Alles zum Thema Kinderhospiz Tambach Dietharz

Beiträge zum Thema Kinderhospiz Tambach Dietharz

Leute
Klaus-Dieter Heber, ehrenamtlicher Geschäftsführer der gemeinnützigen Trägergesellschaft und Rechtsanwalt Dr. jur. Wolfgang Müller aus der Kanzlei Dr. Müller & Nielen Rechtsanwälte aus Suhl

Aus dem Nachlass an das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz gespendet
Den letzten Willen umgesetzt

Suhl/Tambach-Dietharz. Rechtsanwalt Dr. jur. Wolfgang Müller aus der Kanzlei Dr. Müller & Nielen Rechtsanwälte aus Suhl übergab gestern einen Spendenscheck über 22.000 Euro an das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz. Die Spende stammt aus einem Nachlass einer Suhlerin, bei der Dr. Müller noch zu Lebzeiten als Testamentsvollstrecker bestimmt wurde. Die Dame aus Suhl, die leider selbst keine Kinder zur Welt brachte, äußerte stets gegenüber Dr. Müller, dass es ihr...

  • Nordhausen
  • 21.06.19
  • 238× gelesen
  •  1
Leute
von links nach rechts: Regina Kraushaar (Staatssekretärin des Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz), Klaus-Dieter Heber, Katja Walther (Projektleiterin Verbundnetz der Wärme, VNG AG), Ralph Burghart (Bürgermeister für Bildung und Soziales in Chemnitz) und Bodo Rodestock (Vorstandsmitglied VNG AG und Vorsitzender der VNG-Stiftung).

Der Nordhäuser Klaus-Dieter Heber wurde in Sachsen zum „Botschafter der Wärme“ ernannt
Ehrung für selbstlosen Einsatz

Der ehrenamtliche Geschäftsführer der Gemeinnützigen Kinderhospiz Mitteldeutschland Gesellschaft mbH, Klaus-Dieter Heber, hat in Chemnitz einen ganz besondere Ehrung erhalten. Für sein herausragendes Engagement wurde er zum „Botschafter der Wärme“ ernannt. Mehr als 17 Jahre war er als Vorsitzender des Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e. V. engagiert, dem vormaligen Trägerverein des Kinder- und Jugendhospizes Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz. Heber hat mit dem Aufbau der...

  • Nordhausen
  • 15.05.19
  • 322× gelesen
Sport
Tolle Spendenaktion: Elias Luginbühl (11) und Noah (7) haben Mutter Andrea und Vater Andreas (nicht im Bild) gesammelt.

Junger Motorsportler und seine Familie sammeln Geld für das Kinderhospiz Mitteldeutschland
Kleiner Biker mit großem Herz

Geisleden. Elias Luginbühl crosst gerne über die Piste. Präparierte Rennstrecken mit Waschbrett – das sind kurz aufeinander folgende Hügel und Sprünge – sind zu seiner Leidenschaft geworden. Seit der 11-Jährige in Geisleden (Eichsfeld) selbst vor vier Jahren als Zuschauer beim jährlichen Rennen mitgefiebert hat, ist er mit dem Motorsport eng verbandelt. Jetzt fährt er seit 3 Jahren Rennen und ist Mitglied beim MSC Geisleden. Die Rennstrecke dort ist allerdings nur einmal im Jahr frei...

  • Nordhausen
  • 01.04.19
  • 555× gelesen
  •  2
Leute
Mitarbeiter des Herkules Marktes in Niedersachswerfen, schafften es eine runde Summe an Stephan Masch (re.) zu übergeben.

5555 Euro für den guten Zweck
Mitarbeiter und Kunden der Herkules-Märkte in Thüringen spenden gemeinsam

Nordhausen. Es war der Betriebsrat, der in der Vorweihnachtszeit eine Spendenaktion ins Leben gerufen hatte. Die Mitarbeiter der Thüringer Herkules Märkte bekamen für das auf Spenden angewiesene Kinderhospiz in Tambach-Dietharz eine runde Summe zusammen - dank ihrer Kunden. Die warfen 5000 Euro in die Spendenboxen. Die Märkte stockten den Betrag sogar noch um 555 Euro auf, so dass 5555 Euro an Stephan Masch, Leitung Fundraising des Kinderhospizes Mitteldeutschland, übergeben werden konnten....

  • Nordhausen
  • 26.03.19
  • 131× gelesen
Leute
v.l.n.r. Lutz Schulz, ehrenamtlicher Mitarbeiter des Kinderhospiz; Anika Pötzsch Lehrerin 1a und Schülervertreter der Bergschule Landsberg

3.299.90 € Spende für todkranke Kinder übergeben
Bergschule Landsberg sammelt zum Tag der offenen Tür mit vielen Aktionen für das Kinderhospiz Mitteldeutschland

Landsberg./ Tambach-Dietharz. Zum Tag der offenen Tür der Bergschule Landsberg haben sich die Schüler und Lehrer jede Menge Aktionen einfallen lassen, um Spenden für das Kinderhospiz Mittedeutschland in Tambach-Dietharz zu sammeln. Mit einem Bratwurststand, selbstgebackenem Kuchen im Schulcafé, drei Märchenlesungen von einer ehemaligen Mitarbeiterin, Schulführungen der Klasse 3c, einem Malzimmer und einem Weihnachtsbazar mit selbstgebastelter Dekoration kamen großartige 3.299,90 € zusammen....

  • Nordhausen
  • 26.03.19
  • 112× gelesen