Alles zum Thema Kreuzigung

Beiträge zum Thema Kreuzigung

Leute

Worte zum Sonntag
Diese Kreuzigung hat die Welt verändert

Die Kreuzigung war im Römischen Reich weit verbreitet. Die Zahl der Gehenkten geht sicher in die Zehntausende. Nur von wenigen Opfern wissen wir heute Namen und Schicksal. Jedoch ein Opfer dieser qualvollen Hinrichtung hat die Weltgeschichte für immer verändert: Jesus von Nazareth. Rings um den Erdball ist das Kruzifix ein Begriff für die christliche Lehre von Schuld und Sühne. Von Aschermittwoch bis Karfreitag wird an die Leiden erinnert, die Jesus freiwillig auf sich nahm. Dieser Sonntag...

  • Erfurt
  • 16.03.18
  • 43× gelesen
  •  1
Leute
Gräber auf dem Ölberg in Jerusalem.
4 Bilder

Hingerichteter aus dem Grab verschwunden: Jerusalem steht unter Schock

Schock und Schrecken in Jerusalem. Gerüchte geistern durch die Gassen. Ein vor Tagen Hingerichteter sei aus dem Grab verschwunden. Erste Berichte wurden bestätigt: Das Grab ist leer. Damit beginnen Fragen und Verdächtigungen. War es ein Auftrag der Priester, um jenen Jesus von Nazareth endgültig verschwinden zu lassen? Er hatte zu Lebzeiten den Tempelkult verurteilt und die Geldgeschäfte angeprangert. Oder haben die Römer als Ordnungsmacht diesen als Aufwiegler Gekreuzigten heimlich...

  • Erfurt
  • 02.04.15
  • 552× gelesen
Amtssprache
"Die verschlossene Tür" von Anja Wiederhold.
2 Bilder

„Von Mensch zu Mensch“ - Ausstellung von Werken Anja Wiederholds in Worbis

Vom 19. Juni bis zum 10. Juli wird in Worbis im Haus „Gülden Creutz“ die Ausstellung „Von Mensch zu Mensch“ von Anja Wiederhold zu sehen sein. Die Künstlerin Anja Wiederhold wurde 1975 in Leinefelde geboren und ist in der Krengeljägerstadt Worbis aufgewachsen. Bereits in frühester Kindheit entdeckte sie ihre Liebe zur Malerei. Seit ihrem 14. Lebensjahr zeichnete sie überwiegend Bilder mit Pastellkreide sowie in der aus früheren Zeiten überlieferten Feuermaltechnik Encaustic. Die Gemälde,...

  • Heiligenstadt
  • 17.06.13
  • 530× gelesen
Ratgeber
Mitglieder des Ordens der Ritter zum heiligen Grab.
8 Bilder

Eindrucksvoll und einzigartig - Die größte deutsche Palmsonntagsprozession setzt sich am 24. März wieder in Bewegung

Der Palmsonntag 2012 war ein eher kühler Tag. Die Sonne lugte nur hin und wieder einmal zwischen den Wolken durch - wirklich wärmen konnte sie nicht. Der Leidensprozession in der Eichsfeldkreisstadt tat dies allerdings keinen Abbruch. Genau gezählt hat sie zwar keiner, doch es müssen wieder so etwa 8.000 Gläubige aus ganz Deutschland und vermutlich sogar darüber hinaus, gewesen sein, die in die Kurstadt kamen, um an der Prozession teilzunehmen. In etwa genauso viele Zuschauer säumten...

  • Heiligenstadt
  • 19.03.13
  • 307× gelesen