Alles zum Thema Karstwanderweg

Beiträge zum Thema Karstwanderweg

Natur
Unterwegs markieren Wappen­steine aus dem Jahr 1735 die einstige Grenzlinie ­zwischen den Kurfürstentümern. Sie zeigen auf der ­säch­­­­­sischen Seite den schreitenden Löwen, auf der hannoverschen Seite das springende Pferd. Ein markantes Exemplar: Stein Nummer 100.
5 Bilder

Serie: Thüringen zu Fuß - W wie Weg
Grüner-Karst-Tour

Der Rundweg im Naturpark Südharz führt zu Quellen, Schwinden und uralten Grenzsteinen. Ein Tipp von Naturpark-Mitarbeiterin Anja Apel. WEG-Name: Die wasser­löslichen Gesteine Gips und Anhydrit formten die Südharzer Karstlandschaft. Im Gegensatz zu vielen anderen Karstgebieten der Welt ist diese jedoch nicht vegetationslos und karg, sondern bewaldet und von Weiden und Äckern bedeckt. Diese Tour lässt ihn erleben – den grünen Karst. WEG-Wissen: Das kleine Waldgebirge, durch das wir wandern,...

  • Nordhausen
  • 15.11.17
  • 116× gelesen
Natur
Quellgips - Portal ins Zwergenreich
21 Bilder

Wo der Norden Thüringens den karstigen Südharz küsst
Unterwegs zu Zwergenhöhlen und Bocks-Riemenzungen

(131) - Wie bitte? Das wird sich wohl so mancher Leser denken bei dieser Überschrift. Doch diese Namen stehen für einzigartige Schätze und Raritäten in meiner Heimat. Zwergenhöhlen entstehen bei einem karsttypischen Umwandlungsprozess. Das Schöne an dem Standort ist die Möglichkeit, die Auswirkungen von diesem Prozess direkt am Wegesrand beobachten zu können. Der vorhandene Anhydrit nimmt Wasser auf und wandelt sich zu Gips um. Dabei quillt das Gestein auf und manchmal entstehen...

  • Nordhausen
  • 25.02.17
  • 184× gelesen
  •  1
Ratgeber
Herr Völker erklärt die Entstehung des tausende Jahre alten Schlucklochs
7 Bilder

Geologische Führung durch den Steinbruch *Rüsselsee*

(107) - Wie der intensive Abbau von Gips die Landschaft stark verändert und die begonnene Rekultivierung durch maßgebende Auflagen der Naturschutzbehörde nur schrittweise fortschreiten kann. Gleich zu Anfang möchte ich darauf hinweisen, dass dieser Beitrag weder den Gipsabbau verherrlichen noch die Naturschützer kritisieren soll. Es ist ganz einfach ein Erlebnisbericht über eine Reise in die Erdgeschichte. Geführte Karstwanderung am 18. Oktober 2015 An diesem nasskalten...

  • Nordhausen
  • 20.10.15
  • 335× gelesen
  •  3
Natur
Verkarstetes weißes Gipsgestein – wie hier auf den Hörninger ­Sattelköpfen – ist das Markenzeichen der Landschaft. Zudem ­bietet sich eine herrliche Aussicht auf die Berge des Harzes.
5 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Karstwanderweg Südharz

Dieser Wandertipp kommt von Andreas Heise, Kreiswegewart und Vorsitzender des Fördervereins Karstwanderweg im Landkreis Nordhausen WEG-Einstimmung: Es ist etwas Besonderes – das weiße Gipsgestein des ­Südharzes. Vor allem ist es extrem wasser­löslich. So formte das Wasser hier eine einzigartige Landschaft mit Bachschwinden, Höhlen, Erdfällen, Dolinen, Karstquellen und weißem Felsgestein. All diese Natur­phänomene sind entlang des Karstwanderweges zu sehen. WEG-Länge: Der 233 km lange Weg...

  • Nordhausen
  • 05.06.15
  • 186× gelesen
  •  1
Vereine
An den Hörninger Sattelköpfen öffnet sich der Blick auf die Harzberge. Es ist einer der Lieblingsplätze von Andreas Heise, Vorsitzender des Fördervereins Karstwanderweg Landkreis Nordhausen. Wie überall auf dem Weg gibt es auch hier das weiße Gipsgestein, das in der Sonne leuchtet.

Exkursion im Karst: Karstwanderweg erhält Naturparkpreis 2014

Wandern vor der Haustür ist öde? Von wegen! Auf dem Karstwanderweg im Landkreis Nordhausen gibt es viel zu entdecken. Unterwegs mit Kreiswegewart Andreas Heise Die Harzberge erheben sich am Horizont. Ein Habicht gleitet durch die Luft. Schafe grasen auf dem Trockenrasen. Hier oben auf den Hörninger Sattelköpfen – einer markanten Station des Karstwanderweges – lässt sich die Natur genießen. „Ist das nicht herrlich?“, fragt Andreas Heise. Und bekommt als Antwort prompt ein „Ja“.  Das freut...

  • Nordhausen
  • 03.07.14
  • 264× gelesen
Natur
Wie ...
6 Bilder

Oft übersehen - Orchideen versteckt im Gras

(043) - Das es zahlreiche wilde Orchideen-Arten in meiner Heimat gibt, das habe ich ja schon erzählt. Doch oft fand ich sie gemeinsam mit meinem Mann mehr durch Zufalls, als durch Kenntnis der Standorte. So war es auch vergangenes Wochenende. Direkt am Waldesweg standen die Blattrosetten von zwei Orchideenarten. Eine davon konnte ich sofort bestimmen - das Große Zweiblatt (Listera ovata). Es kamen uns Wanderer entgegen und wir wichen zur Seite. Als sie vorbei waren blieb ich wie...

  • Nordhausen
  • 02.05.12
  • 9.013× gelesen
  •  8
Kultur
Kartskönigin Wiebke Berkel, André Richter (Geschäftsstelle Naturpark Südharz NDH), Iris Brauner und Hans Hilpert (Südharzer Karstlandschaft e.V., LK Mansfeld-Südharz), Firouz Vladi (Förderverein Deutsches Gipsmuseum + Karstwanderweg e.V. LK OHA), Michael Kriebel (Biosphärenreservatsverwaltung Karstlandschaft Südharz, LK MSH), Wulf Ehrig (FV Deu. Gipsmuseum/Karstwanderweg e.V.), Sabine Mehne (Landratsamt NDH)
2 Bilder

Ein Weg mit Qualitäten

Gemeinsame Pressemitteilung der Arbeitsgemeinschaft „Drei Länder – Ein Weg – Karstwanderweg“ Karstwanderweg Südharz zum "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" gekürt Der Karstwanderweg im Südharz ist seit dem 2. September "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland". Dieses anerkannte Gütesiegel verlieh der Deutsche Wanderverband dem 233 Kilometer langen Weg auf der Wander- und Trekking-Messe TourNatur in Düsseldorf. Von den insgesamt elf neu ausgezeichneten Wegen ist der Karstwanderweg in der...

  • Nordhausen
  • 29.09.11
  • 385× gelesen
  •  2