Jugend

Beiträge zum Thema Jugend

Kultur
2 Bilder

Kinder- und Jugendmusical in Kahla
"Wir zeigen Gesicht"

(Musical nach dem Gleichnis vom Barmherzigen Samariter) Sonntag, 26.08. um 17 Uhr in der Stadtkirche St. Margarethen Kahla Ein Höhepunkt für die Kindergruppen der Region Kahla, Orlamünde und Unterbodnitz ist die jährliche gemeinsame Kinderfreizeit. Diesmal fuhren die über 40 Kurrende- und Christenlehrekinder und 6 MitarbeiterInnen an einem Juni-Wochenende nach Dittrichshütte, um miteinander ein Singspiel zu erarbeiten und zusammen Freizeit zu verbringen und viel Spaß zu...

  • Jena
  • 02.08.18
  • 128× gelesen
Leute
Kopfrechnen bleibt wichtig. Dafür steht symbolisch der Rechenschieber. Auch wenn dieser nun vom Taschenrechner ersetzt worden ist. Shermeen Ali und Mohammad Ata Moustafa (vorn) waren die Ersten ihrer Klasse, die ihn von Thomas Jüttner (li.) und im Beisein von Andrea Uhlmann (2. v. li.) erhielten.

Regionales Handwerk übergibt Klassensatz Taschenrechner
Ausbildungsbedingungen und damit Integration sowie Berufschancen verbessern

Shermeen Ali und Mohammad Ata Moustafa aus Syrien möchten Apothekerinund Kraftfahrzeugmechatroniker werden. Für den Mathematikunterricht erhielten sie und ihre Klassenkameraden von Kreishandwerksmeister Thomas Jüttner am gestrigen Mittwoch im Jenaer Haus des Handwerks in der Grietgasse nun einen dringend benötigten Taschenrechner. Genaue Berufspläne haben auch ihre Klassenkameraden, die von Friseurin, Maler und Metall- oder Holzbauer bis Erzieher und Kranken- oder Altenpfleger reichen. Und...

  • Jena
  • 22.09.17
  • 143× gelesen
  •  1
Vereine
Christian Hirte (3. v. re.), Westthüringer Bundestagsabgeordneter der CDU, übergab eine Spende an (v.l.n.r.) André Müller, Holger Adler, Ronny Schröder, Kerstin Borrs und Ute Neumann vom Feuerwehrverein Unterrohn e.V. sowie Paul Schröder und Helena Ritter (vorne den Scheck haltend).

Eine Begegnungsstätte für Jung und Alt: Town & Country Stiftung vergibt Spende an Kinderhilfsprojekt des Feuerwehrvereins Unterrohn e.V.

Der Feuerwehrverein Unterrohn e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Jugendclub der Gemeinde vollständig neu zu sanieren, um ein umfassendes Jugendzentrum zu schaffen. Zur Unterstützung dieses Engagements überreichte Christian Hirte, Botschafter der Town & Country Stiftung und Westthüringer Bundestagsabgeordneter der CDU, dem Verein im Namen der Town & Country Stiftung am Montag eine Spende in Höhe von EUR 500,00. Der Town & Country Stiftungspreis wird jährlich und in diesem Jahr bereits...

  • Jena
  • 25.10.16
  • 55× gelesen
Vereine
Der "Verein der Freunde und Förderer der Staatlichen Grundschule Wintersdorf e.V." erhielt eine Spende von Ute Schaar (hinten, 2. v. li.) und Sibylle Klotz (hinten, 2.v.re.), Mitarbeiterin der HAPPY Haus GmbH in Gera
2 Bilder

Bemerkenswertes Engagement in der Kinder- und Jugendhilfe: Die Town & Country Stiftung unterstützt mit Spendengeldern von insgesamt EUR 1.500,00 Kinderhilfsprojekte im Altenburger Land

Altenburg/Bad Köstritz, 25.08.2016 – Gleich drei Einrichtungen im Altenburger Land wurden diese Woche für ihr soziales Engagement im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe mit einer Spende von jeweils EUR 500.00 von der Town & Country Stiftung geehrt. Der Town & Country Stiftungspreis wird jährlich und in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von der Town & Country Stiftung ausgeschrieben. Der Fokus der Förderung im Rahmen des Stiftungspreises liegt auf der Unterstützung benachteiligter Kinder....

  • Jena
  • 26.08.16
  • 110× gelesen
Amtssprache

planet-beruf.de macht mobil: neue Optik und Inhalte für die Nutzung auf Smartphone und Tablet

Ab sofort ist das Portal der Bundesagentur für Arbeit bequem auf mobilen Geräten erreichbar: Im frischen Look werden bewährte und aktuelle Themen rund um die Berufswahl präsentiert. Neu dabei: ein spezielles Angebot für junge geflüchtete Menschen. Das Portal www.planet-beruf.de ist in einer aktualisierten Version nun auch auf Tablet und Smartphone besser nutzbar. Dazu wurden alle Rubriken und Navigationselemente in einem neuen Kachel-Design angeordnet. Auch das planet-beruf.de...

  • Jena
  • 26.05.16
  • 25× gelesen
Amtssprache

Maßnahmestart „Perspektiven für junge Flüchtlinge – PerjuF“ in Jena

Ziel: Integration in Ausbildung zum Start des neuen Ausbildungsjahres Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Menschen, die vor politischer Verfolgung nach Deutschland geflohen sind und hier politisches Asyl bzw. die Gewährung internationalen Schutzes beantragt haben, auch in Jena spürbar. Ein großer Teil der Flüchtlinge ist jünger als 25 Jahre, teilweise auch noch minderjährig und ohne Eltern eingereist. Nun heißt es, diese Menschen sowohl in den Ausbildungsmarkt, als auch in die...

  • Jena
  • 10.05.16
  • 189× gelesen
Politik

Europa hin- Europa her!!

Nichts gegen ein Vereintes Europa, aber jetzt reißt mir langsam die Hutschnur. Man sollte zuerst in Deutschland Ordnung schaffen! Vor allem für die Jugendlichen. Wir haben nach Aussage 31000 offene Lehrstellen! Wie sieht es mit den Jugendlichen aus die sich intensiv um eine Lehrstelle bemühen? Sind u n s e r e Jugendlichen leistungsschwächer als die Jugend aus Spanien Griechenland und anderen Ländern??? Ich persönlich wollte damals auch meinen Traumberuf erlernen, doch es gab keine...

  • Jena
  • 28.05.13
  • 194× gelesen
  •  2
Leute

Bald ist Anmeldeschluss für den „Tag der Berufe“

Countdown läuft bis zum 12. März Wer sich noch nicht angemeldet hat, sollte schnell sein, denn am 12. März 2013 ist Anmeldeschluss für den Tag der Berufe! „Wer seinen Traumjob am Aktionstag unter die Lupe nehmen will, sollte nicht mehr länger zögern und sich schnell anmelden. Fast 70 regionale Unternehmen beteiligen sich am Tag der Berufe und geben jungen Menschen die Gelegenheit, hinter die Kulissen zu blicken. Diese Chance sollten Schüler nicht ungenutzt lassen“, rät Birgit Becker,...

  • Jena
  • 04.03.13
  • 191× gelesen
Leute
66 Bilder

Abtanzen zur JUMP-Party im KuK Gera

Anbei ein paar Erinnerungen an die JUMP-Party Samstagabend im KuK Gera für diejenigen, die dabei waren, für die, die die Party verpasst haben, und für die, die einfach nur mal gucken wollen, was da so abgeht.

  • Gera
  • 11.12.11
  • 1.284× gelesen
  •  5
Kultur
Die Band "PositiVibration" aus Ostthüringen. Foto: VARIA-Service

Regg‘n‘Soul aus Thüringen

"PositiVibration" - das ist die Formation rund um Sänger, Songwriter und Multiinstrumentalist "Goldo", die seine Songideen in die Tat umsetzt und den nötigen musikalischen Anstrich verpasst. Was einst als Duo im Jahr 2003 begann, hat sich bis heute bewährt: überzeugende Unterhaltungsmusik aus eigener Feder! Die Band hat schon einige hochrangige Artists supported oder stand mit ihnen auf einer Bühne, wie mit den "Original Wailers", Mono & Nikitaman, I-FIRE, D-Flame, Benjie, Marlene Johnson,...

  • Erfurt
  • 17.05.11
  • 661× gelesen
Kultur

Schülertheatertage

Theater ist mehr als ein Auswendiglernen von Dialogen. Schultheater lebt von Fantasie, Kreativität und Improvisation. Schultheater trägt aber auch zur Persönlichkeitsentwicklung bei und fördert die soziale Kompetenz und das konzentrierte Lernen. Wenn Kinder und Jugendliche in gemeinsamer Arbeit ein Stück auf die Bühne stellen, überschreiten sie Grenzen und entdecken neue Welten. Das Theaterhaus Jena lässt die Idee der Schülertheatertage in Jena wieder aufleben und möchte damit Kinder und...

  • Jena
  • 25.03.11
  • 282× gelesen
Kultur
Offen, generationenübergreifend, (inter)kulturell und sportlich: Nach erfolgreichem Start wollen Astrid Horbank, Sandra Huwe, Robert Barczyk und Iwo Laue vom Komme e.V. den KuBuS als attraktiven Stadtteil-Treffpunkt fortentwickeln (v.li.).

Anschlussfinanzierung für KuBuS ist gesichert

Im Lobedaer Begegnungszentrum KuBuS eingangs der Theobald-Renner-Straße in Lobeda West dreht sich dieser Tage (fast) alles ums Kino. Heute und in den nächsten beiden Wochen ist jeweils am Mittwochabend das Jenaer Kurzfilmfestival cellu l'art zu Gast. Ab 16. März sind unter dem Motto „Vier Filme an vier Tagen“ Beiträge aus der bundesweiten Filmreihe „ÜberMut“ der „Aktion Mensch“ angekündigt. Und Ende Januar flimmerten bereits außergewöhnliche Streifen über die Leinwand, als sich das...

  • Jena
  • 30.01.11
  • 573× gelesen
Kultur
Lebenslanges Lernen.

Ansichtssache: Man ist so alt, wie man sich fühlt

Meine entfernte Nachbarin fragte: "Du hast uns neulich beschallt?" Ich bekam ein schlechtes Gewissen. Wenn ich im Garten wirke, läuft fast immer das Radio. Bei flotten Klängen ist das Unkraut halt schneller im Korb. Ich errötete: War das wirklich so laut? "Kein Problem", entgegnete sie mir lächelnd. "Aber dass du Jugendradio hörst? Wir sind doch gar nicht so weit auseinander." Altersmäßig meinte sie. Stimmt! Darf man mit Fünfzig keine Popmusik mehr hören? Ist Abhotten dann tabu? Muss man sich...

  • Erfurt
  • 18.01.11
  • 325× gelesen
  •  2
Kultur
hEI?1

Ansichtssache: Sprachwelt aufgehübscht

Kürzlich sagte einer zu mir: Dein „Arschfax" hängt raus. Gemeint war das eingenähte Unterhosenetikett. Sehr witzig! Das merke ich mir. Wenn „Änderungsfleischerei" für eine Klinik für Schönheitschirurgie steht. Wenn „Schnitzelhusten" übersetzt Schweinegrippe heißt - dann wird das Jugendwort des Jahres gesucht. Jede Generation kreiert neue Wörter. Das hübscht die Sprachwelt auf. Heute geht man nicht ins Solarium, sondern legt sich auf den „Tussitoaster". Der Pauschalreisende ist ein...

  • Erfurt
  • 05.01.11
  • 371× gelesen
  •  1
Kultur

Ansichtssache: Lena-Manie

Kopfschütteln, Daumendrücken - 28 Jahre lang. Vorbei! Lena, eine 19-Jährige, rettet eine Musiknation. Ja, gibt Antwort auf die Depression. Schlaffe Landsleute mit hängenden Köpfen gehen plötzlich aufrecht, lächeln und sind stolz. Lena hat es gezeigt: frech, offen, unverbogen. Sie öffnet Türen und Herzen. Krass und fett werden wohl Wörter des Jahres. Diese junge Frau hat eine Aura, die manches verzeiht, aber vor allem mitreißt. Ihr kauft man das ab. Klar, ist sie ein Fräuleinwunder. Doch das ist...

  • Erfurt
  • 05.01.11
  • 255× gelesen
  •  4
Kultur

Ansichtssache: Unser Star - Lena goes to Oslo

„Ich finde 18 ist ein gutes Alter, bis 23. Dann geht es abwärts": Lena Meyer-Landrut soll sich ihre Unbekümmertheit bewahren, wenigstens bis nach dem „Eurovision Song Contest" in Oslo. Sie überzeugte in der Endrunde zu „Unser Star für Oslo". Ich bin sicher, dass sich der Eingangssatz nicht bestätigt. Lena wird uns mehr als fünf Jahre musikalisch, auch ohne Atemtechnik, überraschen. Vor allem locker und selbstsicher. Da bebt nicht nur die welke Haut des Grand-Prix-Experten Stefan Raab. Das...

  • Erfurt
  • 05.01.11
  • 270× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.