Alles zum Thema Konsum

Beiträge zum Thema Konsum

Kultur
Kopf der Zeitung Thüringer Volk vom 17. Dezember 1948.

Ein Rückblick auf die Monate November und Dezember 1948 – vor 70 Jahren in der Region um Lobenstein und Schleiz
„Biete Damenfahrrad, suche tragende Ziege“

Von Reinhard Kübrich Die Anzeigenseiten der Zeitung Thüringer Volk spiegeln anschaulich das Leben zum Jahresende 1948 in den Regionen Lobenstein und Schleiz wieder. In den Rubriken Suche und Biete ist zu lesen, was vor 70 Jahren gefragt war. „Biete Damenfahrrad, suche tragende Ziege.“ „Suche Leder für Damenstiefel, biete Hühnerfutter.“ Genügend zu essen zu haben, satt zu werden, spielte vor siebzig Jahren im Alltag eine große Rolle. Der Handel machte in jenem Nachkriegsjahr schon...

  • 29.11.18
  • 4× gelesen
Politik

Woher kommt der Unmut? TLZ, 23.01.2017

Juliane Stückrad, Dr. phil., geboren 1975 in Eisenach, promovierte in Jena und ihre Dissertation erschient als Taschenbuch 2011. „Ich schimpfe nicht, ich sage nur die Wahrheit. Eine Ethnographie des Unmuts am Beispiel der Bewohner des Elbe-Elster-Kreises (Brandenburg) (Geist und Wissen)“. Sie schreib im Vorwort zum Seminar für Volkskunde und Kulturgeschichte : „Die Betrachtung des „homo maledicens“, des schimpfenden Menschen, eröffnet die Möglichkeit, die Wahrnehmung der Welt aus der...

  • Weimar
  • 23.01.18
  • 92× gelesen
  •  5
Leute
Als Gründerin der Foodsharing-Guppe in Jena sorgt Marie Härtling auch dafür, dass immer wieder frisches Essen in die Kühlschränke der Initiative kommt.
7 Bilder

Teilen und tauschen in Thüringen: Von Foodsavern, Carsharingnutzern, Coworkern und Volksgärtnern

Teilen ist das neue Haben. Der Satz ist nicht von mir, aber ich teile ihn hier gern. Denn Teilen – und auch Tauschen – liegen im Trend. Vier AA-Autorinnen haben vielfältige Beispiele aus Thüringen zusammengetragen und wollen damit zeigen, wie diese alte menschliche Kulturtechnik im Heute einen neuen Aufschwung nimmt. Einen Anspruch auf Vollständigkeit können und wollen wir nicht erheben. „Zwei Gläser Quittenmus suchen ein neues Zuhause. Super als Grundlage für Marmeladen oder zum Kochen. Ich...

  • Jena
  • 19.07.16
  • 560× gelesen
Leute
Alte Möbel schleift Sabine Roch ab und streicht sie dann in Pastelltönen. Manche guten alten Stücke bekommen auch eine neue Funktion: So wie diese Nachtkonsole, die zum Katzenhaus wird.

Die Möbelretterin aus dem Tannrodaer Konsum

Sabine Roch rückt alten Möbeln mit Schleifgeräte und Farbpinsel zu Leibe, um sie vor dem Sägetod zu bewahren. Im Shabby-Chic starten sie in ein neues Leben. Wie man Schränke, Nachtkonsolen, Betten im wahrsten Wortsinn aufmöbelt, zeigt sie in ihrer Kunstwerkstatt im ehemaligen Tannrodaer Konsum und am 25. Juni zur Langen Nacht der Kunst im Schloss Blankenhain. Ihr erster selbst gebauter Raumteiler aus einem Bettgestell ist ziemlich schnell zusammengebrochen. Alles was sie reingestellt...

  • Weimar
  • 15.06.16
  • 1.180× gelesen
Kultur
8 Bilder

Abschied - Trümmerfeld Viehauktionshalle in Weimar

Bedeutender Gedenk- und Kulturort Weimars in Schutt und Asche. Drei Jugendlichen gestanden die Brandstiftung. Die denkmalgeschützte Holzkonstruktion der riesigen Viehauktionshalle in Weimar ist nur noch Asche. Die einstige architektonische Kostbarkeit aus dem Jahr 1937 maß 35 x 70 Meter und überspannte stützenfrei ein im First 25 Meter hohes, steil aufsteigendes Satteldach, dass von einer innen freiliegenden Holzbinderkonstruktion getragen wurde. Ab 1942 diente die halle als Sammelstelle...

  • Erfurt
  • 28.04.15
  • 234× gelesen
  •  1
FirmenAnzeigerAnzeige

VR Bank Weimar eG gewinnt Konsum als Kooperationspartner

Das Mehrwert-Programm bringt VR Bank Mitgliedern jetzt auch Rabatte in den Geschäften der Konsumgenossenschaft Weimar eG Weimar / Apolda: Die besten Ideen sind die, von denen alle profitieren. Das Mehrwertprogramm der VR Bank Weimar eG heißt „VR BankCard PLUS" und ist dafür ein Paradebeispiel VR Bank Weimar. Seit gestern ist auch der Konsum Kooperationspartner. Mitglieder der VR Bank erhalten ab jetzt auch auf Einkäufe in den Geschäften der Konsumgenossenschaft Weimar eG durch bloßes...

  • Weimar
  • 17.04.14
  • 823× gelesen
Leute

Festtagsgedanken in einer Konsumwelt

Wir gehen in einen Supermarkt, das Angebot ist vielfältig und breitgefächert. Man könnte sagen es gibt kaum etwas, das man nicht bekommen könnte, um sein Leben so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir ertrinken förmlich in der reichhaltigen Fülle an Konsumgütern und ersetzen gnadenlos Altes durch innovatives Neues. Feste werden für Kinder zu einem kommerziellen Super-Gau, wenn nicht schon im Kindergartenalter ein Handy im Osternest zu finden ist. Es mutet scheinbar trivial an und doch ist`s...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 03.03.13
  • 131× gelesen
  •  3
Leute
Die beiden Studentinnen Christiane Schlütter und Tina Engelmann betreiben im Rahmen ihrer Bachelorarbeit noch bis zum 30.	September den alten Zeitungskiosk am Sophienstiftsplatz. Foto: Engelmann/Schlütter
5 Bilder

Feierabendbier und Wechselschlüpfer

Ein kleiner Tresen, bunte Schubfächer und als besonderes Angebot ein kleines Fläschchen Maggi. Das war mein kleines Paradies, in dem ich residierte – auf Omas etwas abgewetzter Küchenbank. Was machte es schon, wenn das Maggi aus dem Westen muffelte. Porentiefe Reinheit war mir trotzdem gewiss, denn auch ein kleiner Persil-Pappkarton gehört zum breit gefächerten Sortiment meines Kaufmannsladens, der es allemal mit dem Dorfkonsum aufnehmen konnte. Holzobst, Gipskuchen und die kleinen...

  • Weimar
  • 27.09.11
  • 598× gelesen