Katastrophenschutz

Beiträge zum Thema Katastrophenschutz

Vereine
3 Bilder

Volkmar Vogel MdB
Als „Bufdi“ beim THW neue Perspektiven entdecken

„Ab Herbst bietet das Technische Hilfswerk (THW) bis zu 2.000 Bundesfreiwilligendienst-Plätze jährlich an“, teilt Volkmar Vogel mit. Das THW, die Zivil- und Katastrophenschutzorganisation des Bundes, ist ehrenamtlich geprägt. Der Bundestagsabgeordnete aus Ostthüringen weiß: „Bundesfreiwilligendienstleistende, kurz Bufdis, können sich beim THW ausprobieren, weiterqualifizieren und zugleich ihre eigene Lebens- und Berufserfahrung einbringen. Das einjährige Engagement ist eine hervorragende...

  • Gera
  • 03.07.19
  • 64× gelesen
Vereine
Eine verunglückte Person wird an Bord genommen.
2 Bilder

Katastrophenschützer proben Ernstfall
Bootsübung der DLRG Wasserretter

Erfurt/ Hohenwarte. In einer großangelegten Übung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Thüringen probten Strömungsretter aus Eisenach, Erfurt, Gotha, Jena, Saalfeld und Weimar am Hohenwarte-Stausee am 06. April den Ernstfall. Zusätzlich war das Technische Hilfswerk (THW) mit der „Einsatzgruppe Wassergefahr“ des Ortsverbandes Apolda vor Ort. Mit neun Booten und zweiunddreißig Einsatzkräften wurden verschiedene Unglücksfälle simuliert, um Material und Technik so realitätsnah wie...

  • Eisenach
  • 10.04.19
  • 67× gelesen
  •  1
Politik

Brand- und Katastrophenschutzbericht: Feuerwehr lohnt sich – mehr als 4.000 Menschen aus akuter Gefahr gerettet

Anlässlich des heute durch die Landesregierung vorgestellten Brand- und Katastrophenschutzberichtes 2017 erklärt Steffen Dittes, innenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Landtag: „Die Zahl der Menschen in Thüringen, die von der Feuerwehr aus akuten Gefahrensituationen bzw. aus Lebensgefahr gerettet werden mussten, ist im vergangenen Jahr von 2.377 auf 3.479 Personen deutlich gestiegen. immer mehr Menschen sind dringend auf die Hilfe der meist ehrenamtlichen Retter angewiesen, die...

  • Weimar
  • 06.09.18
  • 43× gelesen
Politik

Landtag beschließt Verbesserungen beim Brand- und Katastrophenschutz sowie dem Rettungsdienst

Der Landtag hat heute eine von der rot-rot-grünen Koalition vorgesehene Novellierung des Brand- und Katastrophenschutzgesetzes beschlossen. Steffen Dittes, innenpolitischer Sprecher der Linksfraktion: „Mit dem Gesetzespaket wird der Berufsalltag von Rettungskräften in Thüringen weiter verbessert. Sie erhalten damit nicht nur die Anerkennung, sondern auch die notwendige Rückendeckung für ihre wichtige Arbeit.“ So werden beispielsweise Freistellungsregelungen für Mitglieder der Freiwilligen...

  • 06.09.18
  • 988× gelesen
Politik

Sprechstunde des LINKE-Politikers Steffen Dittes am 4. Dezember 2017
Sprechstunde des LINKE-Politikers Steffen Dittes am 4. Dezember 2017

Am 04. Dezember 2017 besteht im Rahmen der monatlichen Sprechstunde von Steffen Dittes die Möglichkeit, mit dem LINKE-Politiker ins Gespräch zu kommen und Fragen, Kritiken, Anregungen zur Landespolitik direkt vorzutragen. Steffen Dittes ist stellvertretender Landesvorsitzender der LINKEN in Thüringen und als Landtagsabgeordneter Vorsitzender des Innen- und Kommunalausschuss im Thüringer Landtag sowie Innenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. Dittes unterhält in Weimar sein...

  • Weimar
  • 27.11.17
  • 38× gelesen
Politik
Einsatzkräfte im Einsatz

Besserer Schutz von Rettungskräften

Heute wird das Gesetz zur Stärkung des Schutzes von Vollstreckungsbeamten und Rettungskräften verabschiedet. Hierzu die Thüringer Bundestagsabgeordnete Antje Tillmann: „Das Gesetz sieht von der Union bereits seit Jahren geforderte Verbesserungen des strafrechtlichen Schutzes von Polizisten und Rettungskräften vor. Mit Sorge betrachten wir, dass immer häufiger der Respekt gegenüber unseren Polizeibeamten und Rettungskräften nicht mehr gegeben ist. Es wurde deshalb Zeit, dass der...

  • Erfurt
  • 27.04.17
  • 83× gelesen
  •  3
Amtssprache

Katastrophenschutzübung an der Kanonenbahn

Der Landkreis Unstrut-Hainich führt, in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Eichsfeld, am kommenden Freitag, den 12.09.2014, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr, eine Katastrophenschutz - Vollübung an der Kanonenbahn durch, informierte jetzt Kreisbrandinspektor Lutz Rösener. Beübt wird die technische und rettungsdienstliche Rettung von Verunglückten auf dem über Straßen nur schwer oder gar nicht erreichbaren Abschnitt der Draisinenstrecke zwischen Lengenfeld unterm Stein und Effelder. Insgesamt...

  • Mühlhausen
  • 09.09.14
  • 127× gelesen
Amtssprache
Einige Kameraden der Heiligenstädter Feuerwehr waren mit dem Team des Katastrophenschutzzuges des Landkreises Eichsfeld in Greiz und Grimma im Einsatz und fanden solche Bilder vor.
3 Bilder

Spendenaufruf - Heiligenstadt hilft!

Liebe Bürger/innen unserer Stadt und der Ortsteile, in den vergangenen Wochen sind in Thüringen etwa 180 Liter Wasser pro Quadratmeter gefallen, eine außergewöhnlich große Menge in kürzester Zeit. Wir in unserer Stadt wurden hierbei von größeren Schäden verschont. Die verheerenden Wassermengen jedoch suchten die Menschen in Ost-Thüringen, in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Bayern mit existenzbedrohenden Ausmaßen teilweise wiederholt heim. Unvorstellbar ist das Leid und sind die Folgen für...

  • Heiligenstadt
  • 07.06.13
  • 140× gelesen
Natur
Zugführer Andreas Sorber aus dem Kyffhäuserkreis.
17 Bilder

Hochwasser Weiße Elster in Greiz: Müde und erschöpft

„Müde“, kommt die Antwort spontan und mit ganz vielen „ü“ auf die Frage, wie es ihm geht. Andreas Sorber ist Zugführer eines 21-köpfigen Trupps des Katastrophenschutzes. Gerade sind sie damit beschäftigt, einen Keller gegenüber der Vogtlandhalle leer zu pumpen. Lauscht man ihren Gesprächen, ist kein vogtländischer Dialekt zu vernehmen. Kein Wunder, die Kameraden kommen aus Greußen, Ebeleben und Sondershausen. Das bedeutet drei Stunden Anfahrt. Seit Sonntag, 21 Uhr, sind sie ohne Schlaf in...

  • Gera
  • 04.06.13
  • 2.539× gelesen
  •  4
Vereine
Große Herausforderungen schon für die Kleinen: Training im Hindernisschwimmen bei der DLRG Eichsfeld im Hallenbad in Duderstadt.
4 Bilder

Viele Licht- und einige Schattenseiten - Richtungsweise Schritte - Die DLRG Eichsfeld blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2012 zurück

„Es ist uns als DLRG Eichsfeld endlich gelungen, auch in Leinefelde fester Fuß zu fassen. Wir haben eine spezielle Aktivenkonferenz, einen Elternabend in der Kreisvolkshochschule, angeboten, was zu sehr guten Gesprächen mit den Eltern der Aktiven führte“, resümiert Dieter Arend, erster Vorsitzender der DLRG Eichsfeld, zufrieden. Und fährt fort: „Seit Anfang dieses Jahres ist ein gutes ‚Trainergespann‘ das ‚Gesicht‘ der DLRG Eichsfeld im Leine-Bad. Der 23-jährige Marcus Hetzer und der...

  • Heiligenstadt
  • 04.12.12
  • 304× gelesen
Vereine

Richtfest für neues DRK-Gebäude in der Dammstraße

Seit Monaten wird fleißig gewerkelt, soll doch Mitte Dezember der dreigeschossige Neubau für die Jenaer Beireitschaftsmitglieder des DRK-Kreisverbandes Jena-Eisenberg-Stadtroda bezugsfertig sein. Da der Dachstuhl steht, wurde am 14. September 2012 Richtfest gefeiert. Direkt neben dem Rotkreuzzentrum entstehen auf einer gewerblichen Nutzfläche von 245 Quadratmetern Räumlichkeiten für die 59 aktiven Jenaer Bereitschaftsmitglieder, das Jugendrotkreuz, die Wasserwacht und die Wasserwachtjugend....

  • Jena
  • 15.09.12
  • 311× gelesen
Ratgeber
Aus einem Kesselwagen tropf eine ätzend riechende Flüssigkeit. Neben dem Gefahrgutzug Weimar werden fünf weitere Wehren alarmiert.
56 Bilder

Hilfe! Aus einem Kesselwagen tropft eine ätzende Flüssigkeit. Gefahr für die Weimarer? Der Gefahrgutzug Weimar plus fünf Wehren rücken aus.

Die Ruhe trügt. Samstagvormittag mitten in Weimar. Aus einem Kesselwagen tropft eine Flüssigkeit. Es verbreitet sich ein ätzender Geruch. Die Rettungsleitstelle wird informiert. Da es sich allem Anschein nach um auslaufendes Gefahrgut handelt, werden der Gefahrgutzug der Feuerwehr Weimar und zudem die Freiwilligen Feuerwehren Weimar-Mitte, Apolda, Bad Sulza, Bad Berka und Niederroßla alarmiert. Nach wenigen Minuten trifft der Gefahrgutzug auf dem Gelände des Eisenbahnmuseums ein. Bei den...

  • Weimar
  • 09.09.12
  • 801× gelesen
  •  4
Vereine
Bei den Katastrophenschutzübungen des ASB wird für den Ernstfall geprobt.
2 Bilder

ASB-Katastrophenschutz: Schön, wenn Sie uns nicht brauchen - aber gut, dass wir da sind

Vereinsname: Arbeiter - Samariter-Bund Kreisverband Jena e.V. Aktivitäten: - Rettungsdienst - Katastrophenschutz - Erste-Hilfe-Kurse für Führerscheinanwärter - Sozialstation incl. Pflegedienst - Kindergarten Vereinsgründung: Am 17. April 1913 wurde der ASB erstmals in Jena gegründet, nach dem Verbot des ASB durch das Nazi-Regime wurde der ASB am 1. September 1990 in Jena neu gegründet. Treffpunkt: Rettungsdienstwache des ASB; Erfurter Straße 13; 07743 Jena Beschreibung der...

  • Jena
  • 09.08.11
  • 562× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.