Der Job-Experte

Matthias S. Freund ist Personalberater mit Büros in Erfurt und Shanghai.

Jobexperte

Beiträge zum Thema Jobexperte

Ratgeber
Wird der Stich fürs Leben mittlerweile in der Geschäftswelt akzeptiert?

Buh fürs Tattoo? Tätowierungen sind mittlerweile gesellschaftsfähig

Wer im Sommer auf der Straße, am Strand oder im Schwimmbad aufmerksam schaute, dem wird nicht entgangen sein, dass oft Tattoos, Piercings & Co. die Haut schmücken. Dieses Phänomen der eigenen Individualisierung scheint längst gesellschaftsfähig. Um es gleich vorwegzusagen: Ich bin weder ein Gegner noch ein Befürworter dieser Tendenz und sehe diese Erscheinung unter dem Blickwinkel des Persönlichkeitsrechtes, der individuellen und selbstbestimmten Freiheit jedes Einzelnen. Personalisierte...

  • Erfurt
  • 20.10.13
  • 1.440× gelesen
  •  4
Ratgeber
Kann dieses Auge lügen? Schon, achten Sie einmal auf die Pupillengröße.
2 Bilder

So entlarven Sie den Lügner

Nach meinem letzten Artikel habe ich von einigen Lesern erfahren, dass sie stolz darauf sind, in ihrem Leben noch nie gelogen zu haben. Respekt! Allerdings gehört das Lügen leider zum Alltag der Menschen. Aber zum Glück sind wir diesen Lügen nicht schutzlos ausgeliefert. Man kann sich dagegen wehren, wenn man den Mechanismus hinter den Lügen versteht und die verräterischen Signale beim Lügner erkennt. LÜGEN IST STRESS Das Lügen ist ein sehr komplizierter Prozess und bedeutet...

  • Erfurt
  • 21.09.13
  • 1.272× gelesen
  •  27
Politik
Personalberater Matthias S. Freund

Jobexperte Freund: "Politisch gesehen eine Schande"

Interview mit Matthias S. Freund, Personalberater mit Niederlassungen in Erfurt und Shanghai Thüringer Unternehmer klagen, dass es immer schwieriger wird, offene Stellen qualifiziert zu besetzen. Gleichzeitig sind im Freistaat 7,8 Prozent der Menschen arbeitslos. Sind diese Menschen denn alle unqualifiziert? Nein, diese Menschen sind nicht alle unqualifiziert. Doch 7,8 Prozent Arbeitslosigkeit sagen nichts darüber aus, wie sich die Arbeitslosigkeit berufsfeldbezogen und regional verteilt....

  • Erfurt
  • 06.09.13
  • 816× gelesen
  •  1
Ratgeber
Pinocchios Nase wächst mit jeder Lüge. Dabei sind manche Lügen sinnvoll.

Du hast mich 1000-mal belogen

In der Wissenschaft existieren Thesen, dass Menschen bis zu 200-mal am Tag lügen. Ohne dass wir diese Aussage auf die Goldwaage legen, hat die Lügenforschung in den vergangenen Jahren eindeutig bestätigt, dass Lügen für uns alle lebensnotwendig sind. Lügen erhöhen das Selbstwertgefühl, erleichtern den Umgang mit schwieriger Vergangenheit und ermöglichen ein komfortableres Bewegen in der Gegenwart. Sie erleichtern den Umgang und das Miteinander von Menschen, im privaten Leben wie im Beruf....

  • Erfurt
  • 10.08.13
  • 717× gelesen
  •  13
Ratgeber
Konzentrieren wir uns beim Autofahren auf ein Telefongespräch, reduziert unser Gehirn die Sehfähigkeit auf den sogenannten Tunnelblick.

Die Multitasking-Falle

Oft liegen das Selbstbild und die Realität weit auseinander – zum Beispiel, wenn man gebeten wird, seine Talente und seine Persönlichkeit zu beschreiben. Fragen Sie zum Beispiel jemanden nach seiner Fähigkeit, viele Dinge parallel auszuführen, nach seiner Multitasking-Fähigkeit, dann beschreiben viele diese als gut ausgeprägt. Doch ist dem wirklich so und was ist Multitasking?   Laut Wörterbuch kommt der Begriff Multitasking beziehungsweise Mehrprozessbetrieb ursprünglich aus der Technik. Er...

  • Erfurt
  • 13.07.13
  • 456× gelesen
Ratgeber
Trotz fleißiger Arbeit scheint einem das Geld nur noch durch die Hand zu rieseln.
2 Bilder

Wer soll das bezahlen? Steuerbelastung wächst immer mehr

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht. Aber mit wem ich auch spreche: Jeder hat das Gefühl, dass trotz fleißiger Arbeit von Jahr zu Jahr unterm Strich immer weniger im Portemonnaie bleibt. Dieses Gefühl verstärkt sich - begleitet von den vielen Bankenrettungsplänen, Staatshaushaltskrisen und Inflationsszenarien. Trotz Rekord-Steuereinnahmen im letzten Jahr werden Politiker nicht müde, den Finanzbedarf des Bundes, der Länder und Kommunen immer weiter nach oben zu schrauben. Wer soll das alles...

  • Erfurt
  • 15.06.13
  • 724× gelesen
  •  4
Ratgeber
Viele nehmen Kritik des Chefs oder der Kollegen immer gleich persönlich. Dabei kann man von Kritik auch profitieren.
2 Bilder

Nur nicht schmollen! Kritikfähigkeit kann man lernen und trainieren

In der täglichen Zusammenarbeit mit anderen Menschen bleibt es nicht aus, dass man Fehler begeht oder sich in bestimmten Situationen falsch verhält. Wenn dies unbemerkt bleibt - kein Problem. Doch häufig folgt dem Fehler die Kritik an der eigenen Person. Wir Menschen neigen sehr häufig dazu, kritische Kommentare sehr persönlich zu nehmen und fühlen uns verletzt. Wir empfinden die Kritik als Angriff auf unser natürliches Selbstwertgefühl und unser Bedürfnis nach Anerkennung. Wenn wir dabei...

  • Erfurt
  • 12.05.13
  • 5.449× gelesen
  •  9
Ratgeber
Sich einmal wie ein Sieger zu fühlen, ist mit ein bisschen Lob des Chefs möglich.
2 Bilder

Mehr Lob für die Arbeit

In Zeiten, in denen qualifizierte Arbeitskräfte immer seltener werden, geht es nicht nur darum, die Lücken mit neuem Personal zu füllen. Vor allem müssen die Unternehmen existierende Mitarbeiter behalten und stärker an das Unternehmen binden. Was ist unseren Mitarbeitern besonders wichtig, damit sie im Unternehmen bleiben und sich engagiert einbringen? Worüber ärgern sie sich am meisten? Was führt zur inneren Kündigung oder zum Verlassen des Unternehmens? Diese Fragen waren Gegenstand einer...

  • Erfurt
  • 16.04.13
  • 584× gelesen
  •  8
Ratgeber
Über Geld spricht man nicht, oder? Ein Landgericht brachte jetzt neuen Schwung in die Diskussion.
2 Bilder

Über Geld spricht man wieder

Im Freundeskreis oder unter Kollegen kennt man sich. Ehescheidung und Liebeskummer, Urlaubsabenteuer, Probleme mit „missratenen“ Kindern – über viele peinliche Dinge unterhält man sich ganz offen. Nur wenn es ums konkrete Geld geht, um die Frage „Was verdienst du?“, dann trifft man meistens auf Schweigen. Unter Kollegen in der gleichen Abteilung ist die Bereitschaft, über das eigene Einkommen zu sprechen, besonders gering. Seit mehreren Jahren zeigen Studien zur Gehalts­entwicklung, dass...

  • Erfurt
  • 17.03.13
  • 493× gelesen
  •  3
Ratgeber
Smilies sollten in Geschäftsbriefen nicht verwendet werden.

omg! wieder alle worte klein - Netiquette beachten: Auch bei E-Mail und SMS gibt es klare Regeln und Umfangsformen

Schneller, effizienter: E-Mail und SMS haben den klassischen Brief und das Telefonat im Geschäft und Privatleben längst überholt. Doch so bequem und einfach der Versand ist, gelten doch auch bei dieser Form der Kommunikation klare Regeln und Umgangsformen - die E-Mail-Netiquette: • Beim Schreiben einer E-Mail gilt der gleiche Aufbau wie bei einem Geschäfts- oder privaten Brief: Absender, Adressat, Datum, Betreffzeile, Anrede, formatierter Text, Schluss oder Grußformel, Unterschrift, Verweis...

  • Erfurt
  • 19.02.13
  • 959× gelesen
  •  8
Ratgeber
Wer Erfolge im Unternehmen erzielt, sollte diese auch beim Chef präsentieren.
2 Bilder

Super-Ich - Arbeiten Sie im Job mit den Tricks der Werbeprofis und präsentieren Sie Ihre Erfolge wie in einem Fernsehspot

Ein Trend setzt sich fort: Auch 2013 wird die Thüringer Wirtschaft verstärkt Mitarbeiter aus den eigenen Reihen befördern und für Führungsaufgaben auswählen. Die schwierige Arbeitsmarktsituation für Fach- und Führungskräfte begünstigt diese Entwicklung. Allerdings zeigt sich dabei, dass sehr häufig nicht jene Karriere machen, welche die besten Leistungen erbringen, sondern häufig jene, die ein auffällig "besonderes Verhältnis" zum Vorgesetzten haben. Was der Volksmund schon lange...

  • Erfurt
  • 12.01.13
  • 577× gelesen
  •  4
Ratgeber
Jedes Jahr kommt Weihnachten wieder überraschend.
2 Bilder

Stress unterm Weihnachtsbaum

Alle Jahre wieder - jetzt kurz vor Weihnachten - strömen wir durch die Geschäfte und überfüllten Straßen. Unser Blick ist gerichtet auf die Schaufenster und der Kopf ist voll mit Aufgaben-Listen. Die letzten Einkäufe für das Fest müssen getätigt werden und Geschenke braucht man auch noch. Und überhaupt: Die richtigen Geschenke zu finden in einer Zeit, in der die meisten schon alles haben, ist wirklich schwer. Die Sache verkompliziert sich, wenn wir von Psychologen auch noch gesagt bekommen,...

  • Erfurt
  • 15.12.12
  • 539× gelesen
  •  5
Ratgeber
Meistens ist es einfach nur gut gemeint: Doch
beim Schenken im Geschäftsleben lauern
Stolpersteine und Fallstricke.
2 Bilder

Bestechung mit Schleife - Geschenke im Geschäftsleben interessieren das Finanzamt

Bald ist Weihnachten und den "Lieben" Geschenke zu überreichen, ist gute Tradition. Was im privaten Leben relativ unbeschwert funktioniert, ist im Geschäfts- und Arbeitsleben weitaus komplizierter. Stolpersteine und Fallstricke lauern überall. "Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft" - mit "großen" verschafft man sich Vorteile und kommt schnell in den Verdacht der Vorteilsnahme oder Bestechung. Schon Knigge wusste: "Wohltaten annehmen macht abhängig. Man weiß nicht, wie weit das führen...

  • Erfurt
  • 23.11.12
  • 625× gelesen
Ratgeber
Wir fällen oft vorschnell ein Urteil. Die meisten Menschen haben eine zweite Chance verdient.

Ein viel zu schnelles Urteil

Der erste Eindruck täuscht manchmal – Schuld am Schubladendenken sind der Primäreffekt und der Halo-Effekt. Täglich begegnen wir unbekannten Menschen und treffen unbewusst schnelle Urteile über sie. Ist uns jemand sympathisch? Fühlen wir uns zu ihm hingezogen oder eher abgestoßen? Dominiert er oder fühlen wir uns überlegen? Wollen wir mehr über ihn erfahren oder ist er uns gleichgültig? All dies geschieht in Bruchteilen von Sekunden, intuitiv, aus dem Bauch heraus. Gelernt haben wir dies...

  • Erfurt
  • 27.10.12
  • 671× gelesen
  •  3
Ratgeber
Welcher Lohn ist gerecht? Die Wissenschaft hat keine klare Antwort.
2 Bilder

Welcher Lohn ist gerecht?

Die großen Lohnunterschiede im Land beschäftigen die Menschen. Kein Tag ohne neue Nachrichten zu diesem Thema. Die Ärzteschaft fordert höhere Vergütungen - obwohl sie schon im Durchschnitt ihrer Einkommen nahezu dreimal mehr verdient als jeder andere akademische Beruf. Kleine Einzelgewerkschaften legen nahezu ganz Deutschland lahm, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen. Vorstände großer Unternehmen erhöhen sich um 30 Prozent ihre Bezüge oder kassieren nach Fehlverhalten große Abfindungen....

  • Erfurt
  • 24.09.12
  • 2.407× gelesen
  •  34
Ratgeber
Viele Arbeitnehmer fühlen sich ausgebrannt.
2 Bilder

Ausgebrannt? So lernen Sie, wie Ihr Körper die Energie produziert, die Sie über den Tag verteilt abrufen

Wenn die Batterie leer ist, funktionieren weder Ihr Handy noch ein anderes mobiles Elektrogerät. Leider trifft dies auch auf uns zu. Die "Maschine Mensch" ist auch nur ein Bestandteil der großen Physik und es gelten die energetischen Gesetzmäßigkeiten. Der heutige Arbeitsmarkt ist ein einziges Spannungsgebilde. Die einen suchen händeringend Arbeit und die anderen arbeiten sich fast "zu Tode". Die Belastungen, insbesondere im geistigen Bereich, werden immer höher. Nahezu zwei Drittel der...

  • Erfurt
  • 18.08.12
  • 1.299× gelesen
  •  2
Ratgeber
Die Frage, ob die Thüringer Unternehmen ihren Beschäftigten mehr Geld zahlen sollten, ist schon beantwortet. Sie müssen es!

Thüringen in der Lohnfalle

Politik, Wirtschaftsverbände und Unternehmen klagen: In Thüringen mangelt es an qualifizierten Fachkräften. Die starke Überalterung der Gesellschaft bereitet Sorgen. Vor allem aber leidet Thüringen darunter, dass viele qualifizierte Fachkräfte in den vergangenen 20 Jahren abgewandert sind. Die Zahlen haben sich zwar gebessert, gestoppt ist die Abwanderung aber noch nicht. 140.000 Menschen haben Thüringen den Rücken gekehrt - vor allem junge und gut ausgebildete Fachkräfte, darunter auch...

  • Erfurt
  • 23.07.12
  • 851× gelesen
  •  7
Ratgeber
Die Hundertprozentigen sind auf dem besten Weg zum Burnout. Dabei reichen 20 Prozent der Leistung meistens aus.

Das Pareto-Prinzip: Oft ist weniger mehr

Unbestritten: In den vergangenen Jahren ist die Arbeitsintensität und Belastung stetig gestiegen. Immer weniger müssen immer mehr leisten. Dass es dabei zu einer Überlastungen der Menschen kommt – Stichwort Burnout – sehen und hören wir täglich. Diese fragwürdige Tendenz aufzuhalten, dagegen kann der Einzelne nur schwer etwas tun. Auf der anderen Seite sind aber einige Probleme der eigenen Überlastung auch hausgemacht. Hilfe bekommen Sie vielleicht, wenn Sie das Pareto-Prinzip verstehen....

  • Erfurt
  • 16.06.12
  • 1.254× gelesen
  •  20
Ratgeber
Floskeln unerwünscht: Die Personalchefs haben im Kopf gedanklich eine Checkliste von fachlichen und persönlichen Anforderungen, die sie beim Bewerber im Gespräch wiederfinden beziehungsweise wiederhören möchten.

Fakten oder Floskeln? Tipps fürs Bewerbungsgespräch

In den vergangenen Wochen habe ich wieder zahlreiche Bewerbungsgespräche mit Kandidaten für interessante Positionen geführt. Deren bisheriger Werdegang (Ausbildung, Qualifikationen und Berufserfahrungen) passten sehr gut zu den Anforderungen der Stelle und auch die schriftlichen Bewerbungsunterlagen waren vollkommen in Ordnung. Trotzdem haben es wieder einige Kandidaten regelrecht vermasselt. Was war passiert? Diesen Kandidaten gelang es nicht, durch ihre Persönlichkeit zu überzeugen:...

  • Erfurt
  • 21.05.12
  • 1.101× gelesen
  •  18
Ratgeber
Die Hirnforschung bestätigt: Ein Lächeln bringt weiter. Seien wir also freundlicher im Umgang miteinander.
2 Bilder

Mit Lächeln kommt man weiter

Wenn man aktuellen Umfragen glauben darf, dann gehen jeden Morgen über 80 Prozent der Deutschen ungern zu ihrem Arbeitgeber. Mit der vielgepriesenen Mitarbeiterfreundlichkeit und dem guten Klima im Unternehmen steht es in unserem Land - im Vergleich zu anderen europäischen Staaten - nicht zum Besten. Kritikpunkt Nummer eins ist wieder einmal der Chef beziehungsweise die Führungselite. Obwohl die moderne Hirnforschung seit einigen Jahren ihre Erkenntnisse in den Dienst der Arbeitspsychologie...

  • Erfurt
  • 14.04.12
  • 1.218× gelesen
  •  14
Ratgeber
Oft gibt es im Team so einige Baustellen.
3 Bilder

Vom Abstauber bis zur Zicke - Wenn die Kollegen nerven

Es ist Sonntagabend. Sie können schlecht einschlafen. Ihre Gedanken sind auf den Montag fokussiert und dabei haben sie ein mulmiges Gefühl. Vielen Menschen ergeht es so und es sind nicht immer der Chef und die Arbeit als solche, die diesen Stress auslösen. Viel häufiger als gedacht belastet Ärger über die eigenen Kollegen die Arbeitsmoral in den Büros und Fabrikhallen. Aktuelle Untersuchungen im deutschsprachigen Raum zeigen auf, dass etwa ein Drittel der Beschäftigten unter dem...

  • Erfurt
  • 10.03.12
  • 2.561× gelesen
  •  17
Ratgeber
Die Abwesenden sind Vorgesetzte, die für ihre Mitarbeiter ganz schwer zu erreichen sind.
3 Bilder

Aussitzen, ablegen, abschalten

Es ist richtig: Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben. Wer schrittweise mehr Verantwortung übernimmt, entwickelt die eigene Karriere parallel zur Linie der persönlichen Kompetenzen. Doch dieser Prozess ist nicht unendlich! Ungebremste Beförderung führt zwangsläufig zur Stufe der Inkompetenz - beim einen früher, beim anderen später. Viele Leser und Unternehmer haben mir nach meinem vergangenen Artikel sehr viele Beispiele mitgeteilt. Das Problem ist, dass inkompetente Menschen in diesem...

  • Erfurt
  • 11.02.12
  • 1.148× gelesen
  •  10
Ratgeber
Die Inkompetenz einiger Chefs fällt nur deswegen nicht auf, weil sie fähige Mitarbeiter haben, auf die sie die Arbeit delegieren können.

Zu hoch, zu weit, zu unfähig

"In einer Hierarchie neigt jeder Beschäftigte dazu, bis zu seiner Stufe der Unfähigkeit aufzusteigen." Laurence J. Peter Unfähigkeit und inkompetente Mitarbeiter - ob Arbeiter, Handwerker, Lehrer, Richter, Arzt oder Manager - finden sich in allen Berufsgruppen. Diesen Menschen ist gleich, dass sie von ihrer eigentlichen Aufgabe keine Ahnung haben, sich in Nebensächlichkeiten verlieren oder vertiefen und obendrein spektakuläre Fehlentscheidungen treffen. Diese Tatsache ist nur deshalb in...

  • Erfurt
  • 14.01.12
  • 2.215× gelesen
  •  25
Ratgeber
Gläubige im Vorteil: Eichsfelder können mit nur acht Tagen Urlaub 16 Tage an Stränden faulenzen.

Urlaub verdoppeln - Die Feiertage gut verplanen

Weihnachten steht vor der Tür und damit Zeit für ein besinnliches Fest im Kreis der Familie und Freunde. Es ist eine Zeit der Erholung und der Rückschau auf das vergangene Jahr. Gleichzeitig aber auch eine gute Gelegenheit, Planungen für 2012 vorzunehmen. Das kommende Jahr bietet hervorragende Möglichkeiten, mit einer geschickten Planung aus wenig eingesetzten Urlaubstagen maximale Freizeit zu organisieren. Hier sind meine drei Tipps für Ihre Ferienplanung 2012. Aus acht mach...

  • Erfurt
  • 20.12.11
  • 775× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.