Alles zum Thema Klassik Stiftung

Beiträge zum Thema Klassik Stiftung

Ratgeber
Spatzen schimpfen schon von klein auf, sagt man. Dabei ist der Rohrspatz ein Trivialname der Rohrammer. Diese singt oft sehr ausdauernd und gut hörbar im Schilf von einer Singwarte aus. Der Gesang klingt etwas unmelodisch und rau.
2 Bilder

Nur eine Frage: Wann ­schimpfen Sie wie ein ­Rohrspatz, Frau Dr. Glesner?

- Die Antwort kommt von Dr. Julia Glesner, Sprecherin der Klassik-Stiftung Weimar - Schon Dichter Christoph Martin Wieland kannte die Redensart. - Knarrender Ton, dumpfer und gröber als das Knarren der Nachtigall. Wie ein Rohrspatz schimpfe ich, wenn mich etwas so ge­ärgert hat, dass ich dem nur noch in einem lauten ­Schimpfen oder einem lärmenden Wortschwall Ausdruck geben kann. Namensgebend für diese Redensart ist der Rohrspatz, auch Rohrammer genannt, der unserem Haussperling...

  • Weimar
  • 07.08.15
  • 685× gelesen
  •  1
Amtssprache

Hochwasserlage im Park an der Ilm bleibt angespannt

Nachdem die Klassik Stiftung Weimar vor kurzem bereits die Brücken im Park an der Ilm sperren musste, sind aufgrund des Hochwassers nun auch die Parkwege nicht mehr gefahrlos passierbar. Daher bittet die Klassik Stiftung alle Weimarer und Gäste der Stadt um besondere Vorsicht und rät vom Besuch im Park an der Ilm bis auf Weiteres ab.

  • Weimar
  • 31.05.13
  • 458× gelesen
Kultur

Führungen mit Musik auf der Beletage des Schlossmuseums Weimar

Am Samstag, 4. Mai, um 11 Uhr bietet die Klassik Stiftung erneut eine Führung mit Musik im Schlossmuseum Weimar an. Die Pianistin Katharina Chernozub bringt historische Flügel der Stiftung zum Klingen und vermittelt so in authentischen Räumen einen Eindruck von der Musikkultur des 18. und 19. Jahrhunderts. Die Musikwissenschaftlerin Ulrike Roesler erläutert, welche Entwicklung die Klangästhetik des Klaviers nahm und welche Rolle die Musik im kulturellen Leben der Goethezeit spielte. Die...

  • Weimar
  • 03.05.13
  • 197× gelesen
Kultur
Swantje Dogunke richtet eine Festtafel mit Geschirr her, welches der Alleskünstler Henry van de Velde entworfen hat.

Vom Löffel zur Villa: van de Veldes Lebenswerk

Große Essmesser, Essgabeln, Esslöffel, Fischmesser, Fischgabeln, Obstmesser, Obstgabeln, Austerngabeln, Hummerstifte, Cremelöffel, Salzlöffelchen, Teelöffel und Mokkalöffel: Insgesamt 13 ­Besteckteile gruppieren sich auf der gedeckten Tafel um Teller und Tellerchen. Hinzu kommen Terrinen, Schüsseln, Saucieren, Vorlegeplatten, Leuchter und Obstschalen. Eine Festtafel für zehn Personen ist im Neuen Museum Weimar eingedeckt. Sie gehört zu den über 700 Exponaten, mit der die Klassik-Stiftung Weimar...

  • Weimar
  • 28.03.13
  • 185× gelesen
Kultur

Goethe sorgt für Besucherplus

Einen leichten Besucheranstieg konnte die Klassik Stiftung Weimar im Jahr 2012 registrieren – ein Zuwachs von gut zwei Prozent. 762 618 Besucher waren zu Gast in Museen und Ausstellungen oder nahmen an den Veranstaltungen der Stiftung teil. 2011 waren es 15 767 Besucher weniger. „Eine sehr stabile Besucherakzeptanz auf hohem Niveau“, bescheinigt Stiftungspräsident Hellmut Seemann seiner Einrichtung und stellt zugleich erstaunliche Fluktuationen in den einzelnen Häusern fest, für die er nicht...

  • Weimar
  • 27.02.13
  • 69× gelesen