Alles zum Thema Krebs

Beiträge zum Thema Krebs

Ratgeber
Vor allem Männer drücken sich vor einer Krebsfrüherkennungsuntersuchung.
2 Bilder

Immer weniger Thüringerinnen gehen zur Krebsfrüherkennung
Angst vor dem Todesurteil

Die Zahl der Thüringerinnen, die zu Krebsfrüherkennungs-Untersuchungen gehen, sinkt kontinuierlich. Dabei sind die Chancen auf Heilung viel größer, wird die Krankheit früh erkannt. Vergangenes Jahr nutzten 57,4 Prozent der über 20-jährigen Frauen im Freistaat Krebsfrüherkennungsuntersuchungen. Damit ist der Anteil der Thüringerinnen unter den bundesweiten Durchschnitt gefallen. AA-Redakteur Michael Steinfeld fragte nach den Gründen bei Dr. Ulrike Laubscher, Geschäftsführerin der...

  • Erfurt
  • 12.09.18
  • 77× gelesen
Vereine

Deutsche Krebshilfe
Familienhaus EKKStein feierlich eingeweiht Rückzugsort für Familien mit krebskranken Kindern öffnet seine Pforten

Jena (ots) - Ein Ort zum Toben und zum Lachen, zum Reden und zum Ruhen abseits des anstrengenden Klinikalltags - das neue Jenaer Familienhaus EKKStein wurde am Samstag, den 25. August, in einer festlichen Zeremonie eröffnet. Impulsgeber für den Bau war die Elterninitiative für krebskranke Kinder Jena e.V. "Wir möchten unseren Kindern und ihren Familien vielfältige Möglichkeiten bieten, den Klinikalltag hinter sich zu lassen. Wir wissen, wie wichtig es gerade bei den oftmals langen...

  • Jena
  • 28.08.18
  • 39× gelesen
Ratgeber
Wer sich in die Sonne legt, sollte seinen Hauttyp und den UV-Index kennen.Foto: Colourbox
2 Bilder

Dermatologen warnen: Sonnenbaden ist gefährlich
Gesunde Bräune gibt es nicht

Bei strahlendem Sonnen­schein zieht es die Thüringer in die Freibäder und an die Seen. Doch die Dermatologen schlagen Alarm: Deutschland hat ein Hautkrebsproblem. Dr. Ines Brautzsch aus Bad Berka, Landes­vorsitzende im Berufsverband der Hautärzte, warnt im Interview vor den unterschätzten ­Gefahren der UV-Strahlung. Wie gefährlich können UV-Strahlen sein? Ist Sonnenbaden das neue Rauchen? Die Gefahren des Sonnenbadens werden unterschätzt. Sonne hat selbstverständlich auch etwas Gutes, doch...

  • Erfurt
  • 08.06.18
  • 264× gelesen
Ratgeber
4 Bilder

Serie: Nur eine Frage
Meine Krawatte zwickt, habe ich Schilddrüse, Herr Kämmerer?

Die Antwort weiß Dr. Daniel KämmererEr ist Funktionsoberarzt, Facharzt für Viszeralchirurgie in der Zentralklinik Bad Berka, Infos: zentralklinik.de Ja durchaus. Nimmt der Hals­umfang zu, so kann die Ursache in einer Vergrößerung der Schilddrüse liegen. Struma, auch Kropf genannt, ist eine gutartige Ver­größerung der Schilddrüse, also des Organs, das unterhalb des Kehlkopfes am Hals liegt. Dieses kleine und bei vielen unbe­kannte Organ im Bereich des Kehlkopfes steuert wichtige Funktionen...

  • Erfurt
  • 20.04.18
  • 446× gelesen
Leute

Gelungene Benefizaktion
1370 Euro für krebskranke Kinder

Die Benefizaktion der Zeulenrodaer Hobbykünstlerin Ursula Häber war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg.  Bei der Vernissage mit Bilderverkauf am 10. Dezember in der Thüringer Hofpassage kamen diesmal 1370 Euro zusammen! Den Betrag hat Ursula Häber bereits an die  Elterninitiative für krebskranke Kinder in Jena überwiesen. Eine symbolische Scheckübergabe soll im Januar erfolgen. Der Spendenbetrag resultierte aus dem Verkauf von Bildern, Glückwunschkarten und kleiner künstlerischer...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 12.12.17
  • 47× gelesen
Amtssprache

Weichgespült
Glyphosat verniedlicht

In verschiedenen Veröffentlichungen werden Journalisten für ihre Arbeit geehrt. Das mag diesen oder jenen Leser zum Grübeln oder Schmunzeln bringen. Im aktuellen Fall wird, wenn es um Glyphosat geht, der Begriff - das Pflanzenschutzmittel Glyphosat - verwendet. Wenn die überaus akribisch recherchierenden Journalisten das Glyphosat als das, was es ist, wirklich benennen würden - nämlich ein Total-Herbizid- wäre der Allgemeinheit besser gedient. Wer hat Interesse daran, einen Begriff so pö a pö...

  • Erfurt
  • 08.12.17
  • 12× gelesen
  •  2
Leute
v.l.n.r. Wolfgang Tiefensee, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, Dr. Alfred Hansel und Dr. Martina Schmitz, beide Geschäftsführer der oncgnostics GmbH sowie Prof. Jürgen Popp, Mitglied der Jury.

Zweiter Innovationspreis für GynTect in 2017:
oncgnostics ist Gewinner des Innovationspreises Thüringen in der Kategorie "Licht und Leben"

Jena/Weimar, 22. November 2017 – Der XX. Innovationspreis Thüringen ging in der Kategorie "Licht und Leben" an oncgnostics. Das Jenaer Biotech-Unternehmen erhielt die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung für sein Produkt GynTect. Nach dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland im Cluster "Life Sciences" war das die zweite hochdotierte Auszeichnung in diesem Jahr. Die feierliche Preisverleihung der Sieger aus vier Kategorien, innerhalb derer sich insgesamt 70 Firmen mit ihren Produkten...

  • Jena
  • 22.11.17
  • 48× gelesen
Leute

Von Chemo, Glauben und Uhren, die auf Null gedreht sind – wie eine Krankheit einen jungen Mann verändert hat

Ein junger Mann, blond und schlank, sitzt auf einem blauen Sofa. Das Kinn ist blond stoppelig, über dem Mund verläuft angedeutet ein Oberlippenbart. Quer durch seine obere Ohrmuschel steckt ein silbern glänzender Piercing-Stab. Die Kleidung ist lässig und unkonventionell. Der etwa eins achtzig große Schüler wirkt leicht nervös, reibt sich die Hände. Dann beginnt er zu erzählen. Von seinen Hobbys, seiner Ausbildung und einer Erfahrung, die seine Einstellung zum Leben grundlegend...

  • Gera
  • 30.06.17
  • 256× gelesen
Leute
Oncgnostics mit den Preisstiftern Serumwerk und KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (von links): Susanne Manhart, Alfred Hansel, Martina Schmitz, Kristin Eichelkraut und Antje Strom.
2 Bilder

GynTect erhält Auszeichnung: oncgnostics ist Gewinner des „IQ Innovationspreises Mitteldeutschland“ im Cluster Life Sciences

Jena/Zwickau, 21. Juni 2017 – Der Clusterpreis Life Sciences des IQ Innovationspreises Mitteldeutschland 2017 ging an das Biotech-Unternehmen oncgnostics (www.oncgnostics.com). Das Jenaer Unternehmen erhielt die mit 7.500 Euro dotierte Auszeichnung für sein Produkt GynTect. Die feierliche Preisverleihung der Sieger von insgesamt 149 Bewerbungen fand vor 300 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft im Ballhaus Neue Welt in Zwickau statt. Mit dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland...

  • Jena
  • 23.06.17
  • 102× gelesen
Ratgeber
Kerstin Zellmann (links)  und Monique Dröschler im Gespräch über das neue Angebot von Sprechstunden für Jugendliche krebskranker Kinder,

Wenn Eltern an Krebs erkranken, leiden auch ihre jugendlichen Kinder - In Jena gibt es für sie eine Sprechstunde

Pubertät ist für Heranwachsende keine einfache Zeit. „Sie suchen nach der eigenen Identität“, erklärt Kerstin Zellmann. Wenn in dieser Phase ein Elternteil an Krebs erkrankt, potenzieren sich die Probleme der jungen Menschen. Zellmann weiß: „Eigentlich wollen sie sich loslösen von der Familie. Doch plötzlich ist alles anders.“ Viele Jugendliche übernehmen dann Erwachsenenaufgaben, möchten ihren Eltern helfen, sie unterstützen. Aus diesem Spannungsfeld kann Wut entstehen, können sich Ängste...

  • Jena
  • 28.04.16
  • 119× gelesen
Leute
AA-Redakteurin Helke Floeckner aus Erfurt mit dem Durchblickpreis.
2 Bilder

AA-Redakteurin Helke Floeckner mit dem Durchblickpreis für die beste journalistische Einzelleistung geehrt

Helke Floeckner ist mit dem Durchblickpreis des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter ausgezeichnet worden. Die Redakteurin des Allgemeinen Anzeigers gewann mit ihrem Feature „Gemeinsam auf dem letzten Weg“ in der Kategorie „Beste journalistische Einzelleistung“. Die Jury lobte in ihrer Begründung den „ehrlichen, berührenden und informativen“ Text. Helke Floeckner schildert darin die Situation eines schwerkranken Mannes, den seine Familie in den letzten Lebensmonaten intensiv begleitet....

  • Gotha
  • 29.04.15
  • 636× gelesen
  •  5
Vereine
Der Spendenbetrag wird ausgezählt. Es sind 1700 Euro!
3 Bilder

Gelungene Spendenaktion: 1700 Euro für Elterninitiative für krebskranke Kinder in Jena!

Zum dritten Mal hat die Zeulenrodaerin Ursula Häber mit ihrer Tochter Sabine Fleißner zum Weihnachtsmarkt in Zeulenroda einen Bilderverkauf für einen guten Zweck durchgeführt. Das Ergebnis des Vorjahres wurde weit übertroffen! Der gute Zweck war wie in den beiden Jahren zuvor die Elterninitiative für krebskranke Kinder in Jena. 2012 kamen durch den Verkauf der von den beiden Hobbykünstlerinnen geschaffenen Bilder und durch Spenden 633 Euro zusammen. Voriges Jahr waren es sogar 1000 Euro, die...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 09.12.14
  • 189× gelesen
Leute
2 Bilder

Was wünschst du dir zu Weihnachten?

Eine häufig gestellte Frage in den letzten Wochen. Unsere Familie hat in diesem Jahr nur einen großen Wunsch: Einen passenden Stammzellspender für Stefan. Unfassbar schnell geriet unsere heile Welt aus dem Gleichgewicht. Im April die Diagnose Blutkrebs und sofortiger Beginn mit der ersten Chemo-Therapie. Nach der 2. Chemo stand fest: Stefan braucht einen Stammzellspender. Ohne hat er keine lange Lebenserwartung mehr. Stefan ist 46. Unvorstellbar für uns, dass er seinen 47. Geburtstag...

  • Erfurt
  • 06.12.14
  • 312× gelesen
Leute

Blutkrebs - ... der Teufel in mir

Ich will leben, die Haare sind mir egal. Doreen Sünder kämpft. Seit die junge Mutter von ihrer Diagnose Leukämie weiß, lassen die 32-Jährige und ihre Freunde und Bekannten nichts unversucht, um der Blankenburgerin zu helfen. Die Mutter eines neunjährigen Jungen benötigt nach zwei Chemotherapien dringend einen passenden Knochenmark- oder Stammzellspender. Die Suche nach diesem genetischen Zwilling läuft gegenwärtig in den weltweit vernetzten Datenbanken der Spenderdateien. Parallel dazu...

  • Sondershausen
  • 30.11.14
  • 218× gelesen
Vereine
2 Bilder

Selbsthilfegruppe nach Krebs e.V. , ..." erlebte Kompetenz " ... 2 Worte mit Tiefgang

Cornelia Ketelsen, … Diagnose Krebs veränderte mein Leben und schenkte mir einen Neuanfang Es war 1990 und ich eine junge berufstätige Frau von 26 Jahren, die Welt -meine Welt- war in Ordnung, sagt Cornelia Ketelsen. Bis zu jenem Tag. Es war eine Routineuntersuchung, jedoch die Diagnose war zerstörend - Brustkrebs. Eine Wellenbewegung aus wenigen Hochs und vielen Tiefs folgte. Cornelia Ketelsen fand Hilfe im Frauenselbsthilfeverein nach Krebs e.V. , Landesverband Thüringen. Dieser...

  • Sondershausen
  • 23.06.14
  • 313× gelesen
Leute
Am letzten Schultag vor den Ferien übergaben in der Turnhalle der Rothensteiner Grundschule die Schüler ihre Spende in Höhe von 657 Euro an Christoph Kamrad vom Kinderhospiz.  Foto: Hausdörfer

Rothensteiner Grundschule unterstützt Familien mit schwerstkranken Kindern

Rothenstein. Nicht nur an sich selbst denken, sondern auch andere, die es nicht so gut haben. Dieser Gedanke klingt in der Geschichte vom „Regenbogenfisch“ an, die die Schüler der 2. Klasse der Rothensteiner Grundschule zum Schuljahresabschluss mit Tanz und Gesang in ihrer Turnhalle aufführten. Ganz konkret geholfen haben alle Schüler und Lehrer der Schule im jetzt beendeten Schuljahr auch Kindern und deren Familien, denen es gar nicht gut geht. Stolze 657 Euro sammelten sie mit verschiedenen...

  • Jena
  • 30.07.13
  • 131× gelesen
Vereine
Die Vorstände des Vereins „Leben heißt auch sterben“ Holger Schmiedehausen, Claudia Koppe und Michael Wenger (v. re.)  sowie Dipl.-Psychologin Christine Schleussner und Prof. Dr. Winfried Meißner von der Palliativstation des Uni-Klinikums.   Foto: Hausdörfer

Leben heißt auch sterben - neuer Verein unterstützt Palliativstation der Uni Jena

JENA. "Wie viele Geburtenratgeber gibt es - und wie viele Sterberatgeber?", fragt Prof. Winfried Meißner, Chefarzt in der Palliativstation des Jenaer Universitätsklinikums. Das Thema Sterben ist in unserer Gesellschaft oft mit Tabus belegt, man schreibt oder spricht nicht gerne über das für die Betroffenen und auch für die Angehörigen so einschneidende Ereignis. Die Mitglieder des erst vor kurzem in Jena gegründeten Vereins "Leben heißt auch sterben" kennen die Problematik aus eigenem...

  • Jena
  • 11.07.13
  • 436× gelesen
Ratgeber

Krebshilfe am 4. Juni in Mühlhausen

MÜHLHAUSEN. Am 4. Juni macht die Veranstaltungsreihe „Neues aus der Krebsmedizin“ des Deutsche Krebshilfe e.V. in Mühlhausen Station. Im Puschkinhaus können sich zwischen 17.30 Uhr und 21 Uhr Patienten, Angehörige und interessierte Bürger über Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten informieren. Das teilte die Stadtverwaltung Mühlhausen mit. Weitere Themenschwerpunkte sind demnach Naturheilmittel, Selbsthilfe, Psychoonkologie und soziale Hilfen. Der Eintritt ist kostenfrei. Die Deutsche...

  • Mühlhausen
  • 27.05.13
  • 79× gelesen
Ratgeber
An einem „Versuchspatienten“ demonstriert die medizinisch-technische Röntgenassistentin Stefanie Däumler den Ablauf einer Bestrahlung mit dem neuen Tomotherapiegerät.   Foto: Hausdörfer

Krebs gezielter bekämpfen

Hochmodernes Bestrahlungsgerät eröffnet am Universitätsklinikum neue Therapiemöglichkeiten JENA. Das Jenaer Universitätsklinikum (UKJ) hat für die Therapie von Krebserkrankungen durch ein neues, höchstmodernes Bestrahlungsgerät jetzt bessere Möglichkeiten. Krebs ist die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Die am meisten angewandte Therapie zur Krebsbekämpfung ist die Bestrahlung mit hochenergetischen Teilchen. Problematisch dabei: Zerstört wird meist nicht nur das Tumorgewebe,...

  • Jena
  • 26.04.13
  • 508× gelesen
Natur
Der Edelkrebs kommt nur noch in zwei Fließgewässern in Thüringen vor, eines ist der Mehlabach im Landkreis Greiz.

5 vor 12 für einen Thüringer: Der Edelkrebs

. Fast jeder kennt ihn aus seiner Kindheit; er steht unter dem höchsten gesetzlichen Schutz und trotzdem steht er kurz vor dem Erlöschen in Thüringen – der Edelkrebs. Leise und unbemerkt verschwindet diese Charakterart der Gewässer. Das ergab eine aktuelle Bestandsaufnahme über 3 Jahre, welche im Auftrag der Thüringer Landesanstalt für Umwelt durchgeführt wurde. Von 127 ehemals gemeldeten Vorkommen konnten nur noch 30 bestätigt werden und die letzte größere Arche stellt unser Landkreis dar....

  • Zeulenroda-Triebes
  • 10.04.13
  • 278× gelesen
Leute
Friedemann Schatz
138 Bilder

25 Tonnen Hilfsgüter

Spendenbereitschaft der Greizer für die Region Brest ungebrochen / Nächster Hilfstransport startet am 3. Januar . Wenn am 3. Januar der nächste Hilfstransport von Greiz auf die über 1000 Kilometer lange Reise in das weißrussische Brest geht, ist auch Friedemann Schatz wieder mit an Bord. Zum fünften Mal gehört der 59-Jährige zum Team, das dringend benötigte Hilfsgüter, Gerätschaften und Ausstattungen zu den Menschen bringt, die immer noch von der Tschernobyl-Katastrophe betroffen sind. Auch...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 04.12.12
  • 363× gelesen
Leute
Marleen Schönbach näht Kinder-Halstücher, um den Eltern der verstorbenen "Zaubermaus" eine Auszeit zu ermöglichen.
3 Bilder

Viel Farbe im Grau - Bunte Farbtupfer in den Klinikalltag krebskranker Kinder

ZEULENRODA. Das Schicksal der kleinen „Zaubermaus“ bewegt unzählige Menschen. Seit den Veröffentlichungen über das todkranke Mädchen im Internet und der regionalen Presse hat sich eine riesige Welle der Hilfsbereitschaft entwickelt. Die Anteilnahme wächst ins schier unermessliche, seit bekannt wurde, dass das 17 Monate alte Kind nun für immer eingeschlafen ist. „Die Welle der Hilfsbereitschaft ist einfach überwältigend“, sagt Marleen Schönbach. Die 27-jährige Zeulenrodaerin und ihr Mann...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 11.09.12
  • 1.961× gelesen
  • 1
  • 2