Job

Beiträge zum Thema Job

Ratgeber
Nicht verzweifeln bei der Berufwahl - JobStation kann helfen.
3 Bilder

Berufsmesse: Ausbildung und Jobs im Weimarer Land
JobStation - der Weg zum Beruf

Die „JOBStation“ soll der Startpunkt auf dem Weg zum Beruf sein. Die Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Institutionen aus dem Weimarer Land laden am 23. Februar von 13 Uhr bis 18 Uhr in die Stadthalle Apolda ein. Insgesamt beteiligen sich 46 Aussteller nahezu aller Branchen.  Die Berufsmesse bietet Schülern, Jobsuchenden und Fachkräften die gesamte regionale Berufsvielfalt. An den Ausstellerständen gibt es Infomaterial und konstruktive Gespräche. Im Ausbildungsparcours können Besucher...

  • Weimar
  • 16.02.19
  • 122× gelesen
Ratgeber
18 Bilder

Ratgeber
Kürbispuffer mit Dips

Kürbis-Kartoffelpuffer Kürbis/Kartoffel Puffer mit Guacamole Puffer: Hokkaido,Kartoffel,Zwiebel,Ei,Mehl,Salz, Pfeffer,Muskat,Rapsöl Zubereitung: Kartoffelschälen,Hokkaido waschen,beides reiben,würzen,Ei und Mehl zugeben, ausbraten Baba Ganoush: Auberginen rundherum einstechen,im Backofen Umluft 180° ca. 20-25 Minuten garen,Das Fleisch mit einem Löffel auskratzen,würzen mitSalz,Pfeffer,Knobi, Quark...

  • Weimar
  • 27.11.18
  • 19× gelesen
Ratgeber
Generation Y: Eingefahrene Arbeitsmodelle müssen auf den Prüfstand.

Die Generation Y stellt unsere „schöne Arbeitswelt“ infrage

Heutzutage sind die Personal­verantwortlichen wirklich nicht zu beneiden. Zuerst sind die ­„fetten Jahre“ schier unbegrenzter Personalressourcen plötzlich vorüber, tritt nun auch noch „Generation Y“ auf den Plan und stellt unsere „schöne Arbeitswelt“ infrage. Seit gut zehn Jahren werden die nach 1980 geborenen mit Generation Y bezeichnet. Als Kinder der Generation X haben Sie in den Familien miterlebt, dass der normale Berufsalltag und das harte Karrierestreben viel Verzicht an persönlichen...

  • Erfurt
  • 02.08.14
  • 796× gelesen
  •  3
Ratgeber
Kann dieses Auge lügen? Schon, achten Sie einmal auf die Pupillengröße.
2 Bilder

So entlarven Sie den Lügner

Nach meinem letzten Artikel habe ich von einigen Lesern erfahren, dass sie stolz darauf sind, in ihrem Leben noch nie gelogen zu haben. Respekt! Allerdings gehört das Lügen leider zum Alltag der Menschen. Aber zum Glück sind wir diesen Lügen nicht schutzlos ausgeliefert. Man kann sich dagegen wehren, wenn man den Mechanismus hinter den Lügen versteht und die verräterischen Signale beim Lügner erkennt. LÜGEN IST STRESS Das Lügen ist ein sehr komplizierter Prozess und bedeutet...

  • Erfurt
  • 21.09.13
  • 1.267× gelesen
  •  27
Ratgeber

Die Jobkrise: zu alt, nicht qualifiziert, nicht flexibel

In diesem Jahr verlor Sabine Gebelein die Hoffnung. Es geschah am Tag, an dem sie in der Großküche trotz vieler Versprechen doch nicht übernommen wurde. Sie war wieder arbeitslos, wie so oft in den vergangenen 20 Jahren. „Ich glaube jetzt nicht mehr daran, dass ich noch jemals einen Arbeitsplatz finde. Mit meinen 49 Jahren werde ich nur noch von einer Maßnahme in die nächste gesteckt, um mein Geld vom Jobcenter zu bekommen.“ Sabine Gebelein gehört zu den rund 90 000 Thüringern ohne Arbeit....

  • Erfurt
  • 06.09.13
  • 759× gelesen
  •  7
Ratgeber
„Und dann würde ich den Politikern die Diäten kürzen“: Sabine Gebelein fällt im kommenden Jahr in die Sparte „50 plus“, dann sieht es noch schlechter aus.

Alles, was anfällt: Zwei arbeitslose Frauen erzählen ihre Geschichte

Seit mehr als 20 Jahren hat Sabine Gebelein keinen richtigen Job mehr. In der DDR lernte sie als Frau unter vielen Männern den Metallberuf des Zerspanungsmechanikers. Doch nach der Wende gab es für sie nichts mehr zu drehen, bohren, stanzen oder fräsen. Mittlerweile hat sie alle Entwicklungen verpasst, denn Umschulungen oder Weiterbildungen wurden ihr nie angeboten. Also pflanzte sie stattdessen Blumen für die „ega“ in Erfurt, betreute Kinder, putzte für ganz kleines Geld, war Hausfrau oder...

  • Erfurt
  • 06.09.13
  • 1.236× gelesen
  •  1
Politik
Kay Senius, Chef der BA-Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen

BA-Chef Senius: "Fachkräfte sind deutlich im Vorteil"

Interview mit Kay Senius, Chef der Arbeitsagentur Sachsen-Anhalt/Thüringen Es existieren viele offene Stellenangebote und trotzdem gibt es eine hohe Arbeitslosigkeit. Worauf ist das zurückzuführen? Kann man den Statistiken überhaupt vertrauen? Zunächst hat sich die Arbeitslosigkeit im Freistaat seit 2006 auf nunmehr 90 000 halbiert, das ist eine sportliche Entwicklung am Arbeitsmarkt. Aktuell haben wir rund sechs Arbeitslose pro gemeldeter Stelle und dennoch fällt uns die Stellenbesetzung...

  • Erfurt
  • 06.09.13
  • 759× gelesen
Politik
Personalberater Matthias S. Freund

Jobexperte Freund: "Politisch gesehen eine Schande"

Interview mit Matthias S. Freund, Personalberater mit Niederlassungen in Erfurt und Shanghai Thüringer Unternehmer klagen, dass es immer schwieriger wird, offene Stellen qualifiziert zu besetzen. Gleichzeitig sind im Freistaat 7,8 Prozent der Menschen arbeitslos. Sind diese Menschen denn alle unqualifiziert? Nein, diese Menschen sind nicht alle unqualifiziert. Doch 7,8 Prozent Arbeitslosigkeit sagen nichts darüber aus, wie sich die Arbeitslosigkeit berufsfeldbezogen und regional verteilt....

  • Erfurt
  • 06.09.13
  • 810× gelesen
  •  1
Ratgeber
Die Frage, ob die Thüringer Unternehmen ihren Beschäftigten mehr Geld zahlen sollten, ist schon beantwortet. Sie müssen es!

Thüringen in der Lohnfalle

Politik, Wirtschaftsverbände und Unternehmen klagen: In Thüringen mangelt es an qualifizierten Fachkräften. Die starke Überalterung der Gesellschaft bereitet Sorgen. Vor allem aber leidet Thüringen darunter, dass viele qualifizierte Fachkräfte in den vergangenen 20 Jahren abgewandert sind. Die Zahlen haben sich zwar gebessert, gestoppt ist die Abwanderung aber noch nicht. 140.000 Menschen haben Thüringen den Rücken gekehrt - vor allem junge und gut ausgebildete Fachkräfte, darunter auch...

  • Erfurt
  • 23.07.12
  • 849× gelesen
  •  7
Ratgeber
Die Hundertprozentigen sind auf dem besten Weg zum Burnout. Dabei reichen 20 Prozent der Leistung meistens aus.

Das Pareto-Prinzip: Oft ist weniger mehr

Unbestritten: In den vergangenen Jahren ist die Arbeitsintensität und Belastung stetig gestiegen. Immer weniger müssen immer mehr leisten. Dass es dabei zu einer Überlastungen der Menschen kommt – Stichwort Burnout – sehen und hören wir täglich. Diese fragwürdige Tendenz aufzuhalten, dagegen kann der Einzelne nur schwer etwas tun. Auf der anderen Seite sind aber einige Probleme der eigenen Überlastung auch hausgemacht. Hilfe bekommen Sie vielleicht, wenn Sie das Pareto-Prinzip verstehen....

  • Erfurt
  • 16.06.12
  • 1.250× gelesen
  •  20
Leute
Mit Leib und Seele Modistin: Sandra Kaiser aus Pottiga (Saale-Orla-Kreis)
9 Bilder

Hut ab! Sandra Kaiser stellt als Modistin Frauenhüte in Handarbeit her.

Wie ist das Leben als Modistin, Frau Kaiser? „Wie ich sehe, haben Sie die Frage bereits korrigiert. Eben hatten Sie ja noch gefragt, wie ist das Leben als Hutmacherin, Frau Kaiser? Ich mache zwar Hüte, aber ausschließlich nur Damenhüte. Dieser Beruf wird als Modistin bezeichnet. Ein Hutmacher stellt ausschließlich Männerhüte her und das eher maschinell“, klärt Sandra Kaiser auf - aber keinesfalls mit erhobenen Zeigefinger, sondern mit gewohntem Lächeln auf dem Gesicht. Ursprünglich hat...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 02.06.12
  • 9.771× gelesen
  •  50
Ratgeber
Floskeln unerwünscht: Die Personalchefs haben im Kopf gedanklich eine Checkliste von fachlichen und persönlichen Anforderungen, die sie beim Bewerber im Gespräch wiederfinden beziehungsweise wiederhören möchten.

Fakten oder Floskeln? Tipps fürs Bewerbungsgespräch

In den vergangenen Wochen habe ich wieder zahlreiche Bewerbungsgespräche mit Kandidaten für interessante Positionen geführt. Deren bisheriger Werdegang (Ausbildung, Qualifikationen und Berufserfahrungen) passten sehr gut zu den Anforderungen der Stelle und auch die schriftlichen Bewerbungsunterlagen waren vollkommen in Ordnung. Trotzdem haben es wieder einige Kandidaten regelrecht vermasselt. Was war passiert? Diesen Kandidaten gelang es nicht, durch ihre Persönlichkeit zu überzeugen:...

  • Erfurt
  • 21.05.12
  • 1.101× gelesen
  •  18
Ratgeber
Die Hirnforschung bestätigt: Ein Lächeln bringt weiter. Seien wir also freundlicher im Umgang miteinander.
2 Bilder

Mit Lächeln kommt man weiter

Wenn man aktuellen Umfragen glauben darf, dann gehen jeden Morgen über 80 Prozent der Deutschen ungern zu ihrem Arbeitgeber. Mit der vielgepriesenen Mitarbeiterfreundlichkeit und dem guten Klima im Unternehmen steht es in unserem Land - im Vergleich zu anderen europäischen Staaten - nicht zum Besten. Kritikpunkt Nummer eins ist wieder einmal der Chef beziehungsweise die Führungselite. Obwohl die moderne Hirnforschung seit einigen Jahren ihre Erkenntnisse in den Dienst der Arbeitspsychologie...

  • Erfurt
  • 14.04.12
  • 1.213× gelesen
  •  14
Ratgeber
Oft gibt es im Team so einige Baustellen.
3 Bilder

Vom Abstauber bis zur Zicke - Wenn die Kollegen nerven

Es ist Sonntagabend. Sie können schlecht einschlafen. Ihre Gedanken sind auf den Montag fokussiert und dabei haben sie ein mulmiges Gefühl. Vielen Menschen ergeht es so und es sind nicht immer der Chef und die Arbeit als solche, die diesen Stress auslösen. Viel häufiger als gedacht belastet Ärger über die eigenen Kollegen die Arbeitsmoral in den Büros und Fabrikhallen. Aktuelle Untersuchungen im deutschsprachigen Raum zeigen auf, dass etwa ein Drittel der Beschäftigten unter dem...

  • Erfurt
  • 10.03.12
  • 2.555× gelesen
  •  17
Ratgeber
Die Abwesenden sind Vorgesetzte, die für ihre Mitarbeiter ganz schwer zu erreichen sind.
3 Bilder

Aussitzen, ablegen, abschalten

Es ist richtig: Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben. Wer schrittweise mehr Verantwortung übernimmt, entwickelt die eigene Karriere parallel zur Linie der persönlichen Kompetenzen. Doch dieser Prozess ist nicht unendlich! Ungebremste Beförderung führt zwangsläufig zur Stufe der Inkompetenz - beim einen früher, beim anderen später. Viele Leser und Unternehmer haben mir nach meinem vergangenen Artikel sehr viele Beispiele mitgeteilt. Das Problem ist, dass inkompetente Menschen in diesem...

  • Erfurt
  • 11.02.12
  • 1.141× gelesen
  •  10
Ratgeber
"Die Entscheidung für einen bestimmten Beruf bestimmt das weitere Leben", sagt Kay Senius, Chef der Bundesagentur für Arbeit in Thüringen.

Kampf um die Köpfe

In Thüringen blieben zu Beginn des vergangenen Ausbildungsjahres viele Lehrstellen unbesetzt. Kay Senius, Chef der Bundesagentur für Arbeit in Thüringen und Sachsen-Anhalt, nennt die Gründe. Ist es derzeit leichter, eine Ausbildungsstelle zu finden als vor zehn Jahren? Es ist sicherlich heute für die Bewerber leichter. Das liegt einfach daran, dass die Zahl der Bewerber in den vergangenen Jahren dramatisch zurückgegangen ist. Die Folge: Der Ausbildungsmarkt hat sich in Thüringen ...

  • Erfurt
  • 29.01.12
  • 515× gelesen
Ratgeber
Die Inkompetenz einiger Chefs fällt nur deswegen nicht auf, weil sie fähige Mitarbeiter haben, auf die sie die Arbeit delegieren können.

Zu hoch, zu weit, zu unfähig

"In einer Hierarchie neigt jeder Beschäftigte dazu, bis zu seiner Stufe der Unfähigkeit aufzusteigen." Laurence J. Peter Unfähigkeit und inkompetente Mitarbeiter - ob Arbeiter, Handwerker, Lehrer, Richter, Arzt oder Manager - finden sich in allen Berufsgruppen. Diesen Menschen ist gleich, dass sie von ihrer eigentlichen Aufgabe keine Ahnung haben, sich in Nebensächlichkeiten verlieren oder vertiefen und obendrein spektakuläre Fehlentscheidungen treffen. Diese Tatsache ist nur deshalb in...

  • Erfurt
  • 14.01.12
  • 2.212× gelesen
  •  25
Ratgeber
Gläubige im Vorteil: Eichsfelder können mit nur acht Tagen Urlaub 16 Tage an Stränden faulenzen.

Urlaub verdoppeln - Die Feiertage gut verplanen

Weihnachten steht vor der Tür und damit Zeit für ein besinnliches Fest im Kreis der Familie und Freunde. Es ist eine Zeit der Erholung und der Rückschau auf das vergangene Jahr. Gleichzeitig aber auch eine gute Gelegenheit, Planungen für 2012 vorzunehmen. Das kommende Jahr bietet hervorragende Möglichkeiten, mit einer geschickten Planung aus wenig eingesetzten Urlaubstagen maximale Freizeit zu organisieren. Hier sind meine drei Tipps für Ihre Ferienplanung 2012. Aus acht mach...

  • Erfurt
  • 20.12.11
  • 775× gelesen
Ratgeber
Nicht selten wird bei der Weihnachtsfeier der Engel beim Anblick eines stattlichen Weihnachtsmannes zum Bengel.

O du flirtige - Sieben Fakten zu heißen Affären bei der Weihnachtsfeier

In den kommenden Wochen finden sie wieder statt: die betrieblichen Weihnachtsfeiern. Die Geschäftsleitung möchte Danke sagen und für die Mitarbeiter ist es eine gute Gelegenheit, sich bei leckerem Essen und einem Glas Wein näher zu kommen. Die Erwartungen sind hoch und manchmal endet so ein Abend recht abenteuerlich. Damit meine ich nicht die ungeschickten Chefs, die nach dem dritten Glas Wein ihre mühsam aufgebaute Autorität verspielen, weil sie sich einfach nicht zu benehmen wissen. Ich...

  • Erfurt
  • 19.11.11
  • 2.352× gelesen
  •  5
Ratgeber
Frauenquote: Top oder Flop?
2 Bilder

Frauen bevorzugt

Nur ein gesunder Mix aus Männern und Frauen in den Führungsebenen garantiert ein erfolgreiches Arbeitsklima. Aktuell mehren sich die Diskussionen, eine feste Frauenquote für Top-Positionen in der Wirtschaft einzuführen. Während im Westen Deutschlands die Forderungen nach einer Frauenquote lautstark artikuliert werden, sind in den Ostländern - vor allem aber in Thüringen - die Auffassungen darüber konträr. Thüringer Unternehmerinnen wollen keine gesetzliche Quote. Die Diskussion erweckt...

  • Erfurt
  • 22.10.11
  • 601× gelesen
  •  3
Ratgeber
Wer die Welt kennt, hat sein berufliches Schicksal in der Hand.

Von Thüringen in die Welt

Auslandserfahrungen bringen Vorteile für die Karriere - Leider nutzen zu wenige Jugendliche im Freistaat die Schüleraustauschprogramme Die Chancen für Thüringer Schulabgänger auf eine Ausbildung oder einen Studienplatz haben sich im vergangenen Jahr deutlich verbessert. Der demographische Wandel und eine spürbar verbesserte Konjunktur sind die Hauptursache dafür. Trotzdem vernehme ich aktuell in zahlreichen Thüringer Unternehmen leises Klagen über die mangelnde Internationalität der jungen...

  • Erfurt
  • 28.09.11
  • 738× gelesen
Ratgeber
Die Visitienkarte öffnet Türen in die Geschäftswelt.
2 Bilder

Visitenkarten: Mehr als eine eitle Spielerei

Das persönliche Aushängeschild auf 85 x 55 Millimetern öffnet Türen in die Geschäftswelt. Visitenkarten haben ihren elitären Charakter verloren und einen festen Platz im Geschäfts- und Privatleben erlangt. Vorbei sind die Zeiten, als man mit einer Visitenkarte persönlich am Haus einer Person erschien. Dort musste man eine Karte mit seinem Namen in einer eigens dafür aufgestellten Schale im Foyer hinterlassen, um eine Visite zu beantragen. Der Empfänger entschied dann, ob er den Überbringer...

  • Erfurt
  • 28.09.11
  • 908× gelesen
Ratgeber

Kinderbetreuungsatlas für Weimar jetzt online

Die Agentur für Arbeit hat den Kinderbetreuungsatlas für Weimar auf ihrer Homepage veröffentlicht. Unter www.arbeitsagentur.de/erfurt finden Eltern nun auch Angebote in der Stadt Weimar für die Betreuung von Kindern im Alter bis sechs Jahre. „Dieser Atlas ist vor allem ein Service für Berufsrückkehrende und Alleinerziehende. Sie erhalten hier einen Überblick über die Angebote in der Kulturstadt. So können sie ihre Kinderbetreuung sichern und besser wieder ins Berufsleben einsteigen“, sagt...

  • Weimar
  • 22.07.11
  • 367× gelesen
Ratgeber
Realist oder doch der Soziale - Welcher Typ sind Sie?

Ihr Typ und der berufliche Erfolg

„ Bei anhaltender Schieflage stand ich permanent auf der Kippe. Der Eins in Deutsch stand die Fünf in Mathematik gegenüber. Die Eins in Zeichnen konnte die stets drohende Fünf in Latein nicht aufwiegen. Gerade noch schaffte es die Zwei in Geschichte und Erdkunde, die Vier in Englisch zu relativieren.“ Zitat Gunter Grass: in “Die Zeit“ Ein vergleichbares Dilemma erleben viele Schülern und Eltern beim Studium der Zeugnisse und in der anschließenden Diskussion, was soll bloß aus unserem...

  • Erfurt
  • 10.07.11
  • 854× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.