Alles zum Thema Käfer

Beiträge zum Thema Käfer

Natur
Eremit (Osmoderma eremita)

Der Eremit braucht unsere Hilfe!
Heimlicher Bewohner gesucht!

In alten, hohlen, aber noch lebenden Bäumen herrscht unter Umständen ein reges Treiben. Die Stämme mit ihren Spalten und Höhlen bieten z.B. Insekten, Vögeln oder Fledermäusen Unterschlupf. Andere Tiere bevorzugen dagegen den Mulm im Inneren dieser Bäume. Dazu gehört beispielsweise der seltene Eremit, auch Juchtenkäfer genannt. Seine bis zu 7,5 cm großen Larven, die Käfer selbst, leben, im weichen, feuchten, bereits von Pilzen zersetzten Mulm im Inneren von Obstbäumen, Kopfweiden aber auch von...

  • Jena
  • 24.07.18
  • 55× gelesen
Natur
Eremit (Osmoderma eremita)

Heimlicher Bewohner gesucht!
Der seltene Eremit braucht unsere Hilfe.

In alten, hohlen, aber noch lebenden Bäumen herrscht unter Umständen ein reges Treiben. Die Stämme mit ihren Spalten und Höhlen bieten z.B. Insekten, Vögeln oder Fledermäusen Unterschlupf. Andere Tiere bevorzugen dagegen den Mulm im Inneren dieser Bäume. Dazu gehört beispielsweise der seltene Eremit, auch Juchtenkäfer genannt. Seine bis zu 7,5 cm großen Larven, die Käfer selbst, leben, im weichen, feuchten, bereits von Pilzen zersetzten Mulm im Inneren von Obstbäumen, Kopfweiden aber auch von...

  • Gera
  • 24.07.18
  • 70× gelesen
Natur
9 Bilder

Sommererlebnis
Junikäfer schwärmen in der Abenddämmerung

Seit einigen Tagen kann man in der Abenddämmerung oft in großen Massen schwärmende Käfer beobachten. Sie kreisen besonders unter Bäumen sowie um Büsche und Hecken. Es handelt sich dabei um so genannte Juni- oder Gerippte Brachkäfer. Sie gehören wie der Mai- und der Rosenkäfer zur Familie der Blatthornkäfer. Bevor sie, wie man jetzt erleben kann, in großen Mengen durch die Dämmerung brummen, verbringen sie 3 Jahre als Engerlinge im Boden. Nach der Verpuppung schlüpfen im Juni die fertig...

  • Gotha
  • 19.06.18
  • 197× gelesen
  •  1
Natur
Hummel auf der Diestelblüte
4 Bilder

David gegen Goliath im Tierreich

Bei einer Fotosafari an einem Feldrain fiel mir eine Hummel auf einer Distelblüte auf und ich entschloss mich zu einer Nahaufnahme. Bei den Vorbereitungen konnte ich im Sucher eine kleinen Käfer entdecken der sich der Hummel näherte. Noch ahnte ich nicht was in den nächsten Sekunden auf die Speicherkarte gebannt würde. Es folgte eine Serienaufnahme in der ich die Bewegungen der Hummel bei der Nektarsuche dokumentieren wollte. Am Schluss fiel die Hummel rücklinks von der Diestel ohne erkennbaren...

  • Sömmerda
  • 20.06.16
  • 29× gelesen
  •  1
Natur
7 Bilder

Mein kleiner brauner Zottelkäfer

(094) - Nun finde ich schon zum zweiten Mal so einen Käfer. Die Fotos von vorigem Jahr muss ich erst noch suchen, aber in diesem Jahr habe ich mehr davon gemacht und auch kleine Filmchen gedreht. Mein kleiner Star (ca. 4-5 mm groß) musste dazu geduldig ausharren. Das war für ihn eine Geduldsprobe. Sowie er die Kamera auf sich zu kommen sah, wollte er ihr entgegen krabbeln, sodass ich mit der Schärfe zu kämpfen hatte. Doch eine richtige Digicam möchte ich mir nicht extra kaufen, also muss...

  • Nordhausen
  • 26.08.14
  • 345× gelesen
  •  8
Natur
Bild 1 von 26 Einzelaufnahmen
7 Bilder

Buddelflink im Sandkasten - GIF-animiert

(090) - Meine Schwester hat ganz viele Nashornkäfer in ihrem Komposthaufen. Nun brachte sie mir ein Männchen mit, damit ich eine Nahaufnahme davon machen konnte. In der feuchten Komposterde war es so schön, dass Buddelflink immer wieder rein krabbelte. 26 Bilder in 3 Sekunden - so ein Buddelflink. Da kam ich auf die Idee mit dem GIF, denn ich wollte es immer schon mal ausprobieren. Ein GIF (dt. - Grafikaustausch-Format) wirkt irgenwie lebendiger als ein...

  • Nordhausen
  • 14.06.14
  • 611× gelesen
  •  13
Leute
Kriminalbiologe Mark Benecke bei der Arbeit.

Mark Benecke kann kein Auto fahren, ist aber einer der bekanntesten Kriminalbiologen der Welt - Tour in Thüringen

Arnstadt/Bad Sulza/Gotha/Gera/Jena. Mark Benecke ist Kriminalbiologe, einer der besten seines Fachs. Sein Spezialgebiet ist die forensische Entomologie, also die Insekten, die sich auf Leichen finden. Er wird gerufen, wenn Gewalttaten als nahezu unlösbar gelten. Dann versucht er mithilfe von Fliegen und Maden Antworten zu finden. Bei der Polizei ist er auf allen Kontinenten gefragt. Auch der russische Geheimdienst griff schon auf Beneckes Fachwissen zurück und ließ die mutmaßliche Schädeldecke...

  • Arnstadt
  • 09.04.14
  • 10.749× gelesen
  •  4
  • 1
  • 2