Alles zum Thema Katholisches Krankenhaus Erfurt

Beiträge zum Thema Katholisches Krankenhaus Erfurt

Ratgeber
Krankenschwester Claudia Beck vom Katholischen Krankenhaus Erfurt mit ihrer noch jungen Labradoodle-Hündin Ella, die März ihre Ausbildung zur Therapiebegleithündin beginnt.

Hund mit echtem Arbeitsvertrag: Therapiebegleithund
Hundedame Ella hilft psychisch Kranken

Therapiebegleithund Ella: Bald werde ich, Labradoodle Ella, meinen ersten Arbeitsvertrag unterpföteln. Dann bin ich zwei Jahre alt und ein echter Therapiebegleithund, in der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Katholischen Krankenhaus in Erfurt. Im März fange ich mit der Ausbildung an. Dann kann ich im Herbst die Nachfolge von der Therapiebegleithündin Heidi antreten, die hier sechs Jahre lang Patienten geholfen hat und nun leider gestorben ist. Ich werde ihr...

  • 12.01.18
  • 471× gelesen
Leute
Große Ohren, große Nase - die in nordischen Ländern so beliebten Trolle verfügen von vornherein über beides. Anders bei den Menschen: Bei manchen von ihnen werden im Laufe der fortschreitenden Jahre Nase und Ohren größer, so wirkt es zumindest. Oder ist es wahr?
2 Bilder

Nur eine Frage
Stimmt es, dass bei älteren Menschen die Ohren wachsen?

Die Antwort weiß Dr. med. Gerhard Zegowitz: "Prinzipiell stimmt dieser Eindruck, aber man sollte die Mechanismen kennen, die dazu führen, weil man sonst glauben könnte, den Menschen würden Ohren wie Elefanten wachsen: Die Bildung von Wachstumshormonen in der menschlichen Hypophyse, einer kleinen Drüse im Kopf, die den Hormonhaushalt steuert, ist nicht auf Kindheit und Jugend beschränkt.   Allerdings lassen die langen Röhrenknochen, die in den Beinen und Armen unser Größenwachstum bestimmen,...

  • Erfurt
  • 16.10.17
  • 961× gelesen
Leute
Unser Bild zeigt unsere 16 Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, die in diesen Tagen ihre staatliche Berufserlaubnis erhalten haben sowie eine Absolventin, die wegen ihrer Kindererziehungszeiten den Abschluss in Kürze nachholen wird. Foto: Katholisches Krankenhaus Erfurt.

Start ins Berufsleben für 16 junge Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen

Für 16 frisch ausgebildete Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen geht es in diesen Tagen hinaus in das Berufsleben, nachdem sie in der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege des Katholischen Krankenhauses „St. Johann Nepomuk“ in Erfurt ihre Abschlussprüfungen erfolgreich bestanden haben. Hinter ihnen liegen drei Jahre theoretischer und praktischer Ausbildung in einem Beruf, der vielseitiger und verantwortungsvoller kaum sein kann. Acht der 16 Absolventen werden vom Katholischen Krankenhaus...

  • Erfurt
  • 01.09.16
  • 56× gelesen
Leute

Das bundesdeutsche Neujahrsbaby 2016 ist (vermutlich) eine Erfurterin

Um Punkt 0:00 Uhr und fünf Sekunden des nagelneuen Jahres 2016 erblickte Lilly Ann im Katholischen Krankenhaus „St. Johann Nepomuk“ in Erfurt das Licht der Welt. Das kleine Mädchen wog bei seiner Geburt 3425 Gramm und war 52 Zentimeter groß. Eigentlich hätte die kleine Lilly ein Weihnachtsbaby werden sollen, schließlich heißt ihr Papa „Heiland“ mit Nachnamen, sie wurde in einem christlichen Krankenhaus geboren und ist vermutlich um die Osterzeit herum entstanden. Doch als der Geburtstermin...

  • Erfurt
  • 01.01.16
  • 749× gelesen
  •  3
Leute
Dreißig neue Schülerinnen und Schüler haben im KKH Erfurt ihre Ausbildung zu Gesundheits- und Krankenpfleger begonnen

Ausbildungsbeginn im Katholischen Krankenhaus

Ausbildungsbeginn in der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege des Katholischen Krankenhauses „St. Johann Nepomuk“ Erfurt Dreißig neue Schüler haben am 1. September 2015 ihr Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger am Katholischen Krankenhaus „St. Johann Nepomuk“ Erfurt begonnen. In den nächsten drei Jahren erhalten die 23 jungen Frauen und sieben jungen Männer im Alter zwischen 16 und 33 Jahren eine umfassende und anspruchsvolle Ausbildung, bei der sich theoretische Lernphasen mit...

  • Erfurt
  • 02.09.15
  • 643× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.