Alles zum Thema Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Kultur

Am Ende einer Flucht: Abschiebehaft

Flüchtlinge kommen nach Deutschland mit dem Ziel, einen Asylantrag zu stellen und Bleiberecht zu erwirken. Je nach Herkunftsland kann dieser Antrag auch negativ beschieden werden und der Antragsteller wird zurückgeschickt. Die Zeit von dieser Entscheidung bis zur tatsächlichen Verschickung wird der Antragsteller in Abschiebehaft gehalten, die bis zu einem halben Jahr dauern kann. An diesem Ende einer Flucht steht neben Enttäuschung über die Rückkehr eine oftmals sehr prekäre Unterbringung....

  • Weimar
  • 27.08.15
  • 44× gelesen
Kultur

Stadtspaziergang zu Orten des Wandels

Klimakrise – Finanzkrise – Lebenskrise. In Zeiten der Krisen wird das Wundermittel Wirtschaftswachstum beschworen. Um Arbeitsplätze zu retten und Elend zu vermeiden. Aber – kann in einer endlichen Welt die Wirtschaft unendlich wachsen? Findet das gegenwärtige Wirtschaftswachstum nicht bereits auf Kosten von Natur und Mensch statt? Verursacht die profitorientierte Ausbeutung von Ressourcen Fluchtbewegungen? Flucht vor Not, Krieg, Zerstörung; Flucht vor dem Wahnsinn des immer Größer, immer...

  • Weimar
  • 27.08.15
  • 38× gelesen
Kultur

Fluchtpunkte

Gefördert durch den Fonds Soziokultur, die Thüringer Staatskanzlei — Abteilung Kultur und Kunst, die Stadt Weimar und den Förderkreis der ACC Galerie. FLUCHTPUNKTE ist eine Ausstellung von Weimarer Bürger*innen zu den aktuellen Themen Flucht und Migration in Weimar, Deutschland, Europa und der Welt — und unserer Verantwortung. Kuratiert von Marina Fauser, Tatjana Janda, Juliane Krombholz und Matthias Peuschel. Gefördert durch den Fonds Soziokultur, die Thüringer Staatskanzlei —...

  • Weimar
  • 27.08.15
  • 41× gelesen
Leute
Autor Wilhelm Karkoska stellte am Samstag die Biografie des wohl bekanntesten deutschen Bassisten Steffi Stephan im Rahmen der Ausstellung „Dead Rock Heads“ von Ole Ohlendorff vor
3 Bilder

Das ist mein Ding! - Steffi Stephan erzählt in Gotha aus seinem Leben

Im Rahmen der Ausstellung „Dead Rock Heads“ des Künstlers Ole Ohlendorff präsentierte das Gothaer Kunstforum am Samstagabend mit Steffi Stephan ein wahrhaft legendäres Erlebnis für die Freunde der Rockmusik . Unter dem Motto „Keine Panik“ stellte Autor Wilhelm Karkoska die Biografie des wohl bekanntesten deutschen Bassisten vor. Anstelle einer klassischen Lesung gestalteten Karkoska und Stephan den Abend als lockere Plauderei: Mal amüsiert, mal nachdenklich berichteten sie von zahlreichen...

  • Erfurt
  • 24.08.15
  • 169× gelesen
  •  1
Kultur
Ziege, 40x60 cm
7 Bilder

Tierisch schöne Motive

Verschönern Sie Ihre Räume oder überraschen Sie nette Menschen! Zugunsten der Baustelle Refektorium stellt der Volkenrodaer Künstler Jens Wolf sieben Aquarelle einer Benefizauktion zur Verfügung. Die tierischen Motive sind auf Büttenpapier gemalt und haben eine Größe von ca. 40×60 cm bzw. 60×80 cm, ohne Passepartout und Rahmen. Erfahren Sie mehr ...

  • Mühlhausen
  • 06.08.15
  • 62× gelesen
Kultur
14 Bilder

Kunst küsst Kettensäge: Ungewöhnliche Arbeiten in der Nähe von Wiehe – Skulpturen bleiben dem Ort erhalten

+ In der Nähe von Wiehe liegt der kleine Ort Garnbach + Kettensägen-Symposium + Künstler aus verschieden Orten arbeiten zusammen + Abstrakte Formen + Gas geben und schwungvoll in die Kurve. Motoren heulen auf, Benzingeruch schwängert die Luft. Späne spritzen nach allen Seiten. Dabei geht es nicht um ein Moto-Cross-Rennen, sondern um Kunst – auch wenn es in Garnbach dieser Tage wie an einer Rennstrecke klingt. Die Ketten­sägen laufen auf Hochtouren. Michael Krüger und sein Vater Dieter haben...

  • Artern
  • 28.07.15
  • 439× gelesen
Kultur
Die Weimarer Dadaisten in der Amsterdamer Kunsthalle Nord

"Mission erfüllt": Weimarer Dada-Karawane in Amsterdam freundlich aufgenommen

Reich an Eindrücken ist die „Dada-Wohnwagen-Karawane“ des C.-Kellers, der Galerie Eigenheim und der Klang Projekte Weimar am 19. Juli abends aus Amsterdam heimgekehrt. Sie erinnerten damit an einen „Dada-Feldzug“, der Kurt Schwitters und Theo van Doesburg 1923 in die Niederlande führte. Der Absurde Chor Weimar und Alphorn-Solist Daniel Hoffmann bespielten bei strahlendem Sonnenschein fünf Auftrittsorte der holländischen Metropole. Sie musizierten im Hauptbahnhof an einem weißen Piano, vor dem...

  • Weimar
  • 22.07.15
  • 62× gelesen
Kultur

Witkacy - provokative Beobachter psychoaktiver Künstler

Witkacy, - eigentlich Stanislaw Ignacy Witkiewicz bereicherte die europäische Kultur als Dramatiker, Romanautor, Kunsttheoretiker, Philosoph und Fotograf. Er war einer der originellsten Köpfe der polnischen Avantgarde. Als Maler veröffentlichte er seine Werke auf zahlreichen Ausstellungen der Formisten, dem Künstlerkreis des polnischen Expressionismus. 1924 gründete Witkacy ein Unternehmen, dass sich ausschließlich der Erstellung von Auftragsportraits widmete. Um das Wesen seiner Modelle...

  • Gera
  • 24.06.15
  • 55× gelesen
Kultur
35 Bilder

Handwerk hat goldenen Boden . . .

. . . so sahen es wenigstens die Damen von 'gnadenlos Schick' Es war wieder ein tolles Ereignis - der Kunsthandwerkermarkt in Kromsdorf. Tausende Besucher gaben sich im Schlosspark ein Stelldichein. Es gab eigentlich nichts, was das Herz nicht erfreut hätte (oder auch den Magen). Manchmal könnte man schon denken, dass es zu Hause nichts zu essen gab. Dafür gab es aber auch reichlich Kunst in allen Formen - textiles, getöpfertes, veredeltes und ganz wichtig: gewürztes (und das aus aller...

  • Weimar
  • 17.05.15
  • 251× gelesen
  •  1
Vereine
Die Delphische Idee wird seit der Jahrtausendwende auch in Deutschland verwirklicht.
6 Bilder

Ein Hauch von Delphi in Thüringen - Friedrichroda und Tambach-Dietharz sind olympische Kulturstätten auf Zeit

Denkt man an Wettbewerbe in der griechischen Antike, so fallen einem wohl als erstes die Olympischen Spiele ein. In Olympia maßen die stärksten und schönsten Männer ihre Kräfte. Einen noch höheren Stellenwert hatten Delphiaden, die 394 aufgrund heidnischen Ursprungs verboten wurden. Der Friedrichrodaer Axel Sperl, Medienverantwortlicher des zur Jahrtausendwende in Düsseldorf gegründeten Deutschen Delphischen Rates (DRD) e.V., erklärt AA-Redakteurin Jana Scheiding die Delphische Idee. Herr...

  • Gotha
  • 12.05.15
  • 180× gelesen
Leute
Gummistiefelhunde in L'Isle sur la Sorgue
4 Bilder

Hat noch jemand Gummistiefel übrig?

Eigentlich wollte ich für meine Tochter nur die Enten und Entchen des Duck-Race in L'Isle sur la Sorgue fotografieren. Aber als mir die Gummistiefelhunde begegneten, musste ich dann doch weitere Fotos machen. Seit dem Hochwasser im Juni 2013 habe ich eine besondere und etwas gespannte Beziehung zu Gummistiefeln. Die Verwendung als Deko und speziell diese Gummistiefelhunde entspannen unser Vehältnis doch :-) http://loewin.de/blog/samstag-in-lisle-sur-la-sorgue/

  • Gera
  • 26.04.15
  • 181× gelesen
  •  2
Kultur
Über 160 Besucher waren am Donnerstagabend zu den Stadtwerken gekommen, um die Werke von rund 50 jungen Künstlern zu bewundern.
6 Bilder

Stadtwerke und Arnoldischüler eröffnen Kunstausstellung

Reges Treiben herrschte Donnerstag Abend bei den Stadtwerken – über 160 Besucher waren gekommen, um sich die Werke der Arnoldischüler in den Fluren des kommunalen Energieversorgers anzusehen. Die Geschäftsführer Elmar Burgard und Norbert Kaschek begrüßten gemeinsam mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden und Oberbürgermeister Knut Kreuch die Gäste und bedankten sich bei den jungen Künstlern und ihrem Lehrer für die hervorragenden Arbeiten voller Perfektion, welche sie bereits in einem so jungen Alter...

  • Erfurt
  • 15.04.15
  • 106× gelesen
Kultur
79 Bilder

Gnadenlos chic - gnadenlos schräg

Ein Hauch von Mailand, Paris . . . Endlich war es wieder soweit - oder - 'so lange dauert ein Jahr'. Bei der Haute Couture Weimar zeigten die heimischen Modehäuser und Ateliers wieder meisterhafte handgefertigte Mode im Weimarer MonAmi. Neben den vorgeführten Modellen konnte auch 'très chic' mit eigenen Modellen punkten. Das Publikum war begeistert. Für die musikalische Begleitung konnten wieder die Glockenhellengel verpflichtet werden. Liebe Leser, tauchen Sie ein in die Weimarer...

  • Weimar
  • 14.03.15
  • 585× gelesen
  •  2
Natur
21 Bilder

Kamelien (ohne Dame) mit Skulpturen - Belvedere

Bei diesem Wetter konnte man einfach nicht zu Hause bleiben. Ich hatte von der Kamelienschau gehört und wollte der (Kamelien)Dame alles gute zum Frauentag wünschen. Leider war sie nicht mehr da und deswegen allen anderen Frauen noch alles Gute zu ihrem Ehrentag. Die 'große Blühte' war wohl schon etwas vorbei aber es blühte und es grünte so grün, dass die Skulpturen nicht zu übersehen waren. Das nächste mal sollte man doch etwas eher gehen.

  • Weimar
  • 08.03.15
  • 246× gelesen
  •  2
Leute
Holzbildhauerin Ilona Schlupeck in ihrer Werkstatt. Ihre Arbeiten bewegen sich zwischen Realismus und Abstraktion, sie sind gesägt, gemeiselt, gebrochen, geschliffen und aus gesägten Bohlen verleimt. Sie künden von Leben und Tod zugleich.
24 Bilder

Wie ist das Leben als Holzbildhauerin, Frau Schlupeck?

„Schwierig und schön zugleich“, antwortet Ilona Schlupeck spontan. Schwer sei es deshalb, weil es keine Aufträge gibt. Fast keine. Neben der Kunst am Bau arbeitet sie an kleineren Reliefgestaltungen, die vorwiegend für Ausstellungen gedacht sind. Private Aufträge kommen eher selten zustande. Und dennoch geht die Holzbildhauerin jeden Tag in die Werkstatt und bewegt sich kreativ im Material nach einem selbst gestellten Thema. Die Ideen hierfür können unterschiedlichen Ursprungs sein:...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 15.02.15
  • 568× gelesen
  •  3
Kultur
Roni Adelmeyer, Kunst mit der Kettensäge. Foto: Heyder
3 Bilder

Gesichter in Totholz: Roni Adelmeyer macht Kunst mit der Kettensäge

Erfurter Holzkünstler arbeitet mit Baumstämmen und macht Totholz wieder lebendig Es ist ein Wettlauf mit dem Borkenkäfer: Wer arbeitet schneller? Hat Roni Adelmeyer die besseren Karten? Zwei unnachgiebige Holzarbeiter. Sie nutzen die gleiche Rohware, produzieren dabei eine Menge Späne. Aus Totholz. Während sich der kleine Holzschädling in umgestürzten Bäumen Zentimeter für Zentimeter seine kleinen Labyrinthe frisst, versucht der Erfurt Holzkünstler Roni Adelmeyer etwas anderes. Es formt...

  • Erfurt
  • 25.11.14
  • 567× gelesen
Kultur
Kopfloser Nick in Lobeda
5 Bilder

Guerilla Art Jena

Das Projekt „Guerilla Art Jena“ der Initiative kinderfreundliche Stadt Jena, belebt durch Kreativität und Partizipation die Stadt Jena. Innerhalb eines Jahres veränderten 40 Kinder im Alter von 12 bis 16 Jahren Jenas Stadtbild mit Yarngraffitis: Dies sind Graffitis, die nicht aus der Sprühdose kommen, sondern textile Graffitis, die durch Einfilzen, Umstricken und Umsticken von Objekten, oder Flächen, ein überraschendes, neuartiges und reversibles Raumkonzept entstehen lassen. Zum Anfang des...

  • Jena
  • 28.10.14
  • 114× gelesen
Kultur
Sonar Quartett (Berlin)

27. Tage Neuer Musik in Weimar (29.10.-01.11.14): Frankreich - Deutschland

Mit der Themenwahl „Frankreich – Deutschland“ soll der seit Anfang der 1990er Jahre von den Klang Projekten Weimar initiierte Austausch zwischen Musikern beider Länder intensiviert werden. So wird dem Messiaen-Schüler Allain Gaussin (*1943), dessen Werke schon mehrfach im Festival vertreten waren, ein Porträtkonzert gewidmet, bei dem er mit deutschen Musikern zusammenarbeitet und als Doppelbegabung auch seine poetischen Texte vorträgt. Zu den Mitwirkenden gehört das „Sonar-Quartett“ aus...

  • Weimar
  • 22.10.14
  • 149× gelesen
Kultur
2 Bilder

Verführung der Sinne - Klang trifft Schokolade am 19.09.14, Beginn: 19.30 Uhr, Stadtibibliothek Rudolstadt

Dies wird ein ganz besonderer und außergewöhnlicher Abend. Verschiedenste Klänge aus mehr als 25 verschiedenen Klanginstrumenten, einzigartige selbst gemachte Schokoladen und Buchlesung bringen viele unterschiedliche Welten zusammen. Manuela Ina Kirchberger und Thomas Plum (Klangnetzwerk) haben mit ihren Kristallklangwelten in den letzten beiden Jahren rund 150 Klangreisen & Klangkonzerte an unterschiedlichsten Orten gespielt. Bezaubernde, außergewöhnliche Klangwelten von Kristall-Didgeridoo,...

  • Saalfeld
  • 11.09.14
  • 181× gelesen
Leute
Während meines Rundgangs durch Kunsthaus und Garten passt Kater Moritz auf meine Tasche auf.
15 Bilder

Zum Tag des offenen Denkmals lädt Barbara Leonhardt auf ihren Holunderhof nach Reinsfeld ein

Mitten im Wipfratal liegt der schöne Ort Reinsfeld. Hinter einer Kurve stößt man so jäh auf Barbara Leonhardts "Kunsthaus", dass man fast daran vorbeifährt. Niemals schließt die freundliche, schlanke Frau das Tor zu ihrem Holunderhof. Jeden, dem nach einem Plausch zumute ist, heißt sie willkommen. Leider nähmen nur wenige Menschen dieses Angebot an, bedauert die Frau, der man ansieht, dass sie etwas anpackt. Dabei gehört der großzügig angelegte Drei-Seiten-Hof zu den lauschigen Plätzen...

  • Arnstadt
  • 04.09.14
  • 621× gelesen
  •  4
Kultur
Thomas Georgie vom Fotoclub 85 holte sich eine heimische "Eichblattspinne" ganz nah vor die Kamera.
2 Bilder

Natur pur – Fotoausstellung in der VR Bank Westthüringen zeigt sagenhafte Impressionen

Gotha. Eine Eichblattspinne hautnah, die Farbenpracht des Herbstes – viele Fotos der Ausstellung vom Fotoclub 85 aus Bad Langensalza geben dem Betrachter das Gefühl, er sei selbst dabei gewesen. Unter dem Dach der VR Bank Westthüringen stellen seit Anfang August zahlreiche Hobbyfotografen ihre besten Werke aus. Sie zeigen vielfältige Eindrücke eigentlich alltäglicher, doch im Detail atemberaubender Perspektiven auf Mensch, Natur und Umgebung. Der Fotoclub 85 ist aus der im Jahre 1985 beim...

  • Erfurt
  • 21.08.14
  • 202× gelesen