Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Kultur
Am Anfang steht immer der Stamm!
10 Bilder

Ziel erreicht!....große Resonanz bei Hobbyschnitzern und toller Fortschritt in Erfurt!

Der letzte Workshop des Vereins "Jugend schafft Kunst" ist vorbei, und das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen.Die Resonanz war so groß, dass der Verein kurzerhand die Anzahl der Teilnehmer erhöhen musste, um die Nachfrage befriedigen zu können. Neben vielen kleinen, persönlichen Kunstwerken ist als gemeinsames Projekt eine moderne ca. 2 Meter hohe Stele mit einer stilisierten Karte unseres Landes Thüringen entstanden. In der Karte sind die Städte Altenburg, Gera, Jena, Weimar, Erfurt,...

  • Gera
  • 21.03.12
  • 482× gelesen
Vereine
Bei uns kann jeder mitmachen, von jung...........
34 Bilder

Kleine Geschichte von "Jugend schafft Kunst".

Unser Verein wurde am 4. 11. 2008 gegründet. Der Zweck des Vereins ist die Förderung von Jugendlichen, insbesondere langzeitarbeitsloser oder straffällig gewordener sowie verhaltensauffälliger Jugendlicher, Heranwachsender und junger Erwachsener im Rahmen diverser Kunstprojekte. Das Ziel ist eine langfristige soziale Integration, eine berufliche Qualifizierung (bspw. ist der Erwerb des Kettensägescheines vorgesehen), die Förderung von Kreativität und Verantwortungsbewusstsein sowie nicht...

  • Gera
  • 21.10.11
  • 438× gelesen
Kultur
Die Brille ist ein Werk von Simon Adam Peter
36 Bilder

Emsiges Treiben mitten auf dem Friedhof

Fein, fein, fein, fein!!!! Feine Stadt Feine Location Feine Veranstaltung Feine Menschen Das würde ich mir gern auch in Gera wünschen. Mehr zum Kunstgarten auf dem Johannisfriedhof Jena und welche Rolle hierbei eine Tomate gespielt hat, erfahren Sie in diesen...

  • Jena
  • 10.07.11
  • 857× gelesen
  •  10
Kultur
Stewe mit dem versprochenen To-mädchen
15 Bilder

Bürgerreporter füttern Bürgerreporter

Durch Zufall war ich zur rechten Zeit am rechten Ort (bzw. den Finger an der Maus). STEWE hatte gerade den Beitrag "Bürgerreporter füttern Bürgerreporter" eingestellt. Da blieb mir doch gar nichts anderes übrig als zu klicken und mich zu melden. Ich war der Erste! Da ich sowieso vorhatte mich künstlerisch auf dem "Kunstgarten" auf dem Johannisfriedhof weiterzubilden, hatte ich Stewe nach dort eingeladen. Ehrlich, ich hätte nicht gedacht, dass sich Stewe überhaupt sehen lässt. Und wie von...

  • Jena
  • 09.07.11
  • 1.059× gelesen
  •  46
Kultur
Neugieriger Blick, was es in dem nachgestellten Wohnzimmer von Dix alles zu entdecken gibt.
6 Bilder

Wer war dieser Dix?

Großzügige Förderung des Dix-Jahres durch die Sparkasse Gera-Greiz Eine Antwort auf obige Frage zu finden, hat sich die Centauri GmbH Film- und Fernsehproduktion auf die Fahnen geschrieben. In ganz Deutschland sei man unterwegs auf der Suche nach Geschichten, die mit Otto Dix zu tun haben. "Wir möchten einen anderen Blick auf den großen Meister zeigen", so Geschäftsführer Thomas Niemann. "Dix ist die letzte große Chance, die diese Stadt hat. Wir müssen die Augen auf Gera lenken", appeliert...

  • Gera
  • 06.07.11
  • 553× gelesen
  •  4
Kultur
Der Gewinner im Motivwettbewerb für das Jubiläumsplakat zur 10. Ostthüringen Tour 2012, Ronny Jentzsch mit seiner künstlerischen Arbeit.

„Ich fand das Schiefe irgendwie cool“ - Ronny Jentzsch Gewinner im Motivwettbewerb für das Plakat zur 10. Ostthüringen Tour 2012

Gera. Es ist das Motiv mit den drei markanten, schief angeordneten Türmen und davor eine Gruppe von Radsportlern, das als Plakat auf die 10. Ostthüringen Tour 2012 hinweisen wird. Ronny Jentzsch ging als Sieger aus einem vom SSV Gera 1990 e.V. und dem Zabelgymnasium initiierten Plakatwettbewerb für die Jubiläumsradtour vom 27. bis 29. April 2012 hervor. Im Rahmen des Kunstunterrichts gestalteten Schülerinnen und Schüler der Klassen sieben bis elf Radsportmotive, von denen nach einer...

  • Gera
  • 14.06.11
  • 535× gelesen
Kultur
2 Bilder

Neue Schaufenster von TÜV Gestaltern am Steinweg

Die Auszubildenden der Höheren Berufsfachschule des TÜV Rheinland in Gera haben auch in diesem Jahr wieder Schaufenster für den Verein Ja für Gera und die GWB Elstertal gestaltet. Unter dem Motto Natur leben und Leben atmen entstanden 2 Gestaltungen am Steinweg. Ein Projekt unter Leitung von Diplom Designerin Christine Göschka. Es sind noch wenige Ausbildungsplätze frei, Interessenten melden sich unter: 0365 5515712 oder www.tuv.com/schule-gera

  • Gera
  • 20.05.11
  • 582× gelesen
Kultur
Seit Samstag zu sehen: Die Sonderausstellung „Elefantastisch“ im Schloss Friedenstein.

Viel Elefantastisches, Neue Ausstellung rund um die Dickhäuter auf Schloss Friedenstein

Gotha ist eine Elefantenstadt. Nachdem Friedrich I. von Sachsen-Gotha-Altenburg 1678 Träger des Königlich-Dänischen-Elefantenordens geworden war, breitete sich eine regelrechte Elefantomanie am Hofe aus. Ein Elefant wurde in das herzogliche Wappen aufgenommen, und für die Herzogliche Kunstkammer wurden in den folgenden Jahrhunderten immer wieder Kostbarkeiten in Elefantenform gekauft: aus Gold, Silber oder Bernstein, Elefanten auf Kupferstichen, chinesische Friedenselefanten. Von den...

  • Gotha
  • 19.05.11
  • 558× gelesen
Kultur
Der ärztliche Direktor des SRH Wald-Klinikums Gera, Privatdozent Dr. med. Walter Groß, (l.) übergibt den symbolischen Scheck an Dr. Frank Rühling vom Kunsthaus- Förderverein. Foto: Stadtverwaltung

Klinikum spendet für Kunst

Das Spendenkonto für den Aufbau des Kunsthauses ist auf 180 000 Euro angewachsen Der ärztliche Direktor des SRH Wald-Klinikums Gera Privatdozent Dr. med. Walter Groß, hat einen symbolischen Scheck über 619 Euro für den Aufbau des Kunsthauses Gera an Dr. Frank Rühling vom Kunsthaus-Förderverein übergeben. Das Geld hat die Belegschaft des SRH Wald-Klinikums gespendet. Dem Spendenaufruf waren über 100 MitarbeiterInnen gefolgt. "Die Aktion des Wald- Klinikums trägt nicht nur dazu...

  • Gera
  • 04.05.11
  • 360× gelesen
Kultur
Hatten die Qual der Wahl: Kunsterzieher Wolf Gruner (M.), Designerin Angelika Schütt und Ulrich Schütt bei der Vorauswahl der acht Motive für das Jubiläumsplakat der 10. Ostthüringen Tour 2012. Foto: Reinhard Schulze

Von Qualität und Vielfalt angetan - Geraer Designerin unterstützt Gestaltung des Jubiläumsplakates für die Ostthüringen Tour 2012

Von Reinhard Schulze "Ich bin sehr angetan von der hohen Qualität der Entwürfe und der Vielzahl der verschiedensten Motive. Bei allen Arbeiten ist deutlich die eigene, individuelle Handschrift der Schüler zu erkennen, die sich damit nicht an den Stil eines bekannten Künstlers angelehnt haben", so das Fazit von der bekannten Geraer Designerin Angelika Schütt. Kann es ein größeres Lob für ein Team von Kunsterziehern geben, die durch ihre pädagogisch-methodische Führung des...

  • Gera
  • 27.04.11
  • 676× gelesen
Kultur
Foto: -stewe

Kein Geld aus Haushalt für Kunsthaus - Ersatzlos gestrichen

Geras Oberbürgermeister Dr. Norbert Vornehm hat erneut bekräftigt, dass keine Haushaltsmittel für das Kunsthausprojekt der Otto-Dix-Stadt zur Verfügung gestellt werden. Er bedankt sich ausdrücklich bei Mitgliedern des Stadtrates, die ihn auf eine Position im Haushaltsentwurf 2011 mit der Bezeichnung "Spezielle Verwaltungs- und Betriebsausgaben" in Höhe von 80.000 Euro aufmerksam gemacht haben. Dr. Vornehm: "Diese Position wird selbstverständlich ersatzlos gestrichen". Wie es dazu kam und...

  • Gera
  • 26.04.11
  • 223× gelesen
Kultur
Sven Schmidt hat für sich seinen Beitrag gefunden, wie er die Entstehung des Kunsthauses Gera unterstützen kann. Förderer bekommen von ihm eine Originalgrafik.

Originalgrafik für Förderer des Geraer Kunsthauses

Förderer des Kunsthauses der Otto-Dix-Stadt Gera können sich auf Originalgrafiken des Geraer Künstlers Sven Schmidt freuen. "Jeder Spender ab einem Betrag von 250 Euro erhält vom Förderverein eine wertvolle Druckgrafik", informierte der Gründungsbeauftragte für das Kunsthaus, Frank Siegmund, am Freitag am Rande der turnusmäßigen Sitzung des Kuratoriums in Gera. Die Initiative des Künstlers, die Spendenaktion für das Kunsthaus Gera mit Grafiken zu unterstützen, sei ein weiteres positives...

  • Gera
  • 26.04.11
  • 278× gelesen
Leute
Wie hier an der Drehscheibe arbeitet der Jenaer Kermiker Ragnvald Leonhardt nur noch selten.

Wie ist das Leben als Keramiker, Herr Leonhardt?

Eine Tasse Kaffee kann Ragnvald Leonhardt nicht anbieten. „Unsere Kunden sind eher Teetrinker", entschuldigt sich der Jenaer Keramiker. Kein Wunder: Sein Verkaufsschlager sind Gefäße aus Raku - jene traditionelle Brenntechnik, mit der Trinkschalen für japanische Teezeremonien hergestellt werden. Mit einer langen Zange wird die Rakukeramik bei fast 1000 Grad aus dem heißglühenden Holzofen geholt und erleidet im Freien einen „Kälteschock", der ihre Glasur in Sekunden erstarren lässt. „Hier sehen...

  • Jena
  • 28.12.10
  • 1.053× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.