oler) Jenas, die heute alle beim USV organisiert sind, machen regelmäßig durch gute Wettkampfergebnisse in der Presse auf sich aufmerksam, wie kürzlich der fünfte Platz von Susen Lösch bei den Studentenweltmeisterschaften belegt. Der erste internationale Studentenwettkampf eines Jenaer Olers wurde vom Autor der Serie 1968 in der CSSR besucht, zwei Tage vor dem Einmarsch der Truppen des Warschauer Paktes in der CSSR startete er bei einem internationalen Studenten-OL...

  • Jena
  • 01.08.18
  • 83× gelesen
Sport

Jenaer Sporthistorie - zur Tennisgeschichte
Der Oberhofmarschall als Oberschiedsrichter

Mit Jubiläen gehen Sportvereine sehr unterschiedlich um. Da sind Vereine in Thüringen beheimatet, die jedes Jubiläum nutzen, um auf sich aufmerksam zu machen. Der Zusammenhalt wird durch gemeinsame Jubiläumsveranstaltungen gefestigt und die Werbung im Vorfeld auch für wichtige Vereinswettbewerbe genutzt. Nachgewiesen ist z. B., dass bei den größeren Traditionslaufveranstaltungen, wie dem Rennsteiglauf oder dem Jenaer Kernberglauf, in Jubiläumsjahren die Teilnehmerzahlen deutlich höher liegen...

  • Jena
  • 25.07.18
  • 43× gelesen
Sport

Jenaer Sporthistorie
Die Laufschuhe immer dabei

Wenn am Samstag über 350 Jenaer und Jenenser zum Rennsteiglauf fahren, ist Karl-Heinz Hoppe einer der Ältesten unter ihnen. Zwei Tage später, am Montag kann er seinen 80. Geburtstag begehen. Er reiht sich in die Jenaer „Senioren-Rennsteigläufer-Gilde“ ein, die von Eduard Malcolm, der mit 80 beim Rennsteiglauf 1975 an den Start ging, über Helmut Manske bis Eugen Hainlein, die alle schon über 80jährig erfolgreich beim Rennsteiglauf dabei waren, reicht. Karl-Heinz Hoppe startet wie im Vorjahr auf...

  • Jena
  • 31.05.18
  • 160× gelesen
Sport

Jenaer Sporthistorie
Zwei neue Bücher zu Jenas Historie erschienen

Nachdem im vergangenen Jahr Peer Kösling mit dem hervorragend recherchierten Buch „Gut Heil! Frei Heil! Sport frei“ – Turn- und Sportbewegung in Kahla“ eine wichtige Quelle auch für Jenas Sportgeschichtsschreibung veröffentlichte, folgten jetzt fast zeitgleich zwei Bücher zu ausgewählten Aspekten der Sporthistorie Jenas. Während Karlheinz Peml 2015 über die Leichtathletik beim SC Motor Jena schon eine Gesamtübersicht vorgelegt hatte, fasste Klaus Brendel seine bisherigen Forschungsergebnisse...

  • Jena
  • 31.05.18
  • 102× gelesen
Sport
2 Bilder

Jenaer Sporthistorie
Das Schachspiel hat in Jena eine lange Tradition

Die gegenwärtig positiven Schlagzeilen, die der Schachsport durch die Erfurter Europameisterin Elisabeth Pähtz in den Medien „produzierte“ sind Anlass, mal in die Geschichte dieser Sportart in Jena zu schauen. Auf der Homepage der Schachspieler des SV Schott wird ein erster Schachverein schon 1860 erwähnt und die Gründung des Jenaer Schachklubs für den 17. November 1881 datiert. 1908 wird im Adressbuch der Schachklub unter der Leitung des Schuldirektors a. D. Ramdohr erwähnt, dem 1909 als...

  • Jena
  • 25.04.18
  • 103× gelesen
Sport
Vom Jenaer Läufer Ernst Heinemann gibt es ein reproduzierbares Foto von 1924 in einer Ausstellung des GutsMuths-Rennsteiglaufs, als er einen Rennsteiglauf, der von Schmiedefeld zum Schneekopf führte, gewann.

Jenaer Sporthistorie
Der erste Marathon im Trikot des FC Carl Zeiss Jena

Der Mitgründer der heutigen USV-Laufgruppe, Gerhard Rötzschke, hatte kürzlich einen Teil seiner Laufdevotionalien dem USV Archivar übergeben. Bei der ersten Durchsicht der Urkunden, Fotos, Wimpel, Startnummern usw., die sowohl das USV-Archiv als auch das Stadtmuseum und das Stadtarchiv bereichern werden, fielen zwei Urkunden auf, die vom Jenaer Sportmediziner Prof. Dr. Jochen Scheiben für die Teilnahme an einem Marathon unterzeichnet sind. Die Urkunden stammen aus den Jahren 1978 und 1981. Dass...

  • Jena
  • 28.02.18
  • 75× gelesen
Sport

Jenaer Sporthistorie und Olympische Spiele
Eine stattliche Jenaer Olympiaausbeute

In Zeiten Olympischer Spiele erinnert man sich gerne an die „Olympiade-Teilnehmer“ der Region. Einige Städte nutzen dies sogar im Rahmen ihres Stadtmarketings. In Jena wird dies kaum berücksichtigt, obwohl die Stadt im Verhältnis zur Bevölkerungszahl überdurchschnittlich viele Medaillenträger ausweisen kann. Diese stammen allerdings fast alle aus „DDR-Zeiten“. Der Sporthistoriker Dr. Jörg Lölke listete in der Publikation „Körperkämpfe – Sport in Jena von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart“...

  • Jena
  • 21.02.18
  • 152× gelesen
Sport

Jenaer Sporthistorie
"Sportfeste" sind eine Tradition des USV Jena

Der USV Jena ist der größte Mehrsparten-Sportverein Thüringens. Mit mehr als 3500 Mitgliedern in 27 Abteilungen und fast 20.000 jährlichen Einschreibungen im Hochschulsport, welche neben den Uni-Angehörigen im Prinzip der gesamten Bevölkerung Jenas zur Verfügung stehen. Die Abteilung Fitness- und Gesundheitssport, die zwei vereinseigene „Fitnessräume“ betreibt, ist dabei mit mehr als 600 Mitgliedern die größte Abteilung. Dieser folgen die Abteilungen Tennis und Seniorensport mit mehr als 400...

  • Jena
  • 07.12.17
  • 58× gelesen
Sport

Jenaer Radsportgeschichte

Noch kein Jenaer Friedensfahrer Wie in mehreren Beiträgen schon beschrieben, war Jena keine Radsporthochburg. Trotzdem kann Jena im nächsten Jahr auf 200 Jahre „Radsport“ zurückblicken. Sowohl die bekannte Germanistin Karla Müller, als auch der umstrittene Sportfunktionär Carl Diem haben in der Literatur darauf aufmerksam gemacht, dass Johann Wolfgang von Goethe in seinen Tagebüchern für den 29. Januar 1818 notierte, dass er im Paradies Studenten auf Laufrädern gesehen habe. 1817 hatte Karl...

  • Jena
  • 12.04.17
  • 42× gelesen
Sport
3 Bilder

Werner Kühnert - ältestes Fördermitglied des USV Jena ist verstorben

Der Meister des Rasenkraftsports Vor wenigen Tagen ist Werner Kühnert mit 95. Jahren das älteste Fördermitglied des USV Jena in Weimar verstorben. Der in Piesau bei Neuhaus am Rw. geborene Werner Kühnert war von Kind auf Turner und Wintersportler. Seine Jugend verbrachte er mit seinem Zwillingsbruder und seiner Schwester unter einfachen Verhältnissen, aber sehr glücklich, in der kleinen Thüringer Waldgemeinde unweit des Rennsteigs. Schon zeitig lernte er den Wald lieben, wo er mit seiner...

  • Jena
  • 01.03.17
  • 61× gelesen
Sport

Jenaer Fußballgeschichte - Ein unbekannter Nationalspieler beim FC Carl Zeiss Jena entdeckt

„Sie sind guten Mutes, essen und trinken, spielen Fußball“ Über die Geschichte des FC Carl-Zeiss gibt es eine Vielzahl von Veröffentlichungen. Besonders verdient haben sich Udo Gräfe mit seinem Standartwerk „Einhundert und sechs Jahre“ und Uwe Dern mit dem nicht mehr existierenden Traditionskabinett gemacht. Bei Recherchen des Autors dieser Serie finden sich aber immer wieder Details, die bisher unbekannt waren. Dazu gehörte auch das Spielergebnis des ersten offiziellen Spiels von Carl...

  • Jena
  • 08.02.17
  • 411× gelesen
Sport

40. Jenaer Kernberglauf Zur Geschichte Teil IV

Nur 300 Teilnehmer im Jahr 1991 Das Konzept der Organisatoren des Kernberglaufs, von denen um 1977 einige zur „100-km-Laufszene“ der DDR gehörten, sah eine schrittweise Verlängerung der Königsstrecke bis auf 100 km vor. Wer die 50 km geschafft hatte, sollte im Jahr darauf die Genehmigung für 75 km bekommen. Wer diese erfolgreich bewältigte, sollte dann wieder ein Jahr später die 100 km laufen dürfen. Die Probleme bei der Findung einer organisatorisch machbaren 75-km-Strecke und die harsche...

  • Jena
  • 13.10.16
  • 54× gelesen
Sport

40. Jenaer Kernberglauf - Zur Geschichte III

1977 Bei der Premiere fast 350 Läufer gemeldet Mit der Gründung des Jenaer Kernberglaufs im Herbst 1977 bekam die ehrenamtlich organisatorische Arbeit in der Laufgruppe der Hochschulsportgemeinschaft Uni (HSG, heute USV) eine neue Dimension. Eine Vielzahl von Helfern und eine gut funktionierende Leitung wurden erforderlich. Namen wie Dr. Andreas Schmidt, Heinrich Fricke, Dr. Rolf Schoder, Dr. Dieter Blechschmidt, Dr. Günther Völksch, Bernd Löschner, Dr. Peter Fuchs, Dr. D. Morgeneier, L....

  • Jena
  • 07.10.16
  • 47× gelesen
Sport

Zur Geschichte des Jenaer Kernberglaufs

Zu Ehren von Magnus Poser in die Kernberge Wie im ersten Teil beschrieben, entstand der Kernberglauf als kleiner Bruder des Rennsteiglaufs. Nicht nur durch diese unmittelbare Bindung, die sich auf der Ausschreibung durch den Untertitel „GutsMuths-Rennsteiglauf-Revanche“ ausdrückte, wurde der rasche Anstieg der Teilnehmerzahlen in den ersten Jahren begünstigt. Auch die rasante Entwicklung der Laufbewegung in der damaligen DDR insgesamt trug dazu bei. Die gesellschaftlichen Umstände, die durch...

  • Jena
  • 29.09.16
  • 64× gelesen
Sport

40. Jenaer Kernberglauf - Geschichte zum Jubiläum

Durchs beliebteste der Jenaer Laufreviere Seit 1971 waren Jenaer Orientierungsläufer an der Gründung des legendären GutsMuths-Rennsteiglaufs beteiligt. Nachdem diese Veranstaltung mit fast 1000 Teilnehmern die Organisationskapazitäten der HSG Uni (heute USV Jena) gesprengt hatte, gab es in der neu gegründeten Laufgruppe der HSG Anfang Juli 1976 eine Konzeption zur Entwicklung eines eigenen Massenlaufs. Anknüpfend an die guten Erfahrungen beim Rennsteiglauf, dessen Leitung inzwischen an die...

  • Jena
  • 21.09.16
  • 35× gelesen
Sport

Jenaer Fußballgeschichte und der Magister J. J. Findlay

„Recht fleissig Goaltreten üben“ Über die Rolle von J.J. Findlay in der Jenaer Fußballgeschichte In der Fußballgeschichte der Stadt Jena spielt der englische Magister John Joseph Findlay eine ganz entscheidende Rolle, auch wenn erst kürzlich nachgewiesen werden konnte, dass der Jenaer Gymnasialturnlehrer Franz Rasch bereits um 1880 mit seinen Schülern Fußball spielte und ihm damit eigentlich die Ehre des Jenaer Fußballbegründers gebührt. Ostern 1883 übergab Franz Rasch den Turnunterricht...

  • Jena
  • 13.05.16
  • 54× gelesen
Sport
5 Bilder

Jenaer Hammerwerfer Klaus wollmann feiert 80. Geburtstag

Ein Urgestein wird 80 Jahre alt Am Montag, den 25. Januar kann Klaus Wollmann seinen 80. Geburtstag feiern. In Kennerkreisen gilt er als ein „Urgestein“ der Jenaer Leichtathletik, vor allem in den Disziplinen Hammerwerfen und Rasenkraftsport. Die Hammerwurfgilde in Jena, die vor allem bei der BSG Motor Carl Zeiss Jena und im SC Motor Carl Zeiss organisiert war, stand immer etwas im Schatten der übrigen Leichtathleten. Einzig der Multisportler Arthur Fleischhauer schaffte es regelmäßig auch...

  • Jena
  • 25.01.16
  • 236× gelesen
Sport

Ist Jena eine Wanderhochburg Teil II

Wandern als Attestsport Mit der Neugründung der Sportbewegung nach dem II. Weltkrieg entstanden ab 1949 in der „Ostzone“ Betriebssportgemeinschaften (BSG), die fast alle Wandersektionen hatten. Bei der Ausbildung der Sportstudenten an der Uni gab es ebenfalls ab 1948 Wandern, wofür Walter Wurzler im 14-tägigen Wechsel mit Leichtathletik verantwortlich war. In der Hochschulsportgemeinschaft (HSG, heute USV) existierte ein Sektion Hochtouristik-Wandern zeitweilig auch Alpinistik genannt....

  • Jena
  • 19.11.15
  • 210× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.