Alles zum Thema Kokont

Beiträge zum Thema Kokont

Politik
Nico Przeliorz (KoKont), Sandy Hildebrandt (Streetwork Winzerla) und Robert Barczyk (KuBuS) gehören zu den Organisatoren des „Copa Courage“. Foto: Hausdörfer

Perspektive wechseln - „Copa Courage“ im KuBuS

JENA. „Der Sport ist der Aufhänger, unser Hauptanliegen sind jedoch die Workshops und Diskussionen“, erklärt Nico Przeliorz. Die Rede ist hier vom „Copa Courage“, der zum vierten Mal von der Koordinierungs- und Kontaktstelle des Stadtprogramms gegen Fremdenfeindlichkeit, Rechtsextremismus, Antisemitismus und Toleranz (KoKont) und zahlreichen Unterstützern in Jena im Jugendzentrum KuBuS in Lobeda-West veranstaltet wird. Den sportlichen Auftakt bildet am Sonntag, 7. Juli, um 11 Uhr der...

  • Jena
  • 05.07.13
  • 283× gelesen
Politik
Alere-Geschäftsführer Eugen Ermantraut (li.) sowie Nico Preliorz und Janine Patz von KoKont wünschen sich viele Vorschläge für den Zivilcourage-Preis.  Foto: Hausdörfer

Vorschläge für den Jenaer „Preis für Zivilcourage“ gefragt

JENA. Zivilcourage zu zeigen ist nicht immer leicht, besonders in brenzligen Situationen. Der jährlich vergebene Jenaer „Preis für Zivilcourage“ ehrt Menschen, die sich durch eben solch zivilcouragiertes Verhalten ausgezeichnet haben. „Etwas eigentlich Selbstverständliches tun, was für viele nicht selbstverständlich ist“, so definiert Jenas OB Dr. Albrecht Schröter, einer der Mitinitiatoren des Preises, für sich den Begriff Zivilcourage, die er bei seinem heutigen Einsatz gegen Neonazidemos...

  • Jena
  • 31.12.12
  • 387× gelesen
Politik
OB Dr. Albrecht Schröter, Sparkassen-Vize-Chef Erhard Bückemeier sowie Janine Patz und Nico Przeliorz von KoKont (v.li.)  rufen alle Jenaer auf, Vorschläge für den diesjährigen "Preis für Zivilcourage" einzureichen.   Foto: Hausdörfer

Gesicht zeigen - gesucht sind Vorschläge für den „Preis für Zivilcourage“

JENA. Zum elften Mal wird in diesem Jahr der Jenaer „Preis für Zivilcourage“ verliehen. Mit diesem Preis werden einmal im Jahr Menschen geehrt, die sich in besonderem Maße durch ein zivilcouragiertes Verhalten ausgezeichnet haben. „Es ist eine Krux unserer Gesellschaft, dass man sich doch meist abduckt, statt Zivilcourage zu beweisen und anderen in Bedrohungssituationen zu helfen. Umso wichtiger sind deshalb die Menschen, die nicht wegsehen, sondern beherzt eingreifen und Unrecht nicht...

  • Jena
  • 27.02.12
  • 400× gelesen
Politik
Superintendent Diethard Kamm, Jugendpfarrer Lothar König und OB Dr. Albrecht Schröter (v.li.) rufen zur Teilnahme an den Protestaktionen gegen Rechtsextremismus am 13. und 18. Februar in Dresden auf.

Dresden braucht unsere Courage

JENA/DRESDEN. Am 13. Februar 1945 wurde Dresden bei Bombenangriffen der Alliierten schwer zerstört und Tausende Menschen starben. Rechtsextremisten missbrauchen seit Jahren dieses Datum, um in Dresden ihr Gedankengut öffentlich zu präsentieren. Für den 13. und 18. Februar planen sie Aktionen, die auch diesmal auf heftigen Widerstand eines breit aufgestellten Aktionsbündnisses gegen Rechtsextremismus stoßen werden. So ruft der Runde Tisch für Demokratie die Jenaer Bürger zur Teilnahme an den...

  • Jena
  • 08.02.12
  • 306× gelesen
Sport
Die Organisatoren des "Copa Courage 2011".
2 Bilder

"Copa Courage 2011" verbindet Sport und Spaß mit Informationen

Jena. „Fairplay nicht nur im Sport“ ist kurzgefasst das Motto des Projektes „Copa Courage 2011“ am 15., 19. und 22. Mai in Lobeda, Winzerla und Jena-Ost. Aufbauend auf der Idee der letztjährigen Veranstaltung, die noch ausschließlich in Lobeda stattfand, organisieren Hintertorperspektive e.V., Kokont Jena und jenawohnen GmbH zusammen mit Vereinen und Aktionsgruppen die Neuauflage. Mit weiterführenden Ideen und einer größeren Breitenwirkung wird auch in diesem Jahr Zivilcourage gefördert und...

  • Jena
  • 10.05.11
  • 314× gelesen