Köln

Beiträge zum Thema Köln

Ratgeber
Vereinschef Attila Flöricke

Menschen
Wer scheitert, kommt weiter: Im März nächste Erfurter Fuckup-Night

Auf einer Bühne - sinnbildlich - die Hosen herunterzulassen, kann befreiend sein. So jedenfalls empfinden es gescheiterte oder vom Scheitern bedrohte Unternehmer, die sich regelmäßig zu sogenannten Fuckup-Nights treffen. Der englische Begriff fuck up steht für „etwas versauen, Scheiße bauen“. Vor sieben Jahren kamen fünf Freunde in Mexiko-Stadt auf die Idee, berufliches Pech vor Publikum zu inszenieren. Gescheiterte erzählen, wie sie ihren Job verloren oder ihr Unternehmen an die Wand...

  • Erfurt
  • 07.03.19
  • 142× gelesen
Sport
4 Bilder

Kabinenpredigt RWE: Auswärts in die Domstadt - Mission Klassenerhalt

Arand & Heyder Der RWE-Fußball-Talk Arand: Noch sieben Spieltage sind in der 3. Liga zu gehen, sie biegt auf die Zielgerade ein. Und bei den Verantwortlichen von Rot-Weiß müssten langsam die Schweißperlen auf der Stirn treten. In Panik zu verfallen, ist sicher kein Rezept. Aber Sorgenfalten sind begründet. Heyder: Definitiv. Jahrelang wurde um Nachwuchszentrum und Stadion gekämpft und nun schenkt man so wichtige Punkte her, wie gegen Chemnitz. Arand: Ein schöner Ausflug zum...

  • Erfurt
  • 01.04.16
  • 116× gelesen
Kultur
Tünnes und Schäl, hier dreidimensional, gibt es bald als leuchtende Schablone.

Tünnes und Schäl als Ampelmännchen

Im Osten geht die Sonne! Der Osten macht Schule. Schön, das sich neben dem Grünen Pfeil auch das verschmitzte Ostampelmännchen - die Eigenkreationen einiger Städte - im westlichen Teil der Republik immer mehr etabliert. Die dortigen Stadtväter haben erkannt - Eigenmarke lohnt sich. Nun in der Domstadt Köln gibt es längst selbstkreierte Ampelmännchen, im Stadteil Ehrenfeld selbst Ampelfrauen. Die kommen gut an. Und da die Kölner Spaßvögel sind, haben sie auch zig selbstgebastelte Schablonen -...

  • Erfurt
  • 10.05.12
  • 756× gelesen
  •  5
Kultur

BAP Konzert wird verschoben

Kürzlich hatten wir noch mit dem äußerst sympatischen Wolfgang Niedecken gesprochen, als uns nur wenige Tage später die Nachricht seiner Krankheit erreichte. Das Konzert (21.11.2011 Thüringenhalle Erfurt) wurde verschoben, nicht abgesagt. Gestern erhielten wir folgende Nachrichten von Management und Veranstalter: Mit Erleichterung können wir mitteilen, dass sich Wolfgang Niedecken auf dem Weg der Besserung befindet und dass seine Genesung große Fortschritte macht. Besonders freuen wir uns,...

  • Erfurt
  • 09.11.11
  • 470× gelesen
Kultur

Autobiografie von Wolfgang Niedecken zu gewinnen

BAP-Sänger Wolfgang Niedecken erzählt. Von einer Kindheit zwischen Trümmern im Nachkriegs-Köln. Vom katholischen Internat und von der Rebellion gegen Autoritäten. Von der Malerei, von Ausstellungen und der New Yorker Kunstszene der siebziger Jahre. Von den ersten tragikomischen Gehversuchen mit BAP und den späteren Triumphen. Vom Songschreiben und Unterwegssein, von Krisen und dem unbedingten Willen, weiterzumachen. Von Liebe, Freundschaft und Abschieden, von Wendepunkten, Zufällen und ein...

  • Erfurt
  • 19.10.11
  • 345× gelesen
Kultur

Kein Angebernachschlagewerk: Die Stimme von BAP, Wolfgang Niedecken, im Interview

Wolfgang Niedecken, Sänger der Band Kölsch-Rockband BAP, ist ein außergewöhnlicher Mensch. Seit März ist er 60 Jahre alt, seine Energie und seine Leidenschaft sprühen allerdings weiter, als habe er gerade erst angefangen mit all dem... Ob für die Musik, sein Buch und was ihm mindestens genauso wichtig ist – das Projekt zur Unterstützung ehemaliger Kindersoldaten in Uganda und im Kongo – er scheint nicht müde, immer wieder alles zu geben. Der Allgemeine Anzeiger hat mit Wolfgang Niedecken...

  • Erfurt
  • 17.10.11
  • 363× gelesen
Kultur

Mein Lieblingsplatz ...

... was kann es Schöneres geben, als bei strahlendem Sommerwetter auf einer Café-Terrasse zu sitzen und den Blick auf den Kölner Dom zu genießen? Das 157 Meter hohe Bauwerk, an dem mehrere Jahrhunderte gebaut wurde, ist die zweithöchste Kirche Europas, die dritthöchste der Welt. Sie beeindruckt durch ihre meisterliche Baukunst und verlangt mir immer wieder den Respekt gegenüber den Bauherren ab, die ja bekanntlicherweise mit einfachsten Mitteln und ohne Computer ans Werk gingen. - ...

  • Nordhausen
  • 16.06.11
  • 237× gelesen
Leute
Die Prinzengardejungs vom GKV
2 Bilder

Freundschaft und Abschied - Eine Kombination die zu Herzen geht

Um eins vornweg zu nehmen Köln ist nicht außer der Welt, ich weiß. Aber es liegt in einer Entfernung die zu weit ist um einfach mal ganz schnell "rüberzufahren". Wenn also einer der allerbesten Freunde aus dem engsten Freundeskreis einfach so über Nacht nach Köln "macht" ist das natürlich nicht all zu toll. Mit einer Super Überraschungsparty hingegen kann man den Abschiedsschmerz etwas dämpfen und die Gewissheit, das das nächste Wiedersehen bestimmt noch im nächsten Quartal stattfindet...

  • Erfurt
  • 30.03.11
  • 421× gelesen
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.