Kripo Weimar

Beiträge zum Thema Kripo Weimar

Blaulicht
Der Betrüger beim Geld abheben
5 Bilder

Öffentlichkeitsfahndung der Kripo Weimar
Wer kennt diesen Betrüger?

Die Kriminalpolizei Weimar sucht mit Hilfe von Fahndungsfotos nach einem Betrüger. Eine 72-jährige Frau stellte bereits im Mai dieses Jahres fest, dass ihre Bankkarte entwendet wurde. Bei einer Rekonstruktion ihres Tagesablaufes stellte sich heraus, dass die Geldkarte vermutlich in einem Einkaufsmarkt in der Erfurter Straße in Weimar entwendet wurde. Die Rentnerin hatte zwischenzeitlich ihre Handtasche im Einkaufswagen abgelegt und sich auf ihren Einkauf konzentriert. Später stellte sie...

  • Weimar
  • 03.08.18
  • 2.208× gelesen
Blaulicht
Der maskierte Räuber

Öffnetlichkeitsfahndung
Kripo Weimar sucht räuberischen Erpresser

Nach einer räuberischer Erpressung wendet sich die Kripo Weimar jetzt an die Öffentlichkeit. Wie bereits gemeldet, kam es am Freitag, den 23. März, gegen 16.15 Uhr in Weimar zu einer versuchten räuberischen Erpressung. Eine Mann betrat in der Nordstadt einen Kiosk und streckte der Angestellten ein Küchenmesser entgegen, allerdings ohne dabei Forderungen zu stellen. Nachdem ihn die Angestellte ansprach, ob dies sein Ernst sei, flüchtete die er ohne Beute aus dem Kiosk in unbekannte Richtung....

  • Weimar
  • 15.06.18
  • 1.800× gelesen
Blaulicht
Dieser Sanitärwagen würde offenbar gestohlen

Verschwundener Toilettenwagen
Jetzt gibt's 1000 Euro Belohnung!

Seit Donnerstag fahndet die Kripo Weimar nach einem qualitativ hochwertigen Toilettenwagen. Der war von einer bayrischen Firma nach Weimar geliefert worden und "verschwand" kurze Zeit später. Jetzt hat der Besitzer des luxuriösen Sanitärcontainers eine Belohnung von 1.000 Euro ausgesetzt für Hinweise, die zum Wiederauffinden des Toilettenwagens führen. Hinweise nimmt die Polizei Weimar unter der Rufnummer 03643-822-0 entgegen. Alle Details zu dem Fall gibt's hier!

  • Zeulenroda-Triebes
  • 19.05.18
  • 443× gelesen
Blaulicht

Kripo Weimar sucht wichtigen Zeugen
Frau vor Atrium vergewaltigt

Bei der Kriminalpolizei Weimar wurde eine Vergewaltigung angezeigt, die sich bereits in der Nacht zum 3. Dezember ereignet hat.  Das 31 Jahre alte Opfer war am Samstagabend vorher im Kasseturm und lief nach Mitternacht gegen 01.00 Uhr nach Hause. Die Frau schilderte später, dass sie auf dem Parkplatz vor dem Atrium zuerst von einem Unbekannten bedrängt wurde, danach habe er sie neben der Einfahrt zur Tiefgarage des Atriums in eine Gebüschgruppe gestoßen und vergewaltigt. Währenddessen soll...

  • Weimar
  • 29.12.17
  • 226× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.