Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Leute
3 Bilder

Kunsthaus Sondershausen: „Auf der ganzen Linie - geradeaus“
Vernissage und Geburtstag zugunsten des Kinder- und Jugendhospizes, der Künstler Gerd Mackensen

Nordhausen/Tambach-Dietharz. Ein bekannter Nordhäuser wird 70 Jahre alt: Gerd Mackensen. Einen persönlichen Geburtstagswunsch hat der Künstler auch, er bittet zu seinem Jubiläum um eine Spende an das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz. Hierzu kann die im Sondershäuser Kunsthaus aufgestellte Spendenbox am 15. November genutzt werden oder eine Überweisung das Spendenkonto des Kinderhospiz Mitteldeutschland getätigt werden. 1949 wurde der Maler, Bühnenbildner,...

  • Nordhausen
  • 01.10.19
  • 40× gelesen
  •  1
Kultur
Mathias Tiersch mit seinem Schützling Andrea.
4 Bilder

„Farbrausch“ im Landratsamt

Mathias Tiersch (Pro vita - Hep 13) betreut beeindruckendes Kunstprojekt Landrätin Birgit Keller höchstpersönlich eröffnete am 30. September eine Kunstausstellung, die es in dieser Art vorher so noch nicht gegeben hatte. Sechs Teilnehmer eines ganz besonderen Kunst-Projektes zeigen seither ihre Werke im Foyer des historischen Landratsamtes. Es sind Menschen mit Behinderung, die im Rahmen der Freizeit- und Bildungsangebote der Nordthüringer Lebenshilfe gGmbH seit April 2012 einmal in...

  • Nordhausen
  • 20.10.13
  • 611× gelesen
Kultur
Kunsthaus-Leiterin Susanne Hinsching mit den vier Vorschlägen der Kunststudenten aus Weimar. Welches Element gefällt den Nordhäusern am besten? - Stimmen Sie ab!
5 Bilder

Kind, Hase, Kleriker oder Wurm?

Wer soll auf die Brüstung? Bürger können entscheiden NORDHAUSEN. Im September soll die Kulturbibliothek hinter dem Rathaus ihrer Bestimmung übergeben werden. Auf 1800 Quadratmetern vereinen sich dann auf drei Geschoss-Ebenen Lesesaal, Kinder- und Jugendbibliothek, Belletristik- und Fachbibliothek. Auch die historische Himmelgartenbibliothek wird im neuen Gebäude einen würdigen Platz finden. Hofseitig am Mehrfunktionsgebäude, das auch einen Tagungssaal mit rund 250 Plätzen beherbergt, soll...

  • Nordhausen
  • 05.02.13
  • 200× gelesen
Leute
gestohlen wurde dieses Bild. Infos zum Verbleib nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Fahndung: Wo ist dieses Bild?

Gemälde wurde aus Ausstellung gestohlen In Nordhausen ist aus einer Ausstellung ein Gemälde einer örtlichen Künstlerin gestohlen worden. Das Mehrgenerationenhaus in der Reichsstraße hatte in einem der Flure eine Ausstellung organisiert. Unter den Ausstellungsstücken befand sich auch das Bildnis eines Kindes. Am 14. Dezember zwischen 16 und 17 Uhr ist das Bild von Unbekannten abgehängt und gestohlen worden. Das Werk war in Öl auf Holz gearbeitet und 40 x 60 cm groß. Besonders auffällig...

  • Nordhausen
  • 07.01.13
  • 276× gelesen
  •  2
Kultur
18 Bilder

Kunst als Spielraum

Carolin Laege und Michael Wilke beeindrucken mit Kunst, die anders ist NORDHAUSEN. Sie sind 22 und gaben ihren jungen Jahren zunächst eine soziale Ausrichtung, stellten die Menschen in den Mittelpunkt. Kunst machten sie nebenbei. Carolin Laege und Michael Wilke verbinden inzwischen beide Felder miteinander, sehen die Menschen als “Inspiration“. Menschen, die Außenseiter sind: Behinderte, Autodidakten, Autisten. „An ihnen fasziniert uns, dass sie nur ihre innere Stimme haben und zum Teil mit...

  • Nordhausen
  • 21.09.12
  • 489× gelesen
Kultur
Jochen Schirmer und Marcel Arndt stellen vor allem maritime Motive aus. Früher waren sie Lehrer und Schüler, heute arbeiten sie gemeinsam als Künstler.
Foto: Herting
3 Bilder

Lehrer und Meisterschüler

von G. Herting/Ch. Hirschler "Fliegender Wechsel - Der Lehrer und sein Meisterschüler" heißt die aktuelle Kunstausstellung im Foyer des Sondershäuser Rathauses. Sie zeigt 30 Werke der freischaffenden Maler Jochen Schirmer und Marcel Arndt. Landschaften und überwiegend maritime Ansichten sind die Hauptmotive der in Acryl auf Leinwand gestalteten Bilder. Die ausstellenden Maler und Grafiker Jochen Schirmer und Marcel Arndt gehören verschiedenen Generationen an und bezeichnen ihr...

  • Sondershausen
  • 07.06.12
  • 606× gelesen
Kultur
Ein antiker Schrank voller Farben – traumhaft in doppelter Hinsicht. Natürlich zog das Schmuckstück mit in die Domstraße, beherbergt es doch die „Schätze“ der Maler und Zeichner. Annika (2) ist die jüngste Kunstschülerin, ein 85-jähriger Nordhäuser der älteste Kursteilnehmer. „Alle haben Spaß am Kreativsein. So soll es bleiben, bis zum Zwanzigsten“, wünschen sich Jürgen Rennebach (links) und Martina Degenhart.
7 Bilder

Der Schrank musste unbedingt mit

Jugendkunstschule Nordhausen e.V. feiert am Sonntag im neuen Domizil ihren 10. Geburtstag „Wir sind glücklich, wieder an unserem Gründungsort zu sein. Am Sonntag werden wir Zehn“, triumphiert Martina Degenhart, die Leiterin der Jugendkunstschule. Drei Lkw und zehn Transporter hatten im Dezember Farben, Materialien und Interieur vom Kunsthaus Meyenburg in die Domstraße befördert. Hier fand die Jugendkunstschule ihr neues Zuhause. Eines, das dreimal so viel Platz bietet wie das alte. „Der...

  • Nordhausen
  • 13.03.12
  • 286× gelesen
Kultur
Hannelore Kutscha vom Schlossmuseum präsentiert vor der Rotunde den Ananas-Taler, den es erstmals beim Schlossfest gibt. Jeder Besucher kann ihn sich prägen.
4 Bilder

Premiere für den Ananas-Taler

Ananas aus Sondershausen? Was sich heute kaum jemand vorstellen kann, war im 18. Jahrhundert zu Zeiten Christian Günthers III. beste höfische Gärtnertradition. Das 10. Sondershäuser Residenzfest vom 27. - 29. Mai rückt frühere Ananastreiberei am Fürstenhof in den Blick der Besucher. Rund 200 Jahre lang stand die exotische Frucht als fürstliches Mitbringsel bei Festen oder als Delikatesse bei Tisch hoch im Kurs. Erst im 20. Jahrhundert rechnete sich die Ananastreiberei gegenüber der...

  • Nordhausen
  • 25.05.11
  • 588× gelesen
Leute
Wie hier an der Drehscheibe arbeitet der Jenaer Kermiker Ragnvald Leonhardt nur noch selten.

Wie ist das Leben als Keramiker, Herr Leonhardt?

Eine Tasse Kaffee kann Ragnvald Leonhardt nicht anbieten. „Unsere Kunden sind eher Teetrinker", entschuldigt sich der Jenaer Keramiker. Kein Wunder: Sein Verkaufsschlager sind Gefäße aus Raku - jene traditionelle Brenntechnik, mit der Trinkschalen für japanische Teezeremonien hergestellt werden. Mit einer langen Zange wird die Rakukeramik bei fast 1000 Grad aus dem heißglühenden Holzofen geholt und erleidet im Freien einen „Kälteschock", der ihre Glasur in Sekunden erstarren lässt. „Hier sehen...

  • Jena
  • 28.12.10
  • 1.046× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.