Alles zum Thema Johanniter

Beiträge zum Thema Johanniter

Ratgeber
Fit für Notfälle in der freien Natur: Johanniter bilden Mitarbeiter des Max-Planck-Institutes Jena in Outdoor-Erste-Hilfe aus.

während der Übung
"Was ist dir passiert", fragt Julia Bing den Verletzten. Er hatte sich gerade übergeben.
10 Bilder

Jenaer üben Erste Hilfe fernab der Zivilisation

Mit einem speziellen Outdoor-Kurs schulen die Johanniter Bergsteiger, Wanderer und Forscher für Extremsituationen in unwägbarem Gebiet. Auch Mitarbeiter des Max-Planck-Institus für chemische Ökologie auf dem Beutenberger Forschungscampus in Jena nutzen das Angebot. Hähnchenschenkel machen nicht nur die Familie satt. Manchmal werden sie auch im Erste-Hilfe-Kurs eingesetzt. „Wir nutzen sie, um das Anlegen von Wundnahtstreifen zu demonstrieren“, erklärt Christian Gatniejewski von den...

  • Jena
  • 25.04.17
  • 192× gelesen
Leute
Golden-Retriever-Hündin Maja trainiert seit acht Jahren in der Rettungshundestaffel der Johanniter.
5 Bilder

Der Apoldaer Andreas Berger und Maja sind ein eingespieltes Team in der Rettungshundestaffel Jena

"Der Hund geht vor", sagt Andreas Berger aus Apolda. Er sorgt dafür, dass sein Tier ausreichend Auslauf und Beschäftigung hat. Deshalb ist er in die Rettungshundestaffel der Johanniter in Jena eingetreten und opfert für seinen Golden Retriever und fremde Menschen in Gefahr viel Freizeit. Maja ist schuld. „Sie war als Welpe viel lebhafter als erwartet“, vergleicht Andreas Berger seine Golden-Retriever-Hündin mit anderen Tieren gleicher Rasse, die in seiner Familie schon zu Hause waren. Maja...

  • Weimar
  • 28.03.17
  • 73× gelesen
Vereine

„Gemeinsam lernen, gemeinsam leben“ – Johanniter-Unfall-Hilfe West-thüringen erhält Spende der Town & Country Stiftung

Creuzburg, 21.07.2016 – Die Town & Country Stiftung übergab am Donnerstag eine Spende in Höhe von EUR 500,00 an den Regionalverband Westthüringen des Johanni-ter-Unfall-Hilfe e.V. Die Zuwendung soll für einen Begegnungsraum aller Kulturen zum Abbau von Vorurteilen und Sprachbarrieren verwendet werden. Der Town & Country Stiftungspreis wird jährlich und in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von der Town & Country Stiftung ausgeschrieben. Der Fokus der Förderung im Rahmen des Stiftungspreises...

  • Jena
  • 22.07.16
  • 29× gelesen
Kultur
Henriette Leye und Sophia Mendak: „Luther ist lässig, weil er mit den 95 Thesen das umgesetzt hat, was er dachte, sich somit gegen den Geist der Zeit richtete und damit viele Menschen beeinflusste und wir dadurch das sind, was wir sind.“
3 Bilder

Luther ist lässig! Davon lassen sich junge Leute gern überzeugen

"Luther ist lässig" - und noch so vieles mehr. Das und jede Menge Wissenswertes können Jugendlich in diesem Jahr erfahren: Ein Bildungsprojekt möchte jungen Menschen Martin Luther nahebringen. Anmeldungen sind noch möglich. Jugend ist die Zeit der Veränderungen “Wir sind's noch nicht, wir werden's aber“, stellte einst der junge Martin Luther fest. Genau so fühlt sich heute, gut fünf Jahrhunderte später, mancher junge Mensch. Die Zeit der Jugend ist die der Veränderungen: Freunde...

  • Erfurt
  • 01.03.15
  • 281× gelesen
Leute
„Im Miteinander mehr erreichen“: spielende Kinder.
29 Bilder

Ohne Vorurteile - Warum der Behindertenbegriff für Kinder keine Rolle spielt: Ute Barth leitet die integrative Kindertagesstätte in Gotha

Behindert oder nicht behindert? Bei den Kleinsten in der Gesellschaft spielt diese Frage offenbar keine Rolle. „Der Behindertenbegriff ist von uns Erwachsenen geprägt“, sagt Ute Barth. Seit gut drei Jahren leitet sie die integrative Johanniter-Kindertagesstätte in Gotha. Ihre Erfahrung: „Kinder gehen ganz offen auf alle zu, haben keine Vorurteile, lehnen nichts ab. Die sind neugierig und fragen: »Warum sitzt der Junge im Rollstuhl?« Dann gibt es die ganz einfache Antwort: »Der kann nicht...

  • Gotha
  • 25.04.14
  • 665× gelesen
  •  1
Vereine

„Sterbende begleiten lernen“

Empfehlung der EhrenamtsAgentur Weimar: Neuer Kurs der Weimarer Johanniter für Ehrenamtliche MItarbeiter Am 03. März 2014 beginnt der neue Kurs der Johanniter-Unfall-Hilfe für neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Ambulanten Hospizdienst in Weimar. In ca. 60 Seminarstunden werden Kenntnisse über die Geschichte der Hospizbewegung, aus der Palliativmedizin sowie aus Psychologie und Kommunikation vermittelt. Der Kurs findet abends im Ausbildungszentrum der Johanniter, Dichterweg 44,...

  • Weimar
  • 18.02.14
  • 300× gelesen
  •  3
Ratgeber

900 000 Mal im Notfalleinsatz

Johanniter-Unfall-Hilfe legt Jahresbericht 2012 vor CREUZBURG. Wer in Deutschland in Not gerät, kann darauf zählen, dass innerhalb weniger Minuten professionelle Hilfe eintrifft. 891 990 rettungsdienstliche Einsätze leisteten die Johanniter im Jahr 2012. Zusätzlich sicherten ehrenamtliche Helfer tausende Veranstaltungen wie Konzerte und Sportevents sanitätsdienstlich ab. Über vier Millionen Mal beförderten die Johanniter darüber hinaus Menschen mit Mobilitätseinschränkungen zum Arzt, zur...

  • Eisenach
  • 29.07.13
  • 54× gelesen
Amtssprache

Johanniter bieten Kurs „Sterbende begleiten lernen“ an

Seit 2004 gibt es bei den Johannitern in Weimar den Ambulanten Besuchs- und Hospizdienst (ABHD). Im vergangenen Jahr haben die 21 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Weimar und dem Weimarer Land mehr als 60 Sterbende sowie deren Angehörige und Freunde begleitet und damit den Grundgedanken der Hospizbewegung umgesetzt, schwerkranken und sterbenden Menschen ein würdiges und weitgehend beschwerdefreies Leben bis zuletzt zu ermöglichen. Am 4.März beginnt ein Kurs für neue...

  • Weimar
  • 04.02.13
  • 159× gelesen
Ratgeber
Lehrrettungsassistent Peter Kopp (links) und der Bereichsleiter Rettungsdienst, René Mühlmann, bereiten einen Rettungswagen für den nächsten Einsatz vor. Foto: Andreas Abendroth
2 Bilder

Keine Angst vor dem Notruf 112

Im Zweifelsfall lieber einmal zu oft wählen als einmal zu wenig Nachgefragt beim Rettungsdienst der Johanniter-Unfall-Hilfe in Königsee/Rudolstadt Von Andreas Abendroth KÖNIGSEE/RUDOLSTADT. Ein Notarzteinsatzwagen, gefolgt von einem Rettungswagen, eilen mit Sondersignalen durch die Stadt. Meistens Jagd einem das Signal einen kalten Schauer über den Rücken. Schon wieder ein Unfall passiert, ein Mensch verunglückt, schießt einem durch den Kopf. Doch wie kommt es dazu, dass...

  • Saalfeld
  • 15.03.12
  • 728× gelesen