Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

Natur
Auch am 04.10.19 mussten die Landenberger Schüler eine schockierende Bilanz ihrer Aktion "Landenberger For Future" ziehen.
3 Bilder

Und kein Ende in Sicht, dafür aber Kapitel 2 der Initiative!
"Landenberger For Future"

Auch an den beiden letzten Freitagen waren die Schüler des Johannes-Landenberger-Förderzentrums Weimar gemeinsam mit einem Pädagogen im Rahmen ihrer Initiative „Landenberger For Future“ in ihrer Stadt unterwegs. Weder starker Regen am letzten Septemberfreitag, noch der Brückentag Ende vergangener Woche konnten sie davon abhalten. Neuerdings werden dabei sogar von den Weimarern übermittelte Hinweise aufgenommen und in die Routenplanung einbezogen. Wie zum Beispiel vorletzte Woche, wo die...

  • Weimar
  • 08.10.19
  • 264× gelesen
Kultur
An der Bauhaus-Universität Weimar spürt man nun in großem Stil Fragen nach, wie mit künstlicher Intelligenz die Mobilität der Zukunft gestaltet werden kann.

Konzept für das Reallabor der Zukunft überzeugt beim KI-Innovationswettbewerb
Millionenförderung für "Bauhaus.MobilityLab"

Mithilfe Künstlicher Intelligenz sollen ab Frühjahr 2020 innovative Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Mobilität, Logistik und Energie entwickelt und unter realen Bedingungen in der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt erprobt werden. Ein interdisziplinäres Konsortium unter Federführung der Fraunhofer-Gesellschaft, der Bauhaus-Universität Weimar sowie der INNOMAN GmbH hat sich erfolgreich am "KI-Innovationswettbewerb" des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie beteiligt. Mit...

  • Weimar
  • 23.09.19
  • 105× gelesen
Natur
"Landenberger For Future": Immer wieder großes Erstaunen bei den Landenberger Schülern über die Gedankenlosigkeit der illegalen Müllentsorger
6 Bilder

Aktion der Landenberger Schüler nimmt Fahrt auf
"Landenberger For Future"

Haben Sie sich auch schon über die Müllbeutel am Goethe-und-Schiller-Denkmal gewundert, die neuerdings immer an Freitagen zu Füßen der beiden Koryphäen deutscher Dichtkunst liegen? „Landenberger For Future“ heißt die Antwort! Sie ist das Ergebnis der Auseinandersetzung mit dem Thema „Friday For Future“ durch die Landenberger Schüler. Viel haben sie in den vergangenen Monaten von den Aktionen unter diesem Motto gehört und darüber gesprochen. Den Grundgedanken können sie ohne weiteres teilen...

  • Weimar
  • 22.09.19
  • 335× gelesen
  •  1
  •  1
Politik

Pressemitteilung vom 10.09.2019
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Gera unterstützt Entscheidung über Maßnahmen für baldige Realisierung eines barrierefreien Fuß-/Radweges zwischen Pforten und Zwötzen

Gera, 10.09.2019. In der ersten Stadtratssitzung nach der Sommerpause wurde am vergangenen Donnerstag unter anderem über den Einwohnerantrag 111/2019 für eine, so wörtlich „baldige Realisierung eines barrierefreien Fuß-/Radweges zwischen Pforten und Zwötzen“ abgestimmt. Wie zuvor schon im Ausschuss für Bau, Umwelt, Verkehr und Liegenschaften (BUVLA) und im Haushalts- und Finanzausschuss (HFA) wurde der Einwohnerantrag nochmals durch den Antragsteller, Herrn Dr. Wolfgang Kochendörfer, begründet....

  • Gera
  • 10.09.19
  • 93× gelesen
Natur
"Landenberger For Future" - Am Freitag, den 06.09.19 starteten Schüler und Lehrer des Weimarer Förderzentrums ihre neue Umweltaktion, die nun immer freitags stattfinden wird.
3 Bilder

Landenberger Schüler lassen Taten sprechen
"Landenberger For Future"

Haben Sie sich auch am vergangenen Freitag (06.09.19) über die Müllbeutel am Weimarer Goethe-und-Schiller-Denkmal gewundert? "Landenberger For Future" heißt die Antwort! Sie ist das Ergebnis der Auseinandersetzung mit dem Thema "Friday For Future" durch die Landenberger Schüler. Viel haben sie in den vergangenen Monaten von den Aktionen unter diesem Motto gehört und darüber gesprochen. Den Grundgedanken können sie ohne Weiteres teilen und finden es gut, dass sich Jugendliche und junge...

  • 08.09.19
  • 1.297× gelesen
  •  1
Natur
5 Bilder

Das Klima verändert sich- und wir müssen mit
Klimapavillion im Paradies zeigt Visionen für die Zukunft auf

Symbolischer hätte der Ort nicht gewählt werden können: Im Paradies steht zur Zeit der Klimapavillion, der Montags bis Sonntags täglich besucht werden kann und sowohl die bereits eingetretenen Folgen des Klimawandels als auch realistische Zukunftsvisionen aufzeigt. Wie werden unsere Kühe vor Hochwasser geschützt werden können? Mit welchen städtebaulichen Maßnahmen wird der Mensch sich an die immer länger und heisser werdenden Sommer anpassen? Wie wehren wir uns gegen (auch neue Arten von)...

  • Jena
  • 02.06.19
  • 68× gelesen
Kultur
Die BMX-Freestyle-Show von Gergely Szajer, die am morgigen Samstag bei "Dein Tag im Paradies" auf der Rasenmühleninsel erleben kann, verschlägt einem immer wieder glatt den Atem.
2 Bilder

Kinder- und Familienfest / 23. Jenaer Umwelttag / 6. Jenaer Radtag
Dein Tag im Paradies - am morgigen Samstag, 25. Mai 2019

Jena feiert die Familie, das Fahrrad und die Umwelt am morgigen 25. Mai 2019  von 13 bis 18 Uhr auf der Rasenmühleninsel - Dein Tag im Paradies.  Kinder- und Familienfest, Rad- und Umwelttag – auch in diesem Jahr lädt JenaKultur alle großen und kleinen Jenaer zu einem bunten Nachmittag auf die Jenaer Rasenmühleninsel ein. Gemeinsam mit dem Jenaer Bündnis für Familie, den Stadtwerken Energie Jena-Pößneck und dem Dezernat für Stadtentwicklung und Umwelt freut sich JenaKultur auf eine große...

  • Jena
  • 24.05.19
  • 174× gelesen
Politik

Klimaschutz fängt im Kopf an

Im Klima - Pavillon auf dem Beethofenplatz hörte ich mit einem interessierten Publikum den Vortrag des Klimaschutzbeauftragten der Stadt Weimar, Tobias Keppler, zum Weimarer Klimaschutzkonzept an. Die Rahmenbedingungen für die Energiezukunft Deutschlands sind vom Staat durch Gesetze und Verordnungen detailliert festgeschrieben. Im Fokus stehen Versorgungssicherheit, Umwelt- und Klimaschutz, Datensicherheit und Effizienz. Energie soll für Industrie und Privatverbraucher auch in Zukunft...

  • Weimar
  • 19.05.18
  • 89× gelesen
  •  3
Leute
Die klimabewussten, forschenden Gymnasiasten aus Neudietendorf (Maximilian Ullrich, Jonas Rolle und Thomas May) mit ihrem Lehrer Dr. Steffen Möller.
2 Bilder

Drei Neudietendorfer Gymnasiasten machen den Klimaschutz zu ihrem Thema

Drei Gymnasiasten aus Neudietendorf haben nicht nur mit ihrem Klimaschutz-Projekt einen Sonderpreis bei "Jugend forscht" bekommen, sondern bleiben jetzt weiter am Thema dran. Das beeinflusst sogar ihre Berufswahl. “Diese Sache hat wirklich Potenzial!“ Dr. Steffen Möller ist stolz auf seine Schüler. Überhaupt, sagt der Lehrer für Biologie, Chemie sowie Naturwissenschaft und Technik, liegen allen am von-Bülow-Gymnasium in Neudietendorf die Themen Umwelt und Klimaschutz sehr am Herzen,...

  • Erfurt
  • 11.12.15
  • 290× gelesen
Amtssprache

Dimmtechnik für Straßenbeleuchtung macht sich bezahlt

EISENACH. Beim Thema Energiesparen geht die Stadt Eisenach innovative Wege. Davon überzeugte sich jetzt Bürgermeister Andreas Ludwig im Gewerbegebiet Stedtfeld. Dort kommt die patentierte Spartechnologie der KD Elektroniksysteme aus Zerbst (Sachsen-Anhalt) zum Einsatz. Sie soll deutlich zur Entlastung des städtischen Haushaltes und Erhöhung der Sicherheit beitragen. Denn die Technik sorgt dafür, dass sich die Straßenleuchten im Gewerbegebiet nachts zwischen 23 und 5 Uhr je nach Bedarf regeln...

  • Eisenach
  • 28.02.13
  • 114× gelesen
Sport
Das war der Start zum ersten Jenaer Stadtradeln am Sonntag in der Innenstadt. Steffen Graupner (li.), Geologe, Bergsteiger und Weltreisender, gab mit der Klingel das Signal zur Abfahrt.     Foto: Hausdörfer
5 Bilder

Stadtradeln in Jena - Teamfotos sind gefragt

JENA. Ran an die Pedalen!, so heißt es in Jena seit Sonntag und noch bis zum 6. Oktober. In diesen drei Wochen sind alle Jenaer dazu aufgerufen, für den Klimaschutz und die Förderung des Radverkehrs in der Stadt möglichst viele Kilometer unters Rad zu nehmen. Jeder kann mitmachen bei der Kampagne, an der sich deutschlandweit 167 Städte und Gemeinden beteiligen. Alle, die zur Schule, zur Arbeit oder in ihrer Freizeit Fahrrad fahren, können sich einem Team anschließen oder ihr eigenes bilden, um...

  • Jena
  • 19.09.12
  • 313× gelesen
Kultur
Engagement für den Klimaschutz vor der eigenen Haustür. Im Rahmen der 5. Geraer Songtagen wurden in Bieblach-Ost zehn Hainbuchen gepflanzt.
15 Bilder

Engagement vor der eigenen Haustür sichtbar machen - Zu den 5. Geraer Songtagen wurden zehn Hainbuchen in Bieblach-Ost gepflanzt

Das gute Musik und gutes Klima sich nicht ausschließen, ja sogar eine unterhaltsame und nützliche Symbiose bilden, dafür stehen die Geraer Songtage, die in diesem Jahr eine kleines Jubiläum feiern. Über 25 nationale und internationale Künstler sorgen noch bis zum 25. Mai für tolle Sounds und jede Menge Festival-Feeling – und das, möglichst ohne das Klima zu belasten. Seit dem zweiten Festival bilden Songtage und die vom Bundesumweltministerium initiierte Kampagne „Klima sucht Schutz“ eine...

  • Gera
  • 06.04.12
  • 192× gelesen
Sport
„Eine tolle Idee, das mit dem Stadtradeln“, lobt Tina (rechts im Bild) die an diesem Sonntag startende Aktion. Sie selbst ist beinahe jeden Tag mit dem Fahrrad unterwegs, sogar im Winter. Nima nickt dazu, auch für sie ist das Fahrrad das ideale Fortbewegungsmittel. Vielleicht, so überlegen sie, machen sie ja mit beim Stadtradeln.

Erfurt tritt in die Pedale - Wer macht mit beim Stadtradeln?

Fahrradfahren ist gesund. Außerdem tut man damit Gutes, schließlich tragen die Pedalritter durch ihre umweltfreundliche Fortbewegungsmethode zum Klimaschutz bei. „Adam Opel hat über das Fahrrad gesagt, dass bei keiner anderen Erfindung das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden sei wie beim Fahrrad“, weiß Erfurts Klimaschutzkoordinator Christian Prechtl und lädt alle Erfurter ein, ab dem 18. September drei Wochen lang in die Pedale zu treten und zu zeigen, dass Radfahren in Erfurt...

  • Erfurt
  • 14.09.11
  • 338× gelesen
Politik

Licht-Blicke im Jenaer Stadtrat

Für eine aktive Lichtpolitik wollen sich grüne Abgeordnete im Jenaer Stadtrat einsetzen und damit städtisches Engagement für den Klimaschutz anstacheln. In der kommenden Ratssitzung am 16. Februar regen sie laut Tagesordnung den Oberbürgermeister dazu an, am 26. März ab 20.30 Uhr die Beleuchtung stadtbekannter Gebäude für eine Stunde abschalten zu lassen. Das soll Bürger bewegen, Gleiches zu tun. Hintergrund ist der "Earth Hour 2011": An diesem Tag soll weltweit sechzig Minuten lang das Licht...

  • Jena
  • 08.02.11
  • 237× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.